Forum / Mein Baby

Wie war das nochmal mit "wünsche euch ruhige, besinnliche Weihnachten"?

Letzte Nachricht: 26. Dezember 2012 um 12:03
26.12.12 um 9:21

Hallo Mädels!

Sag mal, ist das bei euch auch immer so'n Stress? Ich bin irgendwie sehr unglücklich darüber, wie die Weihnachtstage bisher verlaufen sind. Nicht, weil es bei den jeweiligen Personen nicht schön war, sondern weil es einfach nur Rumgurkerei war.

Es fing schon am 23.12. an, als meine beste Freundin in ihren Geburtstag reingefeiert hat. Die letzten 7 Jahre war es immer ein gemütliches Zusammensitzen vorm Raclette, was mir, seit ich ein Kind habe was dabei ist, auch echt entgegenkkmmt. Nun war aber das erste Mal ihr Cousin dabei, der 5 Freunde anschleppte und es zu einem Saufgelage machten und sogar kifften. (wenigstens in der Küche und nicht im Wohnzimmer). Und ich mit meiner Tochter dazwischen. War nur damit beschäftigt, meine Tochter aus der Küche fern zu halten. Am liebsten wäre ich ganz weggegangen, war aber nur sehr schwer möglich, somit hab ich die meiste Zeit mit ihr im Gästezimmer verbracht

Heiligabend morgens sind wir dann zu der Mutter meines Freundes (+ Freund) gefahren (wohnt ca. 60km entfernt), den Tannenbaum dekorieren und zum Kaffee und Kuchen (mein Freund wollte das so gern, weil er ein schlechtes Gewissen hatte das wir Abends nicht da sind). Da wir aber schon um 18:30 Uhr bei meiner Tante sein sollten, hatten wir selber sage und schreibe 45 min Zeit bei uns zu Hause Bescherung zu machen. Mein Freund schlug vor die Geschenke von uns einfach mit zur Tante zu nehmen, aber ich wollte es ganz klassisch... Dass das Glöckchen klingelt und dann die Geschenke unterm Baum liegen und so. Dann gings auch schon ab zu meiner Tante.

Gestern haben wir dann morgens für ne Std. den besten Freund meines Freundes besucht (der hatte Geburtstag) und sind dann von da aus weiter zum brunchen bei dem Vater meines Freundes (+ Freundin). Von da aus gings dann weieder weiter zu der Mutter, da wir ja am Vortag nicht Abends da waren. Heute sind wir vormittags bei dem besten Freund eingeladen (weil wir gestern ja nur so kurz da sein konnten ) und Abends gehts zu meiner anderen Tante.

Ich bin jetzt schon durch...das ist ja anstrengender als Arbeiten zu gehen! Es war zwar überall schön (okay...bis auf die Sauf- und Kifferparty mit Kind ) aber ich hatte mir sooo sehr vorgenommen das wir dieses Jahr endlich mal mehr Zeit für uns haben, da meine Eltern nicht da sind und trotzdem sind wir nur unterwegs. Mein Engelchen ist auch schon total erschöpft und konnte ihre ganzen Geschenke noch garnicht geniessen.

Ist das bei euch auch immer so ne Rennerei? Oder kommt ihr einfach alle zusammen an einenTisch? Oder wechselt ihr euch ab, mit welcher Familie oder welchen Leuten ihr feiert?

Ich hab schon vorgeschlagen, das nächstes Jahr einfach alle zu uns kommen, damit wir das an einem Tag abgefrühstückt haben! Aber ich habe irgendwie das Gefühl, das findet wenig Anklang. (bei der Familie meines Freundes vermutlich wegen der Entfernung ohne Auto und getrennte Eltern, meine Familie traut mir scheinbar kein Weihnachtsessen zu obwohl ich echt gern und gut kochen kann )

Liebe Grüsse!
Die gestresste Cho

Mehr lesen

26.12.12 um 9:39

Ja, du hast schon recht...
Ich würde die ja auch echt gern aussen vor lassen. Wir wären Heiligabend eigentlich bei meinen Eltern gewesen (die wechseln sich mit meiner Tante&Onkel ab, meine Oma ist dann auch dabei), aber die sind dieses Jahr zu der Familie meiner Mutter auf die Philippinen geflogen. Mit meiner Oma zu feiern ist mir extrem wichtig, weil sie einfach ein Goldschatz ist und wir nicht wissen, wie lange wir noch mit ihr feiern können. Sie ist 89 Jahre alt. Ich kann ja auch verstehen, das mein Freund zu seiner Mutter möchte, aber für mich hätte auch 1 Tag dort gereicht.

Gefällt mir

26.12.12 um 9:45

Genau so habe ich das nächstes Jahr vor.
Tja...du hast das schon richtig erkannt Skadi Leider bin ich von der Sorte Mensch die immer versucht es allen recht zu machen. Aber diesmal ging das echt zu weit. Ich sass gestern Abend auf der Rückfahrt im Auto und hätte heulen können weil ich so wenig Lust auf heute habe. Zwischendurch hab ich noch kurz meinen Freund angemoppert, das er uns für heute vormittag bis nachmittag auch noch ohne Absprache mit mir verabredet hat.

Nächstes Jahr gibts dann halt Familienzusammenführung! Ob sie wollen oder nicht. Seit 28 Jahren geb ich mir den Stress...nu reichts langsam...

Gefällt mir

26.12.12 um 10:07

Maddy...
Das klingt ja ähnlich wie bei uns Vor allem das mit "Wir feiern jedes Jahr zusammen" Genau das war mein Problem...dieses Tradition nicht durchbrechen wollen. Wir feiern seit ich denken kann so zusammen (bis auf die Familie meines Freundes, dafür haben wir damals 2x mit Oma, Tante und Onkel gefeiert)...sogar das Essen ist seit 14 Jahren immer das Gleiche. Ich wollte nie der Miesepeter sein. Dieses Jahr haben meine Eltern den Unmut an sich gerissen indem die sich einfach in die Sonne zu meiner anderen Oma verpieselt haben, nächstes Jahr bin ich dran Aber sehen können sie uns ja trotzdem alle...wenn se wollen

Gefällt mir

26.12.12 um 10:59

Naja
ich sag mal so...

man kann die tage zu hause verbringen in der familie (seiner eigenen kleinen)
oder halt durch die weltgeschichte tingeln und versuchen es jedem irgendwie recht zu machen und dabei in stress und unmut zu verfallen. keine zeit für irgendwas zu finden und nur rumzuhetzten...
das wäre für mich kein weihnachten.
hatte ich als kind zu genüge und muss ich mir auf meine alten tage nicht mehr antun.

wir feiern gemütlich daheim. wer was will, soll den eigen hintern bewegen, gibt auch stollen und kaffee.
unser familien wohnen aber auch 300-900km von uns entfernt.
da ist ebend mal hinfahren nicht drin.

auch denke ich, sollte man, wenn einem das mit dem besuchsmarathon nicht passt, ebend einfach mal NEIN sagen.

über die weihnachtstage irgendwelche geburtstage zu feiern, find ich auch doof. das kann man auch noch 1-2 wochen später nachfeiern, da haben die leute auch wieder zeit und sind nicht so im weihnachtsstress.


Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

26.12.12 um 11:08

Also ganz ehrlich
mein miteid hält sich schon sehr in grenzen

immerhin bist du eine erwachsene frau und wirst wohl deine bedürfnisse kommunizieren können und grad zur mutter deines freundes zweimal hinzufahren versteh ich jetzt gar nicht

und warum du bei der sauf- und kifferparty nicht SOFORT gegangen bist und da dein kind dabei sein musste entzieht sich gänzlich meinem verständnis...

benutze nächstes jahr einfach mal das wort NEIN, dann wird es auch gemütlich für euch

lg

Gefällt mir

26.12.12 um 11:51
In Antwort auf

Also ganz ehrlich
mein miteid hält sich schon sehr in grenzen

immerhin bist du eine erwachsene frau und wirst wohl deine bedürfnisse kommunizieren können und grad zur mutter deines freundes zweimal hinzufahren versteh ich jetzt gar nicht

und warum du bei der sauf- und kifferparty nicht SOFORT gegangen bist und da dein kind dabei sein musste entzieht sich gänzlich meinem verständnis...

benutze nächstes jahr einfach mal das wort NEIN, dann wird es auch gemütlich für euch

lg

Zu der Party:
Ich habe meine Tochter bestimmt nicht mitgenommen obwohl ich wusste, dass das so abläuft. Wie schon gesagt, ging ich davon aus, das es wie jedes Jahr zuvor auch, ein gemütliches Zusammensitzen wird. Selbst meine Freundin wusste nicht, das es so ausarten wird. Ich war 25 km von zu Hause entfernt und ohne Auto da, mit dem war mein Freund arbeiten und holte uns danach dort ab. Ich hab mich ja schon mit ihr ins Gästezimmer verzogen, mehr ging in dem Moment einfach schlecht.

Ausserdem war ich jetzt nicht unbedingt auf Mitleid aus, auch wenns vielleicht danach aussieht Ist nunmal nicht für jeden Menschen so einfach knallhart seine Linie zu fahren. Ich gucke auch nach links und recht, vielleicht zuviel, ja das gebe ich zu.

Gefällt mir

26.12.12 um 12:03

Neeee
Also bei uns ist es weitaus stressfreier

Am 24.12. sind wir vormittags zu meinen Eltern gefahren (ca. 65km), waren dort ein wenig in der Stadt bummeln, sind dann zu meinen Eltern, Baby gestillt und gewickelt, dann waren wir mit meinem Bruder und Neffe spazieren und auf dem Spielplatz und beim Grab meiner Großeltern.

Dann wieder zu meinen Eltern, schick gemacht und als alle fertig waren und da waren gabs Bescherung
Gott da sah es wirklich aus wie auf dem Schlachtfeld.

Dann war alles easy und gemütlich, Abendessen und quatschen.
Gegen 24 Uhr sind wir dann schlafen gegangen, haben bei meinen Eltern übernachtet.

Gestern früh waren wir zum American Breakfast bei meiner Cousine und Familie, dannach kurz bei meinem Patenonkel (Eltern, Patenonkel und Cousine wohnen alle im gleichen Dorf) und dann ging es wieder nach Hause.
Abends kam ein Freund meines Mannes wir haben gegessen und später sind die Jungs noch weg gegangen und ich war mit unserer Maus auf dem Sofa und dann im Bett.

Heute kommt meine beste Freundin (Patentante von unserer Tochter) zum Kaffee und Abendessen und das wars.
Kuchen ist fertig, wir mûssen uns dann nur noch nett anziehen.

Stress hatten wir also wirklich zu keiner Zeit
Es war alles wunderbar und sehr schön

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers