Home / Forum / Mein Baby / Wieviel spielen / aktiv beschäftigen mit kleinem baby? wie tagesablauf gestalten??

Wieviel spielen / aktiv beschäftigen mit kleinem baby? wie tagesablauf gestalten??

7. Dezember 2017 um 19:05

Hi ihr Lieben.
mein Baby ist jetzt knapp 11 Wochen alt und ist schon recht aktiv (strampelt wild, lächelt und lacht mal mehr mal weniger, schaut sich alles interessiert an und 'plappert' auch schon ein wenig in babysprache). hände schaut sie sich noch gar nicht an, nimmt sie aber in den mund.

ich versuche sie kaum 'unbeachtet' zu lassen, also ich versuche mit ihr zu spielen, viel ansprachezu geben, mit ihr zu reden, ihr sachen zu zeigen, auch schon bücher (mag sie sehr), grimassen machen, sie ab und zu mal auf den bauch zu legen usw. und ich stille.

aber manchmal setze ich sie in ihren babysitz und sie 'steht halt irgendwo rum' - also natürlich im gleichen raum wie ich, aber es kommt schon vor, dass ich dann eben hausarbeit mache. versuche auch in diesen situationen mit ihr zu reden und mich ihr immer wieder zuzuwenden.

abends liegen wir immer nackt vorm kamin und spielen und kuscheln dort bevor sie ins bett geht.

ich geb echt mein bestes, aber habe irgendwie permament das gefühl nicht genug mit ihr zu machen. schlafen tut sie tagsüber kaum, höchstens mal 20min hier, max. ne halbe stunde da.

der hund muss halt auch bespielt werden, der haushalt gemacht werden usw., ich kann sie ja nicht permanent tragen. so kommt es dann eben mehrmals am tag dazu, dass sie da in ihrem stuhl sitzt und mir halt zuguckt was ich mache. wenn sie dann anfängt zu nölen, geb ich ihr erstmal den schnuller. erst wenns in ein weinen übergeht, nehm ich sie raus und spiel oder stille sie wieder.



wie viel, also wie lange und oft am tag sollte man was mit seinem sehr kleinen baby machen? ist es ok, sie auch mal abzulegen? man muss ja auch noch seinen kram erledigt kriegen? muss ich mich schlecht fühlen? wie macht ihr das???

bitte um etwas zuspruch oder auch kritische worte, tipps udn vorschläge und einfach erfahrungen. ich hab halt angst, dass ich mich ihr nicht genug zuwende, obwohl ich eigentlich so viel mache wie ich kann. dabei geht es mir primär nicht ums 'fördern', sondern einfach ihr nicht das gefühl zu geben alleingelassen / abgestellt zu sein.

vielen dank!

Mehr lesen

7. Dezember 2017 um 20:16

Ich finde du machst alles richtig...dein baby scheint zufrieden zu sein....mach dir nicht zu viele gedanken....

Meiner meinung nach muss so ein kleines baby nicht den ganzen tag bespaßt werden, wenn es auch so glücklich und zufrieden ist....

3 LikesGefällt mir

7. Dezember 2017 um 22:19

Hört sich doch alles prima an! Deinem Baby geht es auch gut, wenn es sich mal alleine beschäftigt oder dir nur zuschaut. Wenn es mehr Nähe braucht, macht es sich bemerkbar und du gehst dann auf seine Bedürfnisse ein. Ich würde nur schauen, dass dein Baby nicht zu viel in Babysitz/Wippe sitzt, weil die Krümmung des Rückens beim Sitzen der natürlichen Rückenhaltung widerspricht. Besser ist es, wenn das Baby auf einer Krabbeldecke abgelegt wird, wo es sich frei bewegen kann.

3 LikesGefällt mir

8. Dezember 2017 um 0:01
In Antwort auf sweet15112014

Ich finde du machst alles richtig...dein baby scheint zufrieden zu sein....mach dir nicht zu viele gedanken....

Meiner meinung nach muss so ein kleines baby nicht den ganzen tag bespaßt werden, wenn es auch so glücklich und zufrieden ist....

danke, das tut gut zu hören, dass du denkst dass ein kleines baby nicht den ganzen tag bespaßt werden muss! das wäre ja auch kaum möglich... trotzdem wie gesagt.... hoffe ich, dass es nicht zu wenig ist was ich mache. 

Gefällt mir

8. Dezember 2017 um 0:04
In Antwort auf blaetterrascheln

Hört sich doch alles prima an! Deinem Baby geht es auch gut, wenn es sich mal alleine beschäftigt oder dir nur zuschaut. Wenn es mehr Nähe braucht, macht es sich bemerkbar und du gehst dann auf seine Bedürfnisse ein. Ich würde nur schauen, dass dein Baby nicht zu viel in Babysitz/Wippe sitzt, weil die Krümmung des Rückens beim Sitzen der natürlichen Rückenhaltung widerspricht. Besser ist es, wenn das Baby auf einer Krabbeldecke abgelegt wird, wo es sich frei bewegen kann.

danke auch hier für deine antwort! tut gut zu hören! eigentlich hast du recht, wenn ihm langweilig wäre oder es mehr nähe wollte, kann es sich ja immernoch melden, aber solang es ruhig ist / sich mit sich selbst beschäftigt ist das wohl ein zeichen, dass alles ok ist. 
das mit er babywippe, da hast du auch sicher recht. habe mir da auch schon gedanken drüber gemacht. hatte leider bisher immer den eindruck, dass sie gern darin sitzt, weil es eben eine etwas aufrechtere position ist und das glaube ich manchmal ihrer verdauung ganz gut tut und sie eben aus nem anderen blickwinkel mal alles beobachten kann, statt wirklich nur zu liegen immer. hmmm... einen haltungsschaden möchte man aber natürloich auch nicht riskieren. schwierig.

Gefällt mir

8. Dezember 2017 um 0:06

wie gestaltet /habt ihr damals denn so die die tage gestaltet mit kleinem baby? hattet ihr feste spielzeiten (wie häufig und lang am tag)? oder bis zu wie lang habt ihr euer baby auch einfach mal nur 'abgelegt'...?oder habt ihr permanent getragen, sodass es quasi immer dabei war? 
würde mich mal interessieren...

Gefällt mir

8. Dezember 2017 um 0:40

super! das hört sich ja ähnlich an wie bei mir, bloß dass ich leider kaum trage... deswegen eben die blöde wippe. hmm ich werd mal versuchen sie etwas mehr zu tragen, ist ja schon schöner.

Gefällt mir

10. Dezember 2017 um 18:04
In Antwort auf femanonym1

Hi ihr Lieben. 
mein Baby ist jetzt knapp 11 Wochen alt und ist schon recht aktiv (strampelt wild, lächelt und lacht mal mehr mal weniger, schaut sich alles interessiert an und 'plappert' auch schon ein wenig in babysprache). hände schaut sie sich noch gar nicht an, nimmt sie aber in den mund.

ich versuche sie kaum 'unbeachtet' zu lassen, also ich versuche mit ihr zu spielen, viel ansprachezu geben, mit ihr zu reden, ihr sachen zu zeigen, auch schon bücher (mag sie sehr), grimassen machen, sie ab und zu mal auf den bauch zu legen usw. und ich stille. 

aber manchmal setze ich sie in ihren babysitz und sie 'steht halt irgendwo rum' - also natürlich im gleichen raum wie ich, aber es kommt schon vor, dass ich dann eben hausarbeit mache. versuche auch in diesen situationen mit ihr zu reden und mich ihr immer wieder zuzuwenden. 

abends liegen wir immer nackt vorm kamin und spielen und kuscheln dort bevor sie ins bett geht. 

ich geb echt mein bestes, aber habe irgendwie permament das gefühl nicht genug mit ihr zu machen. schlafen tut sie tagsüber kaum, höchstens mal 20min hier, max. ne halbe stunde da. 

der hund muss halt auch bespielt werden, der haushalt gemacht werden usw., ich kann sie ja nicht permanent tragen. so kommt es dann eben mehrmals am tag dazu, dass sie da in ihrem stuhl sitzt und mir halt zuguckt was ich mache. wenn sie dann anfängt zu nölen, geb ich ihr erstmal den schnuller. erst wenns in ein weinen übergeht, nehm ich sie raus und spiel oder stille sie wieder. 

 

wie viel, also wie lange und oft am tag sollte man was mit seinem sehr kleinen baby machen? ist es ok, sie auch mal abzulegen? man muss ja auch noch seinen kram erledigt kriegen? muss ich mich schlecht fühlen? wie macht ihr das??? 

bitte um etwas zuspruch oder auch kritische worte, tipps udn vorschläge und einfach erfahrungen. ich hab halt angst, dass ich mich ihr nicht genug zuwende, obwohl ich eigentlich so viel mache wie ich kann. dabei geht es mir primär nicht ums 'fördern', sondern einfach ihr nicht das gefühl zu geben alleingelassen / abgestellt zu sein. 

vielen dank!

Statt Wippe wäre vielleicht ein spielbogen bessr.  Sonst machst du es gut.

Mein Sohn  lag in den Alter gerne auf der krabbeldecke unter seinen Spielbogen.  Den hat er geliebt.  

Mit 10 Wochen hat er immer gegen die Tiere versucht zu hauen das hat ihn Spass gemacht.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Möchte mich austauschen mit Mamis gerne auch alleinerziehende
Von: sabse1904
neu
10. Dezember 2017 um 0:58
Nasenbluten nach "Aufprall"
Von: ksuellofohn
neu
9. Dezember 2017 um 20:15
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen