Home / Forum / Mein Baby / Wie Schatzsuche für 9jährige interessant gestalten?

Wie Schatzsuche für 9jährige interessant gestalten?

25. Juli 2016 um 8:18

Hallo,

habt ihr Tipps für Gestaltung einer Schatzsuche für ältere Kinder?
Weg soll zu einem Labyrinth in einen Park führen. Schon ein bisschen zu laufen, aber das macht nichts

Mehr lesen

25. Juli 2016 um 8:43


Die letzte Schatzsuche, die ich gemacht habe, war für Kids in dem Alter. Es gab einen fiktiven Dieb, der alle Süßigkeiten geklaut hatte und den Kindern Hinweise versteckte. Der Dieb war ziemlich fies und schrieb so was wie "Na, ihr kleinen Zwerge, da habt ihr wohl nicht aufgepasst." Das fanden die Kids skandalös umd sind sofort losgestiefelt.

Wichtig: der Dieb hat immer wieder darauf hingewiesen, dass "das junge Gemüse" trotz Verfolgungsjagd auf den Verkehr achten muss. Das hat super geklappt!

Auf jedem Zettel musste ein Rätsel gelöst werden und sie erhielten ein Wort. Am Ende mussten sie alle Zettel in die richtige Reihenfolge bringen und haben einen Lösungssatz gehabt, der auf das Versteck hindeutet. Die Beute war dann in einem alten Kaffeesack oben am Baum, sie mussten etwas tüfteln, bis sie dort hinkamen.

Zwischendurch gab es beim Metzger für jeden eine Wiener und ein Getränk und beim Bäcker ein Gummibärchen (vorab bezahlt). So was finden die Kids immer toll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2016 um 8:52
In Antwort auf xwhaea


Die letzte Schatzsuche, die ich gemacht habe, war für Kids in dem Alter. Es gab einen fiktiven Dieb, der alle Süßigkeiten geklaut hatte und den Kindern Hinweise versteckte. Der Dieb war ziemlich fies und schrieb so was wie "Na, ihr kleinen Zwerge, da habt ihr wohl nicht aufgepasst." Das fanden die Kids skandalös umd sind sofort losgestiefelt.

Wichtig: der Dieb hat immer wieder darauf hingewiesen, dass "das junge Gemüse" trotz Verfolgungsjagd auf den Verkehr achten muss. Das hat super geklappt!

Auf jedem Zettel musste ein Rätsel gelöst werden und sie erhielten ein Wort. Am Ende mussten sie alle Zettel in die richtige Reihenfolge bringen und haben einen Lösungssatz gehabt, der auf das Versteck hindeutet. Die Beute war dann in einem alten Kaffeesack oben am Baum, sie mussten etwas tüfteln, bis sie dort hinkamen.

Zwischendurch gab es beim Metzger für jeden eine Wiener und ein Getränk und beim Bäcker ein Gummibärchen (vorab bezahlt). So was finden die Kids immer toll.

Danke dir
klingt schon mal super
Allerdings werde ich mitmarschieren, sind in der Stadt unterwegs

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2016 um 9:12
In Antwort auf sisasausemaus

Danke dir
klingt schon mal super
Allerdings werde ich mitmarschieren, sind in der Stadt unterwegs

Ich war auch dabei
Trotzdem waren gerade die Verkehrshinweise Gold wert, weil die Kinder sich wirklich dran gehalten haben. Wenn das die Mamas sagen, gerät das gerne mal in Vergessenheit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club