Home / Forum / Mein Baby / Wieviel Geld schenkt man zur Hochzeit?

Wieviel Geld schenkt man zur Hochzeit?

25. August 2015 um 21:38

Hallo
Mein Bruder heiratet Samstag.
Bisher habe ich das Gästebuch besorgt, einen großen Herzbilderrahmen mit Gästefotos von der standesamtlichen Trauung, einen großen Koffer für Dinge die die Gäste mit auf den Weg geben.
Zudem mache ich Fotos mit einem Rahmen von den Gästen für das Gästebuch. Den Rahmen hab ich auch besorgt. Als Geschenk noch ein großes Efeu Herz. Daran möchte ich Geld befestigen.
Was denkt ihr wir viel?

Mehr lesen

25. August 2015 um 21:44

100 Euro? Weil er dein Bruder ist
Ansonsten hätte ich nichts mehr geschenkt weil du eh schon so viel besorgt hast.

Wir Heiraten nächste Woche und meine Tante und Onkel machen die Hochzeitstorte und die Bilder in der Kirche und Feier. Ihnen hab ich ausdrücklich gesagt, dass sie uns nichts weiter schenken sollen weil wir uns durch ihre Hilfe einiges an Geld sparen

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2015 um 21:50

Innerhalb
Der Familie ( engster Kreis) 75-100

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2015 um 21:54

Wir
schenken bei engen Freunden und Familie 100 Euro. Mein Bruder heiratet im Oktober, da schenken wir 200 Euro. Sie haben uns auch so viel geschenkt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2015 um 21:55

Hallo
Als meine Schwester geheiratet hat haben wir mit den anderen Trauzeugen auch viel gemacht inkl video mit grussbotschaften von überall usw..... Haben dann kein geld mehr geschenkt sondern einen Abend im theater mit essen cocktails etc .... Einfach zusammen sein ! Das war wunderschön

Ein tolles fest

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2015 um 22:00
In Antwort auf sanne1178

Wir
schenken bei engen Freunden und Familie 100 Euro. Mein Bruder heiratet im Oktober, da schenken wir 200 Euro. Sie haben uns auch so viel geschenkt.

Ich
finde das kommt auch immer darauf an wie man es sich leisten kann und möchte. Ich war zweimal Trauzeugin und hab da sehr viel Geld für Überraschungen und Aktionen ausgegeben. Aber zusätzlich wollte ich wie jeder Gast auch Geld schenken. Ich wusste aber genau meine Freundinnen hätten es niemals erwartet, wenn es nicht drin gewesen wäre wäre das vollkommen ok gewesen. Das find ich immer schlimm, wenn da so Erwartungen vorliegen, jeder wie er kann und mag find ich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2015 um 22:57

Kann man nicht pauschal beantworten...
Ich finde das sehr schwierig. Erst einmal müsste man wissen, was du machst und ob dein Partner oder deine Kinder auch mitkommen. Übernachtest du in der Location? Wird das gezahlt? Je nachdem kann man ja sein Geschenk "anpassen". Ich kenne die Regel, dass man sein Essen bezahlt und noch einen Schein drauf legt. Für mich und meinen Mann heißt das, dass wir bei Freunden 100 schenken. Mein Bruder hat geheiratet als ich noch studiert habe. Da habe ich 50 geschenkt und das war für mich damals sehr viel Geld. Heute würde ich innerhalb der Familie bestimmt 200 schenken. Also... Man wird nicht zum Schenken eingeladen und geht auch nicht zum Schenken hin, aber ich gönne jedem eine Hochzeit, wo am Ende ein Plus auf dem Konto steht. Können ja nicht bei jedem die Eltern zahlen... Aber wie immer gehen da die Meinungen auseinander und wie bereits gesagt, kommt es eben auch auf deine Umstände an. Habe aber die Erfahrung gemacht, dass die "reichsten" Gäste oft mit am wenigsten schenken. Sind wohl nicht umsonst die "reichsten".. Wünsche euch ein schönes Fest.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

25. August 2015 um 23:00

Wow
bin hier echt überrascht über die Beträge. Bei uns wird eigentlich schon bei normalen Leuten 30-50 Euro pro Person gerechnet. Einer meiner Brüder hatte bereits Hochzeit und der andere hat jetzt in 3 Wochen Hochzeit. Geld schenken wir zwar nicht, aber immer etwas Besonderes wie die Brautpaar-Limousine oder eine kleine Reise. Heißt da zahlen wir schon gut um die 400 Euro.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2015 um 6:47

Mmh
Ich war dieses Jahr bei 2 Hochzeiten (gute Freunde ) wir (Partnerschaft und ich) haben immer 150 Euro geschenkt, bei nem Arbeitskollegen letztes Jahr 100 aber immer mir tollen Ideen verbunden.Bei den Hochzeiten dieses Jahr kamen noch Hotelkosten dazu und jeweils ein recht teurer Junggesellen Abschied mit jeweils auch Anreise und Hotelkosten, sonst hätte ich auch mehr geschenkt... beide Hochzeiten waren eher gehoben... aber ich denke so 50 Euro pro Person sollten es schon sein, ausser man hat wie du schon andere Ausgaben für Geschenke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2015 um 9:18

Geschwister
Würde ich etwas mehr schenken als anderen.
Aber wenn du schon so viel besorgt hast,dann erwarten sie sicher nichts von euch.

Wir waren jetzt vor 2wochen auf der hochzeit meiner schwester. Sie wollte nichts. Uns hat der flug,unterkunft etc schon knapp 7000 gekostet,da kann echt keiner grosse geschenke erwarten.wir haben ihr eben symbolisch 150 gegeben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2015 um 9:34

Ich finde
bei der Vorarbeit reichen 100 Euro. Symbolische Sachen wie das mit dem Herz oder dem Gästebuch zählen für mich sowieso viel mehr als die Kohle.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2015 um 10:02

Bei uns
ist ne Summe vom 200 und aufwärts normal. ich War Trauzeuge bei meiner Schwester habe die 3 stickige hochzeitstorte gebacken, eine alte grosse schazzkiste mit Sand befüllt in dem Sand 200euro in Kleingeld versteckt, auf den Sand haben wir blaue Götterspeise gegossen und dann alles mit Muschel Deckel mit Fischernetz etc dekoriert . ah, ein hochzeitsalbum in das jeder einen schönen Spruch dort rein geschrieben hat und wir danach die Bilder dazu hat sie auch noch bekommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2015 um 15:22

Das ist nicht nur im Osten so
hier in Bayern kann man sich auch in jedem größeren Kaufhaus oder Haushaltsgeschäft einen sog. Geschenktisch erstellen lassen, auf dem man solche Sachen "legt". Wer jetzt also was schenken will, geht ins Geschäft und kauft was von diesem Tisch. Ist gar nicht so unüblich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2015 um 16:15

Naja
Ich finde, da kann aber das Brautpaar nichts dafür. Ich arbeite auch erst seit Montag wieder und nur TZ, nichtmal 50%.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2015 um 20:56

Gibt es wirklich
Habe ich auch schon von Bekannten gehört die eine solche Einladung hatten. Inkl einem Hinweis welcher Betrag als Geschenk für angemessen erachtet wird. Das sind dann die die sich ihre Hochzeit selber nicht leisten können und sie von den Geschenken der Gäste zahlen müssen. Echt traurig...aber wenn man halt meint groß und teuer feiern zu müssen weil das ja jeder macht und sich so gehört dann kommt da sowas bei rum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2015 um 21:08

.
Ich stimme Dir absolut zu. Bei den teilweise genannten Summen schlackern mir echt die Ohren.
Finde es gerade deswegen blöd, weil sich dadurch die Geringverdiener, Studenten etc. unter Zugzwang gesetzt fühlen könnten, und das Ganze in einer Art Übertrumpfen endet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2015 um 21:22

.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2015 um 23:02

Letzt Woche
Hat die Cousine von meinem Mann geheiratet wir haben 80 und einen Sekt für sie und eine Flasche Asbach für ihn mit Brautkleid und Anzug an verschenkt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2015 um 23:40

Oh man
Ohne worte ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook