Home / Forum / Mein Baby / Wieviele Paten kann mein kind haben??

Wieviele Paten kann mein kind haben??

14. Oktober 2007 um 23:50

Hallo Zusammen,
ich möchte meine tochter (10wochen) bald taufen lassen!
nur weiss ich nicht wieviele Paten mein kind bei der Taufe haben kann..
sind 6 Paten zuviel???
wieviele paten kann ein Kind denn Regulär haben?
iich habe 2Paten..
habe auch gehört von einer freundin das sie 6 Taupaten hat..nun bin ich mir aber nicht schlüssig wieviel meine tochter haben kann..
Könnt ihr mir vielleicht dabei helfen?

Mehr lesen

15. Oktober 2007 um 0:18

...
Man kannst auch übertreiben...was soll dein kind bitte mit 6 Paten??? Soweit ich weiß sind nur zwei erlaubt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2007 um 11:31

So viele wie man möchte..
.. doch man sollte ja auch Personen nehmen die für diese Rolle geeignet sind, also nicht irgendeinen bekannten. Wir haben drei jungs, die beiden Älteren sind getauft und haben jeder 4 Paten.
ich finde das ist genug , mehr hab ich auch bei anderen taufen noch nicht gesehen. Ich wünsche Dir eine erfolgreiche planung und schöne Feier.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2007 um 0:51
In Antwort auf roslyn_12275306

So viele wie man möchte..
.. doch man sollte ja auch Personen nehmen die für diese Rolle geeignet sind, also nicht irgendeinen bekannten. Wir haben drei jungs, die beiden Älteren sind getauft und haben jeder 4 Paten.
ich finde das ist genug , mehr hab ich auch bei anderen taufen noch nicht gesehen. Ich wünsche Dir eine erfolgreiche planung und schöne Feier.

Nun ja
ich werd eine freundin und ihren freund nehmen die haben selber eine tochter (8 monate) die ich schon lange kenne und meine schwester.. die anderen beiden sollen erst mal mit ihrer tochter 3jahre klar kommen und die andere möchte ich nich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2007 um 18:42

Hallo!
Also mein Sohn hat 5 taufpaten
(wir sind evangelisch, ihr auch?)
und ich finde das keineswegs übertrieben.
Er hat drei männliche (mein Bruder, und zwei gute Freunde von uns) und zwei weibliche (eine Cousine und meine beste freundin).
Vor allem bei den männlichen Paten habe ich darauf geachtet, dass sie vom Wesen her eher unterschiedlich, aber trotzdem zuverlässig etc. sind.
Denn mein kleiner Schatz braucht ja neben seinem Papa noch andere männliche Bezugspersonen, nach denen er sich richten kann, die vorbild für ihn sind, von denen er lernt, wie ein "Mann" sein kann, wie er sich verhält etc.
Das ist aus pädagogischer Sicht sehr wichtig für Kinder!
Und gerade die Paten sind doch besonders gut geeignet, für die Kinder Vorbilder und Ansprechpartner zu sein, warum also nicht auch 5 oder 6 Paten?

Liebe Grüße, isabell mit leonard

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club