Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Wie viel helfen euch eure Männer??

Wie viel helfen euch eure Männer??

14. November 2008 um 19:08 Letzte Antwort: 14. November 2008 um 20:48

Muss mich jetzt auch mal auskotzen. Mein Freund ist unter der Woche in der Arbeit und kommt erst um 5 nach Hause. Am Wochenende arbeitet er Abens auch. Da versteh ichs schon das er wirklich auch mal Zeit für sich haben will wenn er denn mal daheim ist aber es ist scho echt so das er sich manchmal keine 5 Minuten am Tag mit seiner Tochter beschäftigt. Im Haushalt macht er ebenfalls NIX, also wirklcih gar nix. Ich hab das alles auch bis jetzt ganz gut alleine geschafft aber ich will auch irgendwann mal wieder ne Stunde für mich haben (Unterstützung von Freunden oder Eltern hab ich auch so gut wie keine). Ist es denn echt zu viel verlangt wenn er mir hin und wieder mal was abnehmen würde??? Ich hab auch bis zum 8ten Monat voll gearbeitet und noch Haushalt nebenbei geschmissen....
Hab echt langsam keine Freude mehr an der Situation obwohl ich meine Kleine echt über alles lieb!
Wie ist es denn bei euch?
Bin ich zu anspruchsvoll??

LG Bienchen mit Maus (4 Monate, 2 Wochen)

Mehr lesen

14. November 2008 um 20:31

Danke für eure lieben Antworten....
naja mit ihm darüber gesprochen hab ich schon aber so wirklich lang anhalten tuts dann halt immer nie. Dann nimmt er die kleine mal für ne halbe Stunde, naja und das wars dann für die nächste Zeit. Beneide euch um eure Männer

Gefällt mir
14. November 2008 um 20:48

Hi
manchmal ist es schwer für nen Mann in die Vaterrolle reinzufinden.
Was bei uns sehr gut klappt, ich schicke meinen Schatz mit der Kleinen spazieren. Er geht dann meistens eine Stunde, die Kleine ist ruhig oder schläft im Kinderwagen, und ich habe zu Hause Zeit für mich oder mache den Haushalt in Ruhe. Das kann deiner sicher auch machen.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers