Home / Forum / Mein Baby / Wieviel Taschengeld bekommt ihr von euren Ehemännern???

Wieviel Taschengeld bekommt ihr von euren Ehemännern???

15. November 2009 um 16:45

Frage steht oben...

Mehr lesen

15. November 2009 um 16:48

Wäre ja noch schöner!
Bei uns wird da gekauft was gebraucht wird und wenn ich was haben will bekomm ich es meistens! Taschengeld vom Mann

Gefällt mir

15. November 2009 um 16:50


Wo leben wir denn? Es gibt nur ein Konto und was ich will kaufe ich, wobei ich natürlich darauf achte, dass wir es uns auch leisten können. Mein Mann bekommt ja auch kein Taschengeld.

LG
Morgaine

Gefällt mir

15. November 2009 um 16:51


Wir haben ja ein Konto mit gemeinsamen Zugriff. Mein Mann "bekommt" auch genauso viel "Taschengeld" wie ich. Rest wird gespart.

Gefällt mir

15. November 2009 um 16:54

Warum regt ihr euch so auf?
Ist doch eine ganz normale Frage.

Gefällt mir

15. November 2009 um 17:27

Bini
sag mal, machst du ES umsonst?

Gefällt mir

15. November 2009 um 17:45

Ich provoziere nicht...
aber sie leistet doch auch Arbeit und "gehört entlohnt" .
Oder ist Haushalt + Kind keine Arbeit?

Gefällt mir

15. November 2009 um 17:49


Ich ging davon aus, das sie ein Sinn für Humor hat.

Gefällt mir

15. November 2009 um 18:15

Lächerloiches GEsetz!
In einer harmonischen EHE braucht man kein GEsetz

Gefällt mir

15. November 2009 um 18:30

Taschengeld?????
ich nehm mir was ich brauche und so macht ers auch.. nur bei größeren anschaffungen sprechen wir uns ab, ansonsten ist genug für alle da und sparen tun wir deswegen trotzdem jeden monat..

Gefällt mir

15. November 2009 um 19:54
In Antwort auf keineahnung36


Wir haben ja ein Konto mit gemeinsamen Zugriff. Mein Mann "bekommt" auch genauso viel "Taschengeld" wie ich. Rest wird gespart.

Ist bei uns genauso.
Das gemeinsame Konto ist für alle Dinge des täglichen Lebens und Taschengeld bekommen wir beide und können uns davon kaufen, was wir wollen.

Gefällt mir

15. November 2009 um 20:42


Hihi, mein Mann bekommt von mir Taschengeld Liegt aber daran, dass er immer zu faul ist, sich Geld am Automaten zu holen. Dann kommt er immer zu Mutti betteln

LG Alenn

Gefällt mir

15. November 2009 um 21:06

...
Zahlen mag wohl keiner nennen wie????
Bei uns ist es so: wir haben einen Betetrag x den wir mind. brauchen zum Leben. Da ist alles drin wie Miete, Nebenkosten, essen, Tel, Versicherungen, Autos, etc.
Dann nehmen wir unser Gesamteinkommen. Also das was mein Mann jeden Monat hat und meines, also Gesamteinkommen "y". Davon wird der Fixkostenbetrag x abgezogen. So bleibt ein Rest übrig, den wir gerecht halbe-halbe aufteilen. Dazu sagen wir Taschengeld.
Ich finde so ergibt sich ein logisches Taschengeld für jeden, das sich am Einkommen und den Ausgaben orientiert.
Momentan...Elternzeit und Teilzeit etc ergibt momentan, dass wir beide, jeder, ein TG von ca. 250,- haben.
Könnte mehr sein,-)

Gefällt mir

15. November 2009 um 21:07

Mein Freund
überweist mir jeden Monat Geld und ich haushalte dann auf meinem Konto alles, also Fixkosten, Einkäufe usw.

Was er übrig hat kann er verbraten (meist 2-300 euro) Und ich kauf mir das was ich will von meinem Konto.

Ab und an bekommt er nochmal "Taschengeld" wenn sein Geld alle ist und er was für etwas zu essen auf Arbeit braucht oder eine Rechnung kam.

Klappt so aber super.

Bei meinem Ex hatten wir auch getrennte Konten, aber Vollmachten. Das war Mist, er gab immer mein Geld aus, weil sein Konto dauerleer war (kleiner Alkoholiker und Schuldenmacher) und ich war immer abgebrannt, konnte aber gerade noch so alles bezahlen. Nie wieder der ganze Mist.

Gefällt mir

15. November 2009 um 21:54

Gar nichts....
....ich hab ja seine Kreditkarte.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen