Forum / Mein Baby

Wie schaffen eure kleinen das

Letzte Nachricht: 10. Juli 2014 um 15:28
A
alara_11987530
10.07.14 um 10:00

Vorweg, ich möchte hier nicht in Frage stellen ob eine Mutter die ersten 3 Jahre zu ihrem Kind nach Hause gehört oder arbeiten geht.
Dies muss jeder für sich selbst entscheiden und hängt ja auch von den Umständen ab.

Nun aber zu meiner Frage an die arbeitenden Mütter.
Wie schaffen eure Kinder dies?

Mein Neffe wird im Oktober 2 Jahre und seit er 1 Jahr alt ist geht meine Schwägerin wieder arbeiten, Dienstag und Donnerstag den ganzen Tag und Montag und Mittwoch vormittags.
Der Kleine ist dann 2 Tage bei meinen Eltern und 2 Tage bei ihren Eltern, was ja soweit total OK ist.

Allerdings ist der Kleine immer so erledigt, dass er auch in diesem Alter noch 2-3x über den Tag verteilt schläft.
Er wird bereits um 6 Uhr geweckt und muss aufstehen, da er schon zwischen 7-7:30 Uhr bei den Großeltern sein muss.

Wenn ich dann mit meiner Mum telefoniere oder wir mal zu Besuch sind, dann schläft der Kleine ständig, ist schlecht gelaunt weil er müde ist usw.

Finde ich persönlich na klar nicht so toll
Wie schaffen eure Kleinen das?
Vorallem wenn sie dann noch in eine Kita gehen und nicht bei Oma sind.

Mehr lesen

erzsi_12867845
erzsi_12867845
10.07.14 um 10:16

Das kommt aufs kind an
mein sohn wurde wirklich sehr früh fremdbetreut , weil ich mein studium recht schnell weiterführen wollte und der papa, der dann eigentlich die betreuung ùbernehmen sollte/wollte, dann doch andere pläne hatte...
er schläft seit er 1,5 jahre alt ist mittags nicht mehr, geht seit gut 2 jahren ( ist jetzt 4) nie vor 21 uhr ins bett.er muss zwar auch nicht so früh aus den federn( steht immer so 7:30 uhr auf) und wird auch " nur" von 9-15 uhr betreut, aber er macht das super und hatte da auch zu beginn keine probleme...
klar ist er nach dem abholen ab und an mal k.o. und braucht erstmal ne halbe stunde zum runterkomnen, als er noch in der krippe war, hat er nach dem abholen auch erstmal gestillt ( bis fast 2) aber ich hatte nie den eindruck, das es ihn belastet oder er aufgrundder betreuungssituation unausgeglichen o.ä. ist...

Gefällt mir

carpe3punkt0
carpe3punkt0
10.07.14 um 10:31

Nicht jedes kind ist gleich
Es gibt Kinder, die nicht so viel Schlaf brauchen und Kinder, die mehr Schlaf benötigen...dabei ist es meist egal ob in Betreuung oder daheim.
Meiner hat noch nie viel Schlaf gebraucht. Er wurde schon unter einem Jahr betreut und hat das immer ganz gut gepackt. Nachts hat er nicht mehr als 5/6 Stunden geschlafen und am Tag dann beim Tagesvater noch 1,5/2 Stunden. Er war immer von allein wach geworden und war fit. Ab 2,5 Jahre war der Mittagsschlaf überwiegend vorbei und nachts schläft er von 20/22 Uhr bis 4.30/5 Uhr, wenn ich Frühschicht habe und er ist fit. Wochenende schläft er bis maximal 5/6...es es gut kommt auch mal 7 Uhr. Alle Jubeljahre schläft er mal bis 8/9 Uhr, aber dann war er nachts meist wach und hat leise gespielt

Ein Junge beim Tagesvater ist da das komplette Gegenteil...schläft nachts viel und am Tag auch noch 2x. Er ist auch fast 3,5 und schläft das doppelte und ist trotzdem immer maulig, weil es wahrscheinlich nicht reicht oder zu viel war.

Gefällt mir

A
an0N_1284020099z
10.07.14 um 12:07

Für meine war das nie ein Problem
denen hat der Mittagsschlaf in der Kita ausgereicht. Sie müssen beide noch zwischen 6-6:30 Uhr raus, wenn ich arbeite.

Gefällt mir

A
alara_11987530
10.07.14 um 12:10

Kann
Ich so aus Erfahrung nicht bestätigen, dass diese Kinder offener sind, zumal ist dabei auch die Frage was man unter "offen" versteht und ob man dies überhaupt möchte.
Was aber auch hier nichts zum Thema tut, weil es darum nicht geht.

Gefällt mir

A
alara_11987530
10.07.14 um 12:12

Bei ihm
Ist alles OK

Meine wäre auch etwad KO wenn sie so früh raus müsste.
Sie wird im August 2 Jahre und schläft noch einmal nach dem Mittagessen und Nachts aber auch so ihre 12 Stunden
Von ca. 20 Uhr bis 8:30/9 Uhr
Da wir Zuhause sind, ist es für uns so ideal

Gefällt mir

S
sabina_12113207
10.07.14 um 12:39

Hmmm...
...meine Kleine (1,5Jahre alt) schafft das eigentlich ganz easy. Sie ist gegen 6 Uhr wach. Aufstehen muss sie erst um 7Uhr. 7.50Uhr verlassen wir nach dem Frühstück das Haus.
In der Kita wird zwischen 12 und 14Uhr Mittagsschlaf gemacht. Wenn ich sie gegen 16Uhr aus der Kita hole, gehen wir danach noch auf den Speilplatz, weil sie noch nicht ausgepowert ist und mir zu Hause nur die Bude zerlegen würde. Um 19Uhr geht sie ins Bett. An den We s ist unser Rhythmus so ähnlich und die Zicke schläft mittags von 11.45Uhr bis 13.45Uhr. Diesen Rhythmus hatte sie schon lange vor der Kitazeit...so mit ca.7 Monaten. Für sie hat sich also nichts geändert.

ikkebins

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
alara_11987530
10.07.14 um 12:54

Ja klar
Jedes Kind ist anders und braucht mehr oder weniger Schlaf.
Ich leide nur manchmal so mit ihm wenn ich sehe wie KO er ist.

Gefällt mir

toke1028
toke1028
10.07.14 um 12:57

Verstehe jetzt nicht ganz
was der Unterschied zwischen schlafen in der Kita/Fremdbetreuung und daheim ist. Kinder, die viel Schlaf brauchen, bekommen diesen ja auch in der Fremdbetreuung. Meine Maus schläft noch zwei Mal am Tag und in der Kita richten sie sich da ganz nach ihren Bedürfnissen. D.h sie kann schlafen wann und wie lange sie das möchte. Knatschig ist sie daher nie, bzw. wenn dann nicht aus Müdigkeit.
Das einzige was tatsächlich problematisch sein könnte, ist das frühe Aufstehen bei Langschläferkindern. Da kann ich aber nix zu sagen, meine Tochter schläft nie länger als 7 Uhr

Gefällt mir

N
noah_12558413
10.07.14 um 14:56

Vielleicht
braucht der Neffe einfach viel Schlaf. Meine Kinder sind beide mit ca. 1 Jahr in den KiGa bzw. die Krippe gekommen und haben dort innerhalb von ein paar Monaten / Wochen von 2 Tagesschläfchen auf 1 Tagesschläfchen umgestellt. Was sie denke ich auch gemacht hätten,w enn sie zu Hause gewesen wären. Und vom KiGa sind sie jetzt nciht so erschöpft. Klar sind sie danach schon mal müde, aber das sind sie auch, wenn wir sonst was unternehmen. Das Problem sind eigentlich imemr eher die Ferien, wo die beiden dann nciht ausgeglichen sind, weil ihnen die Aktion des KiGas fehlt.

Wenn der Neffe ständig müde ist würde ich der Mutter mal raten ihn durchchecken zu lassen. Vielleicht hat er zuwenig Eisen oder sonst irgendwas.

Gefällt mir

N
noah_12558413
10.07.14 um 14:58
In Antwort auf alara_11987530

Bei ihm
Ist alles OK

Meine wäre auch etwad KO wenn sie so früh raus müsste.
Sie wird im August 2 Jahre und schläft noch einmal nach dem Mittagessen und Nachts aber auch so ihre 12 Stunden
Von ca. 20 Uhr bis 8:30/9 Uhr
Da wir Zuhause sind, ist es für uns so ideal

Aber jedes Kind
ist anders. Mein Sohn hat in dem Alter nachts ca. 10 Stunden gepennt udn tagsüber noch mal 1 bis 2 Stunden. Jetzt wird er 4 im August udn braucht insgesamt nach 10 Stunden Schlaf, trotz Ganztags-KiGa.

Gefällt mir

H
hooda_12167180
10.07.14 um 15:16

Meine tochter
war ja in dem alter schon lange in der kita. musste morgens um ca 7h aufstehen. meist ohne das ich sie wecken musste,da sie von selbst wach wurde. auch heute noch ist ihr schlafbedürfnis zwischen 7-8h vorbei, egal ob sonntag,ferien oder schule. müde ist sie auch so gut wie nie, abends wird immer diskutiert und vor 21h -22h geht sie auch nie schlafen. das war schon von klein auf so. nur hat sie damals ca 2h mittagsschlaf gebraucht.
kommt denn dein neffe abends früh ins bett?? manchen kindern reichen 10h schlaf andere brauchen 15h.

Gefällt mir

A
alara_11987530
10.07.14 um 15:28
In Antwort auf hooda_12167180

Meine tochter
war ja in dem alter schon lange in der kita. musste morgens um ca 7h aufstehen. meist ohne das ich sie wecken musste,da sie von selbst wach wurde. auch heute noch ist ihr schlafbedürfnis zwischen 7-8h vorbei, egal ob sonntag,ferien oder schule. müde ist sie auch so gut wie nie, abends wird immer diskutiert und vor 21h -22h geht sie auch nie schlafen. das war schon von klein auf so. nur hat sie damals ca 2h mittagsschlaf gebraucht.
kommt denn dein neffe abends früh ins bett?? manchen kindern reichen 10h schlaf andere brauchen 15h.

Ja
Er ist um 19 Uhr total fertig und geht da ins Bett.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers