Home / Forum / Mein Baby / Wie steht ihr zum Thema....heimlich schwanger werden wollen

Wie steht ihr zum Thema....heimlich schwanger werden wollen

26. Mai 2014 um 16:53 Letzte Antwort: 27. Mai 2014 um 17:09

Leider wurde ich in ein Geheimnis eingeweiht, und weiß nun nicht wie ich reagieren soll Es geht um eine langjährige Freundin meiner seits, eigentlich sind wir mittlerweile ja Pärchenfreunde. Heißt ich mag ihren Mann und wir unternehmen öfters was alle zusammen.
Nun hat sie mir erzählöt das sie seit 2 Monaten die Pille weg lässt und er der Meinung ist das sie sie nimmt
Sie haben eine Tochter von 10 Jahren und einen Sohn mit 7 Jahren, und wie ichd as immer mitbekommen habe wollte er nie mehr, sie hat sich eigentlich nie richtig geäussert das sie mehr wollte (zumindest nie so richtig mit KIWU) nun sowas.
Ich sagte halt zu ihr das ei mit ihm reden sollte über diesen plötzlichen KIWU und sie antwortete das er auf keinen Fall eigentlich nochmal von vorne anfangen will.

Ich empfinde sowas als schlimmen Vertrauenbruch dem anderen gegenüber
und weiß gar nicht wie ich mit ihm umgehen soll wenn sie zusammen wieder zu uns kommen werden.

Also benötige ich hiermit euren Rat und eure Meinung zum Thema.

Lg Simply

P.S Rechtschreibfehler sind Absicht und erweitern das Denkvermögen

Mehr lesen

26. Mai 2014 um 16:55

Hmmm
Blöd für sie wenns rauskommt.

Ich kannte mal Teenager, die noch ein Geschwisterchen wollten und die kondime der Eltern mit einer Nadel bearbeitet haben...

LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Mai 2014 um 16:57

Huhu
Auch wenns bestimmt schwer fällt, aber raushalten.

Am Ende bist nämlich DU der Buhmann.

LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Mai 2014 um 18:19

Oh je, finde ich nicht okay
Eine Freundin von mir hat auch heimlich die Pille weggelassen, allerdings wünscht ihr Mann sich sehnlichst ein Baby mit ihr und wenn sie schwanger wird, wird er die größte Party aller Zeiten feiern. Sie weiß ganz genau, dass er sich freuen wird. Das wissen wir alle, weil er aus seinem Kinderwunsch kein Geheimnis macht.
Ich finde, dass das irgendwie anders ist, als bei deiner Freundin.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Mai 2014 um 18:37

Niemals in eine fremde bezi einmischen!
Und auch wenn ich das auch nicht gut finde, jedem das seine.
Wenn mir jemand etwas im vertrauen erzählt fall ixh dem doxh nixjt in den rücken!
Kannst auf sie einreden aber wenn sie sixj entsxhieden hat.
Ihr leben, ihre bezi, ihr kind... Raushalten

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Mai 2014 um 18:58

Mein Mann würde es ihm sofort sagen
er hasst Lügen und Intrigen unheimlich, es wäre im egal was daraus für Konsequenzen enstehen würden. Eine Freundschaft meint er muss auch ein Vetrauensakt sein.
Tja...vielleicht werde ich das Thema so allgemin wie möglich anschneiden, und einfügen das es auch schlimm ist das ein unerfüllter Wunsch nach einem Kind extrem belastend sein kann. Ist ja nicht so das sie sich das nicht leisten könnten, viel mehr will er jetzt wieder ein freier sein. Ich verstehe beide Seiten, ach verflixt...in sowas bin ich echt unparteisch, wäre ich da befangener würde ich ihr vorhaben vielleicht nciht so schlimm finden

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Mai 2014 um 19:06

Ich finde es extrem egoistisch
Ein kind ist keine einzelentscheidung von einer person! Ich finde jede heimliche manipulation daneben. Pille vorheucheln, kondome anpieken... Wer ein kind will sollbsich jemanden suchen der das auch will oder sich mit den tatsachen anfreunden. Aber einfach den partner verarschen geht gar nicht.

Wenn sie meine beste freundin waer wuerde ich ihr ins gewissen reden! Sie mal fragen ob sie es genauso toll fände wenn er ihr sagen würde er ist zeugungsunfähig damit sie sich nicht mehr schützt, nur um sie dazu zu kriegen, ein kind zu bekommen.....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Mai 2014 um 19:09

Sauer? tztzztzt
Wenn ich ihm das sage, er sagt es seinem Freund und ich habe alle aufm gnack
schwierig, als ob ich keine eigenen Probleme hätte, einen blöderen Zeitpunkt mir das zu sagen hätte sie sich nicht aussuchen, können das sag ich dir

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Mai 2014 um 19:17


So ein Verhalten geht gar nicht. Das ist ein ganz übler Vertrauensbruch. Du solltest vielleicht versuchen ihr nochmal in's Gewissen zureden, sie ermuntern es ihrem Mann mitzuteilen (den Kinderwunsch) und ihr mögliche Konsequenzen aufzeigen, z.B. dass er sie verlässt und sie mit drei Kindern alleine dasteht.

Wenn sie da keine Einsicht zeigt, würde ich es ihrem Mann sagen. Freundschaft hin oder her, so ein verlogenes Verhalten ist absolut mies.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Mai 2014 um 19:34


Das eine ist ich würde mich an deiner Stelle aus deren Beziehung raus halten.
Würde ihr sagen, was du darüber denkst, ach dass du dichmit deinem Mann darüber unterhalten wirst.
Aber ich würde nicht zu ihrem Mann "rennen" und über das Vorgehen seiner Frau erzählen

Frag doch mal deine Freundin wie sie es finden würde, wenn sie heute erfahren würde, dass er sich nach dem letzten Kind hat sterilisieren lassen, ohne das sie das weiss
Ich glaub kaum, dass sie das toll fänd oder dergleichen.
Das ist ja nun mal keine kleinigkeit die sie da für beide cht sie denn endscheidet.

Was macht sie denn wenn er es raus bekommt und es icht gelassen nimmt ode rnur kurz sauer auf sie ist?

Sie dann verlässt, ob dann vielleicht schon schwanger oder mit Kind Nr 3.

Ich find das bedenkt sie nicht

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Mai 2014 um 20:19

Sowas geht überhaupt nicht
Ein Kind zu bekommen ist eine Entscheidung für das ganze Leben und sollte nicht alleine getroffen werden !

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Mai 2014 um 20:21

Nicht ok
Ich finde auch, dass so etwas überhaupt nicht geht...würde der Freundin auch meine Meinung dazu sagen, aber eben freundlich bleiben und mich dann nicht weiter einmischen...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Mai 2014 um 21:39


So ein Verhalten ist ein großer Vertrauensbruch...
Das heiße ich überhaupt nicht gut!! Ich würde folgendes tun...

Wäre es meine Freundin würde ich ihr nochmal eindringlich meine Meinung sagen und mögliche Folgen (wie z.B.: das Ende ihrer Ehe) folgen Aufzeigen (Umkehrschluss nicht zu vergessen).

Dann würde ich ihr sagen, dass ich nichts mehr von diesem Thema hören möchte. Ich würde mich nicht weiter einmischen (ala "ich sags ihm"), aber von meiner Freundin verlangen, mich nicht weiter da mit einzubinden bzw. mich da mit rein zu ziehen.

LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. Mai 2014 um 17:09

Ich finde es nicht gut
Allerdings kann ich sie auch irgendwie verstehen, nicht jeder hat dass glück einen mann zu haben der noch ein kind will. Wer sagt ausserdem dass die ehe deshalb auseinander geht? Ich finde auch du solltest dich da keinesfalls einmischen, du kannst ihr sagen wie du darüber denkst aber nicht mehr.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam