Home / Forum / Mein Baby / Wie unterschiedlich sind eure Kinder?

Wie unterschiedlich sind eure Kinder?

26. Januar 2015 um 11:39

Meine 2 sind nicht nur optisch total verschieden. Lia war immer ein ganz vorsichtiges Kind und hat sich wenig getraut, Tilly dagegen ist ein richtiger Feger
Lia hat einem gern das Toilettenpapier an gereicht, Tilly dagegen wurde einem am liebsten direkt den Hintern abwischen

Und bei euch??

Mehr lesen

26. Januar 2015 um 11:49

Meine Große ist sehr sensibel
schon hochsensibel, ruhig, zurückhaltend, nachdenklich.
Die Kleine ist selbstbewußt, witzig, und irgendwie ein "kleines Feuerwerk"

Die Große kann natürlich auch mal anders oder die Kleine ist auch mal ruhig und hält sich zurück aber vom Grunde her, ist es so, wie oben beschrieben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2015 um 12:05

Ich kann bis jetzt nur von den Kindern
von Freunden und Bekannten sprechen und da ist es tatsächlich auch so das die Großen immer die Ruhigen sind, die Zweiten mehr die Rabauken sind.

Ich habe mich schon komplett darauf eingestellt das mein Sohn ein richtiger Rabauke wird denn meine Tochter ist ein liebes Goldstück .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2015 um 12:07
In Antwort auf saralie90

Ich kann bis jetzt nur von den Kindern
von Freunden und Bekannten sprechen und da ist es tatsächlich auch so das die Großen immer die Ruhigen sind, die Zweiten mehr die Rabauken sind.

Ich habe mich schon komplett darauf eingestellt das mein Sohn ein richtiger Rabauke wird denn meine Tochter ist ein liebes Goldstück .

Ach und was mir noch aufgefallen ist
Das die Ersten oft nach Papa kommen und die zweiten oft nach Mama.
Vom Äusserlichen auf jedenfall.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2015 um 13:14

Hallo
Hier sieht es auch so aus meine beiden sind 16 Monate auseinander und beide sind koppelt das Gegenteil vom anderen. Es geht vom Aussehen über Art bis zur Tat hin. Das einzige was mir gerade einfällt, was sie gleich haben sind ihre Interessen am Spielzeug. Da spielen beide gerne zusammen mit Schleichtieren, Playmobil, Kuscheltiere oder malen/basteln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2015 um 14:27

Auch komplett verschieden
Der Große (4) war immer sehr vorsichtig und bedacht, feinmotorisch sehr geschickt, sprachgewandt aber auch unglaublich eigensinnig, stur und mimosenhaft.

Der Mittlere (2) ist ein Draufgänger, klettert überall rauf, muss alles ausprobieren, ist meistens sehr offen und charmant.

Zur Kleinen (11 Wochen) kann ich noch nicht viel sagen. Bin gespannt, was uns noch erwartet!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2015 um 21:07


Vom Charakter her ist der Große der wildeste, hat am meisten Umfug angestellt, war immer frech aber sehr charmant und hat schon als Kind alle um die Finger gewickelt...er war auch der anstrengendste von allen. Der 2. liebt Fußball und könnte das den ganzen Tag spielen und auch von den Interessen her ein typischer Junge, ist aber sonst vom Wesen her eher ruhig

Mein 3. war dem Großen vom Charakter her am ähnlichsten, hatte auch meistens nur Blödsinn im Kopf aber er war noch offener als der Große, hat immer mit allen Kindern gespielt und wenn er eine Idee hatte, dann wurden die umgesetzt und die Anderen wurden mit rein gezogen Mein 4. schaute sich viel von anderen ab, war aber weder extrem wild noch extrem ruhig, er war so in der goldenen Mitte Er war einfach und unkompliziert und man musste ihm das meiste nur einmal sagen oder erklären, er hat schnell gelernt, so fern man das mit 2 Jahren eben kann.

Der 5. ist wieder ruhig und wissbegierig, er möchte ständig alles erklärt bekommen und er liebt Musik

Beim Kleinsten kann ich das noch nicht sagen, ich bin mal gespannt wie er wird!

Vom optischen her sehen sich Nr. 3, 4 und 5 wohl am ähnlichsten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2015 um 13:03

Hey
Optisch unterscheiden sie sich schon sehr aber auch charakterlich meine Tochter ist total hibbelig und laut aber hat auch vor vielem Angst und mein Sohn ist ein stiller Kandidat und eher Angstfrei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2015 um 13:21

Optisch
sind sie total verschieden. Einer Blond, der Andre Braun - Augen Blau, der Andre grün
Der Große sieht aus wie mein Mann und der kleine blondschopf sieht aus wie ich
Der Kleine war mit allem viel schneller. Sitzen, Laufen, klettern... Hat sich alles abgeschaut. Energie haben beide, auch wenn der ältere eher vorsichtig ist, der kleine scheint keine angst zu kennen.
Eine Gemeinsamkeit haben sie: was sie nicht hören wollen, hören sie nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2015 um 14:27

Ich wüsste nicht wie ich sie noch unterschiedlicher machen sollte
Aussehen, Temperament, Charakter,Vorlieben.... alles komplett unterschiedlich. Mein sohn ist sehr still, war ein absolutes Anfänger Baby, kann stundenlang vor sich hin spielen, braucht oft seine ruhe, wenn viele Kinder um ihn rum sind schaut er meistens nur gebannt zu. Äußerlich kommt er nach meinem bruder, der wiederum wie mein Vater aussieht. Die ähnlichkeit der drei ist enorm. Meine kleine braucht Aktion, ist ein absoluter wildfang. Immer mittendrin und nur Unsinn im Kopf. Wirklich nicht einfach manchmal. Äußerlich kommt sie nach ihrem Vater, aber auch ein bisschen nach mir. Aber trotz der unterschiede lieben sich die beiden und arrangieren sich miteinander. Meine tochter tritt meinem Sohn manchmal in den hinten etwas aktiver zu werden und mein Sohn kann sehr beruhigend auf lilly wirken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook