Home / Forum / Mein Baby / Wie verbringt ihr die freie Zeit mit euren Kindern?

Wie verbringt ihr die freie Zeit mit euren Kindern?

16. September 2015 um 16:08

Hallo,

Meine Tochter ist jetzt 3,5 Jahre. Ich hole sie immer 15 Uhr vom Kiga ab und da fängt mein eigentliches Dilemma an . Ich habe keine Ahnung was ich jeden Tag mit ihr machen soll. Sie schläft auch erst 21 Uhr ein.
Klar, wir gehen immer mal aufn Spielplatz, zu den Enten, Einkaufen, treffen Freunde mit Kindern, basteln, aber gammeln auch viel rum. Leider. Ich frage mich oft was andere so machen. Ich kann ja nicht jede Woche mit ihr schwimmen gehen etc.
Deswegen würde mich mal interessieren wie alt eure Kinder sind und wie euer Alltag so mit ihnen aussieht? 5 Tage die Woche Spielplatz ist ehrlich gesagt gar nicht mein Ding. Und basteln dauert ja auch nur ne Stunde...

Mehr lesen

16. September 2015 um 16:29

Sorry
Vielleicht verstehe ich das jetzt auch falsch aber Spielplatz ist 'nicht so DEIN Ding'?? Da geht es ja eher ums Kind worauf das Lust hat... Wenn das Wetter gut ist gehen wir gerne 5mal die Woche auf den Spielplatz damit meine 2 ordentlich ausgepowert sind! Klar hab ich dazu auch nicjt immer Lust aber für meine Kinder mache ich das gerne, dafür gammeln wir auch mal zuhause rum bei schlechtem Wetter! Erst durch langeweile entsteht bei Kindern oft kreativität & spielerische fantasie...
Ansonsten Indoorspielplatz, Zuhause Spiele spielen, such dir doch Kinderturngruppen, das ist für die Kids im Winter schön und sie haben was zu tun

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2015 um 17:15

Also
Ich finds auch komisch, dass quasi jeden tag spielplatz für manche ein muss zu sein scheint. Als könnte man ein kind nicht auch anders beschäftigen. Außerdem ist es auch eine typfrage u nicht jeder hat nen spielplatz vor der haustür. ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2015 um 17:19
In Antwort auf fliefla

Also
Ich finds auch komisch, dass quasi jeden tag spielplatz für manche ein muss zu sein scheint. Als könnte man ein kind nicht auch anders beschäftigen. Außerdem ist es auch eine typfrage u nicht jeder hat nen spielplatz vor der haustür. ^^

Bei
Uns ists ganz unterschiedlich..momentan schneidet sie seit ca 2 stunden bilder aus..haha..das is aber eher ne ausnahme, dass sie sich so beschäftigt allein..sonst gehen wir in den garten, zeichnen, basteln, lesen...mal spielplatz, bücherei, shoppen,..das übliche halt...lass sie im haushalt mitmachen-tut sie immer noch gern..oder hörspiel hören..und meist am we dann ausflüge...also ganz normal irgendwie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2015 um 17:20
In Antwort auf fliefla

Bei
Uns ists ganz unterschiedlich..momentan schneidet sie seit ca 2 stunden bilder aus..haha..das is aber eher ne ausnahme, dass sie sich so beschäftigt allein..sonst gehen wir in den garten, zeichnen, basteln, lesen...mal spielplatz, bücherei, shoppen,..das übliche halt...lass sie im haushalt mitmachen-tut sie immer noch gern..oder hörspiel hören..und meist am we dann ausflüge...also ganz normal irgendwie

Ps
Sie is auch fast 3,5

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2015 um 17:49

Hm... Mir "graut" es vor dem Winter...
Ich finde es im Sommer total leicht. Wir gehen einfach raus in den Garten, spielen im Sandkasten, Planschbecken, Ball, schaukeln oder machen bisschen Gartenarbeit. Andere Kinder kommen mal schnell ohne große Verabredungen vorbei, weil man sich eben so einfach sieht und trifft. Aber im Winter... Ich mag da auch keine drei Stunden täglich in Matsch und Kälte stehen. Wir schauen immer, dass wir an zwei Nachmittagen die Woche bei irgendwem sind oder Besuch haben. Ansonsten spielen wir Lego, Eisenbahn, bauen Türme, tanzen und machen Musik, ab und zu malen oder basteln wir auch mal. Aber drei, vier Stunden können da schon lang werden... Bücher schaut er auch gern an, aber keine der Tätigkeiten kann man ewig machen. Habe schon überlegt, ob wir uns im Musikgarten anmelden sollen für den Winter. Bin schon froh, dass wir vormittags in der Krippe sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2015 um 18:47

Aja stimmt
Im winter machen wir mutter kind turnen. Da is dann ein nachmittag schon verplant

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2015 um 20:32

Wir...
...gehen 2mal die Woche zu festen Terminen, das ist Kinderturnen und Spielkreis. Sie ist fast 2 und geht nicht in Kita/Kindergarten.
Ansonsten sind wir viel Im Garten, am Stall, im Wald oder auf dem Feld mit dem Hund.
Spielplatz auch ab und zu oder wir treffen uns mit anderen Mamis und deren Kids bei jmd zu Hause oder bei Ikea oder im Familiencafe.
Wenn Papa daheim ist gehen wir auch mal gern schwimmen, Indoorspielplatz oder so, aber ganz ehrlich?! Wir vergammeln auch viel Zeit daheim, bei schlechtem Wetter z.B und ich finde das überhaupt nicht langweilig oder hab ein schlechtes Gewissen. Die Maus spielt total oft und schön phantasievoll alleine, wöhrend ich meine Hausarbeit mache oder einfach mal die Füße hochlege.
Backen und kochen helfen ist hier auch noch der Hit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2015 um 21:47


Meine Tochter ist mittlerweile fast 5,5 Jahre, sie geht in den Schwimmverein und zum Taekwondo, damit sind 2 Wochentage nachmittags blockiert.
Mehr wird es aber an festen Nachmittagsterminen nicht geben. Denn allein dass sie Montag und Donnerstag zum Sport ist, wird es schon teils schwer sich mit anderen Kindern aus der Kita zu treffen, weil die oftmals an ihren "freien" Tagen was haben.
So wie clari es macht wäre mir zu viel, das sind Kinder und die sollen auch Zeit haben sich zutreffen und zu spielen.


Was du für dich aber klar haben solltest ist, dass du nicht 24 Std dein Kind den Animateur geben muss.
Lass sie selber was spielen, sich langweilen.

Ach ja was wir so machen
auf den Spielplatz gehen
in einen Tierpark
Fahrrad fahren
Inliner fahren
Schwimmen gehen
Spiele spielen
alleine spielen
mit anderen treffen
basteln, aktuell mal wieder mit Bügelperlen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2015 um 21:48

Also ich finde
jetzt nicht, dass ein Kind immer und ständig bespaßt werden muss. Klar ist der Sommer immer perfekt, man geht einfach raus in den Garten, Baden oder macht sonst was. Im Winter oder jetzt Herbst ist es da schon schwerer. Unsere Kleine ist 3 und geht in den Kiga bis 12:30 Uhr. Dann gibt's Mittagessen und dann macht sie erstmal 1-2 Stunden Mittagschlaf. Somit ist sie erst wieder zwischen 14-15 Uhr wach und um 19 Uhr geht's wieder ins Bett. Zuvor noch duschen usw. und Abendessen, da bleibt dann garnicht sooooo viel Zeit. 2 pro Woche geht sie ins Kindertanzen, 1 Tag arbeite ich und komm erst wenn sie bereits im Bett ist, da verbringt sie den Tag mit Oma. Und die restliche Woche/Zeit entscheiden wir ganz spontan.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2015 um 10:50

Wie schafft
Ihr es dass Eure Kinder sich auch mal selbst beschäftigen?

Mein kleiner Mann ist 2 Jahre und 2 Monate alt und er kann das leider überhaupt nicht.

Ich glaube, so ein bißchen Langeweile und Nicht-Beschäftigung durch Mama wäre ganz förderlich für die eigene Kreativität, aber er möchte immer, dass ich mit ihm zusammen spiele.
Er interessiert sich für alles, liebt Bücher und malt gerne, spielt mit Autos oder Duplo, knetet etc. Aber immer nur MIT Mama. Sobald ich irgendwo hingehe, heißt es "Mama, komm...auch spielen."

Wenn ich das ablehne, oder ihn vertröste, weil ich mal die Wäsche machen will oder so, wird er bockig. Wie kann ich ihn zum Eigenspiel animieren? Oder muss ich das einfach mal aussitzen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2015 um 12:40
In Antwort auf katzus2010

Wie schafft
Ihr es dass Eure Kinder sich auch mal selbst beschäftigen?

Mein kleiner Mann ist 2 Jahre und 2 Monate alt und er kann das leider überhaupt nicht.

Ich glaube, so ein bißchen Langeweile und Nicht-Beschäftigung durch Mama wäre ganz förderlich für die eigene Kreativität, aber er möchte immer, dass ich mit ihm zusammen spiele.
Er interessiert sich für alles, liebt Bücher und malt gerne, spielt mit Autos oder Duplo, knetet etc. Aber immer nur MIT Mama. Sobald ich irgendwo hingehe, heißt es "Mama, komm...auch spielen."

Wenn ich das ablehne, oder ihn vertröste, weil ich mal die Wäsche machen will oder so, wird er bockig. Wie kann ich ihn zum Eigenspiel animieren? Oder muss ich das einfach mal aussitzen?

In
Dem Alter kann man von einem Kind nicht verlangen allein zu spielen. Selbst manch erwachsener kann sich kaum allein beschäftigen. Was hast du denn als kleines Kind allein gespielt? Es macht allein einfach nicht so viel Spaß.
Mein Sohn wird in ein paar Tagen fünf und erst seit kurzem spielt er eine Weile alleine. Aber auch das noch nicht lange.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2015 um 14:23

Meine ist auch 3,5
Sie steht total auf turnen, reiten und tanzen. Turnen ist einmal die woche, reiten wie es grad passt - momentan noch eher sporadisch. Und evtl gehts nun zum ballett oder schwimmkurs - also diese vorkurse zum gewöhnen. Kann man auch alles prima im winter machen.

Wir backen oder kochen gern zusammen, sie spielt aber auch ganz viel allein bzw mit ihrem grossen bruder.
Ich finde es wichtig das sich kinder auch allein beschäftigen können, ich bin keine 24 std bespaßerin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper