Home / Forum / Mein Baby / Wieviel und wie oft trinken Eure Babys?

Wieviel und wie oft trinken Eure Babys?

26. Januar 2006 um 20:18 Letzte Antwort: 27. Januar 2006 um 18:12

Hallo,

mein Sohn ist 3 Monate alt und trinkt schon immer (abgepumpte Muttermilch aus der Flasche) alle 2 Stunden zwischen 80 und 120 ml (Tag und Nacht).

Ich kann ihn einfach nicht dazu bewegen mehr zu trinken, um vielleicht den Abstand größer werden zu lassen. Es schlaucht nämlich tierisch. Der KA meinte, ich soll ich ablenken und damit "hinhalten". Ja gute Idee, nur leider brüllt er wie das Messer wenn er Hunger hat. Mit Ablenken ist da nicht viel.

Habt ihr ähnlich Probleme oder ne Idee was ich machen kann?

LG, kleinebiene25 mit Matthäus

Mehr lesen

26. Januar 2006 um 20:55

Hallo,
du hast doch ein Frühchen, oder?
Ich habe auch drei Monate lang, Milch abgepumpt und in der Flasche gegeben. Ab und zu auch stundenweise, glücklicherweise hat bei mir das hinhalten geholfen (was ich aber auch nicht richtig finde) Lena hat dann alle 3,5 Stunden fast an die 200ml getrunken und von 22.00 bis 4.00 morgens schon mal durchgeschlafen. Hatten diesen Rythmus nach drei Tagen drin.

Gefällt mir
26. Januar 2006 um 21:07
In Antwort auf mave_12759364

Hallo,
du hast doch ein Frühchen, oder?
Ich habe auch drei Monate lang, Milch abgepumpt und in der Flasche gegeben. Ab und zu auch stundenweise, glücklicherweise hat bei mir das hinhalten geholfen (was ich aber auch nicht richtig finde) Lena hat dann alle 3,5 Stunden fast an die 200ml getrunken und von 22.00 bis 4.00 morgens schon mal durchgeschlafen. Hatten diesen Rythmus nach drei Tagen drin.

Hallo Jungemami4!
Ja, Matthäus ist ein Frühchen gewesen. Die Hebamme meinte er trinkt so oft so viele kleine Portionen, weil das leicht verdaulicher ist. Er hatte 3-Monatskoliken wie blöd. Seit ein paar Tagen ist es damit besser.
Der KA drängt drauf seinen Rhythmus zu verändern, damit er nicht zu dick wird. Er meint außerdem dass es für ihn viel belastender ist dass er so oft trinkt, weil er so ausschließlich mit verdauen beschäftigt ist. Keine Ahnung wer recht hat. Matthäus geht es damit gut. Ich weiß nur nicht wielange ich das nocg durchhalte..

LG, Kleinebiene25

Gefällt mir
26. Januar 2006 um 21:38

Hi
unsere Kleine hat am Anfang auch unheimlich oft getrunken. Je größer sie wird, desto seltener muss sie gestillt werden. Im Augenblick sind wir bei 5,5 Monaten bei 5-6 mal am Tag. Also: durchhalten, es wird besser.

Gefällt mir
26. Januar 2006 um 23:56

Hallo kleinebiene25
Mein Sohnemann (4Mo8Ta) hat es mir auch nicht leicht gemacht am Anfang, jede 1 1/2 Stunden 60/80 ml. Dann habe ich einfach die Mahlzeit hinausgezögert. Wenn er gemeckert hat, habe ich ihm einfach Tee oder Wasser gegeben. von 2 1/2 auf 3, dann auf 3 1/2 und jetzt sind wir mittlerweile bei 4 Stunden und das ist ganz gut so. Jedesmal hat er natürlich etwas mehr getrunken. Nur es dauert hat ein paar Tage, bis sich das einspielt. Jetzt trinkt er zwischen 180 und 220 ml. Gott sei Dank!

LG, mommy26 mit Mertkan Berat

Gefällt mir
27. Januar 2006 um 12:09
In Antwort auf lica_12153476

Hallo Jungemami4!
Ja, Matthäus ist ein Frühchen gewesen. Die Hebamme meinte er trinkt so oft so viele kleine Portionen, weil das leicht verdaulicher ist. Er hatte 3-Monatskoliken wie blöd. Seit ein paar Tagen ist es damit besser.
Der KA drängt drauf seinen Rhythmus zu verändern, damit er nicht zu dick wird. Er meint außerdem dass es für ihn viel belastender ist dass er so oft trinkt, weil er so ausschließlich mit verdauen beschäftigt ist. Keine Ahnung wer recht hat. Matthäus geht es damit gut. Ich weiß nur nicht wielange ich das nocg durchhalte..

LG, Kleinebiene25

Wenn
du ihm zwischendurch mal Fencheltee anbietest? Mag er den auch nicht? Ich habe Lena immer 50ml gegeben, falls es gar nicht mehr ging. Zu dick glaube ich wird er nicht. Lena wiegt bis jetzt nur 5700g und isst ja meistens auch gut.
Pumpst du dann ab und gibst ihm alle zwei Stunden die Milch? Das habe ich auch als sehr anstrengend empfunden.
Lg und halte durch

Gefällt mir
27. Januar 2006 um 18:12

Hi
also ich kann dir nur eine elektrische babyschaukel empfehlen, die haben wir nämlich, das hilft super.
wir haben eine namens aquarium, da sind die kleinen voll abgelenkt

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers