Home / Forum / Mein Baby / Wieviel konnten eure 2 Jährigen Kinder sprechen und wo hatten sie dafür Defizite?

Wieviel konnten eure 2 Jährigen Kinder sprechen und wo hatten sie dafür Defizite?

11. Dezember 2016 um 11:05

Es ist soweit, mein Sohn wird am Donnerstag schon zwei Jahre alt ( ) und mich würde interessieren wieviel eure Kinder in dem Alter gesprochen haben? Meine Tochter kann ich dafür als Beispiel nicht nehmen, weil sie in dem Alter schon ganz normal gesprochen hat. Mein Sohn hat nur einige Wörter bisher gelernt. Mama,Papa,Oma,Opa, Namen seiner Schwester. Das ist alles. Um sich zu verständigen benutzt er seine Hände oder Babysprache. Die Frau vom Gesundheitsamt möchte nun seine Ohren checken lassen, wobei ich denke, er versteht uns sehr gut. Wie war das bei euch? Was konnten eure in dem Alter gut und was nicht so gut?

Mehr lesen

11. Dezember 2016 um 11:16

Mein Sohn war motorisch immer sehr weit und das wurde auch bei der u7 gelobt. Der Arzt hat auch einige Tests gemacht, die die kognitiven Fähigkeiten betreffen. Da hat er auch sehr gut angeschnitten.
Gesprochen hat er etwa 100 Wörter, also konnte man sich mit ihm etwas unterhalten, aber sprachlich ist er eben kein Überflieger.
ich versuche solche Untersuchungen immer gelassen zu sehen. Gesunde Kinder entwickeln sich unterschiedlich und die Spanne, was noch im Rahmen ist und was nicht, ist gerade bei den kleinen extrem groß.
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2016 um 11:21

Also mit 1 1/2 dachte ich, dass mit dem sprechen dauert bei ihm noch. Er konnte da nur ein paar vereinzelte wörter. Sein erstes wort war auch recht spät mit etwa 15 monaten. Ich glaub es war dann etwa 2-3 monate vorm 2.geburtstag, wo dann der knoten geplatzt ist. Er ist jetzt im november 2 geworden und redet 2 und 3 wort sätze und unzählige wörter. Das kann dann ganz schnell gehen. Mit 2 würde ich mir noch keine sorgen machen. Das klingt für mich nicht bedenklich.

Er ist motorisch relativ fit. Er lief mit gut 11 monaten frei.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2016 um 13:31
In Antwort auf jumamile

Es ist soweit, mein Sohn wird am Donnerstag schon zwei Jahre alt ( ) und mich würde interessieren wieviel eure Kinder in dem Alter gesprochen haben? Meine Tochter kann ich dafür als Beispiel nicht nehmen, weil sie in dem Alter schon ganz normal gesprochen hat. Mein Sohn hat nur einige Wörter bisher gelernt. Mama,Papa,Oma,Opa, Namen seiner Schwester. Das ist alles. Um sich zu verständigen benutzt er seine Hände oder Babysprache. Die Frau vom Gesundheitsamt möchte nun seine Ohren checken lassen, wobei ich denke, er versteht uns sehr gut. Wie war das bei euch? Was konnten eure in dem Alter gut und was nicht so gut?

Meine konnte wenn es hoch kam 10 Wörter. Ich merkte aber das sie alles verstand.
Mit etwas über 2,5 Jahren sprach sie plötzlich ganze Sätze und sehr, sehr viele Wörter. 2-Wort -Sätze hat sie beispielsweise komplett übersprungen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2016 um 13:49

Meine Tochter ist Ende September 2 geworden. Sie spricht schon sehr viel, bzw. blabbert die ganze Zeit, ganze Sätze, oft redet sie alles nach, manches ist noch etwas undeutlich..... ich wünschte der Mund oder/und die Füße würden mal 2 Minuten still stehen - keine Chance 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2016 um 19:40

Meine Tochter, jetzt 6, hat mit 2 echt wenig geredet. Mama,Papa, Auto, hola, Barbapapa(papapapa). Das wars. Mehr kam da erst, so kurz vor 3! Da dann aber schnell und viel und richtig! Kein Unterschied zu anderen 3 jährigen.

Dafür lief sie sicher mit 10Monaten und war motorisch immer superweit. Konnte mit 2,5Radfahren etc. 

ich hab mir da ehrlich gesagt nie Sorgen gemacht; man muss sich auch mal auf sein Mamagefühl verlassen, man merkt doch, dass was wirklich nicht stimmt!( Mit Ausnahmen natürlich)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2016 um 20:55
In Antwort auf jumamile

Es ist soweit, mein Sohn wird am Donnerstag schon zwei Jahre alt ( ) und mich würde interessieren wieviel eure Kinder in dem Alter gesprochen haben? Meine Tochter kann ich dafür als Beispiel nicht nehmen, weil sie in dem Alter schon ganz normal gesprochen hat. Mein Sohn hat nur einige Wörter bisher gelernt. Mama,Papa,Oma,Opa, Namen seiner Schwester. Das ist alles. Um sich zu verständigen benutzt er seine Hände oder Babysprache. Die Frau vom Gesundheitsamt möchte nun seine Ohren checken lassen, wobei ich denke, er versteht uns sehr gut. Wie war das bei euch? Was konnten eure in dem Alter gut und was nicht so gut?

Mit 2 würde ich mich da echt nicht stressen oder irgendwas vergleichen wollen. Eine Freundin hat bis 2,5 nix gesprochen und dann auf einmal alles u immer korrekt. Heute ist sie sehr sprachbegabt u unterrichtet sogar Sprachen  mir fällt im kiga echt oft auf, wie unterschiedlich die Kinder doch sind dbzgl. Manche reden mit drei nur halbe Sätze,  wo meine Tochter schon längst ganz normal geredet hat (abgesehen von ein paar grammatikfehlern). Da ist echt oft ein großer Unterschied,  aber lernen werden sies ja doch alle 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2016 um 20:57
In Antwort auf fliefla

Mit 2 würde ich mich da echt nicht stressen oder irgendwas vergleichen wollen. Eine Freundin hat bis 2,5 nix gesprochen und dann auf einmal alles u immer korrekt. Heute ist sie sehr sprachbegabt u unterrichtet sogar Sprachen  mir fällt im kiga echt oft auf, wie unterschiedlich die Kinder doch sind dbzgl. Manche reden mit drei nur halbe Sätze,  wo meine Tochter schon längst ganz normal geredet hat (abgesehen von ein paar grammatikfehlern). Da ist echt oft ein großer Unterschied,  aber lernen werden sies ja doch alle 

Manchmal hör ich dreijährige auch eher in einzelnen, undeutlichen Wörtern sprechen..Für mich echt total eigenartig, weil ich es eben nicht kenne..Aber so verschieden ist das halb, selbst unter Geschwistern gibt's da oft ziemliche Unterschiede. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2016 um 21:25

Ich mach mir nur Gedanken in dem Sinn, das er als 1 Monate altes Baby Fentanyl, Morphium und sowas bekam. Und das über einen längeren Zeitraum. Er bekommt Frühförderung und steht deswegen eh anders im Fokus. Mit seiner Pflegestufe 1 sowieso. Ich mache mir nur Gedanken, weil ich eben nicht weiß ob es einfach daran liegt das er eh kognetiv weiter zurück liegt als andere Kinder oder ob er einfach nur ein später Sprecher ist. Laufen konnte er mit 20 Monaten
Ich bin zufrieden so wie er ist, aber Gedanken macht man sich ja sowieso immer...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2016 um 23:16
In Antwort auf jumamile

Ich mach mir nur Gedanken in dem Sinn, das er als 1 Monate altes Baby Fentanyl, Morphium und sowas bekam. Und das über einen längeren Zeitraum. Er bekommt Frühförderung und steht deswegen eh anders im Fokus. Mit seiner Pflegestufe 1 sowieso. Ich mache mir nur Gedanken, weil ich eben nicht weiß ob es einfach daran liegt das er eh kognetiv weiter zurück liegt als andere Kinder oder ob er einfach nur ein später Sprecher ist. Laufen konnte er mit 20 Monaten
Ich bin zufrieden so wie er ist, aber Gedanken macht man sich ja sowieso immer...

Das kann ich natürlich sehr gut verstehen. Was sagen Sie Ärztinnen? Könnte es etwas "hinterlassen" haben? Im Endeffekt hilft leider nur abwarten..noch muss es eben nix heißen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2016 um 10:44
In Antwort auf jumamile

Es ist soweit, mein Sohn wird am Donnerstag schon zwei Jahre alt ( ) und mich würde interessieren wieviel eure Kinder in dem Alter gesprochen haben? Meine Tochter kann ich dafür als Beispiel nicht nehmen, weil sie in dem Alter schon ganz normal gesprochen hat. Mein Sohn hat nur einige Wörter bisher gelernt. Mama,Papa,Oma,Opa, Namen seiner Schwester. Das ist alles. Um sich zu verständigen benutzt er seine Hände oder Babysprache. Die Frau vom Gesundheitsamt möchte nun seine Ohren checken lassen, wobei ich denke, er versteht uns sehr gut. Wie war das bei euch? Was konnten eure in dem Alter gut und was nicht so gut?

Hallo. 

Ich wollte mal nachfragen ob dein Kleiner nun eine Diagnose wegen Verdacht auf Morbus Crohn hat? 
Wir hatten mal deswegen darüber geschrieben. 

Ansonsten kann ich dir nur sagen, dass mein heute 7-jähriger mit 2 Jahren 5 Wörter sprach. Wir begannen damals auch sofort mit Logopädie weil er sehr auffällig war. Er hielt kaum Blickkontakt, verlernte Wörter wieder, hatte auch Fantasiewörter für bestimmte Dinge dann später... mit 2,5 Jahren wurden wir ins SPZ überwiesen aber die konnten keine Ursache finden. Später kam dann noch Ergotherapie hinzu. 

Mit 6,5 Jahren bekamen wir dann die Diagnose hochfunktionaler Autismus. Was das alles erklärt im Nachhinein. Er hatte 5  Jahre am Stück Logopädie und nen langen Weg hinter sich. Man merkt es heute zwar noch ein wenig aber er hat sich super gemacht bzgl der Sprache. 

Meine Kleinste ist nun 2 Jahre im Oktober geworden und laut u7 Sprachentwicklungsverzögert. Der Kia gibt uns wegen der familiären Vorbelastung 3 Monate und bis dahin müssen es 120 Wörter sein, die sie kann. Sie ist aber ganz anders als ihr Bruder. Sie versteht alles was ich sage. Er kannte damals den Unterschied nicht zwischen ja und nein. 
Momentan lernt sie neue Wörter... ich hoffe sie schafft es ohne Logopädie. 

Lg lila 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2016 um 12:53
In Antwort auf jumamile

Es ist soweit, mein Sohn wird am Donnerstag schon zwei Jahre alt ( ) und mich würde interessieren wieviel eure Kinder in dem Alter gesprochen haben? Meine Tochter kann ich dafür als Beispiel nicht nehmen, weil sie in dem Alter schon ganz normal gesprochen hat. Mein Sohn hat nur einige Wörter bisher gelernt. Mama,Papa,Oma,Opa, Namen seiner Schwester. Das ist alles. Um sich zu verständigen benutzt er seine Hände oder Babysprache. Die Frau vom Gesundheitsamt möchte nun seine Ohren checken lassen, wobei ich denke, er versteht uns sehr gut. Wie war das bei euch? Was konnten eure in dem Alter gut und was nicht so gut?

Meine Tochter hat mit 2 fast nix gesprochen.  Nur Baby Sprache eigentlich. Ich dachte eigentlich auch dass sie uns gut versteht aber als wir dann beim HNO waren kam raus dass sie nur dumpfe Geräusche hört so als ob man mit Stöpsel in den Ohren rumläuft. Sie bekam dann mit zwei Jahren Paukensröhrchen in und dann erst fing sie an zu sprechen. 
Bis heute hat meine Tochter, mittlerweile 7, Sprachprobleme sie nuschelt ganz schlimm und stottert auch sehr oft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2016 um 8:52
In Antwort auf jumamile

Es ist soweit, mein Sohn wird am Donnerstag schon zwei Jahre alt ( ) und mich würde interessieren wieviel eure Kinder in dem Alter gesprochen haben? Meine Tochter kann ich dafür als Beispiel nicht nehmen, weil sie in dem Alter schon ganz normal gesprochen hat. Mein Sohn hat nur einige Wörter bisher gelernt. Mama,Papa,Oma,Opa, Namen seiner Schwester. Das ist alles. Um sich zu verständigen benutzt er seine Hände oder Babysprache. Die Frau vom Gesundheitsamt möchte nun seine Ohren checken lassen, wobei ich denke, er versteht uns sehr gut. Wie war das bei euch? Was konnten eure in dem Alter gut und was nicht so gut?

Hallo,

meine beiden großen Jungs (6 und 9) fingen beide erst spät an zu sprechen, waren dafür motorisch sehr weit.
Beim Jüngeren war es sogar so schlimm, dass er mit 3 Jahren in die Logo musste. Er hat alles prima aufgeholt. Bei ihm würde ich sagen: Ein normaler, pfiffiger 6jähriger
Der Große fing erst mit genau 2 Jahren an, einzelne Worte zu sprechen. Andere Kinder konnten in dem Alter schon viel mehr. Beim letzten Elterngespräch (er ist jetzt in der 4. Klasse) wurde mir gesagt, dass er den anderen Kindern in seiner Klasse von der Auffassungsgabe her weit überlegen sei und das obwohl er einer der Jüngsten ist.

Mit zwei Jahren kann man also noch gar keine Prognose abgeben, hätte ich gesagt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2016 um 10:10

Huhu

meine tochter wird am freitag 2 motorisch war sie schon immer Mega fit (zu fit wenns nach mir geht

mit it dem sprechen tut sie sich etwas schwerer , da sie irgendwie ein eigenes system beim lernen hat. ZB  wiederholt sie nicht , sondern nimmt den Namen eines Gegenstandes auf und haut ihn zwei Tage oder Wochen später raus, dann aber zum passenden Gegenstand . Die Ohren haben wir untersuchen lassen, weil sie relativ stark nuschelt und Konsonanten stark vertauscht (ein Ohr ist minimal beeinträchtigt , sie hat wohl nur einen Knoten in der Zunge)

vor or ein paar Wochen ist der Knoten dann richtig geplatzt und plötzlich kommen ganze "Sätze", wie zB: Mama bitte mehr nuln (Nudeln) hab - Papa Küche ja? 

Das kommt dann alles auf einmal und sie hören nicht mehr auf zu plappern ... Ein hörtest ist aber nie verkehrt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Schreibaby = Schreikind?
Von: jumamile
neu
14. Dezember 2017 um 20:43
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen