Home / Forum / Mein Baby / Wieviel trinkgeld für umzugshelfer

Wieviel trinkgeld für umzugshelfer

20. August 2016 um 12:57

Huhu, wir ziehen in einer Woche um und da stellt sich die Frage, wie viel ich da einplanen muss... die Tragestrecke ist ziemlich hart, weil wir am Hang wohnen... also erst Treppen runter und dann steile treppe nach oben. Es sind 5 Helfer, sollte dann auch nicht den Rahmen sprengen... Achso, nicht pri at, sondern wir ziehen mit einem regionalen umzugsunternehmen um. Was ist mit essen und Getränke? Reichen belegte Brötchen und Wasser? LG

Mehr lesen

20. August 2016 um 13:02


Ich denke ich würde pro Person einen 10er geben. Und wenn alles erledigt ist würde ich wahrscheinlich auch ein Feierabend Bier bereit stellen

Gefällt mir

20. August 2016 um 13:06

Da es nicht privat ist
würde ich belegte Brötchen und Getränke bereit stellen und als Trinkgeld jenach Dauer 10-15 Euro pro Person geben

Gefällt mir

20. August 2016 um 13:09
In Antwort auf sassi12051988

Da es nicht privat ist
würde ich belegte Brötchen und Getränke bereit stellen und als Trinkgeld jenach Dauer 10-15 Euro pro Person geben

Dauert den ganzen tag.
eventuell sogar bis Montag... ist ne strecke von 500 km.

Gefällt mir

20. August 2016 um 13:17

Auch wenn wir
kein abzockerunternehmen haben, tun mir die helfer echt Leid.... verdienen für schwerste (wir haben viel Massivholz) körperliche Arbeit echt wenig Geld. Ich habe da ein schlechtes Gewissen, wenn sie kein oder nur wenig TG bekommen.

Gefällt mir

20. August 2016 um 13:18
In Antwort auf eddietheheadxxx

Dauert den ganzen tag.
eventuell sogar bis Montag... ist ne strecke von 500 km.

Da würd ich dann aufjedenfall essen und trinken
bereitstellen und 15 pro Person geben

Gefällt mir

20. August 2016 um 13:19

Noch ne blöde frage hinterher
packt man da auch selbst mit an? Mein mann sagt nö, wir bezahlen die schließlich dafür.... aber ich kenn mich, ich steh dann wie ei. aufgeschrecktes huhn daneben und putze beispielsweise Kartons würde ich schon mittragen wollen....

Gefällt mir

20. August 2016 um 13:20
In Antwort auf sassi12051988

Da würd ich dann aufjedenfall essen und trinken
bereitstellen und 15 pro Person geben

Ok
Danke

Gefällt mir

20. August 2016 um 13:28

Ja klar
kommt drauf an wie bemüht sie sind und wie viel kaputt geht Am besten da mach ich vorher ne Ansage

Gefällt mir

20. August 2016 um 13:32

Essen, Trinken, Radio und
ansonsten in Ruhe arbeiten lassen. Trinkgeld am Schluss wurde ja schon erklärt.
Kartons wirden bei uns damals gestapelt, verschnürt und per Sackkarre transportiert, da kannst du har nicht selber tragen und würdest auch wirklich eher im Weg stehen bzw Mehrarbeit verursachen. Aber du kannst natürlich fragen, ob man irgendetwas sinnvolles für sie tun kann.
Btw Würschen und Kartoffelsalat, Kaffee und Kuchen plus kalte Getränke fanden unsere toll... belegte Brote kriegen sie wohl dauernd

Gefällt mir

20. August 2016 um 13:35
In Antwort auf mistbesen

Essen, Trinken, Radio und
ansonsten in Ruhe arbeiten lassen. Trinkgeld am Schluss wurde ja schon erklärt.
Kartons wirden bei uns damals gestapelt, verschnürt und per Sackkarre transportiert, da kannst du har nicht selber tragen und würdest auch wirklich eher im Weg stehen bzw Mehrarbeit verursachen. Aber du kannst natürlich fragen, ob man irgendetwas sinnvolles für sie tun kann.
Btw Würschen und Kartoffelsalat, Kaffee und Kuchen plus kalte Getränke fanden unsere toll... belegte Brote kriegen sie wohl dauernd

...
Wiener und Bockwurst macht auch weniger Arbeit Ich hol Wasser und Cola. Bier mzss mein Mann holen, da weigere ich mich seit Jahren.

Gefällt mir

20. August 2016 um 13:47

Hallo
Wir haben bei unserem Umzug mit Firma Pizza bestellt und Getränke dazu. Extra Trinkgeld gab es nicht, war teuer genug.

Gefällt mir

20. August 2016 um 13:54

Andere handwerker fahren aber auch
nicht 500km und brauchen den ganzen Tag ider evtl 2 .Da ist ne Brotzeit das mindeste

Gefällt mir

20. August 2016 um 13:58

Du hast zwar jetzt schon viele Antworten
Aber da meine Eltern vor kurzem mit einer Firma umgezogen ist, kann ich dir ein wenig berichten.
Da war es so, die haben alle Möbel selbst ab und in der neuen Wohnung wieder aufgebaut. Kartons und den ganzen kleinen Krempel haben wir selbst getragen.
Einmal haben wir dann Pizza bestellt und am nächsten Tag wurde essen geholt. Getränke gab es natürlich auch.
Trinkgeld auch weil die wirklich super waren aber ich weiß nicht wievielte. Es waren insgesamt fünf Helfer.

Gefällt mir

20. August 2016 um 13:58
In Antwort auf elisabennet

Hallo
Wir haben bei unserem Umzug mit Firma Pizza bestellt und Getränke dazu. Extra Trinkgeld gab es nicht, war teuer genug.

Die lieferservices
in der umgebung sind schrecklich, ohne wirz. Auch eine grund, weshalb ich mich wieder auf berlin freue Wir bezahlen auch ein Heidengeld.... aber selbst machen ist aufgrund der strecke nicht viel günstiger.

Gefällt mir

20. August 2016 um 14:04

Danke für eure
Antworten, jetzt bin ich schlauer

Gefällt mir

20. August 2016 um 14:07

Ich kenn das nur so das du
geld in eine schale gibst und die leute nehmen sich das was sie meinen an t-geld verdient zu haben
Sind ja unterschiedlich fleißig

Gefällt mir

20. August 2016 um 17:14

OT, darf ich frage was "sowas" kostet, Eddi?
Wir spielen auch mit dem Gedanken in etwa 1,5 Jahren wieder in die Hauptstadt zu ziehen (in unserem Fall wären es etwa 800 Kilometer). Du schreibst die Differenz ist gering - das überrascht mich, bisher haben wir jeden Umzug alleine organisiert/durchgeführt...
Wonach geht denn das? Zimmeranzahl, Möbel, Distanz?

Gefällt mir

20. August 2016 um 17:59

Naja
wenn die jeden Tag nen 10er extra bekommen und auch noch nix für ihr Essen zahlen müssen...

Das sind mal eben 200 Öcken schwarzgeld im Monat aufs Gehalt drauf. Hätte ich auch gern.

Mein Freund gibt sicher ü100 Monat für Essen während der Arbeit aus, da da immer bestellt wird...

Macht 300 plus.

Gefällt mir

20. August 2016 um 18:07

Ich würde
10 pro Person geben. Zu essen was vom Imbiss, Döner, Pizza oder sonst was besorgen.

Möbel schleppen ist echt ne scheiß Arbeit.

Natürlich ist so ein umzugsunternehmen teuer genug wie einige hier sagen. Doch was von dem Geld kommt bei den Möbelpackern an? Ich finde Trinkgeld wichtig und einen Zehner pro Person das Minimum..

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen