Home / Forum / Mein Baby / Wie, wann, wo haben Eure Kinder schwimmen gelernt?

Wie, wann, wo haben Eure Kinder schwimmen gelernt?

9. April 2013 um 16:13


So, mich interessiert,
ob Euer Kind einen Schwimmkurs besucht hat..

wenn ja, wie lange hat es gedauert, bis Euer Kind dann das Seepferdchen erfolgreich gemacht hat?

wie alt war Euer Kind beim Schwimmen lernen?

welches Equipment hatte Euer Kind (Schwimflügel/Schwimmbrett/Schwimmgürtel)

Oder habt ihr Eurem Kind selber das Schwimmen beigebracht? Wie hat das geklappt?

Danke schon mal

Mehr lesen

9. April 2013 um 16:21

.
Nicht mein eigenes kind, aber ich hab mal schwimmkurse gegeben.
Also am besten klappte das mit ca fünf, viel vorher sind sie halt sehr verspielt.
Wir hatten um die zehn kinder bei offiziell 10 stunden a 35 minuten netto schwimmunterricht. Nachher noch spiele im wasser.
Bei uns hatten ca 80% nach 10-12 stunden das seepferdchen. Eine halbe bahn konnten sie aber alle alleine schwimmen.
Hatten anfangs bretter und nachher nur ne hand unterm bauch.
Schwimmflügel kannste vergessen, die ringe um den bauch sitzen auch nicht optimal sondern zu tief, das macht es schwieriger.
Ich werds bei meinem später mal selber versuchen, denke aber dass sie bei fremden besser mitmachen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2013 um 22:05


Unsere ist bald 3 Jahre, macht die ersten Schwimmbewegungen (Arme und Beine vom Brustschwimmen=
)
Beigebracht haben wir es ihr, da es für das Alter, leider, nur Wassergewöhnung gibt. Und unsere liebt Wasser, sie springt rein, Kopf über oder unter Wasser ist egal.
Schwimmflügel hatte sie nur einmal um, da schien sie allergisch drauf zu reagieren und nun hat sie Schwimmkissen.

http://www.amazon.de/Unbekannt-001-Schlori-Schwimmkissen/dp/B0002GTK9E/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1365537864&sr=8-1&keywords=schlori

Und die sind echt klasse, würd ich echt immer wieder holen, weil sie da echt bewegungsfreiheiten hat.

ach ja Schwimmgürtel hatten wir auch, aber da mussten wir oft den Gürtel nachziehen, weil der Gurt im Wasser nachgegeben hatte, was nicht so dolle war.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2013 um 22:46
In Antwort auf kichererbsin

.
Nicht mein eigenes kind, aber ich hab mal schwimmkurse gegeben.
Also am besten klappte das mit ca fünf, viel vorher sind sie halt sehr verspielt.
Wir hatten um die zehn kinder bei offiziell 10 stunden a 35 minuten netto schwimmunterricht. Nachher noch spiele im wasser.
Bei uns hatten ca 80% nach 10-12 stunden das seepferdchen. Eine halbe bahn konnten sie aber alle alleine schwimmen.
Hatten anfangs bretter und nachher nur ne hand unterm bauch.
Schwimmflügel kannste vergessen, die ringe um den bauch sitzen auch nicht optimal sondern zu tief, das macht es schwieriger.
Ich werds bei meinem später mal selber versuchen, denke aber dass sie bei fremden besser mitmachen.


Sag mal, wie es denn mit ängstlichen Kindern?
Unsere hat immer eine riesen Angst, selbst vor dem Abduschen. Wasser im Gesicht- geht gaaar nicht....
Hast du da Erfahrung mit?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2013 um 23:30


Mein Grosser ist jetzt 4 und nâchste Woche geht der erste Kurs los.
Wie lange es geht bis er dann schwimmen kann, wir werden sehen

Er hat dann einfach die Schwimmflügel dabei, alles weitere wird gestellt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2013 um 14:46

Danke für Eure Erfahrungen..
und Antworten

War sehr hilfreich.

Vielleicht kann noch jemand was berichten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen