Home / Forum / Mein Baby / Wie verarbeite ich die Geburt?

Wie verarbeite ich die Geburt?

21. März 2012 um 14:15

Hallo!

Ich schreib hier noch unter einem anderen Namen, aber wollte nun ein bissl anonym bleiben um mein Problem zuschildern:
Ich würd die Zeit anhalten, zurückspulen und die Geburt "ungeschehen" machen! Ich bin totunglücklich, das ich einen Kaiserschnitt hatte und habe NIEMANDEN mit dem ich reden kann

Mein Kind kam vor ca 7 Wochen auf die Welt, per Kaiserschnitt! Mein 1.Kind habe ich spontan entbunden, es war eine sehr lange Geburt die mir auch zugesezt hatte, aber ich konnte damit gut umgehen und habe die Geburt gut verarbeitet. Diesmal war es ein Kaiserschnitt wegen BEL und ich wollte eigentlich spontan entbinden, aber es haben alle auf mich eingeredet bis ich kurz vor der Geburt nachgegeben habe und zugestimmt habe! Nun bereue ich es so sehr, es noicht versucht zuhaben! Wenn ich anfange davon zu reden, bekomme ich zuzhören das ich doch froh sein solle, ein gesundes Kind zuhaben, andere hätten dieses Glück nicht! Ich bin auch unendlich dankbar für zwei so wundervolle und gesunde Kinder, jedoch bin ich so unglücklich wie mein zweites Kind das Licht der Welt erblickte, sobald wie ich dran denke, weine ich nur noch und fühl mich so leer Mir fehlen einfach die Wehen, das Pressen, die gesamte Geburt, diesen Übergang von der Schwangerschaft zur Wöchnerin, einfach alles NIE NIE NIE wieder will ich einen Kaiserschnitt, ich habe mich so schlecht danach gefühlt und konnte schon eigentlich von Anfang an nicht damit umgehen, hatte Angst das zu sagen, aber ich kann einfach nicht schweigen und es verdrängen, ich muss das doch überwinden?!

Gibt es jemand der sowas auch hatte? Wie habt ihr das überwunden? Kann mir emand irgendwelchen Rat geben?

Achja und wenn jemand mich erkannt hat, bitte ich nicht zuschreiben, wer ich bin, okay?

Lieben Gruß

Mehr lesen