Home / Forum / Mein Baby / Wie reagiert ihr Schreien, Toben, Wutanfälle, Zorn, Unzufriedenheit usw...

Wie reagiert ihr Schreien, Toben, Wutanfälle, Zorn, Unzufriedenheit usw...

29. August 2009 um 14:37

Meine Kleine entwickelt sich gerade vom Engel zum kleinen Teufel

ich versuche wirklich immer (wenn möglich) mit ihr Kompromisse einzugehen, aber scheinbar "reicht" ihr das nicht, denn sie ist dann immer unzufrieden.

Ich kann ja mal ein paar Beispiele Aufzählen:

Vorhin habe ich mir die Haare gefönt und gekämmt. Sie wollte dann UNBEDINGT meine Haarbürste haben. Natürlich hat sie dann wieder wie eine hysterische geschrien. Also bin ich mit ihr in ihr Zimmer und habe ihr ihre Haarbürste gegeben. Aber die wollte sie natürlich nicht.
Dann hat sie wieder geweint, was ich aber etwas ignoriert habe Denn nach 2 mn war das Thema beendet und sie hat was anderes gefunden.

Gestern im Bus. Sie wollte nicht im KiWa bleiben, als sie gesehen, dass ich saß. Naja, ich sie rausgeholt und auf meinen Schoß gesetzt. Da der Bus aber noch nicht losgefahren war, dachte sie, sie könnte da drin rumlaufen. Ich hab versucht zu "erklären", aber natürlich wollte sie das nicht akzeptieren und hat erstmal einen ordentlichen Schrei fahren lassen. Ein Fahrgast ist sogar total erschrocken und hielt sich ein Ohr zu Ja was soll ich denn da machen Zum Glück ist der Bus daraufhin losgefahren und sie war natürlich wieder total happy.

Also so ist das ganz oft in letzter Zeit. Sie schreit wie eine (sorry, für das Wort) "bekloppte" und in der nächsten Minute ist sie wieder die Prinzessin.

Wie reagiert ihr da

Dann habe ich noch eine Frage: Wenn sie so einen Tobsuchtsanfall bekommt, lieber ignorieren oder sie auf den Arm nehmen und trösten Ich denke aber, wenn ich sie auf den Arm nehme, nachdem sie was angestellt hat, ist das doch ne Art "Belohnung" für sie oder

Also ich bin echt dankbar für jeden Ratschlag. Weiß nämlich nicht so recht, ob ich da richtig handle.

lg

Mehr lesen

29. August 2009 um 20:31

Noch
jemand

@knutschkugel: Ja, darauf achte ich natürlich. Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2009 um 21:18

Meine Maus....
macht das auch momentan, allerdings ist sie erst 14 Monate. Wie alt ist deine denn?
Ich ignoriere es dann auch meistens sonst machen sies denk ich mal immer wieder. Schlimm ists bei uns vor allem beim Einkaufen. Sie will dann immer aus dem Wagen (lasse sie aber nicht) und beim Metzger o. Bäcker fängt sie schon von weitem an zu nörgeln weil sie doch unbedingt was will .... tja da werden wir wohl durch müssen.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2009 um 21:46


Meine Maus läuft zwar seit 3 Wochen aber genau das ist auch das problem. Sobald ich sie raus tu ist sie auch schon verschwunden und ich bin damit beschäftigt ihr nach zu rennen. Da is nicht mehr an Einkaufen zu denken. Wenn sies mal bisschen mehr versteht werd ich sie aber auch mit helfenn lassen. Macht sie daheim auch ganz schön.
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2009 um 1:19

Oh sorry
meine Tochter ist 16 Monate alt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2009 um 13:12

Hi Moragh
Danke für deine Tips.

Ja, bestrafen möchte ich sie in solchen Momenten nicht.
Was das Busbeispiel angeht, habe ich vergessen zu erwähnen, dass ich sie bevor der Bus losgefahren ist und sie mal wieder Theater gemacht hat, runter gelassen habe. Sie hat dann so dagestanden und war happy. Dann sind wir losgefahren und ich hab se wieder auf meinen Schoß genommen.
In dem Moment dachte ich mir aber "Jetzt hat sie ihren Willen bekommen weil sie Theater gemacht hat".
Ich glaube, wenn sie nicht geweint und geschrien hätte, wäre es für mich weniger "blöd" gewesen, sie runter zu lassen. Es ging mir eher darum, dass sie ihren Willen trotz Theater bekommen hat. Verstehst du, wie ich es meine? Ich weiß nicht wie ich es erklären soll. Aber ich kam mir in dem Moment einfach inkonsequent vor.
Das Kind schreit und bekommt was es will. Ist doch komisch oder

Zum Beispiel heute: Wir haben unsere Couch vor dem Fenster stehen. Jetzt wollte sie heute morgen auf die Lehne um somit aufs Fensterbrett zu kommen.
Ich habe neben ihr gesessen und war ganz ruhig und hab gesagt:" Schau mal, da tust du dir weh, komm wir spielen mit deinen Bausteinen". Hab sie dann runter und sie natürlich wieder total geschrien, als hätte ich ihr sonst was getan. Hab sie dann auf den Arm genommen und lange "schschsch" gemacht und leise mit ihr gesprochen. So hab ich sie beruhigen können und dann war das Thema auch schon erledigt. Da fand ich es auch richtig schön, sie zu trösten, weil ist ja klar, dass sie sowas noch nicht versteht, warum sie da nicht hinkann.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2009 um 13:37

Danke
Ja und um ehrlich zu sein, war ich auch ein bissl stolz auf mich, wie ich "Fensterbank-Situation" gemeistert habe

Ja die Bus-Situation. Ich erkläre es nochmal, vielleicht verstehst du es ja dann
Also ich bin mit ihr rein und sie saß im Kinderwagen. Ich hab mich auf den gegenüberliegenden platz gesetzt und als sie sah, dass ich saß, wollte sie raus. Was für mich auch kein Problem war/ist. Hab sie dann rausgenommen und auf meinen Schoß gesetzt. Ja und dann hat sie eben angefangen Theater zu machen und wollte unbedingt runter.
Zu deinen Fragen: Ja, ich hatte angst, dass sie fallen könnte und deshalb wollte ich, dass sie auf meinem Schoß sitzen bleibt. Als ich aber gemarkt hab, dass der Busfahrer noch draußen war, hab ich sie dann halt runter gelassen. Dann kam er rein und ich hab sie wieder hoch genommen. Verstehst du jetzt Also es war nicht böse von mir gemeint, dass ich nicht wollte, dass sie runter geht. Ich hatte eben nur angst, dass sie fallen könnte. Denn mir ist es auch schon mal passiert, als ich mich nicht festgehalten habe, bin ich fast hingefallen.

Ja das stimmt, Nein sagt man viel zu schnell und ich versuche es auch oft zu vermeiden. Bei gefährlichen Sachen bleibt natürlich ein Nein ein Nein.

Ach Erziehung kann manchmal echt schwer/kompliziert sein. Man hat immer angst, was falsch zu machen. Denn die ersten 3 Jahre prägen ja sehr.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram