Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Wieviele "Süßigkeiten" bekommen Eure ca. 1,5 Jahre alten Kinder?

Wieviele "Süßigkeiten" bekommen Eure ca. 1,5 Jahre alten Kinder?

19. November 2009 um 10:56 Letzte Antwort: 19. November 2009 um 15:26

Darunter zähle ich auch Fruchtzwerge o.ä. Dinge

Dürfen sie jeden Tag irgendwas essen z.B einen Keks, oder ein kleines Stück von Mamas Kuchen oder so?

Also, mir fällt auf, dass meine Tochter in letzter Zeit sehr ungesund lebt, weil hier immer irgendwas los ist, wir haben Besuch oder werden eingeladen und somit bekommt sie jeden Tag irgendwas anderes und ich gehöre nicht zu den Mamis, die schlemmen und das Kind muss zugucken.

Meine Schwägerin findet das nicht weiter schlimm, aber ich achte eigentlich schon auf gesunde Ernährung und möchte ungesundes Zeug so gut es geht vermeiden.

Und das wir jetzt fast täglich darauf zurück greifen gefällt mir irgendwie gar nicht.

Wie sieht das bei Euch aus?
Was und wieviel dürfen Eure Kinder in dem Alter essen?

LG
Miri mit Lisa, 19 Monate

Mehr lesen

19. November 2009 um 11:06

Das muss
jede Mutter für sich Entscheiden.

Meine kleine bekommt auch öfters ne Milchschnitte,oder n Kinderriegel in die Hand.

Täglich kann ich nicht sagen.
Ich bin eher die wenigesserin an schoki,bei mir liegt jetzt noch Osterzeug oder Weihnachtszeug vom Letzten Jahr.
Ich denke da meistens gar nicht drann ,bis mein großer dann mal ankommt und fragt ob er Schokolade essen darf.

Ich mache meine Joghurts selber,und meine Quarkspeisen auch.(also die mischung)
Der große nimmt oder hat diese Woche Fruchtzwerge mitgenommen zum Frühstück im Kiga.
Dafür habe ich aber selbstgebackenes Halb-Halb Vollkornbrot mit Käse ect.,und n Gürkchen dazu.

Also so ungesund Leben sie auch nicht.

Ich koche frisches Gemüse.Es wird Zähne geputzt.
Was will man mehr.

Kuchen gibt es ganz selten bei mir,wenn dann eher auf Geburtstagen da können sie dann auch mal Schlemmen,hatte ich erst und seitdem gabs auch keinen Kuchen mehr.

Lg.

Ne Gesunde Protion ist immer gut.Man sollte es aber nicht übertreiben,kenne da einige die Stopfen ihren Kindern das nur in den MUND damit sie ruhig sind und nicht NERVEN.Ja sowas gibt es auch.

Gefällt mir
19. November 2009 um 12:51

So alle
2-3 Tage bekommt sie was süßes! Mal stück schoki mal ein plätzchen mal Kuchen von meinem teller!

Gefällt mir
19. November 2009 um 12:58

Ich
achte schon sehr auf die Ernährung, trotzdem isst er jeden Tag etwas Süßes. Find ich auch nicht weiter schlimm, da er viel Obst und Gemüse isst. Mein Kleiner ist heute 1,5 Jahre und macht Gott sei Dank keine Anstalten beim Zähne putzen!!

Gefällt mir
19. November 2009 um 13:07


Hi,

alsoo,vor der geburt meiner kleinen war ich strickt dagegen das unsere kleine je auch nur einen keks zu viel isst xD

aber ich muss sagen nun ist sie 13 monate alt,mit allen vorderzähnen ausgestattet und will wirklich so gut wie alles probieren-von der artischocke bis lachs und halt auch keks-schokolade und ich seh das nicht mehr so eng weil---

1. ich eigl ohne fertigprodukte 3 malzeiten am tag anbiete wo eigl immer frisches obst bzw. gemüse drin verarbeitet ist.

2. sie 3 mal täglich zähne putzt worauf ich sehr bedacht bin

3. sie teils einfach lieber obst isst. und danach vlt ein paar kekse. einen jogi bekommt sie jeden tag allerdings ist das quarkt mit erdbeeren drin<also kein fruchtzwerg oder so g*

alles in maßen g* dann ist es okay"

lg

bk mit joana 23.10.08 und krümel 19ssw

Gefällt mir
19. November 2009 um 13:51

Mein
Sohn ist 14 Monate und darf auch Süßes essen. Mal einen Fruchtzwerg, mal Kekse und auch mal ein kleines Tütchen Lachgummi. Die liebt er.
Ich war bei meiner Tochter sehr streng beim Thema Ernährung. Alles gesund gesund gesund! Und jetzt habe ich die Quittung: sie ist total wählerisch und ist fast gar nichts mehr, außer ihre 3-4 Lieblingsgerichte.
Ich mache das Essen jetzt bei meinem Sohn nicht mehr so zum Thema. Ich sehe das ehr locker. Aber Obst und Gemüse ist trotzdem selbstverständlich

LG Alenn

Gefällt mir
19. November 2009 um 14:05

...
also meine kleine (17 mon) bekommt auch mehrmals wöchentlich etwas süsses...allerdings beschränkt sich das süsse auf butterkekse oder zu geburtstagen mal ein bisschen kuchen...

ich denke man muss auf eine ausgewogene ernährung achten und dazu gehört nunmal auch zucker...

und was noch hinzukommt
kinder die nie süsses dürfen,essen es irgentwann heimlich und dann in unkontrollierbaren mengen...

Gefällt mir
19. November 2009 um 15:26

Ok,
danke für Eure Beiträge.

Ich wollte auch immer so gut es geht alles Süße zu vermeiden, weil ich immer Angst hatte, dass ich dementsprechend auch ihre Geschmacksnerven präge, aber ich schieb es jetzt mal einfach auf die fast schon Vorweihnachtszeit.

Ich koche auch immer frisch, Lisa ist auch viel Gemüse und liebt Obst ohne Ende, ich glaube, es ist auch ok, wenn sie sich an Kuchen oder ähnlichen Dingen nicht satt essen.

LG

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers