Home / Forum / Mein Baby / Wie "trainiere" ich "zuverlässigkeit" an????

Wie "trainiere" ich "zuverlässigkeit" an????

24. März 2010 um 6:50 Letzte Antwort: 24. März 2010 um 17:59

Es geht um meinen Mann.

Er regt mich sooooo sehr auf.

Hier mal ein paar Beispiele:

Ich habe einen Termin, bräuchte dafür das Auto, also planen wir das so, das er mit der Bahn fährt.
ABER, morgens früh trödelt er dann solange herum, das ihm gar nichts anderes übrig bleibt also doch wieder das Auto zu nehmen, wenn er nicht zuspät kommen will. Und ich kann dann wieder gucken wie ich es mache, bzw. muss umdispositionieren.

Noch eins:
Es steht nur noch etwa ein 3/4 Liter Milch im Kühlschrank, anstatt sich morrgens ein bisschen was für den Kaffee zu nehmen, nein er MUSS cornflakes essen, und die Miclh leer machen.
Auf meine Frage, was denn mit uns sei, sagt er: Kannst euch doch fertig machen und welche Kaufen gehen...., KLAR Morgens um 6 Uhr, wenn die Lütte noch tief und fest schläft zieh ich mich schnell an, und gehe zum Edeka, um festzustellen das dieser ja eh erst um 8 uhr öffnet.

Er WOLLTE einen Wellensittich, gut, wir holten einen, er kümmert sich KLEINEN METER um ihn! Ich muss ihn sauber machen, essen geben

Seit 3 Monaten steht der halbe Einbauschrank mit Werkzeugen voll, seit 3 Moanten sage ich, er solls bitte in den Keller räumen, bis heute ist nichts passiert!

Ich versuche hier Ordnung zu halten, er lässt ALLES stehn und liegen, Kaffetassen im Bad, Teller, löffel, müslischalen, im Wohnzimmer verstreut.
Kaffeepulver und Zucker in der Küche und auf dem Boden

Dann schöööön mit den dreckigen Arbeitsschuhen nochmal durchs Wohnzimmer gelaufen, auf der Suche nach einen frischen T-Shirt, dabei den halben Wäscheständer abgehängt und die restliche Wäsche einfach auf einen Haufen auf dem Boden liegen lassen


Und das Beste kommt noch: Nachdem ich dann den halben Morgen schon dafür brauche seine Verwüstung aufzuräumen, und dann den halben Tag damit verbringe den restlichen Haushgalt zu machen, kommt er Abends heim, schaut sich um sagt sahcne wie: " wie siehts hier aus?/ du bist ne Haushaltsschlampe.../ du bist überfordert/ du wirst nie eine gute Hausfrau und Mutter wenn du nicht anfängst es zu lieben das du NUR Hausfrau bist!

ICH KÖNNTE SCHREINEN: ICH GEHE NÄMLICH AUCH ARBEITEN, ZWEI TAGE DIE WOCHE!!!!!!!!!!



... !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!



Danke fürs zuhören, wäre sonst fast explodiert!

Mehr lesen

24. März 2010 um 7:13


Ich glaub da würe ich auch explodieren............und noch viel mehr

Also ich glaub da ist der zug leider schon abgefahren da muss man mit drastischen massnahmen ran

Z.B. würde ich TROTZDEM das auto nehmen nund wenn er zu spät kommt PECH, dann merkt er sichs das nächste mal!

Seine wäsche würd ich auch nicht mehr waschen und den vogel kA abgeben

Und OHHHHHHHHHHHHH, die müslischalen, tassen etc. alles unter die Bettdecke legen

Naja, das alles umzusetzten ist aber wieder ne andere sache

Auf jedenfall muss man da was machen

LG



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. März 2010 um 7:45
In Antwort auf pippa_12857360


Ich glaub da würe ich auch explodieren............und noch viel mehr

Also ich glaub da ist der zug leider schon abgefahren da muss man mit drastischen massnahmen ran

Z.B. würde ich TROTZDEM das auto nehmen nund wenn er zu spät kommt PECH, dann merkt er sichs das nächste mal!

Seine wäsche würd ich auch nicht mehr waschen und den vogel kA abgeben

Und OHHHHHHHHHHHHH, die müslischalen, tassen etc. alles unter die Bettdecke legen

Naja, das alles umzusetzten ist aber wieder ne andere sache

Auf jedenfall muss man da was machen

LG




Hm, alle schon versucht, ich hab ihm die Wäsche nicht mehr gemacht, da war ich ne Haushaltsschlampe.

Ich sage das ich das Auto trotzdem heute nehme, weil ich es dringend brauche, er fährt einfach weg

Er steht nicht auf, wenn der Wecker klingelt, ich versuche ihn zu wecken, er bleibt trotzdem liegen. Manhcmal hat er Pech und ich schlafe wieder ein, dann verschläft er und macht MIR Vorwürfe. ICH wäre schuld, wenn er gefeuert wird, weil er sooft zuspät kommt....usw.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. März 2010 um 8:05

Hm
er hat auch scon seite "gute seiten" und auch seine "gute zeiten" wo er sich nicht so hängen lässt, wenn er dann mal was anpackt wird auch schnell fertig, aber bis man ihn dazu bekommt vergeht halt ne halbe ewigkeit

er weiß eben das ich die sachen "schon richten werde", das ist das problem, und ich frage mich mit welcher "hau-drauf-methode" ich das aus ihm rausbekomme

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. März 2010 um 8:38


also, ich verstehe, dass du wütend bist, ABER eines steht zweifelsfrei fest. deinen mann gibt es nur so als gesamtpaket mit all seinen liebenswürdigkeiten aber eben auch mit seinen ecken und kanten. je mehr du dich anstrengst ihn zu ändern umso mehr ärgerst du dich und umso mehr geht das schöne in eurer beziehung verloren. besser is es an sich seine schönen seiten zu genießen und ihm zu zeigen was man an ihm liebt. da kommt langfristig mehr zurück als bei zickerei. männer ticken nunmal anders als frauen und können nicht mehrere sachen gleichzeitig bzw. handeln auch selten vorausschauend. alles was zählt ist jetzt sofort und auch nur das was für ihn gerade am wichtigsten ist. du könntest allerhöchstens versuchen ein paar kleine haushaltsregeln zu vereinbaren, die ihr dann schrifltich festhaltet. aber vorsicht, dafür musst du dir einen guten tag aussuchen und gaaaaanz diplomatisch vorgehen. sonst für sich dein schatz auf die füße getreten. dabei würd ich ihm auch sagen, dass dich solche aussagen von ihm verletzen, dass du gern hausfrau bist aber eben nicht seine putze oder seine wellensittich-pflegerin, dass du von ihm erwartest das auch er seinem kind ein vorbild ist in sachen verantwortung usw...
naja, aber wahrscheinlich hält das ganze 2 wochen, dann kommt meist doch der alte trott. ansonsten nimm es hin, erledige die sachen selbst schnell und leg dir ein hobby zu, für das du dir dann auch ganz egoistisch einfach zeit nimmst egal was er dazu sagt. toitoitoi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. März 2010 um 8:45


so was hatte ich auch mal zu hause.......die betonung liegt auf hatte


bin geschieden von dem, auch aufgrund solcher macken.

mein jetziger ist ganz anders. mein gott bin ich froh

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. März 2010 um 13:24


Darf ich bitte zu euch nach Hause kommen und den verhauen?

Jetzt echt, da juckts mir in den Fingern, wenn ich auch noch nachdem du SEINE Schlampigkeit beschrieben hast, lese, dass der Typ sich wie der letzte Macho aufführt und dich auch noch als Schlampe bezeichnet!

Schon vorher dachte ich, dem hätte ich seine Müslischalen schon längst an die Birne geschmissen und ihn bei diesem Ton achtkantig vor die Tür!

Mann, was bin ich froh, dass mir nicht versehentlich so einer untergekommen ist .

Mal im Ernst: Dem würde ich ganz klar die Leviten lesen, ohne wenn und aber!

So könnte ich gar nicht leben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. März 2010 um 13:54

Ohjeeee
meiner ist auch ein bischen so, aber nur ansatzweise.. und da reg ich mich schon auf. dein mann ist nicht unzuverlässig..das ist ein egoist hoch 10.
da würd ichs im wechsel versuchen mit nem tobsuchtsanfall und nem vernünftigen gespräch. danach würde ich den vogel in gute hände verschenken und das werkzeug irgendwo hinlegen, wo er drüberfällt. danach würd ich irgendwas leeressen, was er gerne mag... damit er mal merkt, wie er sich benimmt.
und solche aussagen am abend gehen ja mal gar net. das ist egoistisch, verständnislos, respektlos, rücksichtslos und lieblos. der musste wohl zu hause nie nen finger krumm machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. März 2010 um 17:59


naja, das ist wohl ansichtssache. für mich hört sich der thread eindeutig nach kleinen macken an... manchmal gehen einem die mehr auf die nerven, manchmal wieder weniger. ausgenommen die dummen sprüche, die er aber vielleicht auch mit einem augenzwinkern sagt, und nur deshalb weil er weiß dass er sie damit trifft. wir sind ja nicht mit dabei und können es deswegen auch nur schlecht einschätzen.
aber die meinungen die hier alle in richtung "hau drauf" gehen, funktionieren - meiner erfahrung nach - auf die dauer nur bei den allerwenigsten männern dieser spezies.
ich habe auch so ein ähnliches prachtexemplar zuhause, aber er zeigt mir regelmäßig wie sehr er meine arbeit im haushalt schätzt. und ich bin überglücklich mit ihm obwohl er nie ne neue rolle klopapier draufmacht. muss ja ohnehin jeder seinen weg machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest