Home / Forum / Mein Baby / Wir sind keine Familie!!!

Wir sind keine Familie!!!

20. April 2011 um 22:06

Hallo,
es ist sonst nicht meine Art meine Probleme hier breizutreten aber habe grade keinen mit dem drüber sprechen kann und ich bin einach nur unendlich traurig gerade.

Der Papa meiner kleinen 11Monate alt) und ich waren nie zusammen die Schwangerschaft war nicht geplant dennoch versuchen wir uns irgendwie zusammenzuraufen der kleinen zuliebe! Es ist soooo viel passiert dass ich hier gar nicht alles aufführen kann aber grob gesagt bin ich unzufrieden weil er sich nicht genug kümmert und er erwartet sooo viel verständniss dafür (Er hat psyschisch probleme und gerade keine whg etc. versucht sein Leben hinzubekommen aber das schon seit ich ihn kenne)

Es war dann vor kurzen so eskaliert dass er gesagt hat er will die kleine gar nicht mehr sehen wenn ich dabei bin. ich habe ihm gesagt dass er dafür erstmal sie ein wenig kennenlernen muss dann kann er sie gern auch mal alleine haben. Alles in allem haben wir vereinbart dass er sie halbe stunde weise mitnimmt ich immer in der nähe (sie hat auch gefremdelt in der zeit)

Naja wir haben das dann 2x gemacht und dann lief es einigermaßen besser zwischen uns und er hat auch gemerkt dass die kleine sich im mehr öffnet wenn ich dabei bin usw.. Haben uns dann jetzt wieder öfter zusammen getroffen und es war ganz gut.

Heute habe ich ihn darauf angesprochen dass ich mir wünschen würde dass er öfter mal von sich aus kommt und nicht immer ich alles vorschlagen muss ( hab ihm öfter gesagt dass er nochmal alleine mit der kleinen los kann)
Da ist er voll ausgerastet dass doch alles gut sei und warum jetzt wieder stress mache. Ich hab gesagt ich kann nicht auf friede freude machen wenn es was gibt was mich eben stört und dass ich nur darüber reden will weil wir ja eine Familie sind.
Da sagt er zu mir: Nein wir sind keine familie das würde er schon lange denken! Und dass er mich nicht mehr sehen will und dann eben nur wieder die kleine. ich hab ihm gesagt dass ich mich erpressen lasse und mir auch nicht den mund verbieten lasse! Naja es hat sich so hochgeschaukelt und wir haben uns total gestritten dann bin ich gegangen. Er meinte noch: Entweder seh ich die kleine allein oder nie wieder!!! (hat er letztes mal auch gesagt)

Tut mir leid es ist so lang geworden aber es macht ich so fertig ich versuche wirklich immer ihm entgegen zukommen würde niemals soetwas zu ihm sagen!!! Ich weiß nicht mehr was ich tun soll ich will doch dass mein kind ihren papa hat.
ich habe ihm schon eine neutrale beratung duch z.b pro familia angeboten will er nicht.

Zum JA will ich nicht gehen dass wär für mich der letzte schritt meine eltern haben damals alles über ja geklärt das war für mich die hölle!

Sorry is echt so lang geworden!!!

Danke für zuhören/lesen
Eure traurige Mone

Mehr lesen

20. April 2011 um 22:43

Mmhhh...liebe Mone,
das ist ja traurig....Es ist immer schade und schmerzlich, wenn der Traum von einer eigenen Familie zerplatzt.
Wenn alles anders kommt, als man es sich vorstellt und wünscht...

Mit Männern (oder einigen von ihnen) muss man viel Geduld haben...Mein Mann ist manchmal auch so..ich muss ihn hinweisen, ihn erinnern, einen Schubs geben...obwohl er es auch nicht böse meint, aber er hat einfach nicht den Blick dafür...

Ich glaube, so ein bisschen ist es auch bei euch. Er dachte, es läuft alles gut, ihr kommt wieder miteinander klar und dann sprichst du an, dass er zu wenig tut (so kam es bei ihm an) und da war die Männerehre verletzt...

Ich weiss eigentlich gar nicht, zu was ich dir raten soll....irgendwie denke ich, könntest du ein bisschen mehr Geduld mit ihm haben....ich würde das einfach erstmal laufen lassen, sich weiterhin mit ihm treffen und dann wenn es schon eine Weile besser läuft, vorsichtig den Wunsch äußern...denn eure Beziehung ist nunmal zerbrechlich, da kann man meiner Meinung nach nicht kommen und seinen Willen durchsetzen.....wenn du eine gute Beziehung zu ihm haben willst (unabhängig ob zusammen oder nicht), dann nähert euch vorsichtig einander an, macht Kompromisse...wenn er sieht, dass du versuchst ihm entgegen zu kommen, dann wird er sicherlich auch bereit sein, mehr zu geben....

Ja, das ist die eine Sicht der Dinge.....die andere ist, ich kann das aus der Ferne nicht beurteilen, was für ein Mensch er ist, in welchem Zustand sich eure Beziehung befindet...mit Beziehung meine ich nicht die Partnerschaft...könnt ihr noch miteinander reden? Kannst du dir vorstellen, dass ihr es schafft, miteinander Zeit zu verbringen ohne zu streiten?
Nach diesen Kriterien würde ich die weitere Vorgehensweise abhängig machen.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2011 um 23:50

Ach Mensch....
Das ich kann verstehen, dass du traurig bist. Du willst das beste für dein Kind und hast dir vielleicht auch gewünscht, dass ihr durch euer Kind zueinander findet und ein Familie werdet. Leider kann man das nicht erzwingen.

Die Situation zwischen euch ist sehr angespannt. Und dadurch eskaliert das immer wieder. Ich denke, den besten Erfolg (im Hinblick auf einen entspannten Umgang) wirst du erzielen, wenn du ihn wirklich erstmal in komplett in Ruhe läßt. Lass ihn kommen. Er wird sich sicher melden. auch wenn es vielleicht erstmal ein bisschen dauert. Und wenn er sich dann meldet sei gut gelaunt und freundlich, aber distanziert. Zeig ihm nicht deine Enttäuschung, wenn er anruft, sondern sei positiv und signalisier ihm indirekt, dass es euch gut geht und ihr zurecht kommt, auch ohne ihn.

Schlage von dir aus nicht vor, lass ihn das machen. Wenn du den Druck raus nimmst und er nichts hört von dir und du ganz anders bist, wird er sich schon Gedanken machen. Er rechent nicht damit, weil er es ja nicht kennt von dir. Gib ihm die Chance euch oder zumindest sein Kind zu vermissen.

Ich bin sicher, dass du durch ein Kontaktsperre von ein paar Woche sehr viel erreichen kannst. Nutze diese Zeit auch wirklich für schöne Sachen, unternimm viel mit deiner Kleiner, genießt den Frühling. Gönn euch auch mal eine schöne Shopping-Tour und mach auch was für dich. Das wird dir und deinem Kind gut tun und dein Ex wird, wenn er dich in ein paar Wochen sieht eine deutliche Veränderung - innerlich und äußerlich - feststellen. Das wird ihn wundern und er wird vermehrt Kontakt zu der neuen Mone suchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2011 um 0:05

Vielen Dank
für Eure Antworten!
Das tut echt gut! Ihr habt recht, auch wenn es mir sehr weh tut ich muss es akzetieren dass er es so sieht! Es tut mir nur so weh weil ich möchte dass die kleine diese Probleme nicht mitbekommt und sieht dass mama und papa sich nicht verstehen..
Ich habe mir auch überlegt ihm anzubieten die kleine 2x die Woche allein zu sehen erstmal für eine Stunde vielleicht und wenn es gut klappt dann länger.
ich werde aber warten bis er sich meldet und nach ihr fragt! Ich hoffe sehr dass er das Angebot dann animmt und sich die Situation mit der Zeit dann wieder entspannt.
Danke sehr für die Antworten!
Eure Mone

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen