Home / Forum / Mein Baby / Wie soll ich alles schaffen??? Verzweifelt!!

Wie soll ich alles schaffen??? Verzweifelt!!

5. November 2010 um 13:44

hallo ihr lieben,

hab ja schon öfters geschrieben. Vor 6 wochen hat mich mein ehegatte sitzten lassen. Wir haben 2 kleine kinder (3 und 1 jahr alt) und ich bin beidseitig gewollt in der 30 ssw!

Ich habe solche Angst! Ich wohne bei einer freundin, aber ihr mann ist mit meinem befreundet und kommt oft vorbei und er lässt immer wieder bemerkungen fallen wie toll mein ex sein leben feiert! Er hat sich bei ner single seite angemeldet, und feiert wirklich sein neues leben, wärend ich hier sitzte mit den beiden kindern, schwanger und voller angst! Ich kann hier nicht mehr bleiben, mich belasten diese besuche des mannes viel zu doll. Er mag mich nicht besonders und so hackt er gerne mal rein!

Ich habe angst das ich eine depression habe. Ich sehe keine freude mehr, alles ist hoffnungslos, ich bin nur noch müde, habe angst, bin unglücklich! Ich habe wirklich niemanden der für mich da ist auser diese freundin bei der ich wohne!

Nun weiß ich nicht wohin ich gehen soll mit den kindern. Ich habe eine schwester die 200 km weit weg wohnt wo ich hingehen kann und ich gerne will, aber dann nehme ich den kindern den vater (er ist schon so 1-2 mal die woche da bei den kindern). Aber ich habe keine andere möglichkeit! Ich denke wenn ihm die kinder wichtig wären dann würde er mitkommen (er hat seinen job gekündigt gerad erst) aber er will hier bleiben wegen seinen freunden!

In mir drinne ist alles am zerbrechen! Alle psychologen die ich bisher angerufen habe haben entweder keine plätze mehr frei oder aber erst in 6 bis 9 monaten!

Ich kann nicht mehr! Ich habe angst, das ich es nicht schaffe! DAbei war ich mal eine so starke frau! Nun stehe ich mit den 2 kleinen alleine da und bekomme bald das dritte! ich habe solche angst eine schlechte mutter zu sein! Finanziell weiß ich nciht weiter.....was soll ich nur machen???

ich komme aus HH Jenfeld, freundinnen habe ich hier auch keine. Ich kann nicht mehr außer mal aufm spielplatz oder einkaufen gehen, die kinder machen nicht mehr mit bzw. kann ich nicht mehr mit dem bauch und der kraftlosigkeit. Ich habe abgenommen bisher in der SS, habe vor 2 monaten angefangen zu rauchen, obwohl ich bis dato nie geraucht habe! Ich fühle mich so ausgebrannt und weiß keine lösung mehr....was sollte mir auch helfen??? I

ich bräuchte auch mal jemanden der mich in den arm nimmt, der mich stärkt, der mich versteht!

Ich kann nicht mehr! Nur eins weiß ich, das es den kindern bisher nicht schlecht geht! Hier wohnen noch zwei kleine kindern von meiner freundin, mit denen können sie viel spielen! Ich raffe mich auf und gehe raus, spiele mit ihnen, auch wenn ich kaum freude dabei verspüre!

was würdet ihr machen?

lg, hasi

Mehr lesen

5. November 2010 um 14:10

WOW
das ist echt hart!
Scheiße!

Der einzige Tipp den ich dir geben kann ist aufzuhören traurig und verzweifelt zu werden und WÜTEND zu werden!
Wenn der Penner dich hochschwanger verlässt und nicht wegziehen will wegen seinen Kumpels, dann hat der ***** seine Kinder nicht verdient!
Zieh zu deiner Schwester, wenn es dir dort besser geht! Sei egoistisch und kümmer dich und um deine Kinder!
Dann melde dich bei der ProFamilia, die haben psychologische "Nothilfe" für akute Fälle!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2010 um 14:25

Nein,
da ist nichs mehr mit Paartherapie! Ich würde schon wollen, aber er kein bisschen! Ich solltet mal sehen wie er mit mir redet! Es ist unglaublich! So kalt, so egal, einfach schrecklich!

Ja, ich werd noch zu nem hausarzt gehen. Ich hab nur mitlerweile die erfahrung gemacht, das ich ständig versuche hilfe zu bekommen und keiner ist zuständig oder hat zeit!!! Was würden die denn machen wenn ich selbstmordgefährdet wäre???

ich hoffe das alles gut wird, ich würde so gerne einfach gehen, aber ich will den kindern echt nicht den vater nehmen!

es ist alles so ausweglos! Ich versteh es einfach alles nicht!wie kann ein mensch so sein?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2010 um 14:40
In Antwort auf nelle_12575320

Nein,
da ist nichs mehr mit Paartherapie! Ich würde schon wollen, aber er kein bisschen! Ich solltet mal sehen wie er mit mir redet! Es ist unglaublich! So kalt, so egal, einfach schrecklich!

Ja, ich werd noch zu nem hausarzt gehen. Ich hab nur mitlerweile die erfahrung gemacht, das ich ständig versuche hilfe zu bekommen und keiner ist zuständig oder hat zeit!!! Was würden die denn machen wenn ich selbstmordgefährdet wäre???

ich hoffe das alles gut wird, ich würde so gerne einfach gehen, aber ich will den kindern echt nicht den vater nehmen!

es ist alles so ausweglos! Ich versteh es einfach alles nicht!wie kann ein mensch so sein?

Das ist genau was ich meine:
Werd wütend!
Der Kerl ist fies zu dir, obwohl er dich mit zwei kleinen Kindern und hochschwanger sitzen gelassen hat! Wie scheiße ist das denn bitte?
So Typen gehören von großen Brüdern verprügelt!
Lass dich nicht hängen! Der Typ hat seine Kinder nicht verdient, wenn er sie wollen würde, hätte er dich nicht einfach sitzen gelassen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2010 um 14:44
In Antwort auf kaefersamsa

Das ist genau was ich meine:
Werd wütend!
Der Kerl ist fies zu dir, obwohl er dich mit zwei kleinen Kindern und hochschwanger sitzen gelassen hat! Wie scheiße ist das denn bitte?
So Typen gehören von großen Brüdern verprügelt!
Lass dich nicht hängen! Der Typ hat seine Kinder nicht verdient, wenn er sie wollen würde, hätte er dich nicht einfach sitzen gelassen!

Ja, das bin ich auch auf ihn
ich bin sogar sehr wütend. Nur wirkt sich das doch auch auf die kinder aus, wenn ich ihm das zeige. Ich blas ihm keinen zucker in arsch, aber ich versuche normal mit ihm umzugehen! Sonst würden die kinder drunter leiden!

Ich will auch das er hier im hause oder im garten mit ihnen spielt und sie nicht mitnimmt, denn er schiebt die beiden auch gerne mal zu seinen eltern ab seitdem wir getrennt sind (die beiden hatten sonst nie kontakt zu denen, weil die beiden mich nicht mochten!!!)

das will ich einfach nicht! Er will sie dann aber mitnehmen wenn ich so "bissig" bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2010 um 14:53
In Antwort auf nelle_12575320

Ja, das bin ich auch auf ihn
ich bin sogar sehr wütend. Nur wirkt sich das doch auch auf die kinder aus, wenn ich ihm das zeige. Ich blas ihm keinen zucker in arsch, aber ich versuche normal mit ihm umzugehen! Sonst würden die kinder drunter leiden!

Ich will auch das er hier im hause oder im garten mit ihnen spielt und sie nicht mitnimmt, denn er schiebt die beiden auch gerne mal zu seinen eltern ab seitdem wir getrennt sind (die beiden hatten sonst nie kontakt zu denen, weil die beiden mich nicht mochten!!!)

das will ich einfach nicht! Er will sie dann aber mitnehmen wenn ich so "bissig" bin.

Deine Kinder
werden 1. überleben weniger Kontakt zu ihrem Vater zu haben und 2. sind Kinder nicht blöd, die merken dass was los ist, dass du sauer bist.
Das musst du gar nicht rauslassen, die merken das auch so. Da ist rauslassen noch gesünder!

Ich bin selber Scheidungskind, meine Mutter hat nen klaren Cut gemacht und uns ging es gut dabei.
Meine Stiefschwester hatte weniger Glück, ihre Eltern sind noch zusammengeblieben obwohl nichts mehr ging und haben dann versucht, die Trennung mehr oder weniger "geheim" zu halten. Hat nicht funktioniert!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Natural Deo

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen