Home / Forum / Mein Baby / Wie Verhütet ihr?

Wie Verhütet ihr?

25. Januar 2018 um 15:39

Hallo ihr lieben,

ich habe ein kleines Problem.
Vor 16 Wochen habe ich unsere Tochter entbunden. Nach 8 Wochen schon hat mir mein Frauenarzt die Minipille verschrieben. (Habe mich sehr gewundert)
Jetzt leide ich erneut unter Stimmungsschwankungen, Unwohlsein, Antriebslosigkeit,... (Wie früher auch schon) MeinGeühl sagte mir ich will die Pille nicht mehr! Schluss mit hormoneller Verhütung!

Jetzt habe ich mal ein bisschen recherchiert und es gibt ja etliche Methoden, ohne Hormone zu Verhüten.

Was sind denn eure Erfahrungen und was würdet ihr empfehlen?

Vielen Dank schomal.

Liebe Grüße,
Die Domi

Mehr lesen

25. Januar 2018 um 19:58

Mit einer Mischung aus - wie schnucke auch schrieb - NFP, Kondomen und CI. Klappt gut seit - 2010: Wir sind schwanger geworden, als wir es wollten; es ist uns noch kein Unfall passiert; ich habe keine hormonbedingten Beschwerden mehr wie unter der Pille und ich kenne meinen Zyklus mittlerweile so gut, dass ich kaum noch Hilfsmittel brauche...

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2018 um 20:37

Mit Kondomen, da ich noch Stille und Hormone wärend der Stillzeit für mich nicht in frage kommen. Ich bin am überlegen die Spirale legen zu lassen.. aber bin eher ängstlich wegerm legen muss ich ehrlich gestehen!
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2018 um 0:32
In Antwort auf swingvelvet

Mit einer Mischung aus - wie schnucke auch schrieb - NFP, Kondomen und CI. Klappt gut seit - 2010: Wir sind schwanger geworden, als wir es wollten; es ist uns noch kein Unfall passiert; ich habe keine hormonbedingten Beschwerden mehr wie unter der Pille und ich kenne meinen Zyklus mittlerweile so gut, dass ich kaum noch Hilfsmittel brauche...

Genauso verhüten wir auch und das klappt sehr gut. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2018 um 12:09

So geht es mir auch mit dem Thema Pille.
Es war einfach und unkompliziert, aber die Nebenwirkungen sind es nicht wert.
Ich habe mal nach NFP gegoogelt, aber ich finde keine genaue Erklärung zur Anwendung. 
Vasektomie kommt noch nicht in Frage, da wir bald noch ein zweites haben möchten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2018 um 12:10

Kondome sind schön und gut, aber ich vermisse das "Echte Gefühl" und wir sind sehr "vorsichtig" weil wir angst haben dass es verrutscht. 
Also 100% entspannen und gehen lassen, geht vom Kopf her leider nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2018 um 12:50
In Antwort auf 2809domi

Hallo ihr lieben,

ich habe ein kleines Problem.
Vor 16 Wochen habe ich unsere Tochter entbunden. Nach 8 Wochen schon hat mir mein Frauenarzt die Minipille verschrieben. (Habe mich sehr gewundert)
Jetzt leide ich erneut unter Stimmungsschwankungen, Unwohlsein, Antriebslosigkeit,... (Wie früher auch schon) MeinGeühl sagte mir ich will die Pille nicht mehr! Schluss mit hormoneller Verhütung!

Jetzt habe ich mal ein bisschen recherchiert und es gibt ja etliche Methoden, ohne Hormone zu Verhüten.

Was sind denn eure Erfahrungen und was würdet ihr empfehlen?

Vielen Dank schomal.

Liebe Grüße,
Die Domi

Ich persönlich verhüte nun seit 2 Jahren, also seitdem ich die Pille nach jahrelanger Einnahme abgesetzt habe, mittels Kupferkette. Die Kupferkette ist quasi eine Weiterentwicklung der Kupferspirale, daher würde ich im direkten Vergleich auch eher zur Kupferkette raten.

Die Kupferkette ist hormonfrei und sogar sicherer als die Pille.

Als weitere Möglichkeit gäbe es da noch den Kupferperlenball oder eben die Kupferspirale, wie bereits angesprochen. Da die Kupferkette und der Kupferperlenball -wie oben erwähnt- quasi Weiterentwicklungen der Spirale sind würde ich eher von dieser abraten. Ist aber sicher auch eine persönliche Entscheidung.

Der Kupferball käme für mich persönlich bis dato noch nicht in Frage. Dafür fehlen mir noch ausreichend handfeste Studien etc.

Die für mich beste Verhütung ist -wie oben bereits erwähnt- seit 2 Jahren die Kupferkette. Wer weiß ob sich das in den nächsten Jahren noch ändert, je nachdem was sich am Markt so tut.

Lg

HelpfulMasked

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2018 um 13:35

Unterbunden nach dem 3 kind

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2018 um 14:03
In Antwort auf 2809domi

Hallo ihr lieben,

ich habe ein kleines Problem.
Vor 16 Wochen habe ich unsere Tochter entbunden. Nach 8 Wochen schon hat mir mein Frauenarzt die Minipille verschrieben. (Habe mich sehr gewundert)
Jetzt leide ich erneut unter Stimmungsschwankungen, Unwohlsein, Antriebslosigkeit,... (Wie früher auch schon) MeinGeühl sagte mir ich will die Pille nicht mehr! Schluss mit hormoneller Verhütung!

Jetzt habe ich mal ein bisschen recherchiert und es gibt ja etliche Methoden, ohne Hormone zu Verhüten.

Was sind denn eure Erfahrungen und was würdet ihr empfehlen?

Vielen Dank schomal.

Liebe Grüße,
Die Domi

naja man muss sich bei den bisher genannten methoden (npf ci) immer bewusst sein, das auch mal was schieff gehen kann. nach der 2ten ss war auch für mich der punkt ran, das ich kosten und nebnwirkungen der pille einfach satt hatte. seit dem nur noch kondom oder mit nen bissel zykluskenntnis auch mal ohne...seit fast 6 jahren (toitoitoi) alles gutgegangen. eine 3te ss wäre aber auch kein beinbruch für uns von daher...feste verhütungsmittel wie ketten und co. kämen für mich nicht in frage, ich will einfach keine fremdkörber mehr im körber haben oder medis einwerfen müssen!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2018 um 15:35

Kind 1 : 16 Monate, Kind 2 : 2 Monate. Mehr Verhütung brauchen wir im Moment nicht

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2018 um 19:45
In Antwort auf misstwinsun

Kind 1 : 16 Monate, Kind 2 : 2 Monate. Mehr Verhütung brauchen wir im Moment nicht

Es kommen bessere Zeiten. Glaub mir. Meine hatten auch den Abstand

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2018 um 19:48
In Antwort auf regenbogenfreundin

naja man muss sich bei den bisher genannten methoden (npf ci) immer bewusst sein, das auch mal was schieff gehen kann. nach der 2ten ss war auch für mich der punkt ran, das ich kosten und nebnwirkungen der pille einfach satt hatte. seit dem nur noch kondom oder mit nen bissel zykluskenntnis auch mal ohne...seit fast 6 jahren (toitoitoi) alles gutgegangen. eine 3te ss wäre aber auch kein beinbruch für uns von daher...feste verhütungsmittel wie ketten und co. kämen für mich nicht in frage, ich will einfach keine fremdkörber mehr im körber haben oder medis einwerfen müssen!

Das ist natürlich das Risiko, dass man dabei hat. Dafür aber keine unerwünschte Nebenwirkungen von der Pille, die je nach Frau unterschiedlich ausfallen. Das muss man für sich ausmachen, was einem weniger ausmacht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2018 um 19:53
In Antwort auf 2809domi

So geht es mir auch mit dem Thema Pille.
Es war einfach und unkompliziert, aber die Nebenwirkungen sind es nicht wert.
Ich habe mal nach NFP gegoogelt, aber ich finde keine genaue Erklärung zur Anwendung. 
Vasektomie kommt noch nicht in Frage, da wir bald noch ein zweites haben möchten.

z. B. hier:
https://www.mynfp.de/einfuehrung-in-nfp

Oder wie schon geschrieben: Bücher. Ich hatte eines vom Springer Verlag. Aber es ist natürlich keine "einfache" Methode im Sinne der Pille und man muss es auch grade zu Beginn konsequent betreiben.
 mittlerweile gibt es auch Helferlein (wenn man sowas mag), z. B. das AVA-Armband, den Ovularing oder hoffentlich bald trackle, ein Sensor oder den Cyclotest. Sowas hätte ich grade zu Beginn gerne gehabt.
Ich denke auch, dass NFP sich immer mehr durchsetzen wird und es immer mehr dazu geben wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2018 um 21:24

😂😂😂
​da ich noch nicht weiß, wie es in 4/5 Jahren mit einem Nachzügler ausschaut, wird es wohl auf Kondome raus laufen. Am Liebsten hätte ich ja, dass er einer Vasektomie zustimmt, allerdings aufgrund des oben genannten Punktes nicht aktuell.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2018 um 21:24

😂😂😂
​da ich noch nicht weiß, wie es in 4/5 Jahren mit einem Nachzügler ausschaut, wird es wohl auf Kondome raus laufen. Am Liebsten hätte ich ja, dass er einer Vasektomie zustimmt, allerdings aufgrund des oben genannten Punktes nicht aktuell.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2018 um 17:39

Beim Schreiben wusste ich, dass du mir das nochmal um die Ohren haust liebe Lana

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2018 um 11:17

Als dein Mann schwer krebskrank und dem Tode nahe war, hattet ihr natürlich jeden Tag Sex, es gibt ja nichts wichtigeres 😅

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2018 um 11:57

Ja...als wenn man mit 2 Monate altem Baby und nem 14 Monate altem Kind sich rechtfertigen muss. Da ist man froh,  wenn man mal schlafen kann. Stell Dir das einfach ähnlich wie bei ner beginnenden Grippe vor. Du bist müde und platt. Da denkt man auch nicht an Sex.

Zum Thema: wir verhüten auch mit Kondomen. Klappt ganz gut. Spirale und Pille möchte ich nicht und mein Partner ist für eine Vasketomie noch nicht wirklich bereit. Er kann es sich vorstellen,  aber da es mit Kondomen auch klappt, bleibt es erstmal dabei. Bei nem Unfall würde es Kind Nr 3 geben, aber geplant ist da nichts mehr.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2018 um 12:30

Wir verhüten auch mit Kondom. Wenn es bei Ihm richtig sitzt kann gar nichts verrutschen. Ist uns in 7 Jahren noch nie passiert. Ich überlege schon eine weile mir eine Kupferspirale einsetzen zu lassen. "natürliche" Verhütungsmethoden sind bei mir nicht so geeignet da meine Schilddrüse für Unruhe sorgt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2018 um 20:43

Ja aber täglich? Gerade du solltest doch wissen, dass es in solchen Ausnahmesituationen auch mal enthaltsam zugehen kann und das nicht ständig hier anprangern.
ich hatte selbst einen krebskranken Mann und als es hart auf hart kam war Sex erstmal nicht mehr möglich und später dann auch nicht mehr wichtig, aber wir waren uns trotzdem nah. 
Eine Beziehung besteht aus mehr als Sex...und nach ein paar Jahren denkt eh kein Paar mehr dran, ob es damals nach der Geburt viel oder wenig Sex hatte


Zudem dir hier sowieso keine glaubt, dass du soviel Sex hast, wie du vorgibst zu haben und das mit dem Zwang für den Mann scheint bei dir auch ein Problen zu sein. Dass du gerne Sex hast hab ich hier noch nie gelesen, es geht ständig nur um deinen Kerl 😆 Denk mal auch an dich

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2018 um 9:40

Ach stimmt. Bei deiner Obsession zu dem Thema kann man davon ausgehen, dass du gar keinen hast

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2018 um 10:23

Es geht halt darum, dass es Situationen gibt wo der andere nicht möchte oder kann. Nach der Geburt hat man vielleicht noch einen Dammschnitt der schmerzt oder man hat nächtelang nur stündlich geschlafen und würde am liebsten nur noch heulen.
Bei der Krankheit deines Mannes hättest du doch auch nicht gesagt: hee schon 2 Monate kein Sex, wann wird das denn endlich was?
Hätte er aufgrund der Medikamente nicht gekonnt oder gewollt, hättest du das doch auch mit ihm durchgestanden. Genauso machen Paare das nach einer Geburt. Ein normaler Mann nimmt da Rücksicht und drängelt nicht rum. 

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2018 um 0:10
In Antwort auf pustew

Es geht halt darum, dass es Situationen gibt wo der andere nicht möchte oder kann. Nach der Geburt hat man vielleicht noch einen Dammschnitt der schmerzt oder man hat nächtelang nur stündlich geschlafen und würde am liebsten nur noch heulen.
Bei der Krankheit deines Mannes hättest du doch auch nicht gesagt: hee schon 2 Monate kein Sex, wann wird das denn endlich was?
Hätte er aufgrund der Medikamente nicht gekonnt oder gewollt, hättest du das doch auch mit ihm durchgestanden. Genauso machen Paare das nach einer Geburt. Ein normaler Mann nimmt da Rücksicht und drängelt nicht rum. 

Diese fixierung von lana auf Sex ist doch auch nicht mehr normal. Jeder Beitrag dreht sich darum. Sie scheint an kein anderes Thema mehr zu denken... egal . Also entweder hat sie gar keinen und holt sich hier Phantasien oder sie hat anderweitige Probleme, aber dann sollte sie langsam merken, dass hier nicht der richtige Ort dafür ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2018 um 10:07

Vor allen Dingen finde ich es komisch sowas Frauen nach der Geburt vorzuhalten, wenn man selber noch keine Geburt und Wochenbett, Säuglingszeit erlebt hat.
Bei ihr klingt es immer so als, wenn eine Beziehung gleich zerbricht,  wenn mal ein paar Monate sexuell nichts läuft. 
 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2018 um 10:12
In Antwort auf pustew

Vor allen Dingen finde ich es komisch sowas Frauen nach der Geburt vorzuhalten, wenn man selber noch keine Geburt und Wochenbett, Säuglingszeit erlebt hat.
Bei ihr klingt es immer so als, wenn eine Beziehung gleich zerbricht,  wenn mal ein paar Monate sexuell nichts läuft. 
 

Vermutlich denkt sie das tatsächlich... 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2018 um 10:54

Oder sie ist einfach nur ein nerviger Troll mit viel Langeweile 😆 so ich hatte ohne Kinder nie so viel Zeit...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2018 um 11:04
In Antwort auf swingvelvet

Oder sie ist einfach nur ein nerviger Troll mit viel Langeweile 😆 so ich hatte ohne Kinder nie so viel Zeit...

Und überhaupt hat mich das Sexleben anderer Leute und vor allem von denen in anderen Lebensumständen gar nicht interessiert 🤷

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2018 um 18:00

Wo hab ich jemals geschrieben, dass für mich Sex nichts schönes ist? Man muss sowas nicht dauernd raushängen lassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2018 um 11:15

von zuliebe hat auch hier niemand was geschrieben. es geht hier darum, das man nach einer entbindung nicht gleich wieder lust hat. mach du das erstmal durch und dann kannste mitreden. meine fresse wie ich das hasse wenn sich leute über sachen auslassen wo sie nie die gleichem umstände haben/hatten....bekomm du mal kinder, haushalt, arbeit und alles zusammen und dann rechnen wir mal nochmal nach wann und wie oft ihr noch pimpert....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2018 um 11:17

genau. hauptsache dem mann wird alles recht gemacht. sobald frau wag ne eigene meinung zu haben oder einen eigenen willen, wozu auch sey machen oder nicht dazugehört, wird die beziehung zerbrechen...in welchem zeitalter lebt die? mittelalter? frauen ohne eigenen willen zu 100% unter den mann untergeordnet? na danke...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2018 um 15:13

Ich verstehe nicht wieso ihr überhaupt bei ihr noch reagiert. Nachdem sie mich letztens so dumm angemacht hat, kann sie schreiben was sie will, von mir aus soll sie sofort tot umfallen es wäre mir egal. Jemand, der jahrelang nichts anderes zu tun hat als andere zu beleidigennund zu verletzen sollre man nur noch ignorieren. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2018 um 15:38

Das stimmt,  aber Frauen, die sie nicht kennen und hier teilweise wegen ihrem Baby sich sorgen,  werden von ihr mit solchen Antworten nur noch mehr verunsichert. Aber ändern wird sie es eh nicht,  da kann sie tausendmal ihren Nick ändern. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen