Home / Forum / Mein Baby / Babys Schlaf und der seiner Eltern! / Wieso schläft er seit einer woche so schlecht

Wieso schläft er seit einer woche so schlecht

3. März 2008 um 14:11 Letzte Antwort: 6. März 2008 um 15:25

was ist nur los????

wieso findet ben 12 wochen nicht mehr zu ruh! der ist tagsüber so übermüdet, das er total überdreht und überreizt ist das er nicht einschlafen kann, dann ist dauerschreien angesagt!!!das geht jetzt ca seit einer woche so.

bisher war es immer so das er von 11-14 uhr und von
15 - 18 uhr und von 21- 22.30 geschlafen hat.
jetzt ist es so das er für eine halbe std schläft dann wird er wach (zu allen schlafenzeiten immer das selbe drama)und es ist schreialarm angesagt. und einschlafen kann er dann erst mal nicht mehr obwohl er nachwie vor total müde ist!!!!
abends beikommt er 22.30 seine letzte flasche und er schläft danch innerhalb von 15 min friedlich ein ( das klappt im übrigen nur abends tagsüber gibts totales theater wenn ich ihn ins bett oder sonstwo hinlege lege)
Wieso ist das so?? wo ist da für ein baby der unterschied ob er nachts oder tagsüber ins bett gelgt wird.
naja auf jedenfall wird klein ben dann stündlich wach und brüllt. obwohl er eigentlich schon durchgeschlafen hat von 23.00 uhr bis morgens 05.30 - 07.30. er ist zwar mal zwischendurch wachgeworden wenn der den schnuler verloren hat aber hat sofort weitergeschlafen wenn er ihn wieder hatte ( und das nicht stündlich)
jetzt gibt er sich damit nicht zu frieden hunger hat er nicht weil er trinkt nicht sonder schläft wieder auf meinem arm ein sobald ich ihn aus dem bett nehme.
wieso wird er denn jetzt aufeinmal so oft wach in der nacht???

das schlimme ist das er teilweise so müde ist das er noch nicht mal sein flasche trinken will wenn ich sie ihm anbiete. das heisst er schläft dann doch irgendwann mal wieder ein und schläft dann auch natürlich länger weil er so erschöpft ist und hat dann quasi 6 std nichts getrunken.
ist das nicht ein bisschen viel zeit zwischend en Mahlzeiten?
1. er ist schliesslich erst 12 wochen alt.
2. er trinkt sowieso meines erachtens schon ziemlich wenig. auf der milchpackung ist der durchschnittswert 170 ml angegeben. manchmal trinkt er nur so ca 50 bis 90 ml.was soll ich davon halten.ich habe mal gelesen das babys in dem altern ca 700 ml trinken sollten in 24std

wie gesagt das war auch bis vor einer woche nocht nicht so da hat er zwischen 100 und 170 ml getrunken alle 4 std lang.

kann das vielleicht mal wieder so ein wachstumsschub sein??? und regelt sich das wieder??
ich verstehe das nicht wieso sein kompletter rythmus hin ist??

bitte um eure erfahrungen

lg chris

Mehr lesen

6. März 2008 um 13:17

Wachstumsschub
Hallo Chris!

Wenn ich mich noch richtig erinnere, dann gibt es um die 13-te Woche einen gewaltigen Wachstumsschub. Der nächste ist dann um die 19-te herum...

Weiß noch, dass bei uns auch alles auf dem Kopf stand - und keine Sorge, von einen Tag auf den anderen ist alles wie weggeblasen (dann, wenn man denkt, man schafft es nicht länger )und der Tagesrhytmus ist auch wieder da. Solche Phasen dauern ca. 1 Woche, also wird bei euch wahrscheinlich auch wieder Ruhe eingekehrt sein?

Mach dir keine Sorgen und "verhätschel" ihn während so einer Phase ruhig mehr als sonst, das bedeutet nicht, dass du ihn damit verwöhnst, er braucht das!

Viel Glück!

Gefällt mir
6. März 2008 um 15:25
In Antwort auf moyna_12685188

Wachstumsschub
Hallo Chris!

Wenn ich mich noch richtig erinnere, dann gibt es um die 13-te Woche einen gewaltigen Wachstumsschub. Der nächste ist dann um die 19-te herum...

Weiß noch, dass bei uns auch alles auf dem Kopf stand - und keine Sorge, von einen Tag auf den anderen ist alles wie weggeblasen (dann, wenn man denkt, man schafft es nicht länger )und der Tagesrhytmus ist auch wieder da. Solche Phasen dauern ca. 1 Woche, also wird bei euch wahrscheinlich auch wieder Ruhe eingekehrt sein?

Mach dir keine Sorgen und "verhätschel" ihn während so einer Phase ruhig mehr als sonst, das bedeutet nicht, dass du ihn damit verwöhnst, er braucht das!

Viel Glück!

Hallo
Also mein kleiner (jetzt 7. Mon.) hatte zwischendurch auch immer solche Phasen, was sich aber normalerweise schnell wieder gelegt hat, ich hab ihn dann meistens bei mir im Bett behalten, nur wenn ich dass zu oft gemacht hab war es schwer ihn wieder ans Bett zu gewöhnen.

Ich hab ihn immer erst zu mir geholt und wenn er nachts nochmal ein Fläschchen wollt danach in sein Bett, da war er meistens so zufrieden, dass es geklappt hat.

Jetzt hat er seit kurzem ein Bett das vibriert und wenn er nicht ruhig wir schalt ich das an, funtioniert immer.

Ansonsten vielleicht bringt auch ein Nachtlich was, also meiner mag es nicht zu schlafen wenn es ganz dunkel ist.

Und meiner mag auch nicht alle Töne von diesen singenden Kuscheltieren, also bei manchen ist er mir da richtig hysterisch geworden.

Und mach dir deshalb keinen Kopf, auch dass mit dem Trinken nicht, Babys trinken immer so viel wie sie brauchen und das ist mal mehr mal weniger.

Wo meiner noch so klein war war ich auch immer ganz ängstlich, hab mir wegen allem gleich Sorgen gemacht und wusste manchmal einfach nicht weiter, zum Beispiel wenn er geweint hat und nicht zu beruhigen war.
Aber mit der Zeit spielt sich dass ganz von selbst ein und wenn sie nicht mehr ganz so klein sind dann wird man auch sicherer im Umgang mit ihnen.

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.Und viel Glück dass bald alles klappt.

Grüße von Bekka und Nano

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers