Home / Forum / Mein Baby / Wieviel Milchmahlzeiten braucht ein 6 Monate altes Baby??

Wieviel Milchmahlzeiten braucht ein 6 Monate altes Baby??

8. Juli 2010 um 13:33

Wie sieht bei euch der Tag aus??

Bei uns läufts so:


8.00 Uhr: Stillen, beide Seiten

12.00 Uhr: 240g Gemüse-Fleisch-Brei+stark verdünnte Saftschorle

15.30 Uhr: Getreide-Obst-Brei+stark verdünnte Saftschorle

19.00 Uhr: Stillen, beide Seiten


Manchmal still ich ihn gegen 6.00 Uhr wenn er sich meldet, aber nur eine Seite, dann schläft er weiter.

Saftschorle trinkt er über den Tag insgesammt ca 300-350ml, versuche grad den Saft rauszubekommen

Reicht die Milchmenge wegen Calzium usw? Soll ich den GOB mit Milch anrühren damit er mehr bekommt?

Danke für eure Antworten!

Mehr lesen

8. Juli 2010 um 14:10

Also
der OGB ist ja nur eine zwischen Mahlzeit deswegn ja ohne Milch..meine Maus ist auch 6 Monate und bekommt morgens um 6 die Flasche um 10 dann wieder da fang ich jetzt aber an mit OGB um 14 Kartoffel _Karotten Fleisch Brei und abends um 18 Ur Milchbrei und um 22Uhr noch mal die Flasche und zwischen durch trinkt sie Tee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2010 um 14:14


Hey deinen Plan könnte ich geschrieben haben ausser das ich nicht stille sondern dann die Flasche gebe. Ich muß den GOB mit Milch machen sonst hat meine Tochter nach 2 Stunden schon wieder hunger und unser Rhytmus ist gestört.

Kochst du selber? Meine Tochter ist auch 6 Monate und 1 Gläschen von 190g reicht ihr gar nicht mehr. Überlege gerade wie ich das nun mache damit sie mehr bekommt. Obst pur mag sie nicht. Werd wohl noch ein Gläschen extra aufmachen müssen und das dann dritteln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2010 um 14:18

Hallo
ich würde mir keine Sorgen machen. Da Du noch 2-3x stillst, reicht das allemal. Ich würde eher daran arbeiten, den Saft aus der Flasche zu bekommen, wobei daran zwischendurch sicherlich auch nichts auszusetzen ist. Was für Schorle gibst Du denn? Mein KiA meinte, man solle auf Apfelsaft-Schorle verzichten, da das dem Körper Calzium entzieht. Also lieber ne andere Obstsorte druntermischen (oder bestenfalls Tee).
Und dann konsequent sein...wenn Dein Kind nämlich wirklich Durst hat, trinkt es auch Wasser/Tee

Mit 6 Monaten holt sich Dein Baby aber sicherlich alle wertvollen Nährstoffe aus der Muttermilch und den zwei Breimahlzeiten tagsüber. Den GOB würde ich keinesfalls mit Milch anrühren, da es nur eine Zwischenmahlzeit ist und sonst viel zu reichhaltig wird.

Bei Deinem jetzigen Ernährungsplan bekommt Dein Kind jedenfalls alles, was es braucht, also keine Sorge!

LG
Sandra

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2010 um 17:15
In Antwort auf trixi136


Hey deinen Plan könnte ich geschrieben haben ausser das ich nicht stille sondern dann die Flasche gebe. Ich muß den GOB mit Milch machen sonst hat meine Tochter nach 2 Stunden schon wieder hunger und unser Rhytmus ist gestört.

Kochst du selber? Meine Tochter ist auch 6 Monate und 1 Gläschen von 190g reicht ihr gar nicht mehr. Überlege gerade wie ich das nun mache damit sie mehr bekommt. Obst pur mag sie nicht. Werd wohl noch ein Gläschen extra aufmachen müssen und das dann dritteln.

@ trixi
Ja ich koche meist selber. Von den 190g Gläschen wird er nicht satt....Ich mache es dann so das ich ein Gemüsegläschen mit einem halben Glas Fleisch mische, dann hat man auch ca 250g. Und er verputzt alles...
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen