Home / Forum / Mein Baby / Windpocken

Windpocken

27. Mai 2014 um 20:30

Meine Jungs haben Windpocken und ich bin ziemlich ahnungslos.

Wie lange sollen sie nicht unter Leute?

Mehr lesen

27. Mai 2014 um 20:54

Hi
Meine Beiden haben die Windpocken auch kürzlich gehabt. Grundsätzlich sagt man, dass die Kinder ansteckend sind, solange noch neue Bläschen entstehen und noch nicht alle verkrustet sind. Hat bei uns etwa zwei Wochen gedauert.
Habt ihr Feniallerg Tropfen gegen den Juckreiz?
Gutes Durchhalten und Auskurieren!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2014 um 21:23
In Antwort auf ruby_13022170

Hi
Meine Beiden haben die Windpocken auch kürzlich gehabt. Grundsätzlich sagt man, dass die Kinder ansteckend sind, solange noch neue Bläschen entstehen und noch nicht alle verkrustet sind. Hat bei uns etwa zwei Wochen gedauert.
Habt ihr Feniallerg Tropfen gegen den Juckreiz?
Gutes Durchhalten und Auskurieren!

Was?
Zwei Wochen?
Da kommt ja was auf mich zu...

Ja die haben wir und so eine Tinktur zum draufmachen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2014 um 21:39

Meine zwei
Haben auch erst Wundpocken gehabt. Ansteckend sind sie ca. 7 Tage. Sie sind nicht mehr ansteckend, wenn alle Pocken verkrustet sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2014 um 21:47

Nein
Sind sie nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2014 um 21:57

Ca ne woche
eigentlich können sie schon unter leute, nur das viele dann sofort panik kriegen , das sie sich damit anstecken. dabei sind windpocken wenn sie abheilen gar nicht mehr ansteckend.
bis die letzten pocken verschwinden kann es auch länger dauern. hol dir montag das ok vom kinderarzt, dann können sie wahrscheinlich auch wieder in die kita.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2014 um 22:06
In Antwort auf sheela_12831213

Was?
Zwei Wochen?
Da kommt ja was auf mich zu...

Ja die haben wir und so eine Tinktur zum draufmachen

Ja
Bei uns hatte es zuerst die Grosse, dann eine Woche Ruhe und dann noch die Kleine. Wir waren nur noch zu Hause.
Hoffe, ihr hant es bald hinter euch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2014 um 22:08

Hi
In der Schweiz werden die Windpocken in der Regel nicht geimpft. Meine Kinder sind auch durchgeimpft, aber Windpockenimpfung kennt man hier kaum. Meine Ärztin meinte auch, dass man das hier gar nicht mache...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2014 um 22:27
In Antwort auf ano100

Ca ne woche
eigentlich können sie schon unter leute, nur das viele dann sofort panik kriegen , das sie sich damit anstecken. dabei sind windpocken wenn sie abheilen gar nicht mehr ansteckend.
bis die letzten pocken verschwinden kann es auch länger dauern. hol dir montag das ok vom kinderarzt, dann können sie wahrscheinlich auch wieder in die kita.

Also
Es ist nicht so das die Jungs in den KiGa müssen, der Große hat ab morgen sowieso 10 Tage Urlaub
Aber wir wollten halt im Urlaub ein paar Ausflüge unternehmen...
Dann halt dann nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2014 um 23:06

Windpocken werden in deutschland auch erst seit kurzem
bei kleinkindern geimpft. vor ein paar jahren , also vor ca 6 jahren sagte der kinderarzt noch zu mir, falls ihre tochter bis 7jahren keine windpocken kriegt, sollte sie geimpft werden. ist eigentlich keine nötige impfung wie zb bei masern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2014 um 23:12

Je nachdem...
... wie lange wieder neue Flecken nachkommen!
Auf ne Woche würde ich mich nicht verlassen, erfahrungsgemäss eher ein paar Tage mehr.
Das Problem ist, dass die Pocken in Schüben kommen und erst dann nicht mehr ansteckend sind, wenn sie ausgetrocknet sind...
Die Windpocken meines Sohnes bestanden aus 10 oder 12 Flecken, also ein leichter Verlauf. Hat trotzdem fast 2 Wochen gedauert, bis ich ihn wieder guten Gewissens unter Menschen gelassen habe, weil die letzten Flecken erst Tage nach dem ersten aufgetaucht sind.

Gute Besserung!

Tiri

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2014 um 6:44
In Antwort auf ano100

Windpocken werden in deutschland auch erst seit kurzem
bei kleinkindern geimpft. vor ein paar jahren , also vor ca 6 jahren sagte der kinderarzt noch zu mir, falls ihre tochter bis 7jahren keine windpocken kriegt, sollte sie geimpft werden. ist eigentlich keine nötige impfung wie zb bei masern.

Kann
Ich nicht bestätigen. Ich wurde 85 gegen Windpocken mit einem Jahr geimpft auf Empfehlung des Kinderarztes. Das wollte ich nur einmal erwähnen. Kommt wohl auf den Kinderarzt an

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2014 um 7:29

Wir hatten
Sie ostern....

Erstmal sind windpocken meldepflichtig beim gesundheitsamt

Es gibt ein gel für den mund und eine lotion für die pusteln(morgends und abends einschmieren)

Sie dürfen damit 1-2 wochen nicht in die kita bzw.schule und sollten nicht an orte an denen sie andere anstecken können wie z.b.indoorspielplatz

Im übringen wurden bei mir beide kinder als babys geimpft und die kinder sind 9 und 10

Der grosse hatte keine sondern nur der kleine

Je nachdem was du arbeitest darfst du dort nicht hin während bei euch die windpocken sind
Ich war ostern schwanger, laut mutterpass aber immun, durfte die kinder nirgends mit in die fa praxis nehmen, weil die ansteckung für frisch schwangere unter der 20ssw woche gefährlich ist
Beim kinderarzt vorab anmelden damit ihr nicht ins wartezimmer müsst sondern gesondert sitzt


Eine impfung sorgt im übrigen nur abschwächung der pocken und verhindert sie nicht ganz

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2014 um 9:09

Ja
aber auch nur,wenn sie nicht Immun ist(ich hatte z.b. die Pusteln nie selbst,bin aber laut Bluttest trotzdem immun,wohl durch die Windpocken der Geschwister)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest