Home / Forum / Mein Baby / Wie viel Geld gebt ihr so für Kleidung aus?

Wie viel Geld gebt ihr so für Kleidung aus?

14. Dezember 2018 um 12:49

Bei Kleidung scheiden sich die Geister. Gerade heute war ich in einem Takko. Der ganzen Laden riecht unangenehm nach Chemie. Nichtsdestotrotz habe ich dort Jeans für sie Kinder gekauft. Ab Gewissen Größen bekommt man leider nichts Gescheites mehr Secondhand. In Größe 116 verschleißt der Erstbesitzer die Hosen nunmal. Und von 152 brauchen wir nicht reden. Bevor ich dann für 5 Euro eine Gebrauchte kaufe, die nach 2mal tragen kaputt ist, kauf ich für 12 ne neue Jeans. In kleineren Größen habe ich auch gerne gebraucht gekauft, aber jetzt ist es schwierig bis unmöglich. Teilweise bekommen wir aus der Nachbarschaft schöne gebrauchte Kleidung, das nehme ich gerne an. Gleich fahren wir ein Kommunionkleid kaufen. Ich hätte gerne ein gebrauchtes gekauft, aber in 152/158 unmöglich. Jetzt zahlen wir für 1,5 Tage 200 Euro für ein Kleid 🙄

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Mehr lesen

14. Dezember 2018 um 12:55

Was mich interessiert, wo kaufen die Damen, die nicht zu H&M, Zara, Tacco, C&A usw gehen, die Kinderkleidung? ALLES secondhand? Auch die Schlüpper und Socken? Badeanzug? Wo kauft ihr Gardinen, Handtücher und Bettwäsche? Ich möchte niemand angreifen, es interessiert mich wirklich. Gardinen kaufe ich zb bei BonPrix, sind halt gut und günstig, dafür wahrscheinlich unter aller Sau produziert. Bettwäsche und Handtücher meist bei Aldi. Und ihr so?
Btw, Schlüpper und Socken bei den üblichen Verdächtigen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2018 um 13:13
In Antwort auf sommerkind1-1

Was mich interessiert, wo kaufen die Damen, die nicht zu H&M, Zara, Tacco, C&A usw gehen, die Kinderkleidung? ALLES secondhand? Auch die Schlüpper und Socken? Badeanzug? Wo kauft ihr Gardinen, Handtücher und Bettwäsche? Ich möchte niemand angreifen, es interessiert mich wirklich. Gardinen kaufe ich zb bei BonPrix, sind halt gut und günstig, dafür wahrscheinlich unter aller Sau produziert. Bettwäsche und Handtücher meist bei Aldi. Und ihr so?
Btw, Schlüpper und Socken bei den üblichen Verdächtigen 

Ich kaufe anscheinend ähnlich wie du. Es stimmt meine Tochter braucht auch grade Hosen in Gr 116/122, da gibt es nichts Gescheites mehr gebraucht.
Unterwäsche (einschließlich Badeanzug) und Schuhe sind aber eigentlich das Einzige das ich nicht gebraucht kaufen würde.
Matschsachen/Winterhose für den Kiga, kauf ich meist bei Lidl/Aldi und co. Da ist Preis Leistung echt unschlagbar. Da hab ich als die Kinder kleiner waren auh viel an Kleidung geholt. Bei den größeren Größen finde ich die Sachen jetzt nicht mehr so schön. Auch hat der Sohn mittlerweile andere Vorstellungen von seiner Kleidung. (er hat eine 146/152/158)
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2018 um 15:06

Wahnsinn, hier wird gefühlt nur Second Hand gekauft. Oder schrieben vielleicht nur die, die sich hier bestätigt haben wollen, weil man im RL das nie so offen sagen würde?

Ich weiß nicht, ob Second Hand so viel besser ist. 

Es muss ja erst mal einer herstellen und NEU KAUFEN, damits überhaupt gebraucht wieder verkauft wird.

Also ich kaufe gar nichts gebraucht. Bäh, wer weiß, wer das schon alles getragen hat 

Meine alten Sachen kommen zu den Altkleidern und Kindersachen ohne Löcher fahre ich zum Kinderschutzbund.

Also für mich beisst sich die Katze in den Schwanz, wenn man neukaufen verächtet, aber die neuen Sachen dann gebraucht kaufen will. Ergibt doch keinen Sinn. 
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2018 um 17:48

Also flicken fällt für mich raus. Erstens weil ichs nicht kann und zweitens weil ich auch keine geflickten Sachen trage, da müssen meine Kinder das auch nicht. 

 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2018 um 22:26
In Antwort auf vorhangstange001

Wahnsinn, hier wird gefühlt nur Second Hand gekauft. Oder schrieben vielleicht nur die, die sich hier bestätigt haben wollen, weil man im RL das nie so offen sagen würde?

Ich weiß nicht, ob Second Hand so viel besser ist. 

Es muss ja erst mal einer herstellen und NEU KAUFEN, damits überhaupt gebraucht wieder verkauft wird.

Also ich kaufe gar nichts gebraucht. Bäh, wer weiß, wer das schon alles getragen hat 

Meine alten Sachen kommen zu den Altkleidern und Kindersachen ohne Löcher fahre ich zum Kinderschutzbund.

Also für mich beisst sich die Katze in den Schwanz, wenn man neukaufen verächtet, aber die neuen Sachen dann gebraucht kaufen will. Ergibt doch keinen Sinn. 
 

Grdade weil du die Altkleider ansprichst.
Hier haben Humana und Das Rote Kreuz, sowie andere Sammelstellen, Secondläden in denen man diese "Altkleider" kaufen kann.
Mit dem eingenommenen Geld können die dann wieder helfen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2018 um 6:57
In Antwort auf mamavonbaby

Grdade weil du die Altkleider ansprichst.
Hier haben Humana und Das Rote Kreuz, sowie andere Sammelstellen, Secondläden in denen man diese "Altkleider" kaufen kann.
Mit dem eingenommenen Geld können die dann wieder helfen.

Ja aus diesem Grund fahre ich die Kleidung an entsprechende Stellen. Aber ich würde für gebrauchte Kleidung kein Geld verlangen, weil ich es selbst auch nicht kaufe.

Gut. Das Einige, was ich mal verkauft habe, waren teure Softshellanzüge meiner Kinder. Und die ersten Schneeanzüge. Weil da gabs wirklich Leute, die geben 40 Euro plus Versand für nen gebrauchten Softshellanzug aus, der mal 70 gekostet hat. 

Aber BIS der verkauft war, ätzend. Ich hatte versuchshalber Schneeanzüge für 5 Euro pro Jacke/Hose drinne. Neupreis ca 25-40 Euro. Und entweder ich kaufs oder eben nicht. Was da für Anfragen kamen? Ob ich den Versand übernehmen könnte? Ob wir nicht Paypal Friends und unversicherten Versand machen können? Ob wir nicht am Preis was machen können.

Ne is mir zu blöd. Ich habs wieder rausgenommen und verschenks an den Kinderschutzbund. Das ist ne feine Sache, da merkt man, wie arm die Eltern/Kinder vor unserer Haustüre wirklich sind. Die stehen Schlange, wenn du dein Zeug da abgibtst. Und das bekommen die dann direkt vor Ort. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2018 um 8:29

Werde ich, no problem

Ach nein, sag doch sowas nicht.

Aber darüber muss ich mir ja keine Gedanken machen ^^ ich wasch ja lieber.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2018 um 8:37

Also eigentlich ist es mir egal was andere in meine Posting verstanden haben.

Ich finde Second Hand nicht eklig, aber ich finde diese Lebensart eklig wenn manch einer denkt Sie könnten wirklich alles im Second Hand besorgen hauptsache Sie sparen. Verstehst du.

Ich hab nie im Second Hand gekauft und ich bin es auch garnicht gewohnt.

Sachen die mir nicht passen gebe ich an jüngere Familienmitglieder und ich habe auch schon oft genug was achtung "getragenes" von z.B meiner Tante angenommen oder eben bekommen.

Aber so bin ichs nicht gewohnt, ich meine das es sogar viel stressiger wäre für mich second Hand einzukaufen.

Ich bin nichtmal der Typ der gerne shoppen geht. Wenn ich was brauche erledige ich das online und fertig. Für das ganze shoppen habe ich a.) keine nerven und b.) keine Zeit.

Also wenn manch einer wirklich nicht damit klar kommt das second Hand nicht für jeden geeignet ist dann tuts mir leid.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2018 um 11:17

Doc-Martens gehn immer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Könnt ihr das Geschlecht erkennen??
Von: kuschelmuschel
neu
13. Dezember 2018 um 16:57
Diskussionen dieses Nutzers
Lillydoo-Gutschein - wer möchte
Von: pinguin122
neu
23. Januar 2017 um 21:17
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen