Home / Forum / Mein Baby / Wie selbstbewusst seid ihr?

Wie selbstbewusst seid ihr?

8. April 2015 um 20:58

Ich bin ja eher Kategorie kein Blatt vor dem Mund und liebe derbe Sprüche.
Es gibt aber auch Situationen in denen ich kein Wort raus bekomme.
Da fühle ich mich plötzlich schüchtern, obwohl ich sonst sehr selbstbewusst bin.

Wie ist das bei euch? Traut ihr euch auch mal ( außerhalb der virtuellen Welt) den mund aufzumachen wenn euch was nicht passt? Oder wenn ihr mit fremden Leuten unterwegs seid?

Lg hexe

Mehr lesen

8. April 2015 um 21:05

Ich halte es da so
wie du!

Gefällt mir

8. April 2015 um 21:41

Selbstbewusstsein ist nicht unbedingt das, was du beschreibst
Jedenfalls für mich nicht.
Ich kann auch eine große Klappe haben, aber ich habe auch kein Problem mich unterzuordnen bzw. kommt die große Klappe nicht immer durch oder kann auch unterdrückt werden.
Freche Sprüche ja, aber da kommt es auch auf die Art an. Manche schlagen damit nur um sich und das ist für mich mehr Aufgeblase, weil man sich dahinter ganz gut verstecken kann. Wenn man mal dahinter schaut, dann ist da nicht viel Selbstbewusstsein.

Selbstbewusstsein ist für mich...hm...kann ich gar nicht so richtig beschreiben. Das strahlt man einfach aus.
Man sieht es einem Menschen, der selbstbewusst ist, einfach an, aber ich könnte das jetzt nicht auf etwas reduzieren. Ich teile da nicht gern in graue Mäuse und bunte Papageien ein. Die graue Maus kann sich z.B. vor eine Masse an Menschen stellen und diese an ihre Lippen fesseln. Ein bunter Papagei kann vor der selben Menge stehen und kein Wort rausbekommen, weil er sich einfach nicht traut. Das ist ein Punkt, der Selbstbewusssein zeigt, aber da gibt es noch so viel mehr.

Ich habe eigentlich ein gutes Selbstbewusstsein, aber in gewissen Situationen bin ich sehr zurückhaltend, weil es einfach fehl am Platz ist, ich misstrauisch bin und erstmal ein bisschen auftauen muss, weil ich mir erst einen Eindruck verschaffen will oder es mir einfach nicht gut geht. Es gibt Tage, da würde man mich eher als schüchtern und fast schon introvertiert nennen, was ich so von der Art eigentlich nicht bin, aber solche Tage habe ich eben auch. Das ist abhängig von der Stimmung und dementsprechend strahle ich mal mehr und mal weniger Selbstbewusssein aus, aber anwesend ist es.
So können auch zurückhaltende Mensch Selbstbewusstsein haben, die müssen das aber nicht nach außen tragen, aber sind mit sich selbst zufrieden und das strahlen sie trotzdem auch aus. Dazu müssen sie nicht den Mund öffnen, aufgestylt sein oder bunte Klamotten tragen.

Klingt kompliziert, aber ich hoffe, man versteht mich.

1 LikesGefällt mir

8. April 2015 um 21:56

Ich
Finde auch so wie du es beschreibst hat nicht wirklich was mit selbstbewusst zu tun...das ist eher forsch.
selbstbewusst. ..sich selbst bewusst sein...sich achten, sich wwertschätzen und um sich kummern...und um sich zu wissen. Auch hinter seinen Schwächen zu stehen ist sehr selbstbewusst.

1 LikesGefällt mir

8. April 2015 um 22:02

Ich merke gerade, ich habe mich etwas blöd ausgedrückt.
Klar gibt es menschen mit einer riesen klappe die 0 selbstbewusstsein haben und ruhige Menschen die aber sehr selbstbewusst sind.
Es ging mir eher darum etwas zu sagen wenn man etwas zu sagen hat und das gerne loswerden möchte. Selbst wenn mich früher etwas massiv gestört hat habe ich mich einfach nicht getraut das anzusprechen. Sogar bei Freunden.
Oder wenn ich bei einer unterhaltung etwas beitragen wollte aber einfach den mund nicht aufgekommen habe. Mittlerweile ist es viel besser geworden.
Darum ging es mir. Der erste Absatz war eher um zu verdeutlichen, dass es trotzdem Situationen oder tage gibt, an denen mein selbstbewusstsein fast nicht mehr vorhanden ist.
Sorry, ich hoffe jetzt ist es verständlicher

Gefällt mir

8. April 2015 um 22:04
In Antwort auf hexelilly37

Ich merke gerade, ich habe mich etwas blöd ausgedrückt.
Klar gibt es menschen mit einer riesen klappe die 0 selbstbewusstsein haben und ruhige Menschen die aber sehr selbstbewusst sind.
Es ging mir eher darum etwas zu sagen wenn man etwas zu sagen hat und das gerne loswerden möchte. Selbst wenn mich früher etwas massiv gestört hat habe ich mich einfach nicht getraut das anzusprechen. Sogar bei Freunden.
Oder wenn ich bei einer unterhaltung etwas beitragen wollte aber einfach den mund nicht aufgekommen habe. Mittlerweile ist es viel besser geworden.
Darum ging es mir. Der erste Absatz war eher um zu verdeutlichen, dass es trotzdem Situationen oder tage gibt, an denen mein selbstbewusstsein fast nicht mehr vorhanden ist.
Sorry, ich hoffe jetzt ist es verständlicher

Lilly
Dann bin ich es nicht...übe zu sagen wenn mir was nicht passt. ..klappt manchmal.

Gefällt mir

8. April 2015 um 22:15

Nicht so...
Aber ich arbeite dran! In meiner Kindheit und Jugend war ich extrem schüchtern und bin mittlerweile nur noch mittelmäßig schüchtern .

Bei fremden Menschen bin ich in der Regel zurückhaltend und sag nicht viel. Je größer die Gruppe ist, desto unsichtbarer werde ich. Ich denke meistens zu lange nach, bevor ich etwas sage und zu allen Überfluss habe ich auch noch so eine Klein-Mädchen-Piepsstimme . Ich bin auch sehr anpassungsfähig. Also bevor ich mich über etwas aufrege, muss schon einiges passieren .

Allerdings bin ich sehr ehrlich! Wenn mir etwas wirklich wichtig ist, dann überwinde ich meine Schüchternheit und stehe dazu! Ich vertraue dabei auf mein Gefühl und trete mir gelegentlich imaginär so lange selbst in den Hintern, bis ich den Mund aufmache .

Gefällt mir

8. April 2015 um 22:16
In Antwort auf hexelilly37

Ich merke gerade, ich habe mich etwas blöd ausgedrückt.
Klar gibt es menschen mit einer riesen klappe die 0 selbstbewusstsein haben und ruhige Menschen die aber sehr selbstbewusst sind.
Es ging mir eher darum etwas zu sagen wenn man etwas zu sagen hat und das gerne loswerden möchte. Selbst wenn mich früher etwas massiv gestört hat habe ich mich einfach nicht getraut das anzusprechen. Sogar bei Freunden.
Oder wenn ich bei einer unterhaltung etwas beitragen wollte aber einfach den mund nicht aufgekommen habe. Mittlerweile ist es viel besser geworden.
Darum ging es mir. Der erste Absatz war eher um zu verdeutlichen, dass es trotzdem Situationen oder tage gibt, an denen mein selbstbewusstsein fast nicht mehr vorhanden ist.
Sorry, ich hoffe jetzt ist es verständlicher

Ja!
Jetzt ist es verständlicher!
Früher in der Schule musste ich mich immer überwinden, den Mund aufzumachen. Also, so richtig allen Mut zusammen nehmen, um einen gegenteiligen Standpunkt klar zu machen, oder zu widersprechen. Aber ich wollte es unbedingt und hab es dann auch gemacht; also richtig geübt in den jeweiligen Situationen. Und niemand hätte mich als schüchtern bezeichnet, aber dieses "Nee; das sehe ich aber anders!" war eine Überwindung für mich.
Im Laufe der Jahre ist das leichter geworden, also der Grad der Überwindung ist geringer, aber er ist noch vorhanden.
Manchmal ärgere ich mich im Nachhinein über eine Situation, wenn ich ( für mein Empfinden) mal wieder eher die Klappe gehalten habe, anstatt meinen Standpunkt deutlich zu machen!
Dennoch würde niemand, der mich kennt oder dem ich begegne von mir sagen, dass ich unselbstbewusst bin. Es ist eher dieses eingebildete Schamgefühl, was man hat, wenn man dem Strom entgegen rudert. Dagegen kämpfe ich auch in meinem hohen Alter hin und wieder an...

Gefällt mir

8. April 2015 um 22:53

Ich bin
Sehr direkt und sage meine Meinung ehrlich jedem ins Gesicht. Für einige ist das positiv aber viele können damit auch garnicht umgehen und fühlen sich vor den Kopf gestoßen. Ich habe einen starken Willen und bin mit mir im reinen und zufrieden. Aber klar gibt es immer mal im Leben Situationen wo auch ich eher schüchtern bin.

Gefällt mir

9. April 2015 um 7:46

Ich bin
eher schüchtern. Wenn mich was massiv stört, wäge ich ab ob es sich überhaupt lohnt was zu sagen oder ob es den Gegenüber überhaupt erreicht. Wenn nein, lasse ich es und suche andere Wege. Ich hasse es auch, wenn man mir ohne Rücksicht auf Verluste seine Meinung ins Gesicht klatscht und mir keine Gelegenheit zur Verteidigung gibt. Da sage ich dann vor lauter Wut auch nichts bzw wenn, dann nix konstruktives
Mir fehlen oft in bestimmten Situationen die richtigen Worte, das kommt noch dazu.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen