Home / Forum / Mein Baby / Wieder einmal: Abstillen?

Wieder einmal: Abstillen?

2. Februar 2014 um 10:50

Hallo liebe Mamis,
auch ich habe mal wieder die Frage, ob ich abstillen sollte. Ich bin derzeit so unsicher, auch wenn ich bereits 3 Tage nicht mehr stille. Ich versuche mit kurz zu fassen:
Meine kleine Tochter kam per Notkaiserschnitt zur Welt. Einen Milcheinschuss hatte ich trotz Anlegens erstmal nicht. Als die kleine 10 % des Geburtsgewichts verloren hatte und vor Hunger geschrien hat, wurde ein Stilltest gemacht. Nach 45 Min an der Pumpe, waren ca 3 Tropfen zusammengekommen. Ich sollte zufüttern. Zudem kam, dass mir das Anlegen unheimliche Schmerzen bereitete. Die Brustwarzen waren bereits blutig. Ist wohl anfangs nicht unüblich. Nach ca. 9 Tagen dann der Milcheinschuss. Jetzt konnte es ja losgehen, aber nix da. Die Schmerzen waren immernoch da. Insgesamt ca. 7 Wochen. Es fühlte sich an, als ob jemand Nadeln durch meine Brustwarzen sticht. Ich hab gestillt und teilweise geheult. Wenn ich es zeitlich geschafft hab, hab ich abgepumpt. Das war etwas angenehmer. Das Thema "stillen" füllte so den gesamten Tag. Ich hab erstmal weiter gemacht. Eine Erklärung für die Schmerzen gab es nicht. Weder von der Hebamme noch vom Gyn. Ich habe Tabletten und Cremes benutzt und Umschläge gemacht. Während dessen habe ich weiter zugefüttert, weil die kleine nicht satt wurde. Nach ca. 7 Wochen hörten die Schmerzen zum Glück auf. Zu diesem Zeitpunkt habe ich bereits folgende Lebensmittel nicht mehr gegessen: die meisten Milchprodukte, Knoblauch, Salat, Tomaten, Gurken, Essig, zu stark gewürztes, Curry, Citrusfrüchte, Kiwi, Getränke mit Kohlensäure, Koffein, Säfte usw. Das gab nämlich Bauchweh. Ich hab durchgehalten. Nachdem die Schmerzen verschwanden, gab es einige Tage ohne zufüttern. Nachdem das ca. 2 Wochen so ging, begann die Brustanschreiphase. Die kleine trank die Vormilch aus und schrie dann los. Sie ließ sich erst mit der Flasche beruhigen. Die Milch ging wieder zurück.Ich habe immer mehr zugefüttert. Zuletzt stillte ich nur noch morgens kurz. Sie löschte wenige Minuten ihren Durst, wenn sie noch im Halbschlaf war. Dann kam ich auf die super Idee einen koffeinfreien Kaffee zu trinken. Dazu benutzte ich Sojamilch. Siehe da: ich habe scheinbar eine Allergie und die kleine hat plötzlich einen Hautausschlag. Der Kia ist nicht sicher, ob das eine Lebensmittelallergie ist, könnte auch ein Infekt sein. Mein Allergietest ist erst in einer Woche. Meine Kleine ist jetzt genau 4 Monate. Ich überlege abzustillen. Ich hab vieles versucht und länger durchgehalten, als ich in den ersten Tagen noch gedacht hätte. Meine kleine kommt ohne Brust scheinbar gut aus. Andererseits bin ich eine Perfektionistin. Ich möchte das beste für mein Kind. Ich möchte, dass sie geschützt ist und nicht irgendwie krank wird.

Ich bin hin und her gerissen und brauche bitte ein paar Tipps von euch. Würde mich jedenfalls freuen.
Ist leider etwas lang geworden. Sorry. LG

Mehr lesen

21. Februar 2014 um 0:01

Danke
Für deine netten Worte. Ich hab tatsächlich auf mich gehört und abgestillt. Der kleinen geht es super. Mir hat das eine Menge Druck genommen. Es war die richtige Entscheidung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
OT:Hallo, heißt
Von: miyako_12556652
neu
21. März 2015 um 21:54
Hilfe beim Zehnagel
Von: miyako_12556652
neu
24. Februar 2015 um 21:56
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen