Home / Forum / Mein Baby / Wieder an das gitterbettchen gewöhnen! ist das noch zu schaffen oder hat sie bereits gewonnen?

Wieder an das gitterbettchen gewöhnen! ist das noch zu schaffen oder hat sie bereits gewonnen?

18. Juni 2011 um 14:29

hy!
unsere tochter ist 13 monate alt und schläft kaum in ihrem gitterbett. ich weiß, ich bin schuld daran sie an unseren bett gewöhnt zu haben, aber sie wird immer größer und bin der meinung dass sie vielleicht in ihrem bett mehr schlafruhe hätte und besser schlafen kann.als baby hat sie fast die ganze nacht in ihrem bett geschlafen.

habe ich noch eine chance sie wieder an das gitterbett zu gewöhnen?

Mehr lesen

18. Juni 2011 um 14:38

Nas klar
könnt ihr das schaffen....wenn ihr das wirklich wollt und hinter der entscheidung steht!!!!und bereit seid das es erstmal wahrscheinlich ein paar harte nächte gibt....

wenn es euch also wirklich stört und ihr es nicht nur macht weil sie das sollte,dann müsst ihr einfach heute abend sagen: jetzt wird in deinem bettchen geschlafen,dort ist es auch schön,mama bleibt notfalls da bis du eingeschlafen bist!

carina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2011 um 14:40

Mal so ein Tipp
das werden wir jetzt auch machen.

Also unsere Kleene ist jetzt 15 Monate alt, und schläft seit Anfang des Jahres bei uns.

Ich halte nix von schreien lassen (ferber-methode) oder dergleichen.

Das habe ich durch und will es auch nicht nochmal erleben Mein Kind natürlich genauso wenig.

Wir werden jetzt ihr Bett neben unseres stellen, dafür aber ein Seitengitter wegnehmen, dann das Gitterbett und unser Bett so schieben, dass ihr Bettchen duch die Wand von zwei Seiten zu ist.

Dann wird das lose Gitter an der unteren kurzen offenen Seite hochkant festgemacht so dass sie nicht auf die Idee kommt da drüber zu steigen, und ihre Matratze kommt auf unsere Betthöhe.

Werde sie dann erstmal im Schlaf da hinein legen, aber ich denke dass ich sie so am allerbesten an einen eigenen Platz gewöhnen kann, auch wenn es etwas umständlicher ist.

www.familienbett.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2011 um 14:49
In Antwort auf ethne_11881473

Mal so ein Tipp
das werden wir jetzt auch machen.

Also unsere Kleene ist jetzt 15 Monate alt, und schläft seit Anfang des Jahres bei uns.

Ich halte nix von schreien lassen (ferber-methode) oder dergleichen.

Das habe ich durch und will es auch nicht nochmal erleben Mein Kind natürlich genauso wenig.

Wir werden jetzt ihr Bett neben unseres stellen, dafür aber ein Seitengitter wegnehmen, dann das Gitterbett und unser Bett so schieben, dass ihr Bettchen duch die Wand von zwei Seiten zu ist.

Dann wird das lose Gitter an der unteren kurzen offenen Seite hochkant festgemacht so dass sie nicht auf die Idee kommt da drüber zu steigen, und ihre Matratze kommt auf unsere Betthöhe.

Werde sie dann erstmal im Schlaf da hinein legen, aber ich denke dass ich sie so am allerbesten an einen eigenen Platz gewöhnen kann, auch wenn es etwas umständlicher ist.

www.familienbett.de

PS:
den Tipp habe ich von einer anderen Userin hier aus dem Forum.
Habe mich auch so lange verrückt gemacht wegen der Schlaferei, und ich finde das ist im Moment die beste Lösung.
Im Familienbett schlafende Kinder gehen auch irgendwann freiweillig in ihr eigenes Zimmer zum Schlafen, mit 17 ist zwar etwas extrem , aber so ist das halt bei "Mitimbettschläfern".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper