Home / Forum / Mein Baby / Wieder schwanger , brauche Mutmachsprüche von Mehrfachmamis

Wieder schwanger , brauche Mutmachsprüche von Mehrfachmamis

21. Februar 2010 um 14:18

Hallo ihr Lieben,
seit heute weiß ich, dass ich zum 2. mal schwanger bin.

Es war nicht geplant, wir wollten eigentlich erst ab August wieder anfangen zu üben. Aber nun ist es passiert und der Test ist eindeutig .

Obwohl ich mich freue, bin ich etwas unsicher, wie die Schwangerschaft mit einem Kleinkind ( meine Süße ist 14 Monate) verläuft.
Und wie ist es nach der Geburt mit zwei kleinen Kindern?

Wie funktioniert z.B. das Stillen. Meine Tochter wurde anfangs alle drei Stunden gestillt. Aber da hatte ich ja Zeit und Ruhe. Jetzt ist sie ja auch noch da und verlangt ihre Aufmerksamkeit. Habt ihr da Erfahrungen??
Und wie verkraftet man den Schlafmangel? Zudem zwei Wickelkinder.
Fragen über Fragen....

Würde mich über Erfahrungsbericht und Tipps freuen.



Die noch leicht überforderte, glückliche und erstaunte


Poluxi

Mehr lesen

21. Februar 2010 um 14:52

Ich kann dir nur sagen:
Es nutzt nichts sich im Vorfeld schon all zu konkrete Gedanken zu machen, denn planen kann man eh nicht - es läuft einfach von allein.
MEine beiden Mädels sind 16 Monate auseinander und ich hatte Glück, dass die große die Ankunft der kleinen total entspannt gesehen hat. Im Gegenteil, sie hat ihre Schwester von Anfang an geliebt. Somit war es für sie kein Problem, wenn ich mit der Kleinen zu tun hatte.
Klar, gab es auch Momente wo etwas Eifersucht durchschimmerte, aber das war selten.

Ansonsten waren die ersten Wochen schon hart, aber vor allen deswegen, weil Nr.2 so ein elender Brüllaffe war und sich nicht ablegen ließ. Da ich das aber nicht vermeiden konnte war es schon sehr laut bei uns zuhause. Also irgendein Kind schrie immer.
Aber wenn man dann den Dreh raus hat, wie man was am besten organisiert, dann ist schon ein großer Schritt gemacht.

Was den Schlafmangel angeht.......da gehts mir wie bei der Ersten: Wenn man drin steckt in der situation ist es wirklich erträglich. Erst nach längerer Zeit fragt man sich, wie man das geschafft hat.

Und wenn man dann die beiden sieht, wie sie sich knuddeln und miteinander spielen (was noch nicht so ganz klappt), dann geht einem so das Herz auf!
......nis zur nächsten Brüllattacke.......

VLG und alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2010 um 16:44

Beim 2. ist alles viel leichter
Liebe Poluxi,

habe 2 Kinder im Abstand von 16 Monaten und das geplant! Wollte einfach meine beiden Wunschpüppies "in einem Aufwasch" haben. Bei mir war zwar die 2. SS sehr viel anstrengender, weil mit Kleinkind und im Ausland lebend ohne Hilfe (außer dem Papa).

Aber als Baby Nr. 2 dann auf der Welt war, war alles viel einfacher. Man kennt alles schon, traut sich zB beim Anziehen das Kind schon richtig anzugreifen und hat nicht wie beim 1. Angst, es kaputt zu machen

Und das Beste: wenn die kleinen Schatzis in das Alter kommen, wo sie mit einander spielen, dann hast Du auch wieder zwischendurch ein bißchen Ruhe und mußt nicht dauernd den Unterhalter spielen.

Also, alles Liebe und viel Spaß!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2010 um 17:15
In Antwort auf meera_11890290

Beim 2. ist alles viel leichter
Liebe Poluxi,

habe 2 Kinder im Abstand von 16 Monaten und das geplant! Wollte einfach meine beiden Wunschpüppies "in einem Aufwasch" haben. Bei mir war zwar die 2. SS sehr viel anstrengender, weil mit Kleinkind und im Ausland lebend ohne Hilfe (außer dem Papa).

Aber als Baby Nr. 2 dann auf der Welt war, war alles viel einfacher. Man kennt alles schon, traut sich zB beim Anziehen das Kind schon richtig anzugreifen und hat nicht wie beim 1. Angst, es kaputt zu machen

Und das Beste: wenn die kleinen Schatzis in das Alter kommen, wo sie mit einander spielen, dann hast Du auch wieder zwischendurch ein bißchen Ruhe und mußt nicht dauernd den Unterhalter spielen.

Also, alles Liebe und viel Spaß!!!


Witzig! Ich fand es beim zweiten Kind viel schwieriger. Irgendwie habe ich mir bei meiner ersten Tochter nicht so viel Gedanken gemacht wie bei der zweiten.
Ok, ich habe jetzt eher ne Antenne dafür, was die Kleine gerade quälen könnte usw. und auch der Tagesablauf ist jetzt viel geregelter als bei der Ersten, aber grundsätzlich bin ich ängstlicher als bei Nr.1.



Auf das Miteinander-spielen-und-Mutti- in-Ruhe-lass-Alter freue ich mich übrigens auch schon. Das ist der Gedanke der mich immer wieder aufrichtet, wenn mich die beiden Weiber kaputtgespielt haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2010 um 20:44

Danke
für eure Antworten.
Wahrscheinlich habt ihr recht, man kann nicht viel planen., alles kommt von alleine.
Im Moment kann ich es nur noch nicht so recht fassen, v.a. weil es ja nicht gaplant war und ich mich gefreut habe, nach 13 Monaten Stillen meine Körper mal wieder nur für mich zu haben.
Aber ich weiß, dass ich mich auf das Baby freuen werde und dass die beiden nur knapp 2 Jahre auseinander sind, ist ja wirklich gut.
Werde mich jetzt erstmal auf dem Sofa entspannen

LG
Poluxi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen