Forum / Mein Baby

Wie verletzbar bist du?

Letzte Nachricht: 13. Oktober 2014 um 10:36
L
lilly_12078096
12.10.14 um 1:50

es gibt ja Menschen mit dicken Fell und"Mimosen"
was mir it. ihr, woher es kommt, wie kränbar man ist? Elternhaus, ergo Selbstwertgefühl? gibt es Strategien gegen "hater"? wS haben Menschen, die andere regelrecht gern beleidigen 9der krànken für ein Problem? ich denke, sie sind verbittert und/oder frustriert oder?wollen ihr Ego aufpolieren ...?

Mehr lesen

A
an0N_1256791999z
12.10.14 um 10:35

Ich
Bin ziemlich schwer verletzbar,das muss schon eine sehr nahestehende Person sein,dass mich das berührt wenn ich negative Kritik höre. ich bin auch eher weniger jemand,der bei Filmen weint oder sowas. ausser als ich schwanger war ich weine grundsätzlich nicht so oft,ich werde bei Streitereien eher wütend

Gefällt mir

L
lilly_12078096
12.10.14 um 21:48


..mich wurde noch interessieren wie das Buch heißt

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

P
peigi_12829083
12.10.14 um 22:11

Ich kann mich Kaffee nur anschließen!
Je aelter ich wurde, desto weniger verletzbar bin ich.
Frueher war ich ganz schnell verletzt, ein richtiges Minoeschen. Als ich die 30 ueberschritten hatte, wurde es deutlich weniger!
Liegt glaube ich aber auch daran, dass man selbstsicherer wird, weiß, wo man im Leben steht. Da haut einem Kritik nicht mehr so schnell aus den Latschen
Im Gegenteil, wenn sie konstruktiv ist, bi n ich nehme ich sie mittlerweile sehr gerne an!

Gefällt mir

S
selene_12148207
13.10.14 um 10:36

Es kommt immer drauf an WER
es sagt. also bekannte oder leute, mit denen man flüchtig zu tun hat, können mir auch nichts. das prallt ab und gut ist. aber bei familie kommt es immer drauf an, wie man etwas rüber bringt. wenn meine schwiegermutter mal kritik übt, dann ist das immer wie ein gut gemeinter ratschlag und das ist OK. sie hat eine nette art das zu sagen und es ist meistens auch nur 1 oder 2 sachen.

dagegen ist meine mutter der absolute horror. wenn sie einmal anfängt, mir dinge an den kopf zu werfen, dann hört es nicht mehr auf. resultat ist dann, dass ich daheim sitze und heule. komischerweise artet es immer nur bei meiner mutter aus, das verletzt mich sooooooo krass, das kann ich gar nicht in worte fassen. daher haben wir auch keinen kontakt mehr, denn das ganze geht schon über jahre und irgendwann ist auch mal gut.

ich bin eigentlich auch hart im nehmen und nehme kritik auch an, wenn sie konstruktiv ist. aber wenn ich merke, dass leute mich gern ärgern um mich zu verletzen oder dass es etwas an mir gibt, was sie unbedingt verbessern wollen, dann muss ich mich fragen, ob es sinn macht, mit so jemanden kontakt zu halten.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers