Home / Forum / Mein Baby / Wie soll ich mich jetzt ihr gegenüber verhalten??

Wie soll ich mich jetzt ihr gegenüber verhalten??

15. August 2011 um 16:16

hallo ihr lieben,
es geht um eine Bekannte,
und zwar ist es so,das ich damals bei meiner
ersten ss (vor 3 jahren)
als ich intensiv nach einer hebamme gesucht hatte,sie um rat gefragt hab,und da sie ja selbst ein kind hat,
(er war damals 2) wollte ich wissen wie ihre hebamme denn war und ob sie mir sie empfehlen würde,da meinte sie daraufhin zwar das ihre hebamme total super war,sie aber nicht mehr ihren namen wüsste ich hab das damals geglaubt,fand das aber schon etwas merkwürdig wie man nach nur 2 jahren (!!!) bereits den namen der hebi vergessen kann??
ich hatte mir also nichts weiter dabei gedacht,und hab deshalb nicht mehr weiter rumgebohrt...

Also hab ich weiter gesucht,ich war damals total besessen davon unbedingt eine hebamme zu finden,nur weil ich ja im "Mami-Buch" gelesen hatte,das man ungefähr zu dem zeitpunkt eine hebi suchen sollte...
ich war total verzweifelt,so das ich echt jede hebamme die ich empfohlen bekommen würde,SOFORT nehmen würde,also auch die der Bekannten.
(ok damals noch Freundin,jedenfalls dachte ich das)

naja ich hab also gesucht im internet usw,
und da meine mum das sah,
hat sie sich bei freunden umgehört,und ne Freundin empfehlte mir eine hebi.
wie sich herausstellte war diese hebamme ein Monster!!!
die ganze geburt verlief ihretwegen Grausam,
und war der größte Fehler meines lebens diese hebamme genommen zu haben!!!
als ich davon meiner "Freundin" erzählte schien sie leicht amüsiert zu sein...genau kann ich mich aber nicht mehr an ihre reaktion errinern...ich weiß nur das sie das fieseste gemacht hat in dem moment was sie hätte tun können,
sie lobte ihre alte hebamme wie toll sie ja war,und das bei ihr ja alles so perfekt ablief usw,und das sagte sie mit vollem genuss...ich wunderte mich zwar,dachte mir aber damals nichts dabei...

so,jahre vergingen...und ich wurde wieder schwanger...
(vor 2 monaten) wieder kamen wir also auf das thema,und ich hakte nochmal nach,ob sie wirklich immer noch nicht wisse,wie ihre hebamme hieß,sie grinste nur und meinte wieder nein...
so.nun habe ich aber ganz zum schluss in meiner
ss,wo ich wieder auf der suche nach einer hebi war,
von einer Freundin (die mit uns beiden befreundet ist)
erfahren,das sie wusste wie die Hebamme hieß, und mich also nur immer angelogen hatte...es ist nämlich so,das unsere "beisamige" Freundin kurz vor mir schwanger war, und die "bekannte" um rat fragte und sie ihr daraufhin den namen der hebi sagte
sie schien überrascht als sie davon erfuhr,das zu mir die bekannte immer meinte,sie wüsste den namen nicht,
und war geschockt darüber,wie ein mensch der sich angeblich als "Freundin" ausgibt,so hinterhältig sein kann??

und das schlimme ist,das dass warscheinlich alles verhindert werden könnte,also die grausame hebamme und die geburt usw...wenn ich damals ihre hebamme bekommen hätte...aber daran will ich garnicht denken,denn sonst müsste ich ihr daran die schuld geben...
nun ist es so,das wir beide ja auf einer gleichen seite angemeldet sind,und man da was ins sichtfenster hinschreiben kann was alle lesen können daraufhin hab ich mich mit einer freundin darüber unterhalten,jedoch zwar nicht den namen von der bekannten verwendet,und auch nicht direkt über das thema,aber sozusagen so das sie auch erkennt,das sie gemeint ist.
da sie auf meiner seite war (und leider auch auf meiner FL ist ) hat sie es sehr warscheinlich gelesen,das heißt sie weiß davon.
dannach hat sie mir noch paar mal irgentwelche mails geschickt mit wie gehts usw.. aber ich hab nur verhalten reagiert.
seitdem hab ich sie (zum glück!) noch nicht wiedergesehn.

Dieses WE werden wir uns aber begegnen,
da ein Kumpel Geburtstag feiern wird.
Nun zu meiner Frage:
wie würdet ihr euch verhalten??würdet ihr so tun als ob nichts wäre??ganz normal so sein wie davor auch,und das "geheimniss" für euch behalten??oder würdet ihr sie ignorieren??würdet ihr sie drauf ansprechen,oder euch an ihr rächen??wenn ja wie??würdet ihr,ihr eins auswischen??ich bin jetzt nicht unbedingt auf Rache aus,aber ich würde ihr gern mal eine "Lektion" erteilen,das sie sozusagen daraus lernt,das man menschen nicht so behandeln kann.
viellicht sie wegen der sache blamieren oder so,keine ahnung...

Also wenn ich nach meinem natürlichen Verhalten gehen würde,dann würde ich diesen Menschen einfach komplett aus meinem leben verbannen,und sie nie nie wieder sehen wollen,da ich ein ehrlicher Mensch bin,und mich nicht mit solchen extrem oberflächlichen leuten abgeben würde.
Da aber mein Freund mit ihrem Freund sehr sehr gut befreundet ist,weiß ich das mit ihr leider noch öfter im leben was zu tun haben werde,und deshalb sozusagen ne "Zwangs-Freundschaft" mit ihr führen muss
Das größte Problem für mich ist aber,das ich ABSOLUT keinen einzigen anhaltspunkt habe WARUM sie das getan hat,da ich dieser Frau noch NIE im leben was getan
hab!!! ich kann also nur spekulieren,ich kann mich nur errineren das ich mich am anfang seh gut mit ihrem freund verstand und ihr das wohl missfiehl obwohl ich dazu sagen muss das sie sich mit meinem Freund aber auch sehr sehr gut versteht
Meine Schwester meinte das sie vill neidisch auf mich wäre??aber auf was denn??
es kann sein das sie vill auf meine ss neidisch war??
da ich ein offener mensch bin,und meine ss auslebte,selber schuld,sie dagegen war so blöd und hatte ihre komplette ss (sie war 17 und wohnte zuhause) vor ihren eltern verheimlicht und das wird sie wohl sicher bereuen...
oder vill will sie auch heimlich was von
meinem freund?? ich weiß es echt nicht...
Meine Mutter meinte ich solle sie mir einfach mal ganz ernst zur brust nehmen,und mal richtig tacheles mit ihr reden,
Das Problem ist aber,das sie 100% alles abstreiten wird!!!das weiß ich!

wie würdet ihr damit umgehen??
(und sorry für den langen text aber bitte lest ALLES durch,ich hab mir nämlich gaaanz mühe dabei gegeben)
lg.

Mehr lesen

15. August 2011 um 17:00

Meinen
Freund hat das ziemlich wenig interessiert...
selbst wenn ihn das verhalten beeindruckt hätte,
würde er sein Verhalten nicht zu ihr ändern,
schließlich will er bei jedem gut dastehen,und sich mit jedem verstehen,selbst wenn er sie hassen würde!ist so ne doofe art von ihm...

ok er sagt mir sogar zwar auch ab und zu was ihm nicht an ihr gefällt,zb das sie immer ihr kind an ihren Freund abschiebt,und sich für die Erziehung überhaupt nicht zuständig fühlt,und in letzter zeit immer öfter ohne ihn zur disco geht,und ihr freund ihm total leid tut,wie er sowas mitmachen kann usw...
aber ansonsten verhält er sich zu ihr genau wie davor auch...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2011 um 17:20

Ich finds ja schon fast
traurig das ich 2 stunden schreiben für diese Person verschwendet habe!!!

aber das interesse,und die Neugier wie die userinnen hier darauf reagieren würden,war zu groß!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2011 um 17:34
In Antwort auf muna_11868906

Ich finds ja schon fast
traurig das ich 2 stunden schreiben für diese Person verschwendet habe!!!

aber das interesse,und die Neugier wie die userinnen hier darauf reagieren würden,war zu groß!

...
ich meine natürlich mit unterbrechungen,wo ich mich mit meinen Kindern beschäftigt hab nicht das hier noch missverständnisse aufkommen^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2011 um 20:53

Also
ich würde mein glück nicht abhängig machen vom verhalten anderer. so hart das jetzt auch klingt: aber vielleicht wäre die geburt ganz genauso gelaufen, wie's jetzt war, auch mit der anderen hebamme. so genau weiß man das vorher ja nie.

und wenn du diese hebamme nicht magst, dann ist es an dir zu sagen, dass du das gefühl hast, die chemie zwischen euch stimmt nicht.

klar ist das verhalten deiner freundin voll für'n ar... da hätt sie auch anders reagieren können. sehe ich genauso. aber es ist an dir und liegt in deiner entscheidung, mit welcher hebamme du dein kind zur welt bringen magst.

würde sie jetzt einfach gekonnt ignorieren und wenn sie fragt, dann würd ich ihr sagen, dass ich sauer bin wegen ihres verhaltens, und die sache probieren zu klären.

danach wäre noch nen guten tag und auf wiedersehen drin, aber mehr auch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2011 um 21:04

Hallo
Wäre ich an deiner Stelle würde ich sie darauf ansprechen und fragen, was der wahre Grund war. Weshalb sie den Namen ihrer Hebamme nicht bekannt gegeben hat.
Vielleicht hattr sie ja auch einen bestimmten Grund , warum sie dir den Namen nicht gegeben hat.
Des Weiteren finde ich persönlich es auch nicht schlimm.
Sie ist doch niemanden gegenüber verpflichtet einen Namen heraus zu geben.
Deshalb dürftest du eigentlich nicht sauer sein, sondern lieber einmal hinterfragen, weshalb sie es getan hat.

Und ob diese Hebamme jetzt besser gewesen wäre kannst du auch nicht beurteilen da du sie ja gar nicht kennst.
Vielleicht hat deine Freundin dir einen Bären aufgebunden und immer gesagt wie klasse sie war und als du den Namen wissen wolltest hat sie einfach gesagt das sie ihn vergessen hat da sonst ihre Lügen aufgeflogen wären.
Aber es ist auch völlig gleich warum sie dir den Namen nicht gesagt hat, es ist ein freies Land und sie muss es nicht.

Inwiefern die Geburt deines Kindes besser abgelaufen wäre, wenn du ihre Hebamme gehabt hättest da kannst du auch nur spekulieren. Vielleicht wäre sie trotzdem beschissen gewesen.

Für mich hört sich das ganze nach Kinderkacke an, sorry, liegt vieleicht daran weil ich einige Jährchen älter bin Und es mit anderen Augen sehe.

Mach einfach dein Ding, und vorallem versuch mit der Geburt deines Kindes abzuschließen.
Du kannst es nicht Rückgängig machen egal wie kacke sie war.

Wenn du mit deiner Freundin super gut befreundet warst, rede mit ihr darüber. Entweder klärt es sich, oder halt nicht.

Solche Problemchen möcht ich mal haben
Nun gut, ist heut zu tage vieleicht normal, wenn man sich we are family usw. nur mal ansieht

P.S. Ich fand das mami Buch klasse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2011 um 13:20

Bist
du im "echten" leben genauso assi wie du hier
immer tust??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2011 um 13:22


kann es sein das ihr den text nicht richtig verstanden
habt??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2011 um 13:24


besser durchlesen würde ich mal sagen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2011 um 16:55


"du hast vor ein paar tagen einer mutti vorgeworfen, dass ein krankenhausbesuch unnötig wäre, weil ihr baby vom bett gefallen ist"

diese absolut dämliche lüge will ich jetzt mal bewiesen haben,ansonsten hast du ein problem

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2011 um 16:56


ich weiß,ich hab das "vieeel" im satz vergessen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2011 um 17:03

Dankeschön glucke
du bist eine der wenigen die verstanden haben warum sie es gemacht hat und zwar weil sie es mir nicht gegönnt hat!!!
(und auch sonst sind mir deine beiträge immer sehr positiv aufgefallen!!)
manche hier sind aber immer noch nicht darauf gekommen,und fangen an zu fantasieren ich würde mich ja"schlecht benehmen" vor der hebamme was für geile interpretationen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2011 um 19:07

Ich kann das Verhalten von deiner Freundin nicht verstehen
aber vielleicht ist es ja ein großes Missverständnis? Vielleicht wusste sie den Namen wirklich nicht mehr....und als deine Freundin gefragt hat ist es ihr wieder eingefallen,kann doch sein...

Ich würde sie einfach mal fragen warum sie dir den Namen nicht sagen wollte....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest