Home / Forum / Mein Baby / Wildfremde Menschen fassen mein Kind an

Wildfremde Menschen fassen mein Kind an

16. Februar 2011 um 20:37

Hallo,

wollte mal eure Meinung dazu hören:

Heute beim einkaufen an der Wursttheke. Ich stehe dort und warte, bis ich dran bin, mein Kind (17 Monate alt) sehr scheu gegenüber fremden Leuten, sitzend im Buggy.

Auf einmal kommt da ne ältere Frau (ich schätze sie mal zwischen 55 - 60 Jahre alt, nimmt den linken Arm meiner Tochter, bückt sich zu ihr runter und sagt "na du". Ich bin aus allen Wolken gefallen.

Ich sprach sie sofort darauf an, was sie jetzt dazu bewegt hat, mein Kind einfach anzufassen. Sie meinte, dass sie sie ja nur am Ärmel angefasst hat. Ich zu ihr, dass es sich nicht gehört, einfach ein fremdes Kind anzufassen. Man fasst ja auch nicht einfach einen fremden Hund an! Sie total auf Konfrontationskurs. "Sie stellen sich aber an". "Natürlich stelle ich mich an, ist ja schliesslich mein Kind und muss mein Kind von übereifrigen Leuten wie ihnen schützen. Stellen sie sich einfach vor, sie wären noch so jung und klein und da kommt ein fremder Mensch auf sie zu und fasst sie an"!

So ging es dann hin und her, bis mir die Diskussion zu blöd wurde und sie dann einfach stehen lassen habe.

Es ist leider nicht das erste Mal, das mir so etwas passiert.

Es kann doch einfach nicht angehen, dass manche Leute sich einfach das Recht sich heraus nehmen und an Kinder ran gehen.

Ich hatte schon allerhand. Im Gesicht rumtatschen, die Hand nehmen, und einer war so dreist, er wollte sie sogar auf den Arm nehmen ! Den hätte ich fast die Arme gebrochen .

Stelle ich mich wirklich so an (behauptet zumindestens meine Mutter) oder reagiere ich da dementsprechend richtig?

Mein Kind, wie schon oben geschrieben, ist sehr schüchtern und fremdelt anscheinend immer noch. Bei Leuten, die sie dann schon öfters gesehen hat, geht sie auch drauf zu.

Ich kann mich noch an meine Kindheit sehr gut erinnern und es war mir immer sehr unangenehm, wenn man ich einfach so angefasst hat.

Auf ein paar Meinungen von euch würde ich mich sehr freuen.

Gruß
sari

Mehr lesen

16. Februar 2011 um 20:46


Mags auch nicht wen jemand meine kleine antatascht!!

Vorallem wenn die leute ihr ins gesicht oder so greifen wollen

Bähh wo die schon vllt. vorher ihre hände hatten und überhaupt ist das einfach unverschämt!!
Stehen bleiben, reden und gucken is ja ok aber immer direkt das anfassen

Gefällt mir

16. Februar 2011 um 20:48

Du stellst dich an
klar ist es nicht schön wenn mein kind von fremden angefasst wird, aber die oma meinte es nur lieb und hat dein kind nett angesprochen. das machen ältere menschen. und ihr zu sagen wie sie dazu kommt, finde ich frech. du hättest sagen können, dass du es nicht gerne hast wenn fremde dein knd anfassen und dass sie es nicht falsch verstehen solle. so würd ich es machen. HÖFLICHKEIT gehört sich auch.


1 LikesGefällt mir

16. Februar 2011 um 20:48


also ich finde schon das du dich etwas anstellst, mein gott die frau hat ja nicht gewusst das dein kind scheu ist. die meinen es doch nicht böse, die finden dein kind halt so süß. also meistens sinds ja immer so ältere leute die das machen, und wenn das bei uns jemand macht dann komm ich sogar meist in gespräch mit denen weil ich solche leute sympatisch finde - hey die finden halt mein kind nur goldig - kann ich doch verstehen also ich sehs nicht so eng.

aber auf den arm nehmen oder so das würd ich auch nicht wollen. ich finde halt kurz die hand tätscheln okay- solange ich den menschen auch sympatisch finde. aber da hat jeder so seine eigene ansichten , und wenn du das nicht willst dann willst es halt nicht.

Gefällt mir

16. Februar 2011 um 20:49

Ich war
heute einkaufen und mein Sohn saß im Wagen. Er ist 8 Monate alt. Da kommen andauernd Leute an und sprechen ihn an und heute war auch eine dabei, die ihn an der Backe streichelte. Er freut sich immer total und strampelt lachend mit den Beinchen!

Ich finde es eigentlich gar nicht schlimm. Solange er sich freut, ist alles gut. Wenns ihm nicht passt, wird er sich schon melden!

Gefällt mir

16. Februar 2011 um 20:56

Ob es höflich ist ein kind anzufassen...
darum geht es gar nicht. mir gefällt es auch nicht wenn meine kleine angefasst wird. aber wenn eine oma ein kind anfasst und es nur nett meint dann kann man sie drauf höflich hinweisen dass man es nicht möchte... und nur darum gehts.

Gefällt mir

16. Februar 2011 um 20:58

Ich kann das verstehen....
Finde so etwas einfach respektlos, ich möchte auch nicht von fremden angefasst werden. Ich möchte nicht, dass mein Kind von Leuten angefasst wird, von den ich selbst nicht angefasst werden möchte.

Ich finde es völlig richtig wie du reagierst hast, nur weil Leute alt sind, können sie sich nicht alles erlauben. Wenn sie was zum betätscheln wollen, sollen sie in der Streichelzoo gehen.

2 LikesGefällt mir

16. Februar 2011 um 20:59


Er findet nicht jeden nett! Wenn er jemanden nicht nett findet, meldet er sich! Und das merken diese Menschen ja auch, nicht wahr?????

Gefällt mir

16. Februar 2011 um 21:01

Mirist das PASSIERT
die alte frau ist gefallen und meine tochter und kinderwagen mitgerissen. und mein arm war fast ausgekugelt....und nicht mal entschuldigt habe es damals hier auch mal gepostet.

Gefällt mir

16. Februar 2011 um 21:05

Was soll ich noch aus deine posts
antworten.... entweder verstehst du was ich meine oder nicht...

Gefällt mir

16. Februar 2011 um 21:08

Keine fremde person hat das recht dein kind anzufassen...
du bist die mutter und wenn du es nicht möchtest, dann sollten das andere auch akzeptieren. gegen gucken kann man ja nix sagen, aber anfassen muss echt nicht sein ohne erlaubnis. vielleicht solltest du auch mal der person über die wange streicheln wenn wieder jemand das bei deinem kind macht. frag dann mal wie der/die das dann findet

ich finde es schlimm. auch alle leute die ich kenne sagen das geht gar nicht, einfach so ein kind anzufassen. man weiß ja echt nicht auf wen man da so trifft.
jetzt mal wirklich ganz übertrieben gesagt (oder auch nicht übertrieben), wenn eine person mit hiv, eine blutstelle an der hand hat, das nicht merkt, mein kind, was auch eine blutige stelle hat, das dann in berührung kommt, was ist dann? vielleicht etwas weit her geholt, aber solche zufälle kann es geben. oder wenn eine person nach dem toiletten gang sich nie die hände wäscht und dann mein kind im gesicht anfässt, genauso ecklig
man weiß ja nicht was die leute alles so haben oder veranstalten, man kennt die ja nicht. also ich finde, man sollte nicht so nachlässig damit umgehen.
und zum thema pädophil sein, da gibt es ja auch frauen von. nene, den gedanken möchte ich nciht weiter führen...

Gefällt mir

16. Februar 2011 um 21:13

Ich finds
in diesem Fall übertrieben.
Ich sehe es grade so vor mir und dieses "über den Arm streichen" finde ich jetzt zwar nicht so toll aber auch nicht ganz verwerflich.

Ich finde es sogar irgendwie nett. Denn garde das ist es doch, was das Zwischenmenschliche ausmacht. Es ist doch furchtbar wenn wir alle blind rumrennen.

Wie gesagt, am Ärmel berühren finde ich ok., anders wäre es im Gesicht oder so....

Gefällt mir

16. Februar 2011 um 21:44

Hallo nochmal an alle
Ersteinmal Danke für die vielen Antworten.

Zu knoepfchenjoe > Du fragtest mich, wie sie sich verhält, wenn sie angefasst wird:

Meine Tochter wird dann regungslos, bewegt sich keinen Millimeter mehr und nach kurzer Zeit fängt sie dann zu weinen an und möchte dann sofort auf meinem Arm.

Zu minekind > Bin ganz Deiner Meinung.

Habe auch mit meinem Freund darüber geredet, (der Papa von meiner Tochter) und er sieht es genauso wie ich. Er meinte dazu, dass man sie davor schützen sollte, wenn sie Angst vor fremden Menschen hat. Kinder fremdeln ja schliesslich nicht umsonst, es sei ganz natürlich und mehr als wichtig für das spätere Leben der Kinder.

Liebe Grüße
sari

Gefällt mir

16. Februar 2011 um 21:56

Ja
das klingt einleuchtend.

Gefällt mir

16. Februar 2011 um 22:07


Zu xyz287 > Wenn ich den Leuten sage, dass ich es nicht möchte, dass sie meine Tochter anfassen, bin ich immer ruhig und rede auch im ganz normalen Ton mit denen. Auch wenn ich es nicht möchte, dass die fremden Leute an meiner Tochter rumtatschen, habe ich immer noch lange nicht das Recht (ist meine Meinung) denen direkt und unvermittelt den Kopf abzuschlagen.

Denn ich habe eine Vorbildfunktion und deswegen brülle ich weder, noch kommen Beleidigungen aus meinem Mund. Denn meine Tochter ist ja schliesslich dabei.

Ausser bei der Situation, wo ein Mann meine Tochter auf den Arm nehmen wollte, da bin ich nicht mehr so ruhig geblieben. Ich habe meine Tochter sofort auf den Arm genommen, habe sie meiner Mutter gegeben, den Typen am Arm gepackt, ein paar Meter von meiner Tochter weggerissen und ihn dann in einem sehr bestimmten und lauten Ton erzählt, was ich von dieser Aktion gehalten habe.

Ich war in dieser Situation mehr als geschockt und es war nach meiner Meinung einfach nur meine Erstreaktion. Weiß ich, ob er dann vielleicht mit ihr weggrennt etc.?

Ich weiß ja, dass ich jetzt den Teufel an der Wand male, aber das ging nun wirklich mehr als zu weigt.

Ich hoffe, dass ich Dich beruhigen konnte *g*.

Liebe Grüße
sari

Gefällt mir

16. Februar 2011 um 22:18
In Antwort auf kleinsari


Zu xyz287 > Wenn ich den Leuten sage, dass ich es nicht möchte, dass sie meine Tochter anfassen, bin ich immer ruhig und rede auch im ganz normalen Ton mit denen. Auch wenn ich es nicht möchte, dass die fremden Leute an meiner Tochter rumtatschen, habe ich immer noch lange nicht das Recht (ist meine Meinung) denen direkt und unvermittelt den Kopf abzuschlagen.

Denn ich habe eine Vorbildfunktion und deswegen brülle ich weder, noch kommen Beleidigungen aus meinem Mund. Denn meine Tochter ist ja schliesslich dabei.

Ausser bei der Situation, wo ein Mann meine Tochter auf den Arm nehmen wollte, da bin ich nicht mehr so ruhig geblieben. Ich habe meine Tochter sofort auf den Arm genommen, habe sie meiner Mutter gegeben, den Typen am Arm gepackt, ein paar Meter von meiner Tochter weggerissen und ihn dann in einem sehr bestimmten und lauten Ton erzählt, was ich von dieser Aktion gehalten habe.

Ich war in dieser Situation mehr als geschockt und es war nach meiner Meinung einfach nur meine Erstreaktion. Weiß ich, ob er dann vielleicht mit ihr weggrennt etc.?

Ich weiß ja, dass ich jetzt den Teufel an der Wand male, aber das ging nun wirklich mehr als zu weigt.

Ich hoffe, dass ich Dich beruhigen konnte *g*.

Liebe Grüße
sari

Dennoch
wird sie trotzdem merken dass du die Nähe fremder Menschen als bedrohlich empfindest.
Also so ein gesundes Mittelmaß ist denke ich immer noch das beste!!

Gefällt mir

16. Februar 2011 um 22:26

...
Hab jetzt nicht alles gelesen. Aber ich finds nicht schlimm. Ich arbeite selbst mit Menschen und manche (besonders ältere haben irgendwie oft den dran einen anzufassen). Keine Ahnung warum das so ist =)?! Und die Dame war ja auch nicht mehr die jüngste. Bei uns ist gleich ein Altenheim um die Ecke und die alten Menschen gehen auch immer dort spazieren, wo ich auch mit meiner kleinen spazieren gehe. Sie wollen dann auch immer in den Wagen schauen und streicheln sie mal. Find ich eigentlich ganz knuffig.

Gefällt mir

16. Februar 2011 um 23:13

geht gar nicht
ich bekomm mein kind zwar erst noch aber hab genug nichten und neffen um hier mal mitzureden!

ich finde das geht gar nicht!
man sollte auf das achten was ein kind will! wenn ein kind fremdlet und sich sichtbar unwohl fühlt dann lass ich es nicht anfassen! schon gar nicht fremden.
klar sind alle kleinen kinder süß aber man doch auch nur gucken! *sagen wir unseren kinder nicht auch "man guckt mit den augen und nicht mit den händen"?

ich finde es vollkommen ok wenn kinder fremdeln. ist ja auch eine phase in der entwicklung! *ich hatte mal bei meiner eigenen oma gefremdelt bei ich aber jeden zweiten tag im garten war! meine familie hat mich gelassen! und das war gut

was ich jetzt schreibe ist kein vorwurf, beleiddigung oder ähnliches sondern nur meine eigene persönliche meinung!:
man erklärt seinen kindern immer wieder das sie mit fremden nicht reden dürfen, nicht mitgehen oder dinge annehmen sollen! aber dann ist es ok wenn fremde sie anfassen ohne sogar die eltern oder gar die kinder zu fragen (ok geht in dem alter nicht wirklich).
ich fands immer verwirrend wenn meine mutter sagte ich soll nicht mit fremden reden aber wenn ihre kollegen oder mir unbekannte freunde zu besuch waren hieß es immer "man gibt antwort wenn man gefragt wird"
denkt mal drüber nach!!!

mein kind wird keiner anfassen, d.h. das ich es zu angst vor fremden erzeihe sondern das es lernt das keiner ein recht hat es anzufassen (egal wie und wo) wenn es das nicht will! und wenn es noch zu klein ist um für sich selbst zu sprechen muss ich die signale meines kindes richtig deuten und umsetzen!

Gefällt mir

17. Februar 2011 um 0:26

Lass das nicht zu
Sie soll sich nicht unwohl fühlen. Sowas würde ihren Willen brechen. Du hast richtig gehandelt

Ich hätte es auch so gemacht

Gefällt mir

17. Februar 2011 um 7:56

Warum
ist dein Kind denn so "scheu" anderen Menschen gegenüber???
Vielleicht weil sie eine Löwenmutter hat,die brüllt,sobald jemand fremdes in ihre Nähe kommt?

Ich finde deine Reaktion sowas von übertrieben u kindisch.....das man nicht möchte das die Kinder sich unwohl fühlen ist eine Sache,die ich noch nachvollziehen kann,jedoch verstehe ich nicht,weshalb sich Kinder unwohl fühlen sollten,wenn fremde Menschen nette Gesten machen......sie müßen schon lernen offen zu bleiben u zugänglich fremden gegenüber........bis zu einer bestimmten Grenze........wie soll deine Tochter Menschenkenntnis oder Selbstbewusstsein entwickeln???
Deine Tochter lernt was sie von dir sieht u das ist,anhand deiner Reaktion,Angst vor fremden Menschen zu haben......Vorsicht ist geboten,aber keine Angst!

Mein kleiner Sohn sagte gestern von weitem zu einem Mann der mit uns im Marktkauf an der Käsetheke stand,-Hallo- der Mann lächelte freundlich u grüßte zurück.......hätte er mich jetzt auch anblaffen sollen,das ich mein Kind im Zaum halten soll,weil er sich belästigt fühlt,da wir Fremde sind??
Das ist die Kehrseite......also ich hätte dann gedacht,das er sie nicht mehr alle hat,denn Kommunikation......wird immer seltener........weil unsere Gesellschaft zu ängstlich wird!

Entspann dich ein wenig!

Aunts

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen