Home / Forum / Mein Baby / Wieso verhindern Eltern das ihre Kindern selbstständig sein dürfen???

Wieso verhindern Eltern das ihre Kindern selbstständig sein dürfen???

28. September 2011 um 10:54

...gibt es da ständige Diskussionen drüber?
Mein Kind isst zu wenig, mein Kind will nichts vom Löffel, mein Kind mag dies oder das nicht, bla bla bla.
Sorry aber je nach welchem Alter machen viele eine viel zu große sache daraus.
Mein Kurzer isst nur Joghurt vom Löffe und ab und zu mal sein LIEBINGSFAVORITEMITTAGESSEN
Na Und? Dann darf er halt sein Mittagessen selbst mit den Fingern, Löffel oder oder oder essen?
Mir fällt immer wieder auf, das viele Eltern ihren Kindern gar nciht die Chance geben selbstständig zu sein.
Eine Freundin ihr Junge zum Beispiel isst NICHTS ALLEINE, er ist 20 Monate jung.
KLAR (für mich) wenn man ihm immer die Flasche hält, ihn sein brot ständig zurechtschnibbelt, nur vom Löffel essen darf und wenn er das nicht tu halt nichts brekommt
Wann wird er wohl anfangen aus einem Becher zu trinken (Kriegt er nciht weil er immer kleckert^^)?
Wann wird er anfangen, mit dem Löffel zu matschen?

Auch draussen beobachte ich es immer wieder
"xy tu dies nicht, tu das nicht" Die Eltern rennen permanent hinter ihren Kindern her, bieten ihnen was zu essen an, halten Händchen obohl das Kind längst aleine klarkommt.
Gehen dazwischen wenn die kleinste Zankerei aufkommt wischen Kindenr.

Wie soll ein Kind lernen mit Dingen umzugehen wenn man ihn nicht lässt?
Mein Sohnemann darf alles mithelfen, er kriegt wenn ich wische einen nassen Lappen ohne reinigungsmittel in die Hand und darf probieren, wenn ich fege wischt er mit dem Handfeger herum Und und und...

Mittlerweile isses sogar so, das er hört "Wir gehen nach Oma (Spielplatz o.ä) seine Schuhe sucht und versucht, sie sich selbst anzuziehen.

Bitte liebe Eltern die sich angesprochen fühlen, ERKLÄRT MIR WIESO IHR EURE KINDERN NCIHT AUCH MALMACHEN LASST????

Sry, ist lang geworden, beschäftigt mich aber immer wieder

Mehr lesen

28. September 2011 um 11:12

...
Also in gewisser weise versteh ich dich. Denke es ist nicht gut dem kind ALLES abzunehmen.

Aber schon mal ueberlegt, dass die eltern das nicht machen um ihr kind unselbststaendig zu erziehen sondern weil es fuer sie so richtig ist oder sie einfach unsicher sind? Ich wuerde da nicht immer gleich was schlechtes dahinter vermuten! Und woher weisst du, dass es nicht auch kinder gibt die noch nicht so selbststaensig sein KOENNEN? Das weiss ja sicher jede mutter am besten wie ihr kind ist.

Und was ich mindestens genauso schlimm finde sind muetter die ihr kind um jeden preis selbststaendig machen wollen und dafuer das kind auf sich alleine stellen in situationen wo das kind damit ueberfordert ist.

Also lass doch das kind deiner freundin sich fuettern lassen. Ist doch nicht schlimm, du hastdadurch keinen nachteil und spaetestens mit 18 wird der auch alleine essen koennen

Mal sehen wiedas bei uns laufen wird wenn der kleine aelter wird...

Lg catsy u. Mausekind 7 mon.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2011 um 11:40
In Antwort auf tzufit_12675656

...
Also in gewisser weise versteh ich dich. Denke es ist nicht gut dem kind ALLES abzunehmen.

Aber schon mal ueberlegt, dass die eltern das nicht machen um ihr kind unselbststaendig zu erziehen sondern weil es fuer sie so richtig ist oder sie einfach unsicher sind? Ich wuerde da nicht immer gleich was schlechtes dahinter vermuten! Und woher weisst du, dass es nicht auch kinder gibt die noch nicht so selbststaensig sein KOENNEN? Das weiss ja sicher jede mutter am besten wie ihr kind ist.

Und was ich mindestens genauso schlimm finde sind muetter die ihr kind um jeden preis selbststaendig machen wollen und dafuer das kind auf sich alleine stellen in situationen wo das kind damit ueberfordert ist.

Also lass doch das kind deiner freundin sich fuettern lassen. Ist doch nicht schlimm, du hastdadurch keinen nachteil und spaetestens mit 18 wird der auch alleine essen koennen

Mal sehen wiedas bei uns laufen wird wenn der kleine aelter wird...

Lg catsy u. Mausekind 7 mon.


Ja ich meinte jetzt auch mehr diejenigen Mütter von denen ich weiß das sie es noch nie probiert haben
Aber im Allgemeinen gebe ich dir scon Recht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2011 um 12:11


Wurde ja alles gesagt mein kleiner ist zwar erst 8 monate aber er darf alles testen. Er darf alles in den mund stecken was nicht eklig unhygienisch oder giftig ist. Wenns nicht schmeckt merkt er es

Wenn wir essen dann bekommt er auch was auf sein tischchen. Nudeln, kartoffeln oder obst und gemüse. Um seinen hochstuhl ist immer schlachtfeld und nach fast jedem essen braucht er frische klamotten. Seinen trinklernbecher hat er durch probieren kennengelernt. Ich habs ihm hingestellt und testen lassen. Ich lass ihn in der fußgängerzone oder in geschäften krabbeln und ernte oft solche blicke. Mir egal

Jessy mit monster

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2011 um 12:30

Rapante
Andere Frage.....wie alt ist denn DEIN Kind?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2011 um 13:34

Hm...
ist soo ein großes thema irgendwie.
wegen dem essen: meine ist fast 16 monate
udn nein, sie darf auch nicht alles allein essen. und auch keinen joghurt, brei oä mit dne fingern. denn ich möchte das sie vernünftig lernt zu essen. klar durfte sie auch schonmal mit dme essen rummatschen, das gehört ja auch dazu. aber DAS ist nicht die regel. die regel ist, das sie den joghurt vernünftig vom löffel isst. wenn das nicht klappt fütter ich sie, oder biete ihr meinetwegen auch and en joghurt mit strohhalm zu schlürfen. wenn sie auch das nicht will gibts ihn eben nicht mehr. aber es wird nicht rumgecshmiert!
genauso beim brot, wenn sie anfängt das brot in den händen zu zerkrümeln, so das alles voll ist udn man mit dem brot nichts mehr anfangen aknn kommts weg. dann darf sie sich nochmal überlegen ob sie es in stücken mit gabel essen möchte oder ich es ihr hinhalte zum abbeißen. will doch nicht bei anderen leuten man zzu besuch sein udn mein kidn schmiert da alles voll weils alles darf!!!!!
ich finde eher das gegenteil ist das problem!!das kinder in der heutigen gesellschaft viel zu früh selbständig werden müssen/sollen. meine kann noch nicht allein ausm becher trinken. na und? und nein, sie darf auch nicht jedes mal mit helfen die spühlmacshiene leer zu machen, weil es manhcmal auch schnell gehen muß, ich leiber noch mit ihr raus möchte. udn da bin ICH die MAMA die meistens das sagen hat. und dann räum ich die spühlmachiene eben alleine leer.
finde es wichtig das kinder auch lernen das nicht immer alles gehtw as sie grad möchten. aber das hat nichts mit selbständigkeit zu tun find ich. kinder KÖNNEN garnicht alles selbständig entscheiden, dazu sind wir eltern doch da um ihnen den weg zu weisen,

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2011 um 13:57

Genau!
wenn aus versehen, oder eben weil sies noch nicht so gut kann was daneben geht, ist das kein problem. aber nicht mit absicht dies rumgecshmeire weil die kinder heutzutage kein nein mehr zu hören bekommen udn tun können was sie wollen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2011 um 14:00

Jaaaaaaaaa
diese buggy kidner find ich auch ganz schlimm! wir sind fast nie mehr mit kiwa/buggy unterwegs. meist immer nur mit dem rad udn dann ind er stadt, wald odre wo auch immer zu fuß! und meine ist erst 16 monate.
aber in diesem threat gehts doch darum die kinder "selbständig" entscheidungen treffen zu lassen...dann müsste es doch das richtuge sein, wenn das kind es verlangt es zu schieben...
sehe ich aber auch nicht so. ist auch wieder ne situation wo ich als MAMA das sagen habe und nicht mein kidn!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2011 um 18:05
In Antwort auf peggie_12518047

Rapante
Andere Frage.....wie alt ist denn DEIN Kind?


15 Monate ist er jetzt
Wieso?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2011 um 19:58

Brot
da geht es darum das sie es liebend gern zermanscht und zerkrümelt. das möchte ich nicht. anders als wie es oben steht kann ich es nicht becshreiben. ja und sie bekommt ihr brot oft klein geschnitten und piekst es mit der gabel..son frischkäsebrot kann sie einfach nicht ordentlich halten. käsebrot usw hält sie natürlich selber.
ich sag ja, wenn sie es noch nicht können ist es klar das was daneben geht. aber viele lassen ihre kinder auch ewigkeiten mit dme esen rumspielen ohne auch nur zu helfen oder zu sagen das der brei nicht auf den tisch soll sondern ind en mund. das find ich nicht gut, bzw mach ich es einfach nicht so. und doch, so hab ich es auch rausgelesen hier, das kidner nicht mehr rumschmieren dürfen mit dem essen weil es dreck macht. da find ich einfach muss auch kein kirdn rumschmieren. matschen können wir mit wasserfarben, draußen im schlamm oder sonst wo, aber nicht mit essen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2011 um 12:17

Wie alt ist sie denn?
also ab nem bestimmten alter würd ich dne buggy einfach abgeben, und es gibt ihn einfach nicht mehr. (irgendwas mit 3 aufwärts oder so)
also ich würd mir manchmal wünschend as meine genr im kiwa sitzen würde ich konnte noch NIE in ruhe mit ihr spazieren gehen im kiwa. selbst mit drei wochen hat sie da nur theater drin gemacht. na und heut ist es nicht anders. auf den arm möchte sie zwischendurch auch schonmal, darf sie dann auch, aber dann will sie eh wieder schnell runter weil alles so spannend ist und sie überall hin will (und alles so anstrengend für die mama, nicht mal im gecshäft möchte sie im einkaufswagen sitzen sondern laufen, und ich bin ständig nur hinterher, weil sie das obst weg futern möchte, an der wurtstheke nach wurst fragt usw...auch nicht immer einfach!)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2011 um 12:21

Ne ist nicht schlikmm
hatt ich auch nicht bös aufgefasst. ich habs glaub ichs elber nur falsch verstanden zt (aber irgendwo hab ich glaub ich auch gelesen "wann sollen die kinder denn dann mit dem essen rummatschen wenn nicht jetzt")
klar schmiert sie "ungewollt" auch total viel, das ist aber auch ok. ja, glaub wir sehen das schon ähnlich...
hihi, wurst/käse vom brot essen kenn ich auch!!!das erlaub ich ihr aber auch, nur muss sie das brot danach dann eben ohen wurst essen (bzw bin ich auch nicht soooo konsequent, n bißchen käse kriegt sie dann schon noch hinterher, aber seh halt zu das sie das brot auch isst!)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2011 um 13:07

.....
also i schnibbel meiner mit 20 Monaten au no das Brot zurecht und sie kann es dann mit Gabel oder Händen in sich nei stopfen,,,,warum au net,,,,,werd ihr mit 16 deswegen sicherlich net das Schnitzel klein scheiden müssen.....und auf der Straße Hand halten muss es auch....weil ich au irgendwann am Ziel ankommen will,,,,,und trotzdem holt es sich die Schuh wenn es spitz bekommt das wir fort gehn,,,,

und und und und,,,,,,,,,

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2011 um 13:42

Also ich sehe
es aber trotzdem auch immer noch so, das es das andere extrem auch ganz ganz doll gibt. und das find ich glaub ich wesentlich tragischer.
nämlich kinder, die unbedingt ganz früh selbständig sein müssen, bzw alles können...
fängt mit dem sitzen und laufen an, das die kinder so schnell wie möglich laufen müssen und geübt wird an den händen bis zum umfallen damit das kind auch jaa zum ersten geburtstag läuft. dann ist man ganz stolz wenn das kind allein einschläft, hausaufgaben allein macht, sich allein in der küche sein brot macht usw...über kinder die mit sechs noch gern an mamas hand spazieren gehen wird komisch geguckt und gesagt es wäre ja nicht "normal". gott lasst die kinder doch einfach KIND sein!!!ich finde es schön das meine immer noch gern neben mir einschläft, und das darf sie auhc mit vier noch. ich bin ihre mama und schmier ihr gerne ihre brote (auch wenn sies kann).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2011 um 14:18

@edelmietze
.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram