Home / Forum / Mein Baby / Wieso is die Welt so grausam

Wieso is die Welt so grausam

10. Oktober 2009 um 21:23

Es ist einfach so ungerecht das so kleine Menschen von einem gehen müssen so früh hab durch Zufall eine Seite gefunden....

http://www.sternenkind-philipp.com/

und war total traurig und dachte nur wie hätte ich das überleben sollen eins meiner Kinder wieder loszulassen.

Ich danke dem lieben Gott für meine zwei gesunden Kinder

Mehr lesen

10. Oktober 2009 um 22:17


Ich habe selber eine Sternenkind und eine stille Geburt in der 40ten SSwoche mit meiner Tochter vor einem guten Jahr hinter mir. Ich wünsche es keinem. Und doch war und ist sie ein Geschenk.

LG JULIA

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2009 um 22:52

Das ist so taurig
ich kann meine Trauer garnicht in Worte fassen ich wünsche der Familie alles Gute

es ist furchtbar, so ein kleines Mäuschen so zeitig gehen lassen zu müssen
und wenns der Familie hilft,dann ist es doch gut,
ich finde die Fotos überhaupt nicht geschmacklos,das Mäuschen liegt so friedlich in den Armen von den Beiden,man könnte denken, es schläft friedlich (aber das ist ja ansichtssache)

ohje,mir kommen da auch immer die Tränen,wenn ich solche Schicksalsschläge von anderen Familien höre

Vibrio:
ich gebe dir vollkommen Recht,du hast es sehr schön geschrieben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2009 um 23:18

So furchtbar, echt......
mir laufen die Tränen.......
Als ich noch schwanger war, bin ich oft auf solche Seiten gestossen, grad auch über SIDS, und ich muss sagen, ich war echt jedesmal fix und fertig nach dem lesen und hab Rotz und Wasser geheult. Klar, selbst Schuld wenn ich mir sowas anschau.
Aber ich finde es auch nicht richtig, dass man solche Bilder veröffentlicht. Das ist für mich so was von Privat, dass es keinen etwas angeht wie mein Kind tot aussieht!

Ist schwer sich vorzustellen wie man mit so etwas umgeht und es verarbeiten kann....

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2009 um 23:30

Ich ziehe den Hut
vor allen Menschen, die sowas schon mal erleben mussten! Ich finde es sooo grausam, wenn jemand von einem geht, aber dass es auch schon so kleine winzige Wesen trifft... Mir fehlen da immer die Worte. Ich denke, es ist egal, in welchem Alter man ist. Wenn man seine Kinder überlebt ist das sicher ein Schicksalsschlag, den man nur sehr schwer verkraften kann.
Ich bin in der glücklichen Situation, noch nicht so oft mit dem Tod nahestehender Menschen konfrontiert worden zu sein. Aber auch jetzt, wenn ich mir manchmal vorstelle, dass meine Eltern irgendwann nicht mehr da sein werden ist das für mich etwas, was ich nicht erleben möchte. Aber so ist das Leben, leider.
Ich denke, jeder sollte mit seiner Trauer umgehen, wie es für ihn am besten ist. Da sollte man nicht kritisieren sondern akzeptieren.

LG
Sabbelchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2009 um 23:35


Hmm, hab ja nicht geurteilt, sondern lediglich gesagt, dass ich finde dass es sich nicht gehört!
Will mir da auch gar kein Urteil erlauben, weil ich nicht weiß wie man in so ner Situation mit der Trauer umgeht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2009 um 10:16

Man darf..
.. nicht urteilen über die Art wie Eltern mit dem Schicksal umgehen.. und wenn sie sich umbringen deshalb, so ist das auch ok... also das meine ich jetzt recht überspitzt geschrieben. Aber ich bin selbst betroffen und finde es nicht schön, wenn andere dazu sagen, was richtig und falsch ist. In der Trauer ist alles erlaubt.
LG JULIA mit Emma Lena im Herzen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2009 um 10:17
In Antwort auf luna8073

Man darf..
.. nicht urteilen über die Art wie Eltern mit dem Schicksal umgehen.. und wenn sie sich umbringen deshalb, so ist das auch ok... also das meine ich jetzt recht überspitzt geschrieben. Aber ich bin selbst betroffen und finde es nicht schön, wenn andere dazu sagen, was richtig und falsch ist. In der Trauer ist alles erlaubt.
LG JULIA mit Emma Lena im Herzen

Ach so..
...aber vielleicht ein Beitrag, der nicht gerade auf die Seite "Babys, Neugeborene" passt....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2009 um 12:33


ich kenne die geschicht schon und weis wie schlimm es ist ein kind zu verlieren. meine tochter entschied sich aber selber für die reise zu den sternen und verstarb noch im mutterleib. ihre schwester kam dann kurze zeit später und ich bin froh das sie sich so super gemacht hat und uns nie vor die wahl gestellt hat.
es muss einfach grässlich sein, wenn man selber entscheiden muss, denn auf der einen seite will man sein kind bei sich und auf der anderen soll es nicht leiden. vor solchen leuten ziehe ich meinen hut, so eine entscheidung trifft man ja nicht einfach so, sondern zum wohl des kindes.
lg steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen