Home / Forum / Mein Baby / Wieso schenkt ihr euren Kiddies sooo viel zu Weihnachten???

Wieso schenkt ihr euren Kiddies sooo viel zu Weihnachten???

28. November 2010 um 21:57

Altaaaa schwede

Ne mal im erst, mir ist gerade die Kinnlade runtergeklappt als ich gelesen habe wieviel manche ihren Kleinen schenken!!

Nicht das ich geizig bin oder es mir nicht leisten könnte aber finds echt n bischen übertrieben!
Meine jetzt nicht die Geschenke insgsamt von der ganzen Family sonder NUR von den Eltern

Ok, zwei Geschenke finde ich ja nicht so tragisch aber manche schenken ja echt 3 oder mehr sachen


Nicht das sich jetzt jemand ans Bein gepisst fühlt

Bin ich die Einzige die so denkt und ihren Kind NUR ein Geschenk schenkt


LG
Stiwi

Mehr lesen

28. November 2010 um 22:03


Ich bin ganz deiner Meinung. Mein Sohn bekommt ein großes Geschenk und ein kleines Zubehörteil dazu. Meine Tochter bekommt mehrere kleine Geschenke, die nicht mal einen Wert von 50 Euro haben. ABER die 2 werden sich riesig freuen.
Ich finde 3 und mehr große Geschenke vollkommen übertrieben. Denkt mal an die Zukunft, wenn eure Kinder eigene Wünsche haben und einen gewissen Standard gewohnt sind. Ich weiß wovon ich rede, meine Tochter ist 8 Jahre. Sie hat in den ersten Jahren unmengen an Geschenken von Oma und Opa bekommen und irgendwann konnte sie sich über nichts mehr freuen.
Das ist zum Glück jetzt etwas besser geworden.

LG Alenn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2010 um 22:05

Ja
da muss ich unwillkürlich an Harry Potter, das erste buch/film denken!!

Wo der dicke cousin rummotzt das er letztes jahr 2 geschneke mehr hatte als in diesen jahr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2010 um 22:06

Von
und NUR ein aktivity würfel von Eichhorn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2010 um 22:06
In Antwort auf pippa_12857360

Von
und NUR ein aktivity würfel von Eichhorn

Aber
son riesen würfel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2010 um 22:12

Sehe ich genau so
er bekommt auch so einen holzspielwürfel, ein sing -und fühlbuch und ein bällebad...bezahlt haben wir dafür insgesamt 55 wobei ich auch schon daran gedacht hatte, ihm das buch zu nikolaus zu geben und den holzspielwürfel für seinen geburtstag im märz aufzuheben, denn dann wird der würfel für ihn auch interessanter sein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2010 um 22:14


FInd ich gut! Aber trotzdem sind geschenke schon schön

Vorallem für die kiddies

Finde aber auch das man den kind nahe brinegn soll das es um weihnachten nicht nur um geschenke geht sondern um FAMILIE

Habs geliebt heilig abend den baum zu scmücken und sich schick zu machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2010 um 22:15

Also bei uns
gibts auch nur ein Teil mit Zubehör.
Einen Puppenlauflernwagen von Fisher Price mit Puppe und das reicht vollkommen. Sie wird bald 1 Jahr und bekomt sowieso nicht soviel mit und wäre mit mehr viel zu überfordert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2010 um 22:20


Ich liebe es, Geschenke zu kaufen!!!

Nicht nur für meine Kiddis, sondern ganz allgemein!
Außerdem bin ich so aufgewachsen, dass Weihnachten immer viele Geschenke unter dem Baum liegen. Für mich ist das also normal! Ich denke also, dass das der Grund ist, warum meine Kinder eigentlich viel zu viel bekommen

Aber ich kann auch verstehen, dass manche es nicht gut finden. Trotzdem sollte jeder selbst entscheiden und ich finde es nicht gut, dass manche (ich will hier jetzt niemanden angreifen und soweit ich das auf den ersten Blick gesehen habe, wird hier ja auch noch nicht rumgezickt) hier angezickt werden, weil sie viele oder besonders teure Geschenke kaufen. Genauso würde ich niemanden dumm anmachen, weil er "nur" ein Geschenk kauft.

Jeder sollte Weihnachten so gestalten, wie es für ihn schön ist!

In diesem Sinne wünsche ich Euch allen eine wunderschöne Adventszeit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2010 um 22:33

Mein Sohn
bekommt von uns als Eltern auch nur 2 Sachen zu weihnachten geschenkt.Schliesslich hat er ja noch Grosseltern und Onkel und ne Patentante die auch was schenken werden.Letztes Jahr war er total überfordert weil er soviel bekommen hat das wollten wir dieses jahr verhindern.Finde Weihnachten ist nur noch Konsum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2010 um 22:37

Nöö
auch mal 2

Aber meistens eines! War ja auch dann immer was großes!

ZB: barbietraumhaus oder ein teleskop oder ein barbiepferd oder oder oder

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2010 um 23:16

Natürlich
bekommt mein kind zwischendurch auch mal ein "geschenk"!
Spielzeuge werden ja langweilig und ausserdem ist sie erst 11monate, da muss man ja ab und an mal was neues förderndes kaufen


Mir gehts ja nicht um den WERT der geschenke sodern um die menge!

Da sie im Dezember geburtstag hat, ist ja zB ein fahrrad ein schlechtes geburtstagsgeschenk

Ich selber habe im Juli geb. also genau in der hälfte des jahren und da kamen dann solche geschenke immer entweder zum geburtstag oder zu weihnachten!
Aber auch so oft genug was bekommen, deshalb habe ich vllt. fast immer nur ein geschenk zu weihnachten oder geburtstag bekommen

Aber ich habe IMMER das bekommen was ich mir gewünscht habe

Dan hies es immer, hast ja bald geburtstag oder ist ja bald weihnachten



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2010 um 23:32

Ja
eben
Aber die feiern ja kein weihnachten und somit hats für die eh keine bedeutung, haben ja ihr Bayram und so
Wobei selbst da bekommen die nicht wirklich was

Na und wegen geschenken, es gibt ja noch oma und opa und tante, onkel.........das leppert sich ja auch

Aber ist ja alles vom CHRISTKIND

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2010 um 8:48

@oneeightseven
Also war immer mit meinem EINEN RIESENGESCHENK zufrieden
Und ich ich war echt ein kind das ALLES haben wollte

Ausserdem hab ich ja noch was von oma&opa und tante&onkel bekommen

Später dann geschwister und beim geburtstag da gabs ja noch kindergeburtsatg wo man auch genug bekommen hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2010 um 9:12


ich habe weihnachten als kind geliebt
die atmosphäre, das essen und vor allem die geschenke!
ich hab auch immer recht viel bekommen, auch süßigkeiten und sowas...

von oma gabs meistens immer nur schrott (sorry aber ist so)

ich habe mir geschworen, mein kind nicht mit extrem teuren geschenken zu verwöhnen! aber ob ich das schaff?

achso und manchmal muss es einfach mehr als 1 geschenk sein! was will man z.b. mit einem puppenhaus ohne möbel und puppen? wieder ein jahr warten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2010 um 9:15
In Antwort auf steffi0410


ich habe weihnachten als kind geliebt
die atmosphäre, das essen und vor allem die geschenke!
ich hab auch immer recht viel bekommen, auch süßigkeiten und sowas...

von oma gabs meistens immer nur schrott (sorry aber ist so)

ich habe mir geschworen, mein kind nicht mit extrem teuren geschenken zu verwöhnen! aber ob ich das schaff?

achso und manchmal muss es einfach mehr als 1 geschenk sein! was will man z.b. mit einem puppenhaus ohne möbel und puppen? wieder ein jahr warten?

Na
das gild ja als zubehör und zählt nicht wirklich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2010 um 12:52

Ich versteh es auch nicht
Manche haben ellenlange Listen.

Meine Tochter bekommt was Großes und noch was Kleines dazu.
Ich achte aber darauf, dass es auch sinnvolle Dinge sind, die sie braucht.

Ich finde schon, dass dieses Überhäufen einfach zu viel des Guten ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2010 um 12:59

Warum...
denn nicht jeder so wie er meint?! Kann doch jeder das ausgeben was er kann. Versteh die Diskussion gar nicht darüber....das ist doch im Alter genauso. Manche schenken ihrer 18 Jährigen Tochter oder dem Sohn noch Sachen für 20 oder 300 Euro und andere sagen jetzt gibts gar nix mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2010 um 13:10

Aaaaaaalso,
ich finde es auch enorm, was teilweise verschenkt wird.

Meine Tochter hat zwar letztes Jahr auch sehr viel bekommen, aber einfach, weil es gebraucht wurde (neuer Kinderstuhl, 2. Autositz und etwas Spielzeug).

Aber normalerweise vertrete ich die Meinung: Weniger ist mehr und da Verwandte schon genug schenken und auch überflüssig schenken, gibts bei uns dieses Jahr für sie nur das Obstgartenspiel und ein Fädelspiel von Haba.

Ich achte sehr darauf, dass wir nicht jeeeeeden Mist an Spielzeug haben und vor allem nicht so wahnsinnige viel.
Ich bin manchmal schon echt erschrocken, was andere Kinder mit ihren zarten 2 Jahren schon im Kinderzimmer und Wohnzimmer an Spielzeug liegen haben

Ich denke, wenn sie älter sind und dafür auch ein Verständnis entwickeln sollte man sich schon etwas an den "Freunden" anpassen aber bis dahin muss man doch nicht im Überfluss leben

LG
Miri mit großem Mädel (2,5) und kleinem Bubi (34. SSW)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2010 um 13:40

Schlimmer finde ich eigentlich,
was eltern den kindern zum nikolaus schenken oder zu ostern. besonders wundert mich immer, was in den adventskalendern alles drin ist.

zu weihnachten, naja, das kommt drauf an was sich gewünscht wird oder was man eben schenken möchte.

zb wenn ich meinem sohn meinetwegen eine spielküche schenke, möchte ich ja auch, das er sie gleich nutzen kann und dann auch 2 oder so teile dazu kaufe.

ansonsten werde ich auch darauf achten, das die verwanten auch nicht zuviel schenken.

wir als kinder wurden so reichlich beschenkt, das wir das einzelne gar nicht mehr zu würdigen wussten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2010 um 13:43

Huhu
Ohne mir jetzt die Flut von Antworten durchgelesen zu haben, muss ich echt sagen: Das ist doch jedem sein Bier!
Ich gebe der thread-Schreiberin in sofern recht, dass man sich nicht nackig machen sollte, um den Kindern ein Sack geschenke bieten zu können.
Aber nur ein oder zwei geschenke finde ich schon etwas wenig....wobei es auch auf den Wert ankommt. Natürlich kann es jeder so handhaben wie er möchte, aber an Weihnachten finde ich es toll, wenn viele Geschenke ausgepackt werden.
Meine Tochter bekommt von uns insg. 5 geschenke, wobei drei einen Wert von weniger als 20 Euro haben. Und ICH habe als Kind auch mehr als zwei geschenke bekommen und fand Weihnachten toll!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2010 um 13:55

Ja, das ist mir auch schon aufgefallen,
viele Eltern, die das Geld nicht mal eben so locker sitzen haben verschenken viel mehr, als jene, die sich eigentlich "alles" leisten können....

Irgendwie gibt es da ein Missverhältnis...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2010 um 13:55

Also,
meiner kriegt nur etwas. Aber dafür drei verschiedene Packungen davon.
Wir haben ihm die Brio Holzeisenbahn gekauft, damit meine Männer auch mal was richtig grosses bauen können, haben wir (dank der 3 für den Preis von 2 Aktion von Toys'r'us) 3 Packungen gekauft.
Er bekommt ja von der Familie, Paten, Freunden noch so viel, da kauf ich ihm dann lieber im Sommer nochmal was oder so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2010 um 14:10

Hi
Meine beiden Jungs bekommen auch mehrere Geschenke von uns warum kann ich dir nicht sagen.
Ich finde Weihnachten ist ne tolle Zeit und die funkelden Augen der Kinder beim auspacken der Geschenke ist immer ein schöner Moment für mich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2010 um 14:38


Hallo...

Du bist nicht die einzige, die "nur" 1 Geschenk schenkt. Ich weiß noch nicht mal was

Da meine Tochter von der ganzen Familie mit Geschenken überhäuft wird, muss ich halt sehen was "Nützliches" für mich zum schenken über bleibt...

LG Julia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2010 um 14:58

Wir
kaufen auch nur 2 Geschenke. Ein richtiges Geschenk + Zubehör. Es wird etwas zum Spielen geben.

Größere Anschaffungen (Hochstuhl,Autositze, Sandkasten, Fahrrad) und Anziehsachen gibt es über das Jahr verteilt und wenn es benötigt wird. Wir haben uns eigentlich ein Limit von 100 gesetzt, aber werden es weit unterschreiten.Einfach weil sie das bekommt, was sie wirklich interessiert und alles muss sie auch nicht bekommen. Sie braucht nicht mehr und sonst liegt es nur in der Ecke oder sie ist überfordert. Genau so haben es unsere Eltern auch gemacht.

Wir sind beide sehr christlich erzogen worden und feiern Weihnachten richtig traditionell als Familienfest und die Geschenke sind Nebensache. Dieses Jahr schenken mein Mann und ich uns nichts gegenseitig, sondern kaufen für dieses Geld Geschenke für die Kinder im Heim (die Kinder schreiben eine Wunschliste und diese hängt in mehreren Geschäften aus als Tipp für alle die es nicht wissen )

Ich hoffe das es mir gelingt, das meine Kinder später Weihnachten nicht nur zur Konsumankurbelung nutzen und uns nur besuchen kommen, weil sie Geschenke und Geld bekommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2010 um 15:06

Ich finde
das ein schwieriges Thema, ich sehe ab und an wirklich tolle Sachen und die kaufe ich dann auch und sie liegen im Versteck. Aber zu Weihnachten wahnsinnig biel auf einmal finde ich auch nicht so gut.

Bei uns ist es so, dass meine Tochter im Vergleich zu Anderen nicht sooo viel hat, aber sie hat ihre Lieblingssachen, mit denen sie sich stundelang beschäftigt, von daher wüsste ich auch gar nicht, was sie zu Weihnachten unbedingt haben müsste.

Wir schauen erst einmal was die Großeltern so besorgen und dann sehen wir was wir überhaupt noch kaufen. Haben einen Wunschzettel bei Amazon (war aber echt schwierig überhaupt etwas zu finden was sie braucht) und da kann ja jeder abhaken, was besorgt wurde.

Generell schenke ich auch immer mal wieder etwas zwischendurch.Momentan horte ich aber auch etwas für Nikolaus und dann auch noch Geburtstag im Frühjahr...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2010 um 15:18

Das wirklich stressigste an weihnachten sind die geschenke!
deswegen haben wir in der familie meiner mutter gesagt das wir uns gar nichts schenken und in der familie meines vaters (die sehr groß ist)machen wir es seit jahren so das jeder nur einer person was schenkt,dafür was vernünftiges.die familie meines mannes dagegen gibt pro persohn locker 200 aus
meiner kleines (5wochen) schenk ich gar nichts,sie bekommt garantiert genug von der familie und mit meinem mann schenken wir uns lieber einen urlaub.

lg liselen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2010 um 17:02

Ich finde deine Frage
auch absolut berechtigt. Und ich habe schon oft festgestellt, dass diejenigen , die es sich leisten könnten, wesentlich weniger und dafür überlegter schenken als viele andere.Also ist es nicht ein Zeichen von Liebe oder Wohlstand viel zu schenken.

Ich finde ein oder zwei Geschenke, die den Kindern wirklich Freude machen, viel wertvoller als ein Haufen Zeugs das keiner braucht. Wenn man ein richtig gutes Geschenk findet, dann reicht das den Kleinen sowieso für den ganzen Abend, alles andere wird maximal aufgerissen und dann nach 10 Sek Betrachtung in die Ecke gestellt....

Ich bin auch für überlegtes Schenken! Ausserdem finde ich eine gewisse Bescheidenheit sowohl bei Erwachsenen wie auch bei Kindern eine extrem liebenswerte Eigenschaft!!
Und die verliert jeder Mensch wenn er nur zugeschüttet wird mit irgendwelchem Kram.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2010 um 17:41


weiß ja nicht, was als viel gemeint ist

unsere große 8jahre bekommt nen baby born schlitten und dafür noch nen schneeanzug

und kurze 1 jahr bekommt nen spieltisch aus holz

finde das nicht viel und kenne auch keiner bei uns im freundeskreis, der wesentlich mehr kauft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2010 um 20:38

Ich
schenke nen halben Lauf und Lernwagen von V Tech. Die andere Hälfte schenkt meine Schwester.
Da wird er tüchtig Spaß haben

Von Oma gibts vermutlich Geld

Von Oma u opa gibts Klamotten.

Im Februar wird er 1 und bekommt von mir den Lern- Kugelbaum von V Tech

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2010 um 20:45

...
mein mann hat wohl eine kleinigkeit bestellt. was weiß ich nciht, soll eine überraschung sein.

mehr bekommt er auch nciht. unser sohn ist dann 10 monate.


von seiner oma bekommt er einen der günstigeren spieletische und da ging es nciht umsgeld sondern ich finde die teueren einfach nur mist.

was er von der anderen oma bekommt weiß ich nciht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2010 um 21:19

Finde Deine Einstellung ok...
bei uns wird es im allgemeinen so gehandhabt, jedes Kind bekommt Geschenke im Wert von ca. 100 Euro. Wenn die Große sich jetzt ein Barbiehaus für 99 Euro wünscht, bekommt sie evtl. auch nur das. Aber ich schaue immer, das ich wünsche erfülle, die eben weniger Kosten und dafür kann man dann zwei oder drei (etwas kleinere) Wünsche erfüllen. Meist bekommen die Kids von Verwandten noch Geld geschenkt und davon können dann andere Wünsche erfüllt werden eben z.B. ein Barbiehaus für 99 Euro Ich finde es einfach schön, wenn mehrere Päckchen unter dem Baum liegen und sind wir mal ehrlich, jeder mag Geschenke auspacken, ich auch. Ich habe lieber zweimal die Vorfreude (unabhängig vom Wert des Geschenkes) als nur einmal, ist doch klar. Natürlich werden nur Sachen gekauft, die auch gewünscht wurden oder eben einfach notwendig sind, also nicht in den 1 Euro Shop und 100 Kleinteile, damit es was zum auspacken gibt Aber das muß jeder machen wie er mag. Ich achte darauf, dass Spielzeug und nützliche Dinge, wie z.B. Klamotten, Bademantel oder neuer Turnbeutel, neue Bundstifte für die Schule etc. sich die Waage halten, dass spreche ich mit allen Verwandten ab.

LG Lilly

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Sorry, OT: Total beleidigte Freundin/Bekannte....
Von: inselbewohnerin
neu
29. November 2010 um 17:43
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest