Home / Forum / Mein Baby / Wir schafft ihr das immer geduldig und gelassen zu sein?

Wir schafft ihr das immer geduldig und gelassen zu sein?

14. Oktober 2011 um 17:15 Letzte Antwort: 14. Oktober 2011 um 22:02

Hallo ihr lieben,

ich war wohl schon immer ein ungeduldiger Mensch, aber mir ist das nie So aufgefallen.

Meine kleine ist nun schon 9 Monate alt und ich merke immer wieder das ich echt total angefressen bin, wenn sie nachts mal wieder 2 stunden wach ist oder sie beim essen nur mist macht.

Ich werde innerlich total unruhig und würde manchmal einfach gerne schreien. Keine Panik ich würde sie nie hauen oder so, aber mir ist leider aufgefallen das ich sie schon anders aus dem bett hole.

Ich fühle mich einfach nur schlecht und weiß einfach nicht wie ich ruhiger und gelassener werde.

Bitte hebt mir doch eure Tipps, denn ich weiß das ich damit nicht allein bin.

Danke

Mehr lesen

14. Oktober 2011 um 17:25

Ist doch wahnsinn oder...
Da hat man sich dieses kind so sehr gewuenscht... Und so schoen es auch ist-manchmal koennte man an die decke gehen weil es sooooo anstrengend ist. Einen richtigen tip geben kann ich dir nicht... Ausser, sich freiraeume, zeit fuer sich schaffen, sport oä als ausgleich, lieber mal das zr verlassen wenns einen abnervt. Mein kind machte mich letztens so wahnsinnig, da hab ich ihn ins bett gelegt, die tuer geschlossen, hab tief durchgeatmet und einmal kraeftig geschrien. In mir war soviel anspannung weil er wirklich wirklich hammer anstrengend ist.
Das recht haben wir... Denn es ist wirklich hart.
Trotzdem lieben wir unsere babys... Und das ist doch die hauptsache

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2011 um 18:04

Das
schafft wohl niemand IMMER! Man sieht von anderen ja immer nur einen kleinen moment ihres lebens. Und da gibt es genauso gute und schlechte tage wie bei einem selbst!

Man sieht nur besonders viele von einer sorte, weil man extrem drauf achtet. Mein mann meinte immer, alle wuerden ihn anstarren, nur weil er alleine mit baby unterwegs war! Aber dann habe ich ihn mal darauf hingewiesen, wenn wieder irgendwo ein mann allein mit kind rumlief. Und das waren dann doch mehr als gedacht. Alles eine frage der einbildung!

Du hast ein recht darauf, auch mal ein duennes nervenkostuem zu haben und unentspannt zu sein! Es gibt mehr mamas damit als du glaubst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2011 um 18:11

Ohh
Ich weiß was du meinst. Aber ich finde das völlig normal! Das ist doch nur menschlich... Nen Tipp ? Wenn ich meke das ich innerlich schon wieder total unruhig und genervt werde... gehe ich einfach raus ! Ich lasse Mia dann einfach mal liegen und geh kurz in ein anderes Zimmer. Was anderes kann man ja auch nicht machen... oder ich pfeife meinen Freund ran ^^ dann muss er sie übernehmen und ich mach mal ne kleine Pause.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2011 um 19:10

Ach
was willst du immer gelassen sein und dein kind mit samthänden anfassen...

wenn dem der furz quer sitzt hast du auch ma ganz schnell 4 zähne in der wade oder wirst ohrenbeteubend darauf hingewiesen das es nen keks anstelle n apfel wollte...

setz dich da doch nicht unter druck, das einziege was dich entspannen kann ist "wissen" ,wieso tut das kind das und welches verhalten deinerseits ist ansprechend um es zu unterbinden


und manches mal kann man eben nichts machen, dann is das soo. ich ignoriere dann einfach wenn man mir nicht zuhören will wieso es z.b grad kein tv gibt und eben rumbrüllt..geh ich halt putzen lol..

und das nachts , nimms noch nicht so schwer..meine tochter is 3 und ich renn teils noch 2-3 mal hin..zu ganz schlimmen zeiten warens sogar 16 mal die nacht.

kommt immer auf den grund an , raußnehmen würde ich dein kind ausm bett nicht. nur weils wach ist und nimmer einschlafen will heißt es ja nicht das es ausgeschlafen ist.

ich hab dann eben meckern lassen immer wieder hin bis sie sich selber hingelegt hat. und bei der mini mach ich das nicht anders und ich bin immer liebevoll und kraul nochmal usw. da hat nie mehr als paar mal sein müssen.

und ausm ruder laufen se eh alle paar wochen mal.

zweifel nicht an dir, du machst das schon gut und sonst such dir mal wieder jemanden der aufpasst und gönn dir n freien tag.

bk mit cori3 und line 18 mon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2011 um 21:03


Schon beim Runtergehen denke ich mir, dass er nur diese Zeit hat.....er wird noch oft genug im Leben angemotzt und hart rangenommen.....jetzt möchte er einfach nur seine Mama.
Deswegen scheint mir dann am Bett nicht die Sonne aus dem Popo.....aber ich schaffe es mit dieser Selbstsuggestion wesentlich entspannter zu sein, was sich positiv auf den kleinen Mann auswirkt....
Die Erfahrung hat gezeigt, dass je ungeduldiger ich wurde um so quengeliger wurde er auch....Babys sind so sensibel und haben so ein Gespür für die emotionale Lage ihrer Bezugssperson....

Aber jeder ist mal genervt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2011 um 21:16

Puh
ich bin auch total ungeduldig. In mir herrscht manchmal ne richtige Wut weil er auch noch so anstrengend ist. Ich musste auch schon paar Mal auf den Balkon gehen um tief durchzuatmen und neue Kraft zu tanken.

Ich glaube niemals das jemand immer gelassen und geduldig ist. Irgendwann bringt einem das Kind mal auf die Palme. Die einen mehr die anderen weniger.

Ich rufe mir im Kopf auch immer hervor das er das nicht mit Absicht macht. Naja und trotzdem schaffe ich es nicht immer ruhig und geduldig zu bleiben. Dann hab ich auch schon mal was pampig gesagt oder ihm nen bösen Blick zugeworfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2011 um 21:26

Ja manchmal
könnte ich glatt wieder anfangen mit rauchen

Ich kann an einer Hand abzählen was ich mal pampig zu ihm war. Also ich hab nix schlimmes etwas genervt gesagt. Also ich habe ihn nicht angeschrien oder so. Nicht das es jemand denkt.

Aber ich glaube ich werde mir mal ne Kippenschachtel irgendwo in der Wohnung bunkern. Für den Fall der Fälle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2011 um 21:28

Nimm dir zeit für dich
es geht nicht, dass du IMMER geduldig und gelassen bist und das sollst du auch gar nicht. sei authentisch.
versuch freiräume für dich zu finden- dann bist du automatisch ausgeglichener und geduldiger.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2011 um 22:02

Du bist nicht alleine
manchmal geht es mir genauso.und schlechtes gewissen hab ich auch hinterher und entschuldige mich bei meinem schatz...
auch wenn er nur 8monate alt ist, wird er manchmal echt unerträglich und sehr frech und ungeduldig...und wenn er schreiphase wie heute hat, und ich auch alleine zuhause bin, könnte ich ausrasten....

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club