Forum / Mein Baby

Wieso nässt die Haut meines Sohnes so?

Letzte Nachricht: 15. Februar 2009 um 16:03
A
andra_12967308
15.02.09 um 11:05

hallo mädels,

ich weiss, ihr seid keine ärzte, aber vielleicht hat ja jemand von euch einen rat oder kennt die situation.

mein sohn (heute genau 16 wochen alt) hat seit der geburt probleme mit der haut (trocken) und sehr viel milchschorf. die ärzte meinten bis jetzt immer, das alles normal sei
wir haben schon einige cremes ausprobiert: penaten wundcreme, penaten normale creme. bübchen, billigcreme, verschiedene öle, olivenöl, creme die speziell für trockene haut ist, milchschorfgel aus der apotheke,linola ölbad und seit gestern auch linola fett.
dieses linola ist ja eigendlich für neurodermitis. gestern abend haben wir ihn damit eingecremt, da gabs auch noch keine probleme. vorhin hol ich ihn aus dem bett und seh, wie der kopf (die ganze liegefläche bis zu den ohren) rot ist und das gesicht fleckig und nässt voll doll auch an den beinen ist es rot und nässt, an einzelnen stellen des körpers genau das gleiche.
das hatten wir auch bei fast allen anderen cremes, aber bis jetzt nicht ganz so schlimm, wie heute.

ist es doch neurodermitis? vertägt er die ganzen cremes nicht? oder ist es einfach "das böse" was aus den zellen gezogen wird?

wir haben morgen soweiso einen termin beim arzt zur u4, aber vielleicht könnt ihr mich ja etwas beruhigen, mir tipps geben oder von erfahrungen berichten.

noch nebenbei: ich stille nicht (da er leider nicht zurecht gekommen ist, an der brust zu saugen und beim ständigen abpumpen die mumi leider zurück ging), er bekommt die flasche. wir haben auch schon milch gewechselt, aber keine besserung.

sorry, das es so lang geworden ist, aber ich wollt es euch so gut wie möglich erklären.

allen einen angenehmen sonntag noch
glg die total besorgte nadine mit lukas, der heute genau 16 wochen alt ist

Mehr lesen

A
andra_12967308
15.02.09 um 12:28


keiner einen tip für mich?

Gefällt mir

T
tamera_12699467
15.02.09 um 12:35

Huhu!
ich kann dir leider keinen richtigen tipp geben...
aber frag auf jeden fall mal den kinderarzt morgen oder geh am besten gleich mal zu einem hautarzt. denn das hört sich nicht nur nach einer kleinen unverträglichkeit an.
ein hautarzt weiß viel besser bescheid und kann dir auch bessere produkte verschreiben, nicht den ganzen mist aus der drogerie oder rezeptfreies zeug aus der apotheke.

grüße
rebahh

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
andra_12967308
15.02.09 um 12:44

Hi
doch ich hatte eine, ich hab auch gar nicht viel gecremt. ich creme sogar manchmal tagelang nicht, nur wenn die haut zu trocken ist und schon rissig wird, so das er sogar an manchen stellen schon blutet (vor allem hinterm ohr).

er ist nicht übertragen, er war ein frühchen, 3,5 wochen zu früh.

lg

Gefällt mir

Z
zaynab_12698530
15.02.09 um 16:03

Hi
meine süße hatte anfangs auch ziemliche probleme mit der haut.
als sie mal extrem im nacken und halsbereich und hinter den ohren nässte, schmierte die ärztin sie auch mit dieser lilanen tinktur ein. das half auch super.
jetzt hat sie immer noch einige trockene stellen und kratzt sich manchmal wund.
ich geb ihr jetzt täglich eine tablette schüssler salz natrium chloratum. keine ahnung.
ist besser geworden. könnte daran liegen, oder vielleicht auch nicht.
da unsere zusatzversicherung auch homöopathische dinge zahlt, machen wir jetzt
auch so ne sache, die ne freundin von mir gemacht hat, deren tochter auch extreme hautprobleme (vielleicht neurodermitis) hatte.
die ärztin entnimmt verschiedene proben vom baby: urin, blut, haut (wenn möglich), haare, etc.
daraus wird was hergestellt und das soll dann gegen alles mögliche helfen.
???
meine freundin ist zumindest voll glücklich, denn ihre tochter hat jetzt null hautprobleme mehr. ist irgendwie wie so globuli.
naja . wir werden das jetzt mal probieren, obwohl die haut meiner süßen jetzt ja eigentlich gar nicht mehr so schlimm ist. aber schaden tut so ein homöopathisches zeugs ja nicht.

ansonsten würd ich auch sagen, daß die zeit einiges verändert.
ich glaub, creme technisch gibts keine verbindlichen tips, weil bei jedem kind die haut anders reagiert und vor allem nach kurzer zeit oft die wirkung von irgendetwas gutem schon wieder nachlässt.

also,
liebe grüße
und alles gute.

(immer diese hautproblemchen bei den kleinen)

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers