Home / Forum / Mein Baby / Wie stell ich auf auf andere milch um?

Wie stell ich auf auf andere milch um?

20. November 2007 um 12:29

mein kleiner ist 3 1/2 wochen und bekommt milupa aptamil ha pre. er wird davon nicht mehr richtig satt. ich möchte ihm jetzt die einser von milupa geben. muss ich das etappenweise umstellen oder kann ich ihm jetzt einfach nur noch die einser geben?
und was haltet ihr eigentlich von der ha nahrung? weil ich hab jetzt schon ein paar mal gehört, dass das gar nicht gut wäre. das dass eher allergien auslösen, anstatt verhindern würde. bin nämlich am überlegen auch keine ha nahrung mehr zu holen sondern ganz normale. will ja dass es dem kleinen gut geht und nicht dass er noch eher krank wird.
wäre froh über antworten von euch.
lg ariane mit maximilian

Mehr lesen

20. November 2007 um 12:53

Also
umstellen solll man langsam.eine flasche pro tag!ha nahrung ist ja für allergiegefähredete babys,deshalb würde ich sie nicht geben,wenn diese gehfahr nicht besteht!

also ganz easy!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2007 um 13:48

HA
Hallo Ariane,

ich kann mir nicht vorstellen, dass HA-Milch eher zu Allergien führen kann als die normale Pulvermilch - andererseits konnte mir auch noch niemand schlüssig begründen, wie es funktionieren soll, dass HA-Milch Pollen-, Hausstaub- und Tierhaarallergien verhindert. Aus diesem Grund halte ich (und nicht nur ich, sondern auch viele Ärzte, zum Beispiel die Intensivmedizinier auf der Frühchenstation, auf der meine Tochter gelegen hat) HA schlicht für überflüssig. Sogar bei einer wirklichen Kuhmilcheiweißallergie hat sie wenig Sinn, weil sie eben auch aus Kuhmilchbausteinen besteht.

Wir sind eine Allergikerfamilie bis hin zu fast allen Großeltern und ich habe keinem meiner drei Kinder HA-Milch zugemutet (habe nicht gestillt). Jetzt sind die Großen 10 und 8 und bekommen allmählich alle Arten von Heuschnupfen - und ich bin FEST davon überzeugt, dass sie den sowieso bekommen hätten, selbst wenn ich sie voll gestillt hätte.

Fazit: Mit HA kann man sicher nichts falsch machen, aber sie muss auch nicht sein.

Zu deiner anderen Frage: Ich glaube nicht, dass ein 3 Wochen altes Kind von Pre nicht mehr satt wird. Wenn du stillst, legst du in dieser Periode dauernd an - also mach einfach eine Flasche oder zwei mehr, die Fressphase gibt sich wieder. Muttermilch enthält auch nicht nach drei Wochen plötzlich Stärke! Nach drei Flaschenkindern kann ich dir versichern, dass man immer zweimal überlegen sollte, bevor man eine Nahrung wechselt, die eigentlich gut vertragen wird.

Tiny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen