Home / Forum / Mein Baby / Wie viel Zeit verbringt ihr taeglich mit dem Haushalt?

Wie viel Zeit verbringt ihr taeglich mit dem Haushalt?

8. Juni 2015 um 14:31

Frage steht ja schon oben. Welche Arbeiten erledigt ihr denn jeden Tag? Lg

Mehr lesen

8. Juni 2015 um 15:04

Hmmm..
im Prinzip den ganzen Tag... ...morgens Frühstück für die kleine machen, dann Sachen weggräumen eventuell Staubsaugen..Wäsche machen...Mittagessen kochen....danach wieder aufräumen....irgendwelche Erledigungen machen oder das Kind zum Sport fahren....naja und dann wiederrum das Abendessen vorbereiten...danach auch wieder abräumen und putzen....aber das läuft so nebenbei..jetzt z.B. gönn ich mir gerade ne Tasse Tee während die Waschmaschine läuft usw. aber feste Tage für Bad putzen etc. gibt es nicht...man merkt wenn es Zeit wird zum putzen und dann mach ich das.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2015 um 15:07

Mmmmh lass mal überlegen
Das einzige was ich wirklich TÄGLICH mache ist oben (haben Haus über 2 Etagen)Staub saugen,mopsbedingt und den Wohnzimmer Tisch sowie drum rum wischen weil wir die Kids da Füttern und irgendwas immer daneben geht.
Ansonsten Geschirrspülmaschine einräumen,ausräumen bzw.abwaschen (Flaschen der Zwillinge usw) ist ja klar.
Rest des Hauses wird jeden 2.Tag gesaugt und da mache ich auch die Bäder mit.
Im Durchschnitt eine bis eineinhalb Stunden am Tag.
Einmal in der Woche nehm ich mir nen ganzen Vormittag,da wische ich alle Räume.
Bei uns macht keiner Dreck außer der Hund,Zwillinge sind ja erst 10 Wochen
Bin zufrieden,ich mache es auch gerne weil ich mich daran freue wenn alles sauber ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2015 um 15:55

Hmm
Nicht so viel würde so 1-1,5 Stunden sagen. Immer so nebenbei und abends wenn die Maus im Bett ist noch die Küche und das Wohnzimmer am Wochenende oder wenn mein Mann frei hat, wird dann ein Großputz gemacht 1x die Woche. Ich finds gut so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2015 um 16:03

Hmm..
Normales aufräumen 1-2 sdt über den tag verteilt, staubsaugen nach bedarf jeden oder jeden 2 tag, wischen ebenso, 1-2 mal die woche. Wäsche mache ich nur 1 mal die woche 5-6 maschinen und 3 trockner. Küche und bad jeden tag. Fenster alle paar monate, staubwischen nach bedarf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2015 um 21:16

Meiner
ist auch Koch bis auf die Kochjacken bekomme ich aber immer das ganze Paket Arbeitsklamotten in ner Reisetasche serviert :P

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2015 um 21:24

Gar keine
habe ne putze

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2015 um 21:40

Ne meine putze
kocht nicht, sonst würde sie nicht putze heißen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2015 um 22:13

Meiner
bekommt dafuer sogar noch einen Zuschlag von fast 50 Euro. Er kam aucg gerade mit besagter Tasche nach Hause. Schlimm finde ich manchmal eher den Geruch, er ist u.a. Postenchef beim Fleisch und riecht auch so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2015 um 22:35

Morgens brauche ich eine Stunde
Für das wichtigste. Betten machen, Chaos wegräumen, Küche nach dem Frühstück aufräumen (inkl. Geschirrspüler) Bad und Saugen.

Und dann über den Tag verteilt nochmal ne Stunde für anfallende Dinge. Evtl nochmal saugen, nochmal die Küche, Wäsche und Babys Spielzeugkorb immer wieder einräumen damit sie ihn ausleeren kann

Wenn ich einmal die Woche Staubwische und die Böden gründlich wische (ansonsten nur mit nem Sprühwischer ganz schnell) plus Betten überziehen brauche ich evtl 3 Stunden. Haben 4 Zimmer auf 100qm und 2 Etagen verteilt. Ohne Kinder Zuhause geht allerdings viiieel schneller

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2015 um 23:18

Höchstens eine halbe Stunde
meistens nur Betten machen, Spülmaschine ein und ausräumen sowie die Waschmaschine anstellen und Wäsche aufhängen. Wir sind tgl unterwegs, da fällt nicht so viel an und übertreiben muss ich es ehrlich gesagt auch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2015 um 11:28

Kochst
du die aus? Also ich bekomme ja eher selten die weißen Kochjacken, da die in die Waescherei gehen, aber wenn ich da vorher Fleckenspray dran mache und sie dann in der Kochwaesche hatte, sind die wieder komplett weiß. Die restliche Kleidung ist bei ihm schwarz. Also Schuhe, Socken, Hose und Schuerzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2015 um 11:30
In Antwort auf lischenpumpernickel

Kochst
du die aus? Also ich bekomme ja eher selten die weißen Kochjacken, da die in die Waescherei gehen, aber wenn ich da vorher Fleckenspray dran mache und sie dann in der Kochwaesche hatte, sind die wieder komplett weiß. Die restliche Kleidung ist bei ihm schwarz. Also Schuhe, Socken, Hose und Schuerzen.

Da
die meisten Hausfrauen ja auch noch Kinder haben, wird sicherlich auch die ein oder andere Stunde fuer diese genutzt, oder? Ich fuer meinen Teil habe dann naemlich noch Kind und Hund zu verpflegen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2015 um 11:33

Unterschiedlich.
Wenn ich in der Uni bin, dann kommt der Haushalt zu kurz.
Da bleibt nur morgens eine halbe Stunde für GEschirrspüler ausräumen, Betten machen, kurz durchsaugen nach dem Frühstück, eventuell Müll raus. Kleinigkeiten eben.
Abends dann noch eine Stunde für Küche putzen, aufräumen, Saugen etc.
Wenn ich mehr Zeit habe, putze ich richtig. Aber bei 120qm dauert das schon mal einen halben Tag?! Je nachdem sogar länger. Kommt dann noch bügeln dazu ist ein Tag nix. Wenn ich zusätzlich mal Zeit für den GArten habe ist der TAg voll

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2015 um 11:33

Da
die meisten Hausfrauen ja auch noch Kinder haben, wird ja sicherlich die ein oder andere Stunde fuer diese genutzt, oder? Ich fuer meinen Teil habe dann noch Kind und Hund zu verpflegen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2015 um 11:40

Wdnn ich arbeite
höchstens eine halbe Stunde, da muss ich auch nicht viel machen. Da mache ich dann am WE Großputz. Derzeit bin ich aber daheim und naja, da können es dann auch schon mal 3h am Stück sein, aber da putze ich gründlichst durch, putze sogar die Fenster oder putze die Schränke aus oder sonst was, für das ich sonst keine Zeit habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2015 um 11:48

Ca 2 std
Wenn ich täglich etwas mache. Sind wir viel unterwegs und es bleibt liegen dann muss ich auch mal 3-4 std haushalt machen.
Ich muss täglich böden fegen/wischen unten, oben nur 1 mal die woche. Dann halt aufräumen, wäsche, kochen bzw das chaos danach beseitigen, was halt so anfällt. Und irgendwas fällt immer an

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2015 um 12:36


Täglich ca. eine Stunde. Dazu gehört feuchtes reinigen des Bades, also Waschbecken, Toilette, Ablagen, Küche, staubsaugen, wenn nötig kurz feucht durchwischen.

Wenn man alles täglich macht, hat man weniger Arbeit, finde ich. Ich könnte mir nicht vorstellen, hier irgendwas liegen zu lassen. Dann fühle ich mich selber nicht wohl. Ich brauche es sauber und aufgeräumt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2015 um 12:43

Wir haben eine Hauselfe
Also mache ich nur das nötigste. Waschen, Spülmaschine ausräumen, größere Malheure beseitigen. Vielleicht 2) Min am Tag? Aber ich bin auch fast voll berufstätig, da will man nicht noch seine restliche Zeit mit Putzen verbringen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2015 um 14:47

Einmal die Woche wird bei uns Großputz gemacht.
Da wird überall gewischt, Staub gewischt, Bäder geputzt und die Terrassentür geputzt. Dafür brauche ich ca. 4 Stunden.
Tägliche Arbeiten sind kochen, Spülmaschine ausräumen, EG saugen, Müll rausbringen, Betten machen und allabendlich die Grundordnung wiederherstellen. Toilette putzen und Böden wischen mache ich nach Bedarf. Zweimal die Woche kaufen wir ein, einmal die Woche wird von früh bis spät Wäsche gewaschen. Bügeln und falten macht unsere Haushaltsfee.
Das ist so der Grundablauf. Allerdings mache ich je nach Verfassung und Zeit mal mehr oder eben weniger.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2015 um 17:08


Nur kein Neid.
Ich habe heute nachdem ich auf der faulen Haut lag noch ne ganz tolle Fahrradtour mit meinem Kind unternommen, einfach so.
Und ich habe es soooo genossen .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2015 um 18:33

Such dir mal ein richtiges Hobby,
denn, mal ehrlich, es gibt wichtigere Dinge als sich über die Haushalts-Arbeitszeiten anderer Frauen aufzuregen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2015 um 20:32

Hab jetzt nich alles gelesen... Gehör aber eher zu den "Schlampen"
Je nach dem wirds wohl auf max. 1h kommen...
Täglich wird die Küche (also Tisch, Becken, Oberflächen und was nicht in die Spülmaschine darf) oberflächlich gereinigt.
Wäsche geht "nebenher" 2-5 mal die Woche, je nach dem. Wäsche wird am abend zuvor sortiert und in die Maschiene gesteckt, morgens wird der Timer gestellt, und mittags wenn ich von der Arbeit komme hat die maschine fertig... Dann alles schnell in den trockner und am selben tag noch weggeräumt...
Staubgesaugt wurde früher wenns ging täglich, aber seit ich wieder arbeite erledigt das ein Staubsaugerroboter (war zwar sehr teuer in der Anschaffung, aber hat sich gelohnt!!! Saug vielleicht alle 2 Wochen mal gründlich nach).
Bad wird ca. 1x die woche geputzt, während die Kinder in der Wanne sitzen. Becken und Klo auch mal bach Bedarf zwischen drin...
Gewischt wird sehr sehr selten... Haben fast in der ganzen Wohnung Holzboden, und der "will" nicht so oft gewischt werden
Fenster werden nach Bedarf mal kurz drübergewischt bzw. ca.2x im Jahr gründlich geputzt.
Ebenso nach bedarf wird immer mal wieder zwischendrin abgestaubt...

Bin nicht wirklich die perfekte Hausfrau, aber meiner Meinung nach, haben wir es eigentlich recht sauber....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2015 um 20:44

Mal ehrlich
wenn ich lanas Gebrabbel da unten lese... meiner Erfahrung nach achten Männer doch kaum auf den Haushalt, also verstehe ich nicht warum sie dieses "Argument" anbringt. Dem Mann ist es doch letztendlich schnurz, wie lange seine (Haus)frau den Haushalt gemacht hat, hauptsache er muss es nicht nach dem Arbeitstag noch machen.
Also manchmal frage ich mich, mit was für einem Pedant sie zusammen lebt, muss ja schlimm sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2015 um 21:15

Hä? Dem Mann ist es egal?
Imarschregen wie bist du denn drauf?
Mein Mann putzt genau so wie ich und das erwarte ich auch,ich bin zwar zur Zeit in EZmit meinen Zwillingen aber danach gehe ich wieder genauso arbeiten wie er,nämlich Teilzeit (haben beide vorher Vollzeit 48 h gearbeitet im Rettungsdienst)
Ich hab zum Beispiel noch nie Fenster geputzt,gewischt nur ganz selten.Das sind seine Aufgaben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2015 um 21:20
In Antwort auf caysky

Hä? Dem Mann ist es egal?
Imarschregen wie bist du denn drauf?
Mein Mann putzt genau so wie ich und das erwarte ich auch,ich bin zwar zur Zeit in EZmit meinen Zwillingen aber danach gehe ich wieder genauso arbeiten wie er,nämlich Teilzeit (haben beide vorher Vollzeit 48 h gearbeitet im Rettungsdienst)
Ich hab zum Beispiel noch nie Fenster geputzt,gewischt nur ganz selten.Das sind seine Aufgaben

So
ist es bei uns auch. ich meinte doch lana, die dreht doch immer komplett ab, wenn hier irgendein Mann was im Haushalt macht und die Frau zuwenig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2015 um 21:30

Aberbso schlimm
Naja, wird bestimmt auch viel Übertreibung von ihrer Seite aus dabei sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2015 um 22:07

Also,Sorry
Ich hab mir nicht alles durchgelesen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook