Home / Forum / Mein Baby / Wieviel Grad habe ihr in eurer Wohnung?

Wieviel Grad habe ihr in eurer Wohnung?

11. Dezember 2014 um 16:01

Mir ist sooo kalt.
Wir kommen auf knappe 20 Grad in der Wohnung.
Der Boden (Fliesen) ist eiskalt, darunter liegt der Keller. Über uns wohnt auch keiner.
Und wir brauchen so unglaublich viel Heizöl.
Mich nervt diese kalte Bude sowas von.
Und es fängt auch schon wieder in den Ecken an zu Schimmeln. Ich vermute, daß das auch damit zusammenhängt, daß das ganze Gebäude so ausgekühlt ist.

Also, bin ich nur empfindlich?
Wieviel Grad habt ihr in eurer Wohnung?

Mehr lesen

11. Dezember 2014 um 16:06

Im
Wohn- essbereich sind es 22.6 grad, ist mir aber zu warm, aber leider nicht so gut einstellbar mit fußbodenheizung. In den schlafräumen 18-19 grad und küche 20grad bad so 22 grad.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2014 um 16:06

Wie warm es hier tatsächlich ist kann ich nicht
sagen, wir haben kein Raumthermometer. Aber wir hatten grade (bzw noch) ein Schimmelproblem im Schlafzimmer was unteranderen daran lag, dass wir nicht ausreichend geheizt haben. Beim Schlafen mag ich es im Raum gerne kalt. Jedoch sagte der Experte... Im Winter sollte die Raumtemperatur circa 21/22 Grad betragen um Schimmel zu vermeiden. Natürlich kommen da nich mehrere Aspekte dazu, aber das spielt eben auch mit.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2014 um 16:07

Lüftet ihr nicht ausreichend?
Wir haben auch Keller unter uns und dadurch ist es sehr kalt, die Heizung läuft. Klar, die Luftfeuchtigkeit ist hoch, aber in den Griff zu kriegen so dass nix schimmelt. Mit richtigem Lüften auch ohne auskühlen der Wohnung. Ich versteh dich, wir frösteln auch. Dafür muss im Sommer keiner schwitzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2014 um 17:08
In Antwort auf euphemisma

Lüftet ihr nicht ausreichend?
Wir haben auch Keller unter uns und dadurch ist es sehr kalt, die Heizung läuft. Klar, die Luftfeuchtigkeit ist hoch, aber in den Griff zu kriegen so dass nix schimmelt. Mit richtigem Lüften auch ohne auskühlen der Wohnung. Ich versteh dich, wir frösteln auch. Dafür muss im Sommer keiner schwitzen.


Wir schwitzen im Sommer auch nie...

Ich lüfte 3xtgl, den Schimmel haben wir nur an einer Häuserseite.
In der Toilette haben wir jetzt so einen Luftfeuchtemesser aufgestellt. Der zeigt normalerweise 50-55% an bei ca 18 Grad.
Jetzt habe ich die Heizung mal höher gedreht, jetzt zeigt er 43% bei 22 Grad an.
Da muss es doch mit der Temperatur zusammenhängen, oder nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2014 um 17:22

Ja,
Der heizölverbrauch ist unverhältnismäßig hoch und wir frieren trotzdem .
Genaue Zahlen habe ich jetzt nicht im Kopf, müsste ich meinen Mann nachher fragen.
Aber wir waren echt geschockt. Meine Eltern übrigens auch, die brauchen auch viel weniger wie wir.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2014 um 17:23
In Antwort auf xschwarzeolivex


Wir schwitzen im Sommer auch nie...

Ich lüfte 3xtgl, den Schimmel haben wir nur an einer Häuserseite.
In der Toilette haben wir jetzt so einen Luftfeuchtemesser aufgestellt. Der zeigt normalerweise 50-55% an bei ca 18 Grad.
Jetzt habe ich die Heizung mal höher gedreht, jetzt zeigt er 43% bei 22 Grad an.
Da muss es doch mit der Temperatur zusammenhängen, oder nicht?

Das liegt am heizen.
Heizungsluft ist trocken, darum ist heizen in eher feuchten Wohnungen unumgänglich. 40-50 % sind eig. Sehr in Ordnung, dann wirds am Haus liegen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2014 um 17:43

13 grad
Aber die heizung ist seit freitag kaputt und wohnen derzeit bei meinen alten ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2014 um 17:59
In Antwort auf xschwarzeolivex


Wir schwitzen im Sommer auch nie...

Ich lüfte 3xtgl, den Schimmel haben wir nur an einer Häuserseite.
In der Toilette haben wir jetzt so einen Luftfeuchtemesser aufgestellt. Der zeigt normalerweise 50-55% an bei ca 18 Grad.
Jetzt habe ich die Heizung mal höher gedreht, jetzt zeigt er 43% bei 22 Grad an.
Da muss es doch mit der Temperatur zusammenhängen, oder nicht?

Das ist echt optimal...
Wir hatten im Schlafzimmer morgens über 70% Luftfeuchtigkeit
Haben den Raum aber nun soweit trocken. Mal schauen wie es ist wenn wir wieder darin schlafen können.

40-50% sollte es wohl optimaler Weise sein, also eigentlich sehr gut bei euch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2014 um 18:16

Wir haben
zwischen 20 und 21 Grad, ich empfinde es auch nicht als zu kalt. Mag aber daran liegen, dass wir Fußbodenheizung haben und die Wärme daher gleichmäßig über die ganze Fläche kommt und nicht nur punktuell aus einer Ecke.

Im Bad könnte es etwas wärmer sein, da habe ich kein Thermometer, sind evtl gute 21Grad.

In den Schlafräumen Haben wir die Heizung aus und Dank guter Isolation dennoch 18Grad.

Bei uns ist es allgemein nicht sooo warm, aber wir sind es gewöhnt. Wenn wir bei Bekannten sind, die auf 25Grad und mehr Einheizen, könnte ich immer gleich einschlafen, so müde werde ich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2014 um 18:45
In Antwort auf xschwarzeolivex


Wir schwitzen im Sommer auch nie...

Ich lüfte 3xtgl, den Schimmel haben wir nur an einer Häuserseite.
In der Toilette haben wir jetzt so einen Luftfeuchtemesser aufgestellt. Der zeigt normalerweise 50-55% an bei ca 18 Grad.
Jetzt habe ich die Heizung mal höher gedreht, jetzt zeigt er 43% bei 22 Grad an.
Da muss es doch mit der Temperatur zusammenhängen, oder nicht?

Du hast es erkannt!
100 punkte! Und der Schimmel bildet sich meist in der Nord-ist-ecke...weil es da nunma am kältesten ist. Wenn du die Heizung morgens ausmachst, dann kräftig lüftest und auf eine Luftfeuchte von unter 53 Prozent kommst ist es optimal. Dann Fenster schließen und Heizen! Natürlich umso mehr du heizt umso weniger hast du ein Problem mit der Luftfeuchte. Kannst auch nen Ofen anschaffen, dann hast du automatisch immer trockene Luft. Wenn du öl sparen willst musst mehrmals lüften und dann gleichmäßig heizen. Ich hab überall 20 Crad. Wenn ich es ma wärmer brauch, zB abends im Wohnzimmer dreh ich die Heizung dort auf 5 und schließe die Tür.

Wir verbrauchen so rund 3000l Öl im Jahr mit ner aktuellen Brennwertheizung.,,220 M2 wohnfläche und das ist ok. Wieviel verbraucht ihr?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2014 um 20:02
In Antwort auf robin_12682434

Du hast es erkannt!
100 punkte! Und der Schimmel bildet sich meist in der Nord-ist-ecke...weil es da nunma am kältesten ist. Wenn du die Heizung morgens ausmachst, dann kräftig lüftest und auf eine Luftfeuchte von unter 53 Prozent kommst ist es optimal. Dann Fenster schließen und Heizen! Natürlich umso mehr du heizt umso weniger hast du ein Problem mit der Luftfeuchte. Kannst auch nen Ofen anschaffen, dann hast du automatisch immer trockene Luft. Wenn du öl sparen willst musst mehrmals lüften und dann gleichmäßig heizen. Ich hab überall 20 Crad. Wenn ich es ma wärmer brauch, zB abends im Wohnzimmer dreh ich die Heizung dort auf 5 und schließe die Tür.

Wir verbrauchen so rund 3000l Öl im Jahr mit ner aktuellen Brennwertheizung.,,220 M2 wohnfläche und das ist ok. Wieviel verbraucht ihr?


Wir verbrauchen ca 3000l für eine 90 qm Wohnung ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2014 um 20:42
In Antwort auf xschwarzeolivex


Wir verbrauchen ca 3000l für eine 90 qm Wohnung ...

Das is viel...
Da lebt vermutlich noch ein alter Kessel im Keller...aber heizen musst, sonst hast eben schnell Schimmelgraue Ecken... Ölpreis is aber grad günstig wie nie. Vielleicht habt ihr auch Tankreserven und könnt noch schnell vollmachen für knapp 60 Cent. 3000 l Kosten grad um die 1900 Euro, letztes Jahr waren es 2600 Euro...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2014 um 21:01


Keine Ahnung, wie das Haus gebaut ist. Baujahr dürfte so um 1955 sein.
Wir wohnen zur Miete und werden daher auch keine Renovierungen bezahlen.
Ich denke, daß der Vermieter auch keine Renovierungen durchführen lässt, weil die Böden alle noch gut sind. Wir haben im Wohnzimmer Parkett und Fliesen in Küche, Flur und eßzimmer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2014 um 21:02
In Antwort auf robin_12682434

Das is viel...
Da lebt vermutlich noch ein alter Kessel im Keller...aber heizen musst, sonst hast eben schnell Schimmelgraue Ecken... Ölpreis is aber grad günstig wie nie. Vielleicht habt ihr auch Tankreserven und könnt noch schnell vollmachen für knapp 60 Cent. 3000 l Kosten grad um die 1900 Euro, letztes Jahr waren es 2600 Euro...

Leider...
...haben wir im Sommer den Tank voll gemacht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2014 um 22:15


Wir haben zwischen 19 und 20 Grad. In den Kinder- und Schlafzimmern 16-17.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2014 um 22:40
In Antwort auf dahee_12136723


Wir haben zwischen 19 und 20 Grad. In den Kinder- und Schlafzimmern 16-17.

Brrrr
Das ist ja noch kälter wie bei uns.
Spielen die Kinder dann nicht im kinderzimmer?

Wie ist es mit Besuch?
Bei uns frieren immer alle Besucher.
Ich verteile dann immer erstmal dicke Socken.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2014 um 22:54
In Antwort auf xschwarzeolivex

Brrrr
Das ist ja noch kälter wie bei uns.
Spielen die Kinder dann nicht im kinderzimmer?

Wie ist es mit Besuch?
Bei uns frieren immer alle Besucher.
Ich verteile dann immer erstmal dicke Socken.....


Die Große spielt in ihrem Zimmer, die Kleine liegt entweder daneben oder im Wohnzimmer. Ich achte halt darauf, dass wir alle lange Klamotten tragen. Finde es unsinnig zu heizen und dann im T-shirt umher zu laufen

Besucher frieren nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2014 um 7:39

Du redest nen Sch...
Man muss gar nix isolieren und scho gar keine Böden aufreißen. Warum sollte der Schimmel im Boden sein? So ein Käse hab ich selten gehört. Und das man isolieren muss, soweit sind wir ja dann Gott sei Dank noch nicht. Im obigen Fälle wird ausreichendes heizen und regelmäßig lüften die Lösung sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2014 um 8:40

Kaffe,
So ist es auch.
Wir heizen und lüften 3xtgl....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2014 um 9:17

Ok und entschuldige
Falls ich da so grob war. Aber ich kenn mich super damit aus und hab da ganz böse Erfahrung mit meinen Ex-Mietern gemacht die auch auf eine Dämmung bestanden haben...deshalb bin ich da leicht reizbar...Gebäudeisolierung rechnet sich bei alten Gebäuden nicht. Die Heizkosten sind um ein Vielfaches günstiger selbst wenn es einem selbst teuer erscheint und man voll aufdreht. Beim Neubau ist die Isolierung Bestandteil der Planung und somit auch mit der Belüftung und jeweiligen Wärmeart abgestimmt (sollte zumindest) aber ein Altbau ist am besten "isoliert" wenn er ne aktuelle Heizungsanlage hat, isolierte Minimum 2fach verglaste Fenster, ne Geschoss- oder Dachisolierung und Bewohner die richtig heizen und lüften.
Der Schimmel entsteht in den oberen Raumecken weil dort die kälteste Wandstelle ist und das Wasser dort eben kondensiert. Diesen Schimmel kann man leicht wegwischen und übermalen.Die Wand dahinter ist trocken aber kalt.
Schimmel durch Baumängel erkennt man an komplett durchnässten Wänden, oft unter Fenstern weil da oft falsch gedämmt wird. Dieser Schimmel ist auch schwarz, gepunktet oder sogar bunt.Oder wenn die Fassade kaputt ist und das Wasser von außen durchkann. Man könnte auch heizen wie blöd (23 Crad) und müsste dann weniger lüften...dann entsteht auch kein Schimmel aber das ist die teuerste Lösung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2014 um 9:47

Wie sind denn eure fenster?
Das problem hatten wir nämlich auch und seitdem die fenster ausgetauscht worden sind wirds warm in der wohnung.

Immer so ca 22-24 grad

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2014 um 11:27

Mit haben die Heizungen
konstant auf 2 stehen und es reicht. Wenn es mal zu warm wird, stelle ich sie etwas runter und wenn es zu heiß wird etwas hoch oder ziehe mich wärmer an^^

Wir sind im Dachgeschoß und da ist der Boden immer warm oder normal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Buchtip: die wunderbare Weihnachtsreise
Von: xschwarzeolivex
neu
22. Dezember 2014 um 18:39
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook