Home / Forum / Mein Baby / Wie soll ich damit weiterleben?

Wie soll ich damit weiterleben?

6. Mai 2010 um 17:14

Hallo Zusammen,
Ich habe seit ein paar Wochen einen Tinnitus (Ohrgeraeusch) und habe deshalb schreckliche Panikattacken und Angstzustaende. Die Geraeusche hoeren sich fuer mich so laut an, dass ich das Gefuehl habe, ich koenne damit nicht leben. Ich bekomme bereits heftigste Beruhigungsmittel gegen die Panikattacken, kann meinen Alltag nicht mehr organisieren...

Bitte, bitte baut mich mal auf! Hat Jemand von Euch einen Tinnitus und lebt gut damit? Hat sich vielleicht daran gewoehnt? Oder kennt Jemand der gut damit zurechtkommt?

Ich waere unendlich dankbar fuer ein positives Feedback!

Mehr lesen

6. Mai 2010 um 17:22


Kann dir als Ratschlag nur folgenden Link geben:

www.mytinnitus.de

Es gibt Therapien die zumindest Linderung versprechen. Alles Gute für dich.

LG

Gefällt mir

6. Mai 2010 um 17:26
In Antwort auf fabilous25


Kann dir als Ratschlag nur folgenden Link geben:

www.mytinnitus.de

Es gibt Therapien die zumindest Linderung versprechen. Alles Gute für dich.

LG

Hallo
Dankeschoen!
Ich vermeide es bewusst, zu googeln und zu viel im Netz zu suchen, denn das letzte, was ich jetzt noch brauchen kann, ist eine Horrorstory ala "bei wurds nach 2 Jahren in der Tinnitus-Klinik auch noch nicht besser". Ich trau mich garnicht, zu viel zum Tinnitus zu lesen...
trotzdem Danke!

Gefällt mir

6. Mai 2010 um 17:32

Hallo Julia
Ich hatte die Panikattacken schon vorher, allerdings nicht so schlimm wie jetzt. Wir sind in den letzten Monaten nur herumgereist, haben England verlassen, waren 6 Wo in Kanada, dann hier in D auf Wohnungssuche.... ich immer alleine mit den Kindern, mein Aeltester war zu dieser Zeit superschwierig... ich habe gemerkt, "da kommt was" und so war's dann ja auch...

Die Aerzte sagen nicht viel... ich bekomme jetzt nochmal eine Kortisontherapie. Ich kann mich aber im Moment auf nichts anderes konzentrieren, dass macht das "ausblenden" so schwierig.

Aber VIELEN DANK fuer die aufbauenden Worte!

Gefällt mir

6. Mai 2010 um 17:36

Danke!
Ich denke manchmal, die Geraeusche waren schon vorher da, ich konzentriere mich derzeit nur komplett darauf.
Ich erinnere mich, wie ich vor Monaten einmal wachgelegen und gedacht habe "man, ist das laut"...

Mein Hoervermoegen ist soweit ok, nur eine gaaanz leichte Beeintraechtigung. Morgen starte ich mit Kortison/durchblutungsfoerdernden Tabletten, ab Montag dann Infusionen. Ueberblenden ist schwierig...

LG und Danke noch einmal

Gefällt mir

6. Mai 2010 um 17:43

Ich
würde mal zum Akustiker gehen und mich mal informieren lassen. Da gibt es solche Ohrpassstücke gegen Tinnitus. Ich habe seit einen Unfall mit 10 Jahren mit Ohrensausen zu tun, die dank der Hörgeräte weitgehenst unterdrückt werden. Zieh ich die Hörgeräte aus, so merk ich es nicht..Es sei denn mein Kreislauf ist so im Eimer, daß es auf die Ohren schlägt. Dann haut es mich auch mit Hörgeräte vom Geräusch her um. Wichtig ist sich nicht auf dieses Geräusch zu konzentrieren. Je mehr du es machst, desto wahnsinniger macht dich das Geräusch. Man muß es vom Kopf her überlisten. Was gar net so einfach ist.. Ich lebe gut mit meinen Tinnitus.
Eine Freundin von mir war u.a bei Ostheopathen, war auch bei jemanden der sie in einen Art Raum mit Druck geschickt hat. Sie hat sich Entspannungsübungen zeigen lassen und auch lernen müßen ihre Ansprüche an sich selbt und ihre Mitmenschen runter zu schrauben. Seitdem geht es ihr besser. Und wenn sich der Tinnitus heftigst meldet, dann weiß sie daß sie einen Gang zurück schalten muß.

Gefällt mir

6. Mai 2010 um 17:59

Dank Dir
Ich habe gleich mehrere Geraeusche: ein ganz hohes Fiepen, wenn es laut ist, ein hohes Rauschen und ein Klingeln wenn es still ist... das reinste Konzert....
Jetzt ist es gerade wieder stiller...

Wie laut ist es denn bei Deinem Papa?

Gefällt mir

6. Mai 2010 um 18:36

Hallo,
ich hatte vor ca. 3 Jahren einen Hörsturz!
Lag 2 Wochen im Klinikum und habe ständig Infusionen bekommen.
Gott-sei -Dank kann ich "fast" wieder alles hören!
Es gibt noch einige Töne die ich wohl nie wieder hören werde!
Seit dem Hörsturz habe ich links einen Tinnitus!
Mittlerweile habe ich gelernt damit zu leben!
Habe eine Art Hörgerät bekommen( Neusargerät).
Dies erzeugt ein Geräusch, das lauter ist als dein eigenes und irgendwann hörst du dein Geräusch nicht mehr.
Frag mal bei einem Hörgeräte Akustiker nach. Bezahlt die KK! Heute brauche ich dieses Gerät nicht mehr.
Natürlich ist mein Geräusch immer noch da, aber ich nehme es nicht mehr so wahr. Es sei denn, ich bin krank oder habe Kopfweh! Es hält sich aber in Grenzen!
Eins sollte man allerdings wissen, es gibt keine völlige Ruhe mehr

Alles Gute

Gefällt mir

6. Mai 2010 um 19:04

Noch Jemand?
der Erfahrungen hat?

Gefällt mir

6. Mai 2010 um 19:05

Du Arme,
...das meiste wurde ja schon gesagt. Ich wollte nur kurz noch auf eine Sache hinweisen. Wenn alles nicht helfen solte (also Infusionen und sonstige akkustische Hilfsgeräte), gibt es in manchen Kliniken sogenannte Unterdruckkammern, die wohl großen Erfolg versprechen. Vielleicht gibt es da ja in der Nähe deines Wohnortes auch was.
Sollten deine Panikattacken weiter anhalten kann ich dir ansonsten eine Verhaltenstherapie empfehlen. Hierbei kannst du nicht nur der Ursache (Stress???) auf dem Grund gehen, sondern auch lernen, mit dieser Erkrankung im Alltrag umzugehen. Die Therapie wird von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen. Allerdings dauert es durchaus bis zu 3 Monaten ehe man einen Termin bekommt.

Ich wünsche dir viel Kraft für die kommende Zeit. Ich hoffe sehr, dass du in den Alltag zurück findest und viele Menschen um dich hast, die dich auf deinem Gesundungsweg unterstützen!

Schoki mit Leopold (9 Monate)

Gefällt mir

6. Mai 2010 um 19:33

Hmmm...
habe das mit der Unterdruckkammer gerade gelesen!
Ist zwar eine Möglichkeit, aber hilft nur dann wenn es 8 Wochen(meine ich) nach auftreten der Symptome gemacht wird.
Zudem muß man als Kassenpatient es selber bezahlen (ca. 3000.- Euro) Leider!

Gefällt mir

6. Mai 2010 um 19:42

Hallo,
ich hätte da für dich einen anderen Ansatz, der dir auf lange Sicht wohl eher helfen könnte:

Ursache suchen! Ein Tinnitus ist "nur" ein Symptom. Es ist keine Erkrankung direkt. Ein Tinnitus hat immer eine Ursache.

Und die kann überall liegen.

Spontan fällt mir ein: Nebennierenschwäche, Schilddrüsenfehlfunktionen, Kryptopyrollurie.

Was wurde denn bisher bei dir untersucht?

Wie lange ist deine Schwangerschaft her?

Hast du noch andere Symptome ausser Panikattacken und Tinnitus? Was war zuerst da? Die Panikattacken oder der Tinnitus?

LG

Gefällt mir

6. Mai 2010 um 20:19

Natürlich ist das schwierig,
aber man muss sich selber mit der Materie beschäftigen und nicht gleich jedem Arzt trauen. Viele Ärzte können gar nicht richtig diagnostizieren.

Wenn es bei dem einen heißt "alles in Ordnung" schrillen beim anderen gleich die Alarmglocken.

So ging es mir immer wieder.

Gefällt mir

6. Mai 2010 um 20:31

Hallo
ich habe dies auch schon seit 4 Jahren. Bei mir kam es berufsbedingt. ( Callcenter in Zusammenhang mit Stress) Am Anfang war grausam und ich kann dir nachempfinden. Ich kann dir auch nur den Tipp geben dich nicht darauf zu konzentrieren, bei mir hat es 3 Monate gedauert bis ich es gelernt habe ihn auszublenden. Versuche dich immer abzulenken. IMMER!!! Ich merke es jetzt nur noch in extremen Stresssituationen.
Damals habe ich mir ein Radio abends angemacht nicht zu laut aber so das es das piepsen übertönt, dies war ein Tipp von meinem HNO. Er hat mir alle 4 Wochen immer 10 Spritzen hinters Ohr gespritzt. Dies hatte mir zum Glück geholfen.

Hast du auch so einen unwahrscheinlichen Druck auf den Ohren, dies hatte mich immer wahnsinnig gemacht. Das mit den Angstzuständen hatte ich auch aber bei weitem nicht so das ich Beruhigungsmittel nehmen musste. Ich weiß heute das es an meiner damaligen Arbeitsstelle lag, da ich und weitere Mitarbeiter vom feinsten gemoppt wurden sind, ich bin dieser Situation dann nach 3 Jahren überfordert gewesen. Wie schlimm ist es denn bei dir??? Ist vielleicht irgendwas vorgefallen in deinem Leben? Gehst du noch außer Haus?

LG Ivonne

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen