Home / Forum / Mein Baby / Wie schnell habt ihr die breimenge gesteigert? und noch ein paar andere Breifragen

Wie schnell habt ihr die breimenge gesteigert? und noch ein paar andere Breifragen

16. März 2009 um 19:20 Letzte Antwort: 16. März 2009 um 20:29

huhu, hab da nun auch mal ein paar breifragen (auch wenns schon nervt )

ich will am sonntag anfangen mit breichen.sie bekommt zuerst karottenbrei (den ich auch selber koche).man fängt ja mit zwei/drei löffeln an -oder? und wie schnell habt ihr das dann gesteigert? und wenn ich ihr nach ca 1 woche karotte/kartoffel gebe, soll ich dann wieder mit zwei löffeln beginnen oder kann sie dann gleich mehr essen?

und wieoft sollten babys in der woche ca brei mit fleisch bekommen?

ach und dann hab ich da mal noch ne zubereitungsfrage. man soll ja an den brei rapsöl und saft ranmachen, nun will ich ja vorkochenn und einfriehern. soll man das öl und den saft gleich beim vorkochen ranmachen oder erst wenn man den brei auftaut? oder is das egal?

man da fällt mir sicher noch mehr ein, aber im moment wars das dann erstmal....

wäre schön wenn jemand antwortet

lg Dana und jolina fast 6 Monate

Mehr lesen

16. März 2009 um 19:57

Hallo
also zuerst mal ging es mir auch so. Ich hatte tausend fragen und jeden Tag sind mir neue eigefallen. Also:
Das mit der Menge der Löffel musst du ausprobieren. Meine hat auch erst ein paar Löffel gegessen. Bei den ersten hat sie sogar etwas das Gesicht verzogen aber nach ein paar Tagen war das kein Thema mehr. Müssen sich ja auch erst an das neue gewöhnen.
- Steigern, nach bedarf. Würd ihr jeden Tag was anbieten, dann siehst du ja ob und wann sie mehr isst. Kleiner Tip: Ich hab was in Eiswüfelbehälter eingefrohren, da hast du nicht so viel und kannst individuel steigern.
Ich hab Öl und Saft gleich reingetan, da ich etwas vergesslich bin, dachte ich das es besser ist.
Geb ihr ein Gläschen mit Fleisch auf zweimal aufgeteilt in der Woche.
Ach ja mit der Kartoffel. Da musst du nicht mit zwei Löffel anfangen.
Lg Claudia

Gefällt mir
16. März 2009 um 20:29

So,
steigern: wie das Kind es möchte! aber nicht gleich am 3. Tag 150 Gramm - das kann dann zu Verstopfung führen, da sich Magen und Darm ja auch erst an die neue Nahrung gewöhnen müssen

Kartoffeln: waren bei uns die Kathastrophe wegen einer mega Verstopfung! Ich würde nun immer mit wenig Kartoffel anfangen und die Menge wieder steigern. Z.B. Nimm die Gemüsemenge die sie dann schafft und rühr einfach etwas Kartoffel unter und davon dann jeden Tag etwas mehr

Fleisch: 2-3 Mal die Woche so 20-40 Gramm

Öl: tu ich immer frisch dazu, dann wird der Brei nach dem auftauen auch etwas flüssiger

Saft: Hab ich immer nach dem Kochen, vor dem Pürieren dazu getan - der Saft sollte nicht mitkochen, wegen Vitaminen & Co.
Saft ist umso wichtiger wenn Fleisch gegeben wird, da es die Eisenaufnahme aus dem Fleisch steigert.

steinigel

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers