Home / Forum / Mein Baby / Wieviel darf man Anfang der schwangerschaft zunehmen?

Wieviel darf man Anfang der schwangerschaft zunehmen?

11. Februar 2007 um 14:10

Bin jetzt Anfang der 15. Woche und habe schon 4kg zugenommen.
Mein Frauenarzt meinte das sei viel zuviel, man sollte bis zur 20.Woche gar nichts zulegen.... kann ich mir irgendwie nicht vorstellen...habe auch schon eine süße Kugel

bin 1,68, Startgewicht: 60kg, mittlerweile 64kg

Würde mich über Antworten freuen

Mehr lesen

11. Februar 2007 um 14:38

Servus
Also ich hab bestimmt schon was zugelegt, aber wie viel 2oder mehr ist mir eigentlich egal.
Hab an der brust schon eine Körbchen Größe zugelegt und am Bauch etwas.
(kann meinen Bauch noch sehr gut verbergen, und ich bin in ca 2 Tagen in der 16 SSW.
ich würde mir da jetzt mal nicht zu große
Sorgen machen, zunehmen werden wir alle
Versuch einfach regelmäßig zu essen, ist das beste und nicht für zwei essen wie viele immer sagen.
entbindest auch im aUGUST oder????
LG Melly

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2007 um 19:11

Ich noch etwas mehr
Hallöchen!
Ich bin Ende 15.te Woche, man kann auch schon gut ne kleine Kugel sehen und ich bin schon von einigen drauf angesprochen worden, nach dem Motto "wie, man sieht jetzt schon was?". Ich denke, das ist bei jedem anders. Ich jedenfalls hab in den letzten 4 Wochen 4 kg zugelegt und davor in der Zeit auch schon 2 kg, also insgesamt 6 kg. Mir war ja nie schlecht und ich hatte immer Hunger. Ich bin 1,76, Startgewicht 61 kg, jetzt 67 kg. Meine Ärztin sagte, das Kind sieht hat genau die richtige Größe. Demnach denke ich, vertraue ich weiter meinem Appetit und meinen Gelüsten. Ich versuche auf jeden Fall statt Schokolade zwischendurch Obst zu essen. Aber hungern sollten wir alle nicht...
Liebe Grüße

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2007 um 12:26
In Antwort auf monna_12077128

Servus
Also ich hab bestimmt schon was zugelegt, aber wie viel 2oder mehr ist mir eigentlich egal.
Hab an der brust schon eine Körbchen Größe zugelegt und am Bauch etwas.
(kann meinen Bauch noch sehr gut verbergen, und ich bin in ca 2 Tagen in der 16 SSW.
ich würde mir da jetzt mal nicht zu große
Sorgen machen, zunehmen werden wir alle
Versuch einfach regelmäßig zu essen, ist das beste und nicht für zwei essen wie viele immer sagen.
entbindest auch im aUGUST oder????
LG Melly

Danke für die Antworten..
Bin langsam echt gefrustet... war eben bei meinem Frauenarzt und habe wieder mal einen auf den Deckel bekommen. Wiege mittlerweile 65kg und er meinte, desto mehr ich zunehme, desto mehr würde es dem Kind schaden.Das Problem ist, ich esse nicht mal für zwei, dass Einzige, was sich geändert hat... ich rauche nicht mehr, mache nicht mehr 3 mal die Woche Sport und esse jetzt drei mal am Tag (vorher nur einmal am Tag) und habe zudem noch wenig Bewegung, weil ich für mein 2. Staatsexamen im März lerne... aber von alldem will mein FA nichts wissen.. ich bin echt verzweifelt...
meinem Baby geht es gut,nur ich bin traurig.
Auf deine Frage zurück zukommen, ich entbinde auch im August.
Was sagt dein/e FA zur Gewichtszunahme... wenn`s nach meinem geht, sollte ich bis zum Schluß der 20.Woche 00,00 kg zunehmen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Freue mich auf eure Antworten,
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2007 um 19:46
In Antwort auf bilge_12094978

Danke für die Antworten..
Bin langsam echt gefrustet... war eben bei meinem Frauenarzt und habe wieder mal einen auf den Deckel bekommen. Wiege mittlerweile 65kg und er meinte, desto mehr ich zunehme, desto mehr würde es dem Kind schaden.Das Problem ist, ich esse nicht mal für zwei, dass Einzige, was sich geändert hat... ich rauche nicht mehr, mache nicht mehr 3 mal die Woche Sport und esse jetzt drei mal am Tag (vorher nur einmal am Tag) und habe zudem noch wenig Bewegung, weil ich für mein 2. Staatsexamen im März lerne... aber von alldem will mein FA nichts wissen.. ich bin echt verzweifelt...
meinem Baby geht es gut,nur ich bin traurig.
Auf deine Frage zurück zukommen, ich entbinde auch im August.
Was sagt dein/e FA zur Gewichtszunahme... wenn`s nach meinem geht, sollte ich bis zum Schluß der 20.Woche 00,00 kg zunehmen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Freue mich auf eure Antworten,
LG

Hallo
Bin jetzt 16 ssw und habe bis jetzt 3,5 kilo zugenommen..als ich qauf der waage stand meinte ich nur ohhh Gott...aber die arzthelferin lachte nur und meinte das ist doch jetzt ganz normal, sie dürfen das....=))
Also demnach macht euch mal keine sorgen
Liebe Grüsse
Maike 16+2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2007 um 0:04
In Antwort auf bilge_12094978

Danke für die Antworten..
Bin langsam echt gefrustet... war eben bei meinem Frauenarzt und habe wieder mal einen auf den Deckel bekommen. Wiege mittlerweile 65kg und er meinte, desto mehr ich zunehme, desto mehr würde es dem Kind schaden.Das Problem ist, ich esse nicht mal für zwei, dass Einzige, was sich geändert hat... ich rauche nicht mehr, mache nicht mehr 3 mal die Woche Sport und esse jetzt drei mal am Tag (vorher nur einmal am Tag) und habe zudem noch wenig Bewegung, weil ich für mein 2. Staatsexamen im März lerne... aber von alldem will mein FA nichts wissen.. ich bin echt verzweifelt...
meinem Baby geht es gut,nur ich bin traurig.
Auf deine Frage zurück zukommen, ich entbinde auch im August.
Was sagt dein/e FA zur Gewichtszunahme... wenn`s nach meinem geht, sollte ich bis zum Schluß der 20.Woche 00,00 kg zunehmen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Freue mich auf eure Antworten,
LG

Also echt !!!!
Ich hab noch recht viel bewegung da ich auch 2 Hunde hab, aber würde mein FA sagen ich bin zu dick ich glaub ich würde den FA wechseln. Ich finde das überhaupt nicht nett vom ihm. zum ersten kann man das auch anderst sagen und ich denk mir wenn ich hunger habe ess ich.

Ich esse Mittag immer warme Küche und früh müsli abend ganz unterschiedlich.
aber auch viel Salate und obst. süssigkeiten dagegen habe ich von mir aus erst mal reduziert, will ja nach derSS wieder in meine Hosen passen
Also kopf hoch
LG Melly und Krümelchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2007 um 10:01

Keinen Streß Mädels
hab hier was gefunden:

"Wie viel Gewichtszunahme ist normal?

Da sind Ärzte und Hebammen heute nicht mehr so streng wie früher. Zwar gilt als Faustregel, dass werdende Mütter ab dem zweiten Schwangerschaftsdrittel pro Monat etwa 1,5 Ki-logramm zunehmen. Also am Ende rund elf Kilo mehr auf die Waage bringen als vor der Schwangerschaft. Aber das sind nur grobe Orientierungswerte, die individuell vernünftige und gesunde Bandbreite ist groß. Sehr schlanke und leichte Frauen können ruhig etwas mehr zulegen. Wer dagegen schon mit Übergewicht startet, sollte nicht zu massiv zunehmen. Dennoch: Bitte starren Sie nicht auf die Waage. Wichtig ist vor allem, dass Sie und Ihr Baby gut versorgt sind und Sie mit Appetit essen. Sie müssen sich weder gewaltsam zum Essen zwingen, noch sollten Sie knapsen, damit Sie bloß nicht zu viel zunehmen.

Wie verteilt sich das Gewicht?

Sie legen zwar tatsächlich ein paar Fettdepots an. Das ist auch gut so, denn die Arbeit der Geburt, die anstrengende erste Zeit mit dem Baby sowie das Stillen kosten Reserven. Gut drei Viertel Ihrer Gewichtszunahme sind jedoch rein schwangerschafts-bedingt. Da ist einmal das Baby selbst, das bei seiner Geburt rund sieben Pfund auf die Waage bringen wird. Dazu kommt das Gewicht des Mutterkuchens (Plazenta) von gut einem Pfund sowie des Fruchtwassers, das etwa 800 Gramm wiegt. Ihr Körpergewebe speichert rund zweieinhalb Kilo Wasser und Ihre Gebärmutter erreicht das stattliche Gewicht von 1.200 Gramm. Erstaunlich, was Ihr Körper alles leistet, nicht wahr?"


LG Capri

PS: ich bin jetzt in der 16. SSW und habe knapp 3 kilo zugenommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2007 um 18:43
In Antwort auf cord_12692327

Keinen Streß Mädels
hab hier was gefunden:

"Wie viel Gewichtszunahme ist normal?

Da sind Ärzte und Hebammen heute nicht mehr so streng wie früher. Zwar gilt als Faustregel, dass werdende Mütter ab dem zweiten Schwangerschaftsdrittel pro Monat etwa 1,5 Ki-logramm zunehmen. Also am Ende rund elf Kilo mehr auf die Waage bringen als vor der Schwangerschaft. Aber das sind nur grobe Orientierungswerte, die individuell vernünftige und gesunde Bandbreite ist groß. Sehr schlanke und leichte Frauen können ruhig etwas mehr zulegen. Wer dagegen schon mit Übergewicht startet, sollte nicht zu massiv zunehmen. Dennoch: Bitte starren Sie nicht auf die Waage. Wichtig ist vor allem, dass Sie und Ihr Baby gut versorgt sind und Sie mit Appetit essen. Sie müssen sich weder gewaltsam zum Essen zwingen, noch sollten Sie knapsen, damit Sie bloß nicht zu viel zunehmen.

Wie verteilt sich das Gewicht?

Sie legen zwar tatsächlich ein paar Fettdepots an. Das ist auch gut so, denn die Arbeit der Geburt, die anstrengende erste Zeit mit dem Baby sowie das Stillen kosten Reserven. Gut drei Viertel Ihrer Gewichtszunahme sind jedoch rein schwangerschafts-bedingt. Da ist einmal das Baby selbst, das bei seiner Geburt rund sieben Pfund auf die Waage bringen wird. Dazu kommt das Gewicht des Mutterkuchens (Plazenta) von gut einem Pfund sowie des Fruchtwassers, das etwa 800 Gramm wiegt. Ihr Körpergewebe speichert rund zweieinhalb Kilo Wasser und Ihre Gebärmutter erreicht das stattliche Gewicht von 1.200 Gramm. Erstaunlich, was Ihr Körper alles leistet, nicht wahr?"


LG Capri

PS: ich bin jetzt in der 16. SSW und habe knapp 3 kilo zugenommen.

Hi kugelmamis
hab auch schon 4,5 kg zugenommen!!war ganz erschrocken, weil bis auf den Babybauch sieht man bei mir nur noch eine positive veränderung zu sehen. Dadurch, dass ich mich jetzt mehr bewege (ca.6km pro Tag gehen,3km am stück)hat sich mein Rettungsring um die Hüften verabschiedet.Bin 1,70m groß und hatte ein Startgewicht von 57,5kg. Mittlerweile auf 61,5kg angestiegen. Denke dass es sich bei mir um umbau von fett auf Muskeln handelt. Aber ist auch von Frau zu Frau und SS zu SS unterschiedlich. Bekomme mein drittes:-*!bei meinem großen(startgewicht66kg, ET 78kg)hab ich die ersten 20 Wochen gerade mal knapp 3kg zugenommen,beei meiner Tochter(Startgewicht 61kg,ET auch 78kg)hab ich 5kg zugenommen.Hatte aber zum schluß viel Wassereinlagerungen und war rund um mollig.Jetzt seh ich koplett anders aus. Ich kann nicht mehr verheimlichen, dass was kleines unterwgs ist.Schwangerschaftsklamotten liegen zu oberst auf dem Kleiderstapel,obwohl ich noch nicht in alles reinpasse.Hosen mit Gummizug sind ein Kraus, seh aus wie das Michelinmännchen.Hab mir jetzt ein Bauchband gekauft.Ist super, hilft über die erste Zeit super hinweg, da es offene Hosen und zu kurzgewordene shirts verdeckt.
ALSO mach dich nicht fertig. Freu dich über deine wachsende Kugel und sollte der Arzt weiterhin solche Sprüche auf Lager haben, würd ich den FA wechseln.
Merkt ihr eure Krümel schon?
Ich ja, ist mächtig am späten Nachmittag aktiv.
LG und eine schöne Kugelzeit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2007 um 19:14

Bei jedem anders
... und bei jeder schwangerschaft anders. bei meiner ersten hatte ich trotz ständigen erbrechens drei kilo mehr im ersten drittel, war ständig gebläht und sah richtig fett aus. jetzt habe ich - obwowhl ich nicht speibe - 2 kilo abgenommen und man sieht nichts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2007 um 11:59

Bin mitten in der
14. SSW und habe bisher eher abgenommen. Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich nicht gerade schlank bin und unabhängig von der SS seit Anfang des Jahres auf Süßigkeiten weitestgehend verzichte. Insofern kommt das daher und außerdem mache ich seit dem auch mehr Sport, so dass ich auch einiges an Fett in Muskeln umgewandelt haben werde.

Ich würde mir aber gerade bei euren Gewichtsangaben nicht wirklich Sorgen machen.

Ich habe allerdings am Montag bei der NFM ungläubige Blicke in der Klinik geerntet, weil mein momentanes Gewicht drei Kilo unter dem vor zwei Wochen im Mutterpass eingetragenen liegt -- das eine ist halt mit Klamotten, das andere zu Hause schön nackt auf der Waage.

LG, CLAUDIA

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2007 um 9:13

Antwort+beitrag/ meine meinung
ich selber bin schwanger in der 3.woche. ich habe bis jetzt 3kilo zugenommen und mein frauenarzt sagt das ist normal wegen den hormonen. sie bereiten sich auf die schwangerschaft vor. also ich würde sagen es ist nicht schlimm also dann einen schönen tag noch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2007 um 0:21

Ich finds normal!
Also ich hab am anfang der schwangerschaft auch sehr viel zugenommen aber mein arzt hat nicht grossatig was dazu gesagt. Also in der gesamten hab ich dann fast 17 kilo zugenommen und 14 bis 16 sind eigenlich normal.Und ich finde in den ersten wochen nimmt man eh voll schnell zu ich hatte da auch schon ein bäuchlein.Gruß Somone2308

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2007 um 19:33

Total okee
Bin jetzt anfand 6woche und habe jetzt bereits 2kilo zugenommen mein arzt sagte aba das das komplett okee sei!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2008 um 16:06
In Antwort auf bilge_12094978

Danke für die Antworten..
Bin langsam echt gefrustet... war eben bei meinem Frauenarzt und habe wieder mal einen auf den Deckel bekommen. Wiege mittlerweile 65kg und er meinte, desto mehr ich zunehme, desto mehr würde es dem Kind schaden.Das Problem ist, ich esse nicht mal für zwei, dass Einzige, was sich geändert hat... ich rauche nicht mehr, mache nicht mehr 3 mal die Woche Sport und esse jetzt drei mal am Tag (vorher nur einmal am Tag) und habe zudem noch wenig Bewegung, weil ich für mein 2. Staatsexamen im März lerne... aber von alldem will mein FA nichts wissen.. ich bin echt verzweifelt...
meinem Baby geht es gut,nur ich bin traurig.
Auf deine Frage zurück zukommen, ich entbinde auch im August.
Was sagt dein/e FA zur Gewichtszunahme... wenn`s nach meinem geht, sollte ich bis zum Schluß der 20.Woche 00,00 kg zunehmen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Freue mich auf eure Antworten,
LG

Gleiches problem
hi du,

mir geht es ähnlich wie dir. Rauche nicht mehr, treibe wesentlich weniger Sport, esse normal würde ich sagen (mehr Obst und Gemüße aber auch mal ein Leberwurstbrot und keine fettreduzierten Jogurts und verdammt nochmal auch Schokolade!!!) und habe seit Beginn der Schwangerschaft bis heute (16. Woche) 3-4 kg zugenommen. Meine FA hat mich bisher bei jedem Besuch darauf hingewießen dass ich ja viel zu schnell zunehmen würde und aufpassen müsste von wegen Schwangerschaftsdiabetis und bla bla bla. Sonst bin ich eigentlich zufrieden mit ihr, deshalb hab ich mir jetzt vorgenommen das einfach zu überhören. Hab etliche Freundinnen die entweder am Anfang oder am Ende extrem zugelegt haben und die sehen heute schon wieder super aus und keins der Kinder hat bei der Geburt nicht durchs Becken gepasst weil der Hintern zu dick war.

Ich kann eh nichts dagegen machen. wenn ich Hunger habe muss ich essen sonst bekomme ich schlechte Laune und wenn ich schlechte Laune habe bin ich unglücklich und dass ist bestimmt auch nicht gut fürs Kind. Also durchhalten! Kannst dich ja auch zur Abwechslung nach der Schwangerschaft deinem FA ein Foto von dir mit Superfigur und Baby im Arm schicken.

Schöne Grüße

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest