Home / Forum / Mein Baby / Wie sieht euer heiligabend aus?

Wie sieht euer heiligabend aus?

16. Dezember 2015 um 20:24

Ich liebe Weihnachten

Deshalb Interessiert mich wie ihr Heiligabend gestaltet

Mehr lesen

16. Dezember 2015 um 20:56

Bei
uns ist der erste Heiligabend den mein Mann und ich zusammen verbringen. Die Jahre davor hatten wir noch kein Kind und jeder war bei seiner Familie damit niemand enttäuscht wird. Aber jetzt mit Kind wäre das ja nicht schön. Wir fahren dieses Jahr zu meinen Eltern, mein Bruder mit Frau ist auch da, und nach der Bescherung gibt es Raclette, das ist immer so schön gemütlich. Nächstes Jahr werden wir dann schauen dass wir mit den anderen beiden Oma und Opa feiern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2015 um 20:59

Also
Mein Mann und die Jungs werden noch letzte Einkäufe erledigen und das Haus zum Glänzen bringen.
Ich muss dieses Jahr an Heiligabend bis 17 Uhr arbeiten, gegen 18 Uhr bin ich dann Zuhause.
Um 19 Uhr fahren wir zu meinen Eltern und essen dort gemeinsam mit ihnen und meinen beiden jüngsten Schwestern. Dann ist endlich Bescherung
Mein Papa wird uns wieder mit Chris de Burgh beschallen, die Kinder spielen meist mit ihren Geschenken und wir anderen spielen dann meistens irgendein Gesellschaftsspiel und plaudern.
Hach...ich wünschte es wäre schon soweit und die letzten stressigen Tage vor Weihnachten vorbei...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2015 um 21:29


Wir feiern bei meiner Familie.

Morgens holen mein mann und ich den Baum (den meine Kids und mein Vater am 22. Aussuchen werden) ab und machen noch letzte Besorgungen.
Daheim schmücken wir dann gemeinsam den Baum und backen Grittibänz mit den Kids.

Danach beschäftigen sich die Männer mit den Kids und wir bereiten das Essen zu.

Am Abend essen wir dann gemeinsam und danach ist Bescherung.
Obligatorisch schauen wir dann Kevin allein zu Haus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2015 um 21:39

Ganz anders als sonst
wir feiern dieses jahr schon am 23. weil dann sowohl meine schwester, als auch meine tante, die derzeit aus amerika zu besuch ist, kommen können. gefeiert wird bei meiner mutter, wir wären dann 6 personen. geschenke gibt es wohl nur für meine tochter, oder eben nur kleinigkeiten. zum essen gibt es rouladen mit rotkohl und kartoffeln. also tatsächlich recht traditionell...naja gut,bis auf das datum so ein weihnachten hatte ich dann schon seit jahren nicht mehr...bin eigentlich gar kein weihnachtstyp, aber was kinder eben so alles ändern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2015 um 21:43

Mein
Sohn und ich sind bei meinen Eltern, zusammen mit meinen 3 Geschwistern. Jeweils ohne Partner. Mein Freund feiert ohnehin kein Weihnachten.

Wir sind vom 24. bis 26. da und streiten uns viel, aber lieben es trotzdem. Jedes Jahr wieder. Ich kann mir nichts anderes vorstellen.

Am 24. essen wir nachmittags zsm, dann gibt es Bescherung unter dem Tannenbaum und abends sind Familienspiele angesagt. Wie frueher. Einfach herrlich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2015 um 21:43

Entspannt
Wir lümmeln uns zuhause ein. Am 24. Geh ich morgens noch die letzten dinge besorgen... Also frisches fleisch, brot und so sachen, was halt noch fehlt. Ich genieß das voll.
Dann wird in ruhe gefrühstückt. Bereiten zusammen unser weihnachtsessen vor. Gucken den ein oder anderen weihnachtsfilm. Essen unser essen.
Gehen spazieren. Kindlein und ich verfolgen mit googles santa tracker den weg vom weihnachtsmann. Vom nordpol einmal rund um die welt.


Sobald es dunkel wird drehen wir noch ne runde und wenn wir wieder heim kommen, war das christkind da.
Dann wird gebaut, gespielt, die verwandschaft angerufen...

Irgendwann gehts dann ins bett, noch ein letzter check vom santa tracker.keckse, milch und eine möhre für rudolf werden unter den baum gelegt... Bald hat der weihnachtsmann europa erreicht.

Am morgen des 25. Springt's kindlein sofort ins wohnzimmer und findet noch 1-2 päckchen die der weihnachtsmann da gelassen hat.

So war es die letzten jahre...denke dies jahr wird es wieder so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2015 um 23:53

Dieses Jahr wirds wohl nicht so toll
Gegen 14Uhr fahren wir zu meinen Eltern. Dort gibt es Kaffee und Kuchen da mein Vater zusätzlich noch Geburtstag hat. Dann gibt es wohl auch gegen 16Uhr Bescherung. Dann gegen 17Uhr laufen wir kurz zu meinen Groß Eltern. Um 18Uhr sollen wir aber schon wieder zu meinen Schwiegereltern, weil seine Mutter ja groß Karpfen machen will. Ich hasse Fisch und könnte mir eigentlich auch was besseres vorstellen als mich den Tag so zu hetzen. Aber es war schon die reinste Diskussion mit seiner Mutter, ihr zu erklären das mein Vater eben am 24.12. auch noch Geburtstag hat. Sie wollte es mir erst gar nicht glauben.
Nächstes Jahr verbringen wir Weihnachten nur zu dritt in unsere, bis dahin hoffentlich, fertig renovierten Wohnung.
Ich hab keine Lust mich entschieden zu müssen wo wir als Familie feiern sollen. Gerade weil meine Eltern selbständig sind und normal auch Weihnachten arbeiten müssen, war ich froh das sie dieses Weihnachten das Geschäft zulassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2015 um 6:26

Da kommen
Nachmittags meine Eltern und mein Bruder, ca. 17 Uhr ist Bescherung.
Vorher gehen wir spazieren und in der Zeit macht jemand den Baum an und legt die Geschenke parat.
Eigentlich wollte ein Weihnachtsmann zu zns kommen, der hat leider abgesagt

Freu mich trotzdem

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2015 um 7:54

Ich werde am
24. Essen vorbereiten, mittag geht der papa mit unserer Tochter zur uroma Nudelsuppe essen, 15 uhr kommen dann meine Eltern und mein Bruder zu uns. Dann gibt es gegen 16.30 uhr Geschenke. 17.30 uhr kommt dann die Familie des Papas, 10 Personen und da gibt ea dann auch nochmal Geschenke.
Am 1. Weihnachtsfeiertag gehen wir bei der uroma mittag essen und 17 uhr kommt meine ganze Familie zu uns. Da sind wir dann 18 Personen. Am 2. Weihnachtsfeiertag gehen wir zum Mittag zu Papas Onkel und Familie zum Mittag.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2015 um 10:16

Ich habe
Mich als Kind schon immer geekelt. Einmal hab ich dann Fisch gegessen und mich an einer Gräte verschluckt. War nicht sehr toll. Außerdem find ich die Vorstellung wie meine Schwiegermutter oder allgemein jemand diesen Fisch mit bloßen Händen sauber gemacht hat und dann zu essen eher widerlich.
Ne Fisch ist nichts für mich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2015 um 12:28

Wir
Fahren mittags zur Schwieger Oma , da sind dann Schwiegeropa, meine Schwiegermutter, Tante , Onkel und Cousins meines Mannes. Wir essen in Ruhe zu Mittag, dann spielen die Kinder alle schön zusammen und wir unterhalten uns in der Küche, wo die Oma dann den Kuchen zubereitet. Dann trinken wir Kaffee und danach folgt ein langer Spaziergang , in der Zeit werden die Pakete unter den Baum gelegt, die Eisenbahn an gemacht, die seit Jahren unterm Baum fährt , dann gibt es Bescherung und die Kinder spielen danach mit ihrem Spielzeug und die Erwachsenen plaudern noch ein bisschen bis zum Abendbrot

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2015 um 13:53

Keine ahnung
Es ist jedes Jahr chaotisch und anders. allerdings gibt es jedes Jahr Raclette und beide Großeltern sind da. besinnlich sind wir alle nicht. bei uns ist es immer laut, lauter am lautesten. trotzdem immer schön. ich mach Melancholie eh nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2015 um 22:42

Bei uns ist es dieses Jahr etwas doof
Mein Mann Arbeitet am 24. Von 7-19 Uhr. Ich werde mit den Kindern zu meiner Mutter zum Mittagessen gehen. Um 16 Uhr mit den Mäusen in die Kirche und danach Koche ich Zuhause. Wenn der Papa da ist, gibt es Bescherung und es wird gegessen. Das Wohnzimmer wird am 23. Abends schon fertig gemacht und wird von den Kindern bis zur Bescherung nicht betreten

Am 25. arbeitet er bis 22 Uhr, da bin ich dann den ganzen Tag bei meiner Mutter.

Am 26. Arbeitet er auch bis 22 Uhr und ich bin dann den ganzen Tag bei meinen Schwiegereltern

Haben wir uns anders vorgestellt aber naja. Nächstes Jahr sieht es schon wieder anders aus

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2015 um 22:52

Geht leider nicht anders
Wir wollten eigentlich schon morgen zu meiner Familie fahren,leider ist die stiefoma meines Mannes krank geworden und lag im kh,dann ist am 19. Das Weihnachtsessen mit der Schweizer Familie und am 23.12 das firmenessen.
Wenigstens holt mein Vater jetzt die Kids am Wochenende ab damit sie einen Baum aussuchen können. Und wir fahren nach dem Essen nach.

Vom Kochen her wird es nicht so stressig,meine Mama macht das meiste außerdem ist meine Schwester noch da.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2015 um 9:46


Als erstes werden wir zu viert gemütlich frühstücken. Dann noch etwas sauber machen. Ich werde das Essen vorbereiten, während Papa und Kinder einen Weihnachtsfilm schauen und sich noch etwas ausruhen. Gegen 16 Uhr kommen dann Oma, Opa, Onkel etc. Dann wird gegessen. Danach dürfen die Kids ihre Geschenke auspacken. Und wenn alles aufgebaut und ausprobiert ist dann spielen die Erwachsenen ein Würfelspiel um auch ein paar Geschenke zu bekommen. (Männlich/Weibliche Geschenke - der Weihnachtsmann bringt nämlich nur Geschenke für die Kinder ). Joa.. mal schauen was danach noch so gemacht wird. Kommt ja auch drauf an wann die Kids müde werden etc.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2015 um 11:52

Wir sind diesmal in deutschland
alle meine Geschwister sind da, und meine Tante und Cousine....des weiteten meine Nichte mit meinem Bruder, und meine Schwester mit ihrem Partner und dessen Sohn. Es gibt leckere Snacks und die beste Gulaschsuppe weit und breit von meiner Mama.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2015 um 14:26

An
Heiligabend schmücken wir den Baum, meine Mutter bereitet währenddessen das Essen vor. Dann geht sie mit meinem Schwiegersohn und den Kindern in die kirche und ich drapiere die Geschenke unter den Baum, decke den Tisch und beaufsichtige das Essen. Nach Rückkehr der Meute wird erst ein bisschen gesungen und musiziert, dann ist Bescherung, dann wird gegessen, danach noch ein Espresso, die Kinder spielen, wir Erwachsenen quatschen miteinander, die Kinder gehen dann irgendwann ins Bett und am Ende gehen Mama und ich noch in die Christmette und ja, dann ist auch alles schon wieder vorbei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2015 um 15:06

...
Mein Mann muss arbeiten und kommt erst abends nach Hause.
Also mach ich easy going mit den Kindern.
Nach dem Mittagessen machen wir Bescherung, mein Bruder und meine Mutter wollten noch kurz vorbeikommen.
In der Zwischenzeit gibt TV und Spiele.
Hotpot wurde auf den 25 verschoben, dafür mach ich am 24 mit den Kindern gebackene Garnelen und abends Gans.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2015 um 15:31

--
Morgens schmücken wir den Baum. Dann vielleicht ein kleiner Spaziergang, was kleines Essen und zum Kaffee fahren wir zu meinen Eltern. Danach machen wir bestimmt noch mal einen Spaziergang. Dann gibt es was leckeres zu Essen und später Geschenke. Ich freu mich schon.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2015 um 22:58

Bei euch klingt das so entspannt!
Wie schafft ihr das?

Bei mir fint es jedes Jahr Chaos... um 7 aufstehen, dann Kugeln und Christbaumständer suchen (check, schon erledigt für dieses Jahr ).
Dann Baum aufstellen, mit Kind schmücken, weil sie unbedingt helfen möchte. Danach Wohnung saugen und wischen und dann ans Essen machen denken. Ich koche für den Abend vor. Dieses Jahr habe ich schon einen guten Teil, einfach eingefroren.
Danach nimmt immer jemand meine Tochter mit zu Verwandtschaftsbesuchen. Derweil muss ich Tisch decken, Kaufladen aufstellen, füllen, Geschenke unter dem Baum drapieren...
Derweil kommt meist schon meine Tante, die Heilig Abend sonst alleine feiern würde. Leider hilft sie nicht mit, sondern lässt sich bedienen (ist zum Glück aber nicht sonderlich anspruchsvoll ).
Irgendwann kommt das Töchterchen wieder und ich hoffe, dass bis dahin der restliche Besuch auch da ist.

Erst ab da wird es einigermaßen entspannt für mich. Dann werden die Geschenke bestaunt, eines ausgepackt und dann gibt es Essen. Danach dürfen dann alle Geschenke ausgepackt werden.
Danach musizieren wir, spielen wir, erzählen wir... wie es gerade eben passt. Zwischen 10 und 11 gehen alle, die nicht hier wohnen, wieder nach Hause und ich gehe wenn das Kindlein schläft kurz zur Schwiegerfamilie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2015 um 0:23

In Ruhe frühstücken, dann werd ich mit unserer Grossen den Baum schmücken und mein Mann geht mit der Kleinen die letzten Bestellungen holen.
Ansonsten ist der Tag ruhig, da wir am 1. Feiertag gross bei uns mit allen feiern und wir an Heiligabend einen ruhigen bei meiner Schwiegermutter machen.
Gehen in die Kirche und lassen uns einstimmen.
Ja und dann gehts für uns Erwachsenen noch zu verschiedenen Freunden/Nachbarn ihren Baum loben, das wird was

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest