Home / Forum / Mein Baby / Wie soll ich das schaffen??? Zweites Kind in 6 Wochen, erstes Kind 2 Jahre alt

Wie soll ich das schaffen??? Zweites Kind in 6 Wochen, erstes Kind 2 Jahre alt

18. März 2009 um 12:06

Hi Mädels,

ich bekomme bald mein zweites Kind und freue mich schon wahnsinnig drauf, jedoch hab ich auch bedenken, weil meine erste erst zwei jahre alt ist und sie meine volle Aufmerksamkeit braucht. Wie soll das funktionieren, wenn Kind nummer 2 da ist und ich mich ums Baby kümmern muss?? Außerdem möchte ich stillen und was macht meine erste während ich stille?

Könnt ihr mir vielleicht ein paar Tipps geben, wie ich das alles am besten meistern kann??

Ich hab schon richtig Schiss wenn ich ehrlich bin..

Mehr lesen

18. März 2009 um 12:24

.
schieb

Gefällt mir

18. März 2009 um 12:28

Hmm
ich denke das du dir zuviel Gedanken machst darüber, es ist zu schaffen ganz ohne Zweifel!!!

Die 2jährige wächst damit auf und versteht das auch schon sehr gut, wenn du ihr das erklärst! Meine beiden ersten sind genau 23 Monate auseinander und es hat toll funktioniert!

Du musst sie miteinbinden in die tägliche Arbeit mit dem Baby das ist ganz ganz wichtig für sie, damit sie auch versteht was Mama jetzt macht!

Am besten du gibst ihr eine Puppe während du mit dem Baby was machst, Windeln wechseln, anziehen oder stillen- du zeigst ihr einfach das es mit ihrer Puppe auch geht, meine ist immer neben gesessen, wenn ich gestillt hab und sie hat immer total fasziniert geschaut, sie musste halt Ruhe geben und damit konnte sie sich auch sehr gut anfreunden!

Schick sie ja NIE weg, wenn du mit dem kleinen zwerg was machst, dann fühlt sie sich alleingelassen, das ist nicht gut!!!

Du wirst sehen es ist halb so schlimm und wenn der /die kleine schläft dann hast ja auch Zeit mit ihr, man hat halt ein bissi mehr zu tun, aber es ist echt halb so schlimm! Merk dir, so wie man sichs richtet so hat man es!!!!

Ich wünsch dir erstmals alles Gute für die Geburt und dann alles Gute mit den Beiden!!

glg mami003

Gefällt mir

18. März 2009 um 13:19

Alles wird gut...
meine Kinder sind im gleichen Abstand geboren worden. Die ersten Wochen waren etwas kritisch da meine Tochter Leticia extrem eifersüchtig auf den kleinen Corben war. Hat das Essen eingestellt, was bei Ihr dramatisch ist, da sie von Natur aus sehr schlank ist.

Alles ist super gelaufen. Bisschen mehr Organisation und Aufwand, aber eigentlich beschäftigen die beiden sich nun auch mal miteinander und es ist die große Liebe.

Zum Stillen kann ich Dir leider keinen Rat geben, ich habe nur 2 Wochen gestillt. Bei meiner Tochter habe ich 3 Monate mit großen Problemen gestillt, dass habe ich mir dieses Mal gespart. Viele Freundinnen haben mit mir das zweite Kind bekommen und gestillt und es gab überhaupt keine Probleme.

Mache Dir nicht so viele Gedanken. Um so relaxter Du ran gehst um so ruhiger sind die Kinder. Beziehe Dein großes Kind ein wenig mit ein. Das wird echt schön, vor allem wenn die beiden miteinander spielen. Und das dauert nicht lange. Spätestens in 6 Monaten gehts los. Dann nimmt Dir auch dein Großes kleinere Sachen ab.

Ich bin absolut keine Supermami und ich habe das leicht gewuppt, dann schaffst Du das auch.

Gruß
Daniela

Gefällt mir

18. März 2009 um 13:27

Das wird schon,
schließlich MUSS es gehen.

Unsere sind 16 Mon. auseinander und nach ner Eingewöhnungsphase von ca 4 Monaten klappts jetzt prima mit beiden. Die beiden sind total verliebt in einander und baden, spielen usw zusammen.

Ich stille die kleine auch (bis vor 2 Wochen noch voll) und die Große stillt solange ne Puppe, oder schaut ein Buch mit mir an, oder heult und schreit und tobt wahlweise. Aber da machts keinen UNterschied ob sie tobt wenn ich ein Fläschchen füttern würde, oder wenn ich stille.

Unsere kleine ist bei allem was wir machen dabei, liegt im Bad auf dem Boden wenn ich die GRoße schön mach, die Große hilft mit die kleine zu wickeln, (Knöpfe aufmachen, Windel wegwerfen usw.)

Und wenn gar nichts mehr hilft gehen wir spazieren. (hab nen Geschwisterwagen second hand gekauft, der war sein Geld auf jeden Fall wert)

Ansonsten achte ich noch drauf, dass keine den ganzen Tag nebenher "läuft" sondern jede auch Zeit mit mir exklusiv hat, während die andere schläft.

Falls du noch Fragen hast, meld dich einfach.

LG summervine mit malena 04.05.07 und Fiona 11.09.08

Gefällt mir

18. März 2009 um 13:43

Das packst du schon
glaub mir. man macht sich doch immer einen kopf,schon beim 1. kind nicht?
das wird schon. man wird automatisch beiden gerecht.
also bei uns lief es von anfang an super.
das 2. kind läuft so nebenbei weil man schon erfahrener ist und alles kennt.
meine 2 beschäftigen sich schön zusammen.
sie sind 15 mon. auseinander und ich bin mit dem 3. schwanger (wird dann 16 mon. abstand haben).
je weniger du dir den kopf zerbrichst ob du alles schaffst und richtig machst desto besser läufts. dann bist du nciht so verunsichert.

LG udn alles gute,eine schöne geburt

LG *anja*

Gefällt mir

18. März 2009 um 13:50

Die frage stellst du dir echt früh ..
aber das schaffst du schon ich hab genau den selben abstand... Chiara ist jetz 2,5 J. und Giuliano 5,5 Monate Das schaffst du schon!

Ist halt anstrengend aber wie schon gesagt wurde,egal in welchem Abstand. Sind halt Kinder


Wünsche Euch ALLES ALLES Gute.
Wir fahren Samstag erstmal 5 Tage zur Nordsee - Endlich mal raus hier

LG Rina

Gefällt mir

18. März 2009 um 20:30

DANKE
Mädels, dass ihr mir so tolle Tipps gegeben habt und versucht mich aufzubauen.
Ich weiß, dass ich mir zuviele Gedanken darum mache, denn ändern kann ich es ja sowieso nicht und es wird sich bestimmt alles einspielen, auch wenn es wahrscheinlich kein Spaziergang wird.

ICH SCHAFFE DAS )

Schönen Abend

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen