Home / Forum / Mein Baby / Wie schießt man jemanden am effizientesten auf den mond

Wie schießt man jemanden am effizientesten auf den mond

28. Januar 2013 um 6:53

Ich bin gerade so wütend auf meinen Partner und muss mir mal eben Luft machen, bevor ich sonst platze!
Wir sind alle 3 krank, Husten, Gliederschmerzen, Schwindel, streckenweise Fieber.
Mein Partner leidet sxhon zwei Wochen in typischer Männermanier, d.h. Nach jedem Huster wird kurz erklärt, dass das wohl sein Tod ist...
Zum Arzt KANN er nicht gehen, weil es ihm entweder zu schlecht oder zu gut geht .
Nun bin ich die einzige in der Familie, die nen bezahlten Job hat (er studiert seit 8 Jahren so vor sich hin) und ich habe heute einen Tag, den ich unbedingt auf Arbeit muss, wichtige Termine, geringe Besetzung etc.,
Und dann gibt es noch meine Tochter, langsam geht es bei ihr wieder Berg auf, aber sie hustet immernoch und fühlt sich niedergeschlagen,
So dachte ich mir, wenn Papa zu Hause ist, kann er sie ja hier behalten, sie soll sich erstmal auskurieren.
Hab ihn dann gerade gefragt, ob er sie hier betreuuen kann, da meinte er: "nee, dass geht nicht, ich wollt zum arzt, ABER ERST MUSS ICH AUSSCHLAFEN."
Serious?
So trage ich dann gleich mein krankes Kind in die KiTa, hoffe dabei nicht umzukippen, erledige alles so fix ich kann, da die KiTa dann sowieso anruft und mir sagt, ich soll sie abholen und der werte Herr schläft sich erstmal aus.

Bin ich überreizt oder ist das ne bodenlose Frechheit von ihm?

Ich bin so wütend.
Am meisten tut mir meine Kleine leid, erstens muss ich sie den Strapatzen aussezten und zweitens ist ihr Vater ein Ochse!

Ich explodiere gleich!

(Bevor jemand fragt, wir haben keine Verwandten hier in der Stadt(

Mehr lesen

28. Januar 2013 um 7:32


Ich würde das kranke Kind nicht in die Kita bringen Notfalls würde ich zuhause bleiben und wegen allem anderen mal über die Beziehung nachdenken...ist ja keine Art von deinem Partner. Selbst wenn man krank ist, denkt man doch in erster Linie an sein Kind!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2013 um 7:36

Tritt in den hintern
Das ist alles was ich für den übrig hätte. Da wär ich stur das kleine bei ihm zu hause lassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2013 um 7:40


Ich hätt ihm die Kleine auch da gelassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2013 um 10:32

Das nenn ich mal Arschlochverhalten!
Ich hätte die Kleine bei ihm gelassen, ich glaube da wäre er nicht zum schlafen gekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2013 um 10:42


Frag ihn mal durch die blume b er den ARSCH offen hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2013 um 10:42


Abgesehen das der Typ fürn Arsch ist,
Finde ich dein Verhalten ebenfalls Scheisse.
Du bringst ein krankes Kind in die Kita?

Dein armes Kind.
Und schon mal an die anderen Kinder gedacht?
An die Familien die dann auch kranke Kinder haben, nicht arbeiten können usw?
Völlig daneben.

Reiss lieber seinem Typen den Hintern auf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2013 um 13:05

Hmmm..
Ich meine, es ehrt Dich wirklich, dass Du Dich aufrappelst und alles für Euch tust und machst. Aber wenn ich mir überlege, dass Deine Maus in der Kita vor sich hin kränkelt statt mit dem Papa gemeinsam im kuscheligen Bett auszukurrieren..das finde ich im günstigsten Fall schade, im ungünstigsten Fall würde mir der Kragen platzen. Für die anderen Kinder der Kita ist das auch nicht toll, aber ich denke das weisst Du selbst.

Ich würde ja gerne sagen, "typisch Mann"...aber da gehört auch ein Gegenstück mit dazu. Ich würde niemals behaupten, dass meiner so etwas nicht denken würde (obwohl ich glaube eher nicht, er kümmerst sich wirklich gerne), aber er würde es sich definitiv nicht trauen so etwas auszusprechen. Wenn der Arzt zwei Wochen warten konnte, dann brennt da wohl jetzt auch nichts an.

Mich wundert, dass es ihm so gar nicht unangenehm ist, Dich in einer solchen Situation im Stich zu lassen. Könnte es vielleicht sein, dass Du sonst auch alles regelst und möglich machst?

Auf Besserung/ Einsicht seinerseits wartest Du vermutlich endlos und vor allem vergeblich...also warum warten...."Bitte explodieren sie JETZT!" (Du schriebst, Du würdest "gleich" explodieren )

Laß Dich nicht unterkriegen.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2013 um 14:43


Wie wäre es mit Schock-Therapie? Eine Zeitung mit eingekringelter Wohnungsanzeige die zufällig rumliegt und dazu der Spruch "Alleinerziehend hätte ich wenigstens den Stress den Du mir machst nicht mehr"...

Eventuell wirkt das ja...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2013 um 14:49

Ach jetzt hört mal auf maedels..
ich glaub das war im eifer des gefechts geschrieben. ..
oah ich hatte auch schon paar mal aehnliche Situationen.gerade als wir alle flach lagen...ich glaub nicht das ihr mann n arsch ist...

ich glaub alle sind einfach krank und sind schlecht gelaunt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2013 um 15:09

Ehrlich gesagt
ich hätte das Kind zum Partner ins Bett gelegt, da können sie sich zusammen auskurieren, und wäre auf Arbeit gegangen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2013 um 16:24


Das hätte mein Mann sein können. Aber ich diskutiere inzwischen nicht mehr über sowas, sondern treffe einfach eine Entscheidung. In dem Fall hätte ich mein Kind bei meinem Mann gelassen, egal was er gesagt hätte. Das Gezeter muss ich denn eben aushalten, was auch nicht einfach ist.

Erst ausschlafen? Dann hätte er Single bleiben sollen. Und du hast recht, es IST eine bodenlose Frechheit von ihm.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen