Anzeige

Forum / Mein Baby

Wir üben auf unser 2,3,4 Wunder

Letzte Nachricht: 15. Oktober 2018 um 22:03
V
vina_12573820
28.04.17 um 11:06

Ja du sagst es schnucke.
Das kenn ich von meinem Sohn so gar nicht.
Die danzen Beschwerden kamen erst später ab 30+ SSW also nur 2 Monate ca. Vor ET.

Diesmal ist alles anders.
Ich befürchte schon das schlimmste bei den Wassereinlagerungen.
Ich bete, dass ich bor Elefantenstampfern verschont bleibe 

Gefällt mir

Mehr lesen

S
sanne1178
28.04.17 um 11:22

@nothing
ohje Wassereinlagerungen klingt schlimm , du arme

@Schnuckeweide
Glückwunsch zum Kiga Platz
uiii da-da ist cool Wahnsinn schon zehn Monate
Ne es wissen schon alle Bescheid dass sie uns die Sachen Ende August/Anfang September  bringen sollen, also alles schon geklärt und das ist ja schnell alles verräumt und sortiert .

 

Gefällt mir

V
vina_12573820
28.04.17 um 11:38

Mein Sohn kam Ende Juni 2011. Also ca. 1,5 eher als der ET der kleinen.

@sanne, noch gehts. Wenn ich viel Laufe meek ich es aber schon, Die schweren Beine. Aber ich pass noch in Hosen und Schuhe 

Gefällt mir

V
vina_12573820
28.04.17 um 11:39
In Antwort auf vina_12573820

Mein Sohn kam Ende Juni 2011. Also ca. 1,5 eher als der ET der kleinen.

@sanne, noch gehts. Wenn ich viel Laufe meek ich es aber schon, Die schweren Beine. Aber ich pass noch in Hosen und Schuhe 

1,5 Monate eher.
Das monat hab iwie vergessen.

Gefällt mir

Anzeige
A
annis_12168918
28.04.17 um 21:24

Hallo Ladies uiuiui habt ihr heute aber viel geschrieben

öhm jetzt weiß ich gar nimmer wer alles wieviel geschrieben hat...

ausser abzweigungs text weiß ich noch! Ich kann dir nachfühlen, wie es ist zu fühlen, dass es nicht das letzte Kind sein soll... obwohl ich nur zwei will und danach definitv Schluss ist (obwohl mein Mann zur Zeit immer von drei Kindern spricht   ) habe ich jetzt schon Trauer obwohl ich noch nicht mal mit dem zweiten schwanger bin ... verrückt diese Hormone und warum bin ich noch nicht schwanger ??? Weil der Sohn ab ca 18 Monaten vom aaaabsolut gechillten Baby zum brüllenden Löwen wurde ...Bei jedem Wutanfall dachte ich mir dann: ooooch eines reicht doch auch

und noch eines... ich bin nun aaaabsolut tiefenentspannt und verschwende keinen Gedanken daran, ob ich endlich schwanger sein könnte...

und mal ehrlich ich muss nothing Recht geben, ich finde Hibbelzeit keineswegs lustig. ich bin auch ein in bestimmten Dingen sehr ungeduldiger Zeitgenosse

doch eines kann ich immer nur wieder betonen: ich freue mich wirklich sehr für euch anderen Kugeln und das vollkommen neidlos. Definitv

Hach ich bin grad in Love mit einem Lied was ich in Dauerschleife hören könnte... Twenty one pilots Heathens

 

Gefällt mir

T
tomos_11895731
01.05.17 um 7:30
In Antwort auf annis_12168918

Hallo Ladies uiuiui habt ihr heute aber viel geschrieben

öhm jetzt weiß ich gar nimmer wer alles wieviel geschrieben hat...

ausser abzweigungs text weiß ich noch! Ich kann dir nachfühlen, wie es ist zu fühlen, dass es nicht das letzte Kind sein soll... obwohl ich nur zwei will und danach definitv Schluss ist (obwohl mein Mann zur Zeit immer von drei Kindern spricht   ) habe ich jetzt schon Trauer obwohl ich noch nicht mal mit dem zweiten schwanger bin ... verrückt diese Hormone und warum bin ich noch nicht schwanger ??? Weil der Sohn ab ca 18 Monaten vom aaaabsolut gechillten Baby zum brüllenden Löwen wurde ...Bei jedem Wutanfall dachte ich mir dann: ooooch eines reicht doch auch

und noch eines... ich bin nun aaaabsolut tiefenentspannt und verschwende keinen Gedanken daran, ob ich endlich schwanger sein könnte...

und mal ehrlich ich muss nothing Recht geben, ich finde Hibbelzeit keineswegs lustig. ich bin auch ein in bestimmten Dingen sehr ungeduldiger Zeitgenosse

doch eines kann ich immer nur wieder betonen: ich freue mich wirklich sehr für euch anderen Kugeln und das vollkommen neidlos. Definitv

Hach ich bin grad in Love mit einem Lied was ich in Dauerschleife hören könnte... Twenty one pilots Heathens

 

"Nun ist dein Monat da. Breite deine kleinen Flügelchen aus und flieg von Blatt zu Blatt, ganz geschwind. Und wenn du mit uns gemeinsam durch dein bezauberndes Leben fliegen möchtest, dann komm zu uns, nimm uns an die Hände, und wir begleiten dich ein Leben lang. Kleines süßes Maikäferchen."

Heute Nacht gab's wieder spürbare Mensschmerzen und nen Druck nach unten habe ich. Aber es beruhigt sich immer wieder alles.
Wäre ja zu schön um wahr zu sein, dass heute sein Geburtstag ist.

ET-13
 

Gefällt mir

A
annis_12168918
01.05.17 um 9:31

Was für ein schöner Spruch . Ja das wäre es gewesen

Gefällt mir

Anzeige
D
donia_12851464
01.05.17 um 9:45

23+1

Anne, hoffe du musst nicht mehr allzu lang warten auf dein maikäferchen!!! 

Also ich hab die hibbelzeit gehasst. Besonders nach den 2 fg. Will ja immer noch irgendwann ein drittes kind. Weiss aber nicht ob ich die hibbelzeit nochmal durchstehe und ob ich es dann wirklich nochmal herausfordern soll....

mietze, freut mich das du das so locker siehst. Es klappt bestimmt bald.

Sohn schläft immer noch problemlos in seinem neuen bett. Hätte nie gedacht, dass es so unkompliziert läuft. So viele gedanken um nichts... 

Hab jetzt mal die klamotten vom sohn hervorgeholt und das neutrale raussortiert. Es ist genug da, somit brauch ich nur noch ein paar kleinigkeiten zu besorgen...Am liebsten würde ich alles sofort erledigen, aber ich bremse mich schon noch ein. Immerhin dauert es ja doch noch ne weile....

Nächste woche hab ich wieder termin....

Lg
 

Gefällt mir

V
vina_12573820
04.05.17 um 10:08

25+2
Hallo meine lieben.
Wie geht es euch allen?

Ich htte gestern wieder ein Termin und den Zuckertest.
Die Ergebnisse Krieg ich nächste Woche dann.
Meine M-Antikörper sind zum Glück bisher nicht gestiegen, werden jetzt alle 4 Wochen kontrolliert.

Leider hab ich wieder 6kg in den 4 Wochen mehr. Also bis jetzt 12 kg Zunahme, was meiner Ärztin gar nicht gefiel ich soll nun auf meine Ernährung achten, weil das zu viel sei in der kurzen Zeit.

Die kleine liegt in BEL, aber hat ja noch nichts zu heißen. Sie hat noch Zeit

Mein Eisen ist auch wieder gesunken auf 11,7, aber noch im Rahmen.

@anne, na wie siehts aus? Kugelst du noch?

Gefällt mir

Anzeige
S
shevon_12545941
04.05.17 um 11:48

Hallo..

Nothing: CTG ist so ab 28 Woche..
Hattest du bei deinem großen Zucker in der ss? Drück dir die Daumen das alles ok ist.
Eisen gesunken? Also hoch darf der doch immer sein nur weiter runter sollte er nicht dann muss man was einnehmen. 
Aber deiner ist ja super! 

Ja Baby ist schon 7 Monate 

Lg 

Gefällt mir

V
vina_12573820
04.05.17 um 13:40
In Antwort auf shevon_12545941

Hallo..

Nothing: CTG ist so ab 28 Woche..
Hattest du bei deinem großen Zucker in der ss? Drück dir die Daumen das alles ok ist.
Eisen gesunken? Also hoch darf der doch immer sein nur weiter runter sollte er nicht dann muss man was einnehmen. 
Aber deiner ist ja super! 

Ja Baby ist schon 7 Monate 

Lg 

Ja hab heute nachgefragt. Hab in 6 Wochen das erste ctg mit dem letzten großen US.
Ja gesunken. Hatte sonst immer 13-15 beim Eisen, aber glaub erst unter 10 muss man was einnehmen.
Nach dem KS bei meinem sohn war er bei mir auf 6/7 sowas.

Bei meinem Sohn war der kleine Test auffällig und ich musste zum großen OGT, hat sich aber nicht  bestätigt. Jetzt mal abwarten.

Gefällt mir

Anzeige
A
annis_12168918
04.05.17 um 18:49

Hallo  ich bin heute im Üz 3 angelangt. Wurde heute von der Mens "überrascht" . Mein Mann grad so zu mir:  wie du bist immer noch nicht schwanger ??? Dabei habe ich mich so ins Zeug gelegt ...   darauf ich: waren scheinbar nur Platzpatronen ... nun kam er zum Schluss, dass es beim nächsten Mal gaaaaanz sicher einschlägt 

Liebe nothing ich hoffe das Ergebnis vom Zuckertest ist i. O. !!! 

Gefällt mir

D
donia_12851464
05.05.17 um 8:19

23+5

@anne: und? Kuschelst du schon??

@nothing: hoffe der zuckerwert ist in ordnung!
Wie siehts bei dir mit shopping aus? Bist du schon voll dabei? 

@mietze: oh schade, das die mens gekommen ist.  Naja wenn dein mann so überzeugt davon ist, dann klappt es bestimmt im nächsten zyklus!! 

@abzweigung: freut mich das die bebo übungen wirkung zeigen..

@sunny: 7 monate ist dein zwerg schon!! Wahnsinn! 

Lg

Gefällt mir

Anzeige
V
vina_12573820
05.05.17 um 8:33

Guten morgen 

sweet, ich bin eigentlich schon fertig mit shoppen xD 
Es fehlen nur nnoh Pflegeprodukte, windeln und Milchpulver. Das hol ich aber erst später 

@mieze, ich Drück dir die Daumen für den nächsten Zyklus. 
 

Gefällt mir

A
annis_12168918
09.05.17 um 17:31

Üz 3 Zt 6

Hallo 

Wie geht es denn unseren Kugeln? 

Omella? Kugelst du noch? 

Wie geht's den Mamis? 

Mir geht's gut.

Gefällt mir

Anzeige
D
donia_12851464
09.05.17 um 19:47

24+2

Hallo mädels!!

war heute wieder beim fa. Krümel geht es ausgezeichnet. Der kopf ist wol eine gute woche zurück, allerdings kenne ich das schon vom sohn. Der hat immer noch einen kleinen kopf, den er wol von papa hat. Der zwerg jetzt vermutlich auch! 

Der arzt hat mir nochmal bestätigt, dass die plazenta hochgewandert ist, wie es der diagnostiker beim organscreening sagte. Einer vaginalen geburt steht also nichts mehr im weg.

Leider hatte ich nun zum wiederholten mal blut im urin. Jetzt soll ich einen termin beim urologen machen, um sicher zu gehen, dass nichts übersehen wird. Ich hoffe da passt alles.

Beim gewicht bin ich noch gut im rahmen. Bis in die 18ssw hab ich insgesamt 2 kg abgenommen. Von der 18ssw bis jetzt sind wieder 4,5 kg drauf. Also ist es ingesamt ein plus von 2,5 kg vom startgewicht. Allerdings bin ich auch mit etwas zu viel gestartet...ist also gut so...

Ende mai hab ich jetzt den grossen zuckertest. Da freu ich mich schon wahnsinnig drauf....nicht!!!  Nächster termin ist dann mitte juni....

@anne: wie gehts euch? Seit ihr schon zu hause?

@schnucke: freut mich das dein zwerg sich vorwärtsbewegen kann.

@gabelung: schön zu hören, dass es euch gut geht.

Lg

Gefällt mir

D
donia_12851464
09.05.17 um 20:44

Ne mach mir eh keine sorgen. Hab ich mir damals beim sohn gemacht, den da war der kopf auch "zu klein". Mittlerweile weiss ich das meine kinder einfach so sind. Das haben sie vom papa geerbt. Mein sohn hatte bei der geburt 34 cm und sein kopf ist jetzt immer noch klein. Kaufe mützen mindestens 1-2 größen kleiner als er normalerweise hat. 

Gefällt mir

Anzeige
T
tomos_11895731
10.05.17 um 10:56

Guten Morgen ihr Lieben,

ich wollte mich jetzt doch mal in einer Babyschlafpause dazu aufraffen, euch einen kleinen Geburtsbericht da zu lassen.
Ich weiß mitlerweile ja nicht mehr, wann mir der kleine Mann die Zeit dazu noch lässt.

Alles fing am 3.5. um 1 Uhr nachts an.
Ich bekam regelmäig alle 2-3 Minuten Wehen, die schon ziemlich weh taten, konnte es mit veratmen aber dennoch bis morgens um 4 Uhr auf dem Sofa aushalten.
Ich weckte dann aber doch meinen Mann und sagte, dass ich das so nicht mehr aushalte. Er natürlich voll aufgeregt, sprang aus dem Bett und machte alles fertig.
Ich ging duschen, er machte ein Frühstück und packte für die Große alles zusammen, damit Opi sofort alles finden würde, wenn er gleich käme.
Also sind wir dann gegen 6.30 Uhr in der Klinik angekommen und musste gleich ans CTG.
Die Wehen waren noch immer alle 2 Minuten da, man sah und fühlte sie. Aber sie bewirkten nichts.
Mein Muttermund wurde jede Stunde kontrolliert aber er blieb bis 14 Uhr auf 1cm.
Ich war frustriert.
Man riet uns wieder nach Hause zu fahren, um dort besser enstpannen zu können und um neue Kraft zu sammel. Die ich noch brauchen sollte....
Zum Abschied gaben mir die Hebammen noch 2 Buscopanzäpfchen und einen Einlauf mit, den ich aber wehemend abblockte. Es reichte mir schon, dass ich mir das Zäpfchen hinten einführen durfte, damit ich etwas schmerzfreier wurde.

Meine Tochter war bei Oma und Opa und wir konnten abends noch gemütlich nen Film bei Pizza und Asti alkoholfrei schauen, als ich mich gegen 23 Uhr für eine warme Wanne entschied, um nochmal etwas zu entspannen. Danach gabs noch das letzte Buscopanzäpfchen und wir legten uns schlafen.
Ich konnte sogar ein paar Stunden schlafen....naja...nennen wir es ruhen.
Und als mich dann gegen 5 Uhr morgens am 4.5. die erste "Wehe des Todes" übermannte, wusste ich, dass es losgeht.
Die Wehen waren diesmal ganz anders. Sie zwangen mich alle 2 Minuten in die Knie und ich musste mich währdendessen jedes Mal vors Sofa auf den Boden knien, um sie lautstark zu veratmen.
Unsere Tochter schlief ja bei Oma und Opa, so dass wir ohne Bedenken wieder in die Klinik fuhren konnten.
Dort angekommen, sahen mich die Hebammen im Wartebereich des Kreisssaales laut schnaufen und holten mich sofort in den direkten Kreisssaal und nicht erst ins Vorwehenzimmer.
Das CTG schlug massiv auf, die Wehen brachten mich um den Verstand und der Muttermund war zu um 6.30 Uhr ERST bei 3cm. Wie sollte ich das nur noch über Stunden weiterhin so durchalten...fragte ich mich. Zum Glück gab es Wehenpausen, in denen ich mit meinem Mann immer noch rumblödeln konnte.
Gegen 11 Uhr und nach mehrfachen CTG's und häufigen Spatziergängen gabs nochmal ne MuMu Kontrolle, die aber sehr ernüchternd war. 4cm und nichts tat sich. Ich war schon wieder völlig gefrustet und hatte Angst, es liefe aufgrund eines Geburtsstillstandes wieder auf einen KS hinaus.
Da die Schmerzen aber immer heftiger wurden und ich (noch) keine PDA wollte, schlug mir die Hebamme ein Opiat vor, welches mich auf Wolke 100 schweben ließ und die fiesen Wehenspitzen nahm. Geiles Zeug, sag ich euch!!!
Nach 2 Std. legte sich aber die Wirkung, die Wehen waren wieder voll da und die Hebamme tastete gegen 13 Uhr den MuMu auf 6-7cm. Sie schlug mir während des Tastens vor, den MuMu etwas zu massieren, damit er etwas weicher wird.
Gerade unter den Wehen tat sie das, was wirklich furchtbar schmerzte. Sie dehnte ihn etwas mit den Fingern.
Aber......TADDAAAAAAA......gegen 16 Uhr war er auf 8-9cm. Es hatte also geholfen.
Dennoch waren da diese unerträglichen Schmerzen, die ich Großkotz doch unbedingt ohne PDA aushalten wollte. Nada!! Ich flehte danach und bekam sie gegen 16.30 Uhr gesetzt.
Die Wehen waren nicht weg, aber sie waren etwas erträglicher. Nicht so wie vorher, dass sie mich noch in der Haupteingangshalle hätten schreien hören. Und ich sag euch....ich habe alles zusammengeschrien, was nicht niet- und nagelfest war. Die arme Hebamme. Mein armer Mann. Tinitus ließ grüßen.
Ich hatte zum Ende hin einen häufigen Stellungswechsel, weil nichts "angenehm" war und dieser unfassbar große Druck nach unten mich nie lange in einer Position gebären ließ.
Als die Hebamme dann so gegen 16.50 Uhr meinen MuMu auf komplette Eröffnung tastete, ich aber seltsamerweise keinen Pressdrang hatte, sagte sie, dass ich jetzt bei jeder Wehe  doch langsam mal mitschieben könnte. Aber ich hatte Angst davor. Ich wollte mein Baby nicht zerdrücken....zumindest hat es sich so für mich angefühlt.
Ich jammerte, dass ich das nicht kann, dass ich Angst habe und dass das Kind da eh nicht raus passen könnte. Ich war kurz davor zu betteln, dass sie einen KS machen sollten aber die Hebamme sprach immer sooo ruhig zu mir, dass ich das schaffen werde und mein Baby doch gleich da ist.
Also fing ich an zu pressen. Immer stärker werdend und immer kraftvoller schob ich mein Baby Richtung Welt. Es tat so weh aber diese Liebe für mein Baby und die enorme Vorfreude ihn endlich zu sehen gaben mir den letzten Schub an Kraft, so dass mein kleiner Schatz um 17.06 Uhr das Licht der Welt erblickte.
Der Papa hatte Tränchen in den Augen (obwohl er sonst der Härteste der Harten ist) und ich heulte wie ein Schlosshund, als der kleine Lukas zwischen meinen Beinen lag und der Papa die Nabelschnur durchschnitt.

Am 4.5.2017 ist also unser kleiner Lukas zu um 17.06 Uhr mit 3230g, 52cm und einem KU von 35cm bei ssw 38+4, 10 Tage vor ET, auf die Welt gekommen.
Spontan, so, wie ich es mir immer gewünscht hatte.

Seit Sonntag sind wir wieder zu Hause und üben das Stillen, was nach dem gestrigen Milcheinschuss aber schon ganz gut klappt.
Nachher kommt dann auch unsere Hebamme wieder, die uns momentan alle 2 Tage besucht.






Ich hoffe euch allen Mamis und Kugels geht es sonst gut.
Fühlt euch lieb gegrüßt, Omellala.
 

Gefällt mir

V
vina_12573820
10.05.17 um 11:13

Wow toller Geburtsbericht Anne 

Herzlichen Glückwunsch zu euren kleinen Lukas.
Tolle Maße hat er ja 
Eine schöne Kuschel und Kennlernzeit 

Gefällt mir

Anzeige
V
vina_12573820
10.05.17 um 11:30

Hallo ihr lieben. 
Ich Versuch mich an alles zu erinnern, was ich grad gelesen hab 

@schnucke, toll, dass dein kleiner solche Fortschritte macht. 
Das der große Bruder so stolz ist, ist wunderschön. Die 2 werden bestimmt noch viel Spaß zusammen haben.

Wie alt ist der mittlere? Vllt. Braucht er den Mittagsschlaf einfach doch noch.

@gabelung, es wird doch langsam. Auch dein großer wird bald ruhiger und reift. Aber es freut mich, dass es sich schon gebessert hat. Das lässt doch hoffen 

@sweet. Ich geb da auch nicht mehr so viel auf die Messungen. Mein großer wurde ja damals voll falsch vermessen und ich musste zum Doppler, weil er zu klein wäre. Dieser Arzt hat ihn dann aber mit +/- 3000g bemessen. Also ganz normal 3-4 Wochen vor Geburt. Bei meiner Ärztin hatte er keine 2000g.

Unser Mädchen ist bisher mit dem Gewicht etwas voraus.

@miez . Fleißig am üben?
Mein freund war ja auch so von sich überzeugt. Er sei ja soooo zeugungsfähig wie kein anderer. 
Er meinte das wird beim erste schuss ein Treffer.
Nach 4 Monaten hat er schon an sich gezweifelt  aber hat ja dann nach insgesamt 6 Monaten eingeschlagen.

@me, Zuckertest ist unauffällig  Halleluja.
Ich hatte heut morgen immer wieder krampfartigen ziehen im Bauch, alle 15-20 min. Jetzt ist seit 1,5h Ruhe. In der Praxis meinte sie, wenn es wiederkommt soll ich mich nochmal melden dann schaut sie nach. Die Ärztin ist erst heute mittag da.

Ich hoffe es waren nur Übungswehen. Aber das tat schon weh.

Jtzt mal abwarten. Ich hoffe das kommt nicht wieder.

Gefällt mir

S
sanne1178
10.05.17 um 11:31
In Antwort auf tomos_11895731

Guten Morgen ihr Lieben,

ich wollte mich jetzt doch mal in einer Babyschlafpause dazu aufraffen, euch einen kleinen Geburtsbericht da zu lassen.
Ich weiß mitlerweile ja nicht mehr, wann mir der kleine Mann die Zeit dazu noch lässt.

Alles fing am 3.5. um 1 Uhr nachts an.
Ich bekam regelmäig alle 2-3 Minuten Wehen, die schon ziemlich weh taten, konnte es mit veratmen aber dennoch bis morgens um 4 Uhr auf dem Sofa aushalten.
Ich weckte dann aber doch meinen Mann und sagte, dass ich das so nicht mehr aushalte. Er natürlich voll aufgeregt, sprang aus dem Bett und machte alles fertig.
Ich ging duschen, er machte ein Frühstück und packte für die Große alles zusammen, damit Opi sofort alles finden würde, wenn er gleich käme.
Also sind wir dann gegen 6.30 Uhr in der Klinik angekommen und musste gleich ans CTG.
Die Wehen waren noch immer alle 2 Minuten da, man sah und fühlte sie. Aber sie bewirkten nichts.
Mein Muttermund wurde jede Stunde kontrolliert aber er blieb bis 14 Uhr auf 1cm.
Ich war frustriert.
Man riet uns wieder nach Hause zu fahren, um dort besser enstpannen zu können und um neue Kraft zu sammel. Die ich noch brauchen sollte....
Zum Abschied gaben mir die Hebammen noch 2 Buscopanzäpfchen und einen Einlauf mit, den ich aber wehemend abblockte. Es reichte mir schon, dass ich mir das Zäpfchen hinten einführen durfte, damit ich etwas schmerzfreier wurde.

Meine Tochter war bei Oma und Opa und wir konnten abends noch gemütlich nen Film bei Pizza und Asti alkoholfrei schauen, als ich mich gegen 23 Uhr für eine warme Wanne entschied, um nochmal etwas zu entspannen. Danach gabs noch das letzte Buscopanzäpfchen und wir legten uns schlafen.
Ich konnte sogar ein paar Stunden schlafen....naja...nennen wir es ruhen.
Und als mich dann gegen 5 Uhr morgens am 4.5. die erste "Wehe des Todes" übermannte, wusste ich, dass es losgeht.
Die Wehen waren diesmal ganz anders. Sie zwangen mich alle 2 Minuten in die Knie und ich musste mich währdendessen jedes Mal vors Sofa auf den Boden knien, um sie lautstark zu veratmen.
Unsere Tochter schlief ja bei Oma und Opa, so dass wir ohne Bedenken wieder in die Klinik fuhren konnten.
Dort angekommen, sahen mich die Hebammen im Wartebereich des Kreisssaales laut schnaufen und holten mich sofort in den direkten Kreisssaal und nicht erst ins Vorwehenzimmer.
Das CTG schlug massiv auf, die Wehen brachten mich um den Verstand und der Muttermund war zu um 6.30 Uhr ERST bei 3cm. Wie sollte ich das nur noch über Stunden weiterhin so durchalten...fragte ich mich. Zum Glück gab es Wehenpausen, in denen ich mit meinem Mann immer noch rumblödeln konnte.
Gegen 11 Uhr und nach mehrfachen CTG's und häufigen Spatziergängen gabs nochmal ne MuMu Kontrolle, die aber sehr ernüchternd war. 4cm und nichts tat sich. Ich war schon wieder völlig gefrustet und hatte Angst, es liefe aufgrund eines Geburtsstillstandes wieder auf einen KS hinaus.
Da die Schmerzen aber immer heftiger wurden und ich (noch) keine PDA wollte, schlug mir die Hebamme ein Opiat vor, welches mich auf Wolke 100 schweben ließ und die fiesen Wehenspitzen nahm. Geiles Zeug, sag ich euch!!!
Nach 2 Std. legte sich aber die Wirkung, die Wehen waren wieder voll da und die Hebamme tastete gegen 13 Uhr den MuMu auf 6-7cm. Sie schlug mir während des Tastens vor, den MuMu etwas zu massieren, damit er etwas weicher wird.
Gerade unter den Wehen tat sie das, was wirklich furchtbar schmerzte. Sie dehnte ihn etwas mit den Fingern.
Aber......TADDAAAAAAA......gegen 16 Uhr war er auf 8-9cm. Es hatte also geholfen.
Dennoch waren da diese unerträglichen Schmerzen, die ich Großkotz doch unbedingt ohne PDA aushalten wollte. Nada!! Ich flehte danach und bekam sie gegen 16.30 Uhr gesetzt.
Die Wehen waren nicht weg, aber sie waren etwas erträglicher. Nicht so wie vorher, dass sie mich noch in der Haupteingangshalle hätten schreien hören. Und ich sag euch....ich habe alles zusammengeschrien, was nicht niet- und nagelfest war. Die arme Hebamme. Mein armer Mann. Tinitus ließ grüßen.
Ich hatte zum Ende hin einen häufigen Stellungswechsel, weil nichts "angenehm" war und dieser unfassbar große Druck nach unten mich nie lange in einer Position gebären ließ.
Als die Hebamme dann so gegen 16.50 Uhr meinen MuMu auf komplette Eröffnung tastete, ich aber seltsamerweise keinen Pressdrang hatte, sagte sie, dass ich jetzt bei jeder Wehe  doch langsam mal mitschieben könnte. Aber ich hatte Angst davor. Ich wollte mein Baby nicht zerdrücken....zumindest hat es sich so für mich angefühlt.
Ich jammerte, dass ich das nicht kann, dass ich Angst habe und dass das Kind da eh nicht raus passen könnte. Ich war kurz davor zu betteln, dass sie einen KS machen sollten aber die Hebamme sprach immer sooo ruhig zu mir, dass ich das schaffen werde und mein Baby doch gleich da ist.
Also fing ich an zu pressen. Immer stärker werdend und immer kraftvoller schob ich mein Baby Richtung Welt. Es tat so weh aber diese Liebe für mein Baby und die enorme Vorfreude ihn endlich zu sehen gaben mir den letzten Schub an Kraft, so dass mein kleiner Schatz um 17.06 Uhr das Licht der Welt erblickte.
Der Papa hatte Tränchen in den Augen (obwohl er sonst der Härteste der Harten ist) und ich heulte wie ein Schlosshund, als der kleine Lukas zwischen meinen Beinen lag und der Papa die Nabelschnur durchschnitt.

Am 4.5.2017 ist also unser kleiner Lukas zu um 17.06 Uhr mit 3230g, 52cm und einem KU von 35cm bei ssw 38+4, 10 Tage vor ET, auf die Welt gekommen.
Spontan, so, wie ich es mir immer gewünscht hatte.

Seit Sonntag sind wir wieder zu Hause und üben das Stillen, was nach dem gestrigen Milcheinschuss aber schon ganz gut klappt.
Nachher kommt dann auch unsere Hebamme wieder, die uns momentan alle 2 Tage besucht.






Ich hoffe euch allen Mamis und Kugels geht es sonst gut.
Fühlt euch lieb gegrüßt, Omellala.
 

Was ein toller Bericht, danke dafür!!
Im anderen Thread hatte ich es ja auch schon geschrieben, aber doppelt hält bekanntlich besser Ganz herzlichen Glückwunsch zu Eurem Lukas 
Freut mich dass es Euch so gut geht, dass das stillen klappt .
Darf ich Dich fragen ob Du Geburtsverletzungen hattest? Das ist etwas wo ich riesige Angst vor habe 

Gefällt mir

Anzeige
T
tomos_11895731
10.05.17 um 11:44

Danke Sanne und Nothing.

Ich bin in der rechten Schamlippe gerissen und musste mit 4 Stichen genäht werden. Aber weder das Reißen noch das Nähen habe ich gespürt. Da waren die Wehen schlimmer.

Gefällt mir

A
annis_12168918
10.05.17 um 14:20
In Antwort auf tomos_11895731

Guten Morgen ihr Lieben,

ich wollte mich jetzt doch mal in einer Babyschlafpause dazu aufraffen, euch einen kleinen Geburtsbericht da zu lassen.
Ich weiß mitlerweile ja nicht mehr, wann mir der kleine Mann die Zeit dazu noch lässt.

Alles fing am 3.5. um 1 Uhr nachts an.
Ich bekam regelmäig alle 2-3 Minuten Wehen, die schon ziemlich weh taten, konnte es mit veratmen aber dennoch bis morgens um 4 Uhr auf dem Sofa aushalten.
Ich weckte dann aber doch meinen Mann und sagte, dass ich das so nicht mehr aushalte. Er natürlich voll aufgeregt, sprang aus dem Bett und machte alles fertig.
Ich ging duschen, er machte ein Frühstück und packte für die Große alles zusammen, damit Opi sofort alles finden würde, wenn er gleich käme.
Also sind wir dann gegen 6.30 Uhr in der Klinik angekommen und musste gleich ans CTG.
Die Wehen waren noch immer alle 2 Minuten da, man sah und fühlte sie. Aber sie bewirkten nichts.
Mein Muttermund wurde jede Stunde kontrolliert aber er blieb bis 14 Uhr auf 1cm.
Ich war frustriert.
Man riet uns wieder nach Hause zu fahren, um dort besser enstpannen zu können und um neue Kraft zu sammel. Die ich noch brauchen sollte....
Zum Abschied gaben mir die Hebammen noch 2 Buscopanzäpfchen und einen Einlauf mit, den ich aber wehemend abblockte. Es reichte mir schon, dass ich mir das Zäpfchen hinten einführen durfte, damit ich etwas schmerzfreier wurde.

Meine Tochter war bei Oma und Opa und wir konnten abends noch gemütlich nen Film bei Pizza und Asti alkoholfrei schauen, als ich mich gegen 23 Uhr für eine warme Wanne entschied, um nochmal etwas zu entspannen. Danach gabs noch das letzte Buscopanzäpfchen und wir legten uns schlafen.
Ich konnte sogar ein paar Stunden schlafen....naja...nennen wir es ruhen.
Und als mich dann gegen 5 Uhr morgens am 4.5. die erste "Wehe des Todes" übermannte, wusste ich, dass es losgeht.
Die Wehen waren diesmal ganz anders. Sie zwangen mich alle 2 Minuten in die Knie und ich musste mich währdendessen jedes Mal vors Sofa auf den Boden knien, um sie lautstark zu veratmen.
Unsere Tochter schlief ja bei Oma und Opa, so dass wir ohne Bedenken wieder in die Klinik fuhren konnten.
Dort angekommen, sahen mich die Hebammen im Wartebereich des Kreisssaales laut schnaufen und holten mich sofort in den direkten Kreisssaal und nicht erst ins Vorwehenzimmer.
Das CTG schlug massiv auf, die Wehen brachten mich um den Verstand und der Muttermund war zu um 6.30 Uhr ERST bei 3cm. Wie sollte ich das nur noch über Stunden weiterhin so durchalten...fragte ich mich. Zum Glück gab es Wehenpausen, in denen ich mit meinem Mann immer noch rumblödeln konnte.
Gegen 11 Uhr und nach mehrfachen CTG's und häufigen Spatziergängen gabs nochmal ne MuMu Kontrolle, die aber sehr ernüchternd war. 4cm und nichts tat sich. Ich war schon wieder völlig gefrustet und hatte Angst, es liefe aufgrund eines Geburtsstillstandes wieder auf einen KS hinaus.
Da die Schmerzen aber immer heftiger wurden und ich (noch) keine PDA wollte, schlug mir die Hebamme ein Opiat vor, welches mich auf Wolke 100 schweben ließ und die fiesen Wehenspitzen nahm. Geiles Zeug, sag ich euch!!!
Nach 2 Std. legte sich aber die Wirkung, die Wehen waren wieder voll da und die Hebamme tastete gegen 13 Uhr den MuMu auf 6-7cm. Sie schlug mir während des Tastens vor, den MuMu etwas zu massieren, damit er etwas weicher wird.
Gerade unter den Wehen tat sie das, was wirklich furchtbar schmerzte. Sie dehnte ihn etwas mit den Fingern.
Aber......TADDAAAAAAA......gegen 16 Uhr war er auf 8-9cm. Es hatte also geholfen.
Dennoch waren da diese unerträglichen Schmerzen, die ich Großkotz doch unbedingt ohne PDA aushalten wollte. Nada!! Ich flehte danach und bekam sie gegen 16.30 Uhr gesetzt.
Die Wehen waren nicht weg, aber sie waren etwas erträglicher. Nicht so wie vorher, dass sie mich noch in der Haupteingangshalle hätten schreien hören. Und ich sag euch....ich habe alles zusammengeschrien, was nicht niet- und nagelfest war. Die arme Hebamme. Mein armer Mann. Tinitus ließ grüßen.
Ich hatte zum Ende hin einen häufigen Stellungswechsel, weil nichts "angenehm" war und dieser unfassbar große Druck nach unten mich nie lange in einer Position gebären ließ.
Als die Hebamme dann so gegen 16.50 Uhr meinen MuMu auf komplette Eröffnung tastete, ich aber seltsamerweise keinen Pressdrang hatte, sagte sie, dass ich jetzt bei jeder Wehe  doch langsam mal mitschieben könnte. Aber ich hatte Angst davor. Ich wollte mein Baby nicht zerdrücken....zumindest hat es sich so für mich angefühlt.
Ich jammerte, dass ich das nicht kann, dass ich Angst habe und dass das Kind da eh nicht raus passen könnte. Ich war kurz davor zu betteln, dass sie einen KS machen sollten aber die Hebamme sprach immer sooo ruhig zu mir, dass ich das schaffen werde und mein Baby doch gleich da ist.
Also fing ich an zu pressen. Immer stärker werdend und immer kraftvoller schob ich mein Baby Richtung Welt. Es tat so weh aber diese Liebe für mein Baby und die enorme Vorfreude ihn endlich zu sehen gaben mir den letzten Schub an Kraft, so dass mein kleiner Schatz um 17.06 Uhr das Licht der Welt erblickte.
Der Papa hatte Tränchen in den Augen (obwohl er sonst der Härteste der Harten ist) und ich heulte wie ein Schlosshund, als der kleine Lukas zwischen meinen Beinen lag und der Papa die Nabelschnur durchschnitt.

Am 4.5.2017 ist also unser kleiner Lukas zu um 17.06 Uhr mit 3230g, 52cm und einem KU von 35cm bei ssw 38+4, 10 Tage vor ET, auf die Welt gekommen.
Spontan, so, wie ich es mir immer gewünscht hatte.

Seit Sonntag sind wir wieder zu Hause und üben das Stillen, was nach dem gestrigen Milcheinschuss aber schon ganz gut klappt.
Nachher kommt dann auch unsere Hebamme wieder, die uns momentan alle 2 Tage besucht.






Ich hoffe euch allen Mamis und Kugels geht es sonst gut.
Fühlt euch lieb gegrüßt, Omellala.
 

Herzlichen Glückwunsch liebe omella  was für ein schöner Bericht!!! 
Kuschelt viel und genießt das Babyglück, sie werden so schnell groß 

Gefällt mir

Anzeige
D
donia_12851464
10.05.17 um 14:38

Toller geburtsbericht!!! 
kuschelt schön!!! 

Gefällt mir

S
sanne1178
10.05.17 um 15:47

@Schnuckeweide ich hatte einen inneren Riss.. Nix großes, aber es tat saumäßig weh und das sehr lange.  Da ich eine PDA hatte durfte ich nicht aufstehen sondern musste liegen bei der Geburt 

Gefällt mir

Anzeige
A
annis_12168918
10.05.17 um 17:00
In Antwort auf vina_12573820

Hallo ihr lieben. 
Ich Versuch mich an alles zu erinnern, was ich grad gelesen hab 

@schnucke, toll, dass dein kleiner solche Fortschritte macht. 
Das der große Bruder so stolz ist, ist wunderschön. Die 2 werden bestimmt noch viel Spaß zusammen haben.

Wie alt ist der mittlere? Vllt. Braucht er den Mittagsschlaf einfach doch noch.

@gabelung, es wird doch langsam. Auch dein großer wird bald ruhiger und reift. Aber es freut mich, dass es sich schon gebessert hat. Das lässt doch hoffen 

@sweet. Ich geb da auch nicht mehr so viel auf die Messungen. Mein großer wurde ja damals voll falsch vermessen und ich musste zum Doppler, weil er zu klein wäre. Dieser Arzt hat ihn dann aber mit +/- 3000g bemessen. Also ganz normal 3-4 Wochen vor Geburt. Bei meiner Ärztin hatte er keine 2000g.

Unser Mädchen ist bisher mit dem Gewicht etwas voraus.

@miez . Fleißig am üben?
Mein freund war ja auch so von sich überzeugt. Er sei ja soooo zeugungsfähig wie kein anderer. 
Er meinte das wird beim erste schuss ein Treffer.
Nach 4 Monaten hat er schon an sich gezweifelt  aber hat ja dann nach insgesamt 6 Monaten eingeschlagen.

@me, Zuckertest ist unauffällig  Halleluja.
Ich hatte heut morgen immer wieder krampfartigen ziehen im Bauch, alle 15-20 min. Jetzt ist seit 1,5h Ruhe. In der Praxis meinte sie, wenn es wiederkommt soll ich mich nochmal melden dann schaut sie nach. Die Ärztin ist erst heute mittag da.

Ich hoffe es waren nur Übungswehen. Aber das tat schon weh.

Jtzt mal abwarten. Ich hoffe das kommt nicht wieder.

Das glauben alle Männer ...

Am We geht's wieder los mit üben... Das ist das einzig positive am hibbeln ist das viele üben  

Gsd ist dein Zuckerwert i.O. 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

S
shevon_12545941
12.05.17 um 10:23

Anne: Herzlichen Glückwunsch! 
Schöner Bericht. Dann kuschelt mal ganz viel und Genieß es 
Und schöner Name  unser heißt ja auch mit zweitem Namen so  

Gefällt mir

Anzeige
V
vina_12573820
31.05.17 um 12:16

Hey ihr lieben  
Wie gehts den Mamas und den Babys? Und den Kugeln? Wie verträgt ihr die Hitze?


@mieze, wie siegte bei dir an der Hibbelfront aus?


@me, die Hitze ist echt extrem für mich als Schwangere. Mit der Wärme kamen auch die Wassereinlagerungen.
Muss grad bei Sonne nun aufpassen. Durch das Wasser kriegt man wohl schneller Sonnenbrand meinte meine Ärztin.


Heute war ich wieder zur Untersuchung. Alles gut, die kleine liegt in SL und meine Ärztin sagte es sei unwahrscheinlich, dass sie sich da nochmal dreht. 
Hoffen wir es.
Ich bin ja mittlerweile in der 30.SSW und darf dann ab jetzt alle 2 Wochen zum Arzt und hab in 2 Wochen den letzten großen US und das erste ctg. 


Termin zur Vorstellung hab ich auch schon gemacht, Mitte Juli.
Jetzt fehlt nur noch die Kliniktasche 


Ich hoffe ihr genießt das Wetter  
 

Gefällt mir

A
annis_12168918
31.05.17 um 14:36
In Antwort auf vina_12573820

Hey ihr lieben  
Wie gehts den Mamas und den Babys? Und den Kugeln? Wie verträgt ihr die Hitze?


@mieze, wie siegte bei dir an der Hibbelfront aus?


@me, die Hitze ist echt extrem für mich als Schwangere. Mit der Wärme kamen auch die Wassereinlagerungen.
Muss grad bei Sonne nun aufpassen. Durch das Wasser kriegt man wohl schneller Sonnenbrand meinte meine Ärztin.


Heute war ich wieder zur Untersuchung. Alles gut, die kleine liegt in SL und meine Ärztin sagte es sei unwahrscheinlich, dass sie sich da nochmal dreht. 
Hoffen wir es.
Ich bin ja mittlerweile in der 30.SSW und darf dann ab jetzt alle 2 Wochen zum Arzt und hab in 2 Wochen den letzten großen US und das erste ctg. 


Termin zur Vorstellung hab ich auch schon gemacht, Mitte Juli.
Jetzt fehlt nur noch die Kliniktasche 


Ich hoffe ihr genießt das Wetter  
 

Hallo nothing schön dass alles gut ist!!!! Ja die Wassereinlagerungen haben mir auch sehr zu schaffen gemacht und ich war vor fast drei Jahren auch so weit wie du und es war auch so heiß... bäh nicht angenehm...

Hibbelfront läst grüssen  nächste Woche wissen wir mehr... ich hab diesen Zyklus Ovus genutzt und weiss daher genau wann die Regel kommen sollte und lt meines Hungers gestern und heute wird sie kommen vermute ich. 
Komisch ist nur, wenn ich mich strecke, habe ich so ein heftiges Reissen in der Leiste (wie dehnen der Mutterbänder)... aber das wäre ja noch viel zu früh! Wenn man hofft, bildet man sich ja allerhand ein ...
Meine neue Fauenärztin will mich zur Kiwunsch überweisen wenn ich bis September nicht schwanger werde, da ich ja nimmer die jüngste wäre . Ich weiß aber noch gar nicht, ob ich das will ...

Gefällt mir

Anzeige
A
annis_12168918
31.05.17 um 15:22

Danke meine liebe! Ich bin nach wie vor entspannt. Jetzt ne Zeitlang (Ende April Anfang Mai) war es wichtig für mich noch vor Sep schwanger zu werden aus beruflichen Gründen... aber das hat sich auch relativiert und nun bin ich wieder tiefenentspannt ... 
ich sehe das so: die kleine Seele kommt zu uns wenn sie bereit und es für sie der richtige Zeitpunkt ist 

Gefällt mir

A
annis_12168918
31.05.17 um 15:24

Ich glaube auch dass du deine neue Freiheit so geniessen wirst dass kein neuer übermächtiger Wunsch aufkommt  wie stünde denn der Gatte zu einer möglichen Nr 4 ???

Gefällt mir

Anzeige
A
annis_12168918
31.05.17 um 15:48

Ok .
Lustige Geschichte von uns: Wir haben zu Hause 5 Holzpilze stehen die dickste ist beschriftet mit Mama  de mitteldicke mit Papa dann gibt es noch einen kleinen Pilz mit dem Namen des Sohnes und zwei stehen namenlos da... mein Mann blickt auf die Pilze und sieht mich ernst an und sagt: die zwee'e müssen auch noch beschriftet werden... ich sah SO aus:  
wir und drei Kinder, da sach ich Nä!!!! 

Gefällt mir

V
vina_12573820
31.05.17 um 16:47


@schnucke, sie ist iwie eine Mischung. Ich spüre sie oft und deutlich, aber es ist noch nicht unangenehm oder schmerzhaft und ich kann trotzdem noch schlafen.
Wenn ich nachts zur Toilette muss ist sie auch am treten, aber ich schlaf gleich weiter xD 


Da hats euch ja voll erwischt.
Auf jeden Fall gute Besserung an alle kranken.
Wow, schon 11 Monate. Der 1.Geburtstag steht schon vor der Tür . Wahnsinn!!!


Ich bin momentan auch froh, wenn der große bis mittags in der kita ist. So kann er sich austoben, auch draußen und ich kann weitestgehend die Hitze meiden.


@mieze, ich drück dir ganz fest die Daumen. Schön, dass du so entspannt bist aber wie du sagst, früher oder später schlägt es zu und du darfst Kugeln.


@me, also bei mir ist jetzt definitiv kein weiteres Kind geplant. 
Mein Freund hat ja schon 2, ich bekommen das zweite, sein drittes.
Das reicht vollkommen

Gefällt mir

Anzeige
S
shevon_12545941
31.05.17 um 22:14

Hallo..

Nothing: Wow so weit bist du schon  

Mietze: Drück dir die Daumen! 

Schnucke: Vielleicht dickes Auge wegen Heuschnupfen? Dann hat sie nachts am Auge gerieben.

Das ganze hängt hier voll und andauernd Werbung auf dem Text 

Uns geht es gut. Baby schon 8 Monate. Heute das erstmal an mir hochgezogen. 
Stille übrigens immer noch. Trotz Brei Mittags und abends bis jetzt. 

Lg

Gefällt mir

A
annis_12168918
04.06.17 um 13:27

Hallöchen 

Kurzes Update von mir: das miezerl bekommt im Februar so Gott will ein kitten  

Gefällt mir

Anzeige
V
vina_12573820
04.06.17 um 15:03

Huhu.
Herzlichen Glückwunsch Mieze 
Februar ist ein toller Geburtsmonat 

Gefällt mir

S
sanne1178
04.06.17 um 15:07

Oh wie schön  herzlichen Glückwunsch!!!! 

Gefällt mir

Anzeige
V
vina_12573820
04.06.17 um 16:18
In Antwort auf sanne1178

Oh wie schön  herzlichen Glückwunsch!!!! 

Sanne, wie gehts dir?
Wie verläuft deine Schwangerschaft? Hast du ein Outing?
Wie weit bist du?

Gefällt mir

D
donia_12851464
04.06.17 um 16:51

Mietze!!!! Wie schön!! Herzlichen glückwunsch, ich freu mich sehr für dich!!!! 

Gefällt mir

Anzeige
V
vina_12573820
04.06.17 um 17:13
In Antwort auf donia_12851464

Mietze!!!! Wie schön!! Herzlichen glückwunsch, ich freu mich sehr für dich!!!! 

Sweet wie gehts dir?
Wie verläuft deine Schwangerschaft?

Gefällt mir

A
annis_12168918
04.06.17 um 17:31

Danke für eure Wünsche ​. Ich hoffe es bleibt und entwickelt sich gesund!

Gefällt mir

Anzeige
D
donia_12851464
04.06.17 um 18:16

28+0
Jetzt schreib ich auch mal was...bin zurzeit nicht sehr aktiv im forum. Sind mit der kugelgruppe zu whatsapp gewechselt...sanne ist auch dabei!

Bei mir läuft alles soweit gut!! Hatte vor kurzem den grossen zuckertest. Die arzthelferin hat sich nicht gemeldet, also ist wol alles in ordnung....

Ansonsten gibts nicht viel zu erzählen. Das kleine strampelt fleissig. Den nächsten termin hab ich in einer woche....
 

Gefällt mir

T
tomos_11895731
04.06.17 um 21:38

Baby 4,5 Wochen alt



Hello Gööörl....


Mieze.....
Wuhuuuuu!!!!! Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft
Auf dass dein Kitten wohl wächst und gedeiht. Wie weit bist du dann jetzt?


Nothing und Sweet....
Krass wie weit ihr schon seid Hab mich ganz erschrocken!!
Dann gehts ja jetzt schon langsam in den Endspurt. Habt ihr schon alles fertig soweit?


Schnucke und Sanny....
Das ist ja wahnsinn wie groß eure Babys schon sind
Schnucke....dein Baby ist schon bald ein Kleinkind


me.....
Alles gut.
Nur dass ich zu so gut wie fast gar nichts mehr komme.
Wo ich früher am Tag 7 Dinge geschafft habe, mache ich heute nur noch 2. Es ist einfach alles auf Null gesetzt wenn man ein Baby hat und es wird alles verlangsamt. Ich bin auch nicht mehr pünktlich bei Verabredungen, wenn der Kleine sich eben nochmal vollgekotzt hat und zum 20. Mal umgezogen werden muss.
Aber es ist jeden Tag mit ihm einfach unbeschreiblich schön.
Meine Beziehung ist auch total fest geworden und hat uns als Paar stark zusammengeschweißt. Ich sag zu meinem Baby immer: "mein kleiner Ehering", weil er uns so doll verbunden hat.

Also Mädels.....gebärt alle fleißig und genießt euer neues Familienmitglied

Gefällt mir

Anzeige
A
annis_12168918
04.06.17 um 21:56
In Antwort auf tomos_11895731

Baby 4,5 Wochen alt



Hello Gööörl....


Mieze.....
Wuhuuuuu!!!!! Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft
Auf dass dein Kitten wohl wächst und gedeiht. Wie weit bist du dann jetzt?


Nothing und Sweet....
Krass wie weit ihr schon seid Hab mich ganz erschrocken!!
Dann gehts ja jetzt schon langsam in den Endspurt. Habt ihr schon alles fertig soweit?


Schnucke und Sanny....
Das ist ja wahnsinn wie groß eure Babys schon sind
Schnucke....dein Baby ist schon bald ein Kleinkind


me.....
Alles gut.
Nur dass ich zu so gut wie fast gar nichts mehr komme.
Wo ich früher am Tag 7 Dinge geschafft habe, mache ich heute nur noch 2. Es ist einfach alles auf Null gesetzt wenn man ein Baby hat und es wird alles verlangsamt. Ich bin auch nicht mehr pünktlich bei Verabredungen, wenn der Kleine sich eben nochmal vollgekotzt hat und zum 20. Mal umgezogen werden muss.
Aber es ist jeden Tag mit ihm einfach unbeschreiblich schön.
Meine Beziehung ist auch total fest geworden und hat uns als Paar stark zusammengeschweißt. Ich sag zu meinem Baby immer: "mein kleiner Ehering", weil er uns so doll verbunden hat.

Also Mädels.....gebärt alle fleißig und genießt euer neues Familienmitglied

Ach bin noch gaaanz am Anfang, bei 4+3
  habe seit letzten Dienstag die Nachtigall trapsen gehört  da war ich bei ES +8 und Donnerstag Abend musste ich testen. Und seither habe ich täglich gestestet  heute einen Tag bevor die Mens zu erwarten ist, war er sehr deutlich... Termin wäre, wenn das kleine bleiben mag der 12.02.18

Toll zu lesen, wie verliebt du bist . Babyzeit ist soooo toll 

Gefällt mir

A
annis_12168918
04.06.17 um 22:00

Hach wenn sie Babys sind, sind sie soooo süß !!!! 6 Monate wow, die Beikost beginnt, wieder ein Meilenstein!!!! Ich hoffe bei mir klappt das stillen beim zweiten, denn beim Sohn war nach zehn Wochen alles vorbei mit dem Stillen 

Gefällt mir

Anzeige
A
annis_12168918
04.06.17 um 22:01
In Antwort auf donia_12851464

28+0
Jetzt schreib ich auch mal was...bin zurzeit nicht sehr aktiv im forum. Sind mit der kugelgruppe zu whatsapp gewechselt...sanne ist auch dabei!

Bei mir läuft alles soweit gut!! Hatte vor kurzem den grossen zuckertest. Die arzthelferin hat sich nicht gemeldet, also ist wol alles in ordnung....

Ansonsten gibts nicht viel zu erzählen. Das kleine strampelt fleissig. Den nächsten termin hab ich in einer woche....
 

Du bekommst ein Üei wenn ich mich recht entsinne?

Gefällt mir

V
vina_12573820
05.06.17 um 11:39

Schöne Pfingsten meine Lieben.


Schön, dass sich eure Babys so toll entwickeln
Ich kann's kaum mehr erwarten bis die letzten Wochen vorbei sind.


Bei uns ist alles fertig. Ich wollte demnächst die Kliniktasche packen und dann fehlen nur noch Windeln  


Mieze ich hab am 13.02 Geburtstag. Vllt. Möchte das Würmchen ein Tag mehr in dir bleiben xD
 

Gefällt mir

Anzeige
D
donia_12851464
05.06.17 um 11:57

Ich hab soweit auch alles erledigt....ein paar kkeinigkeiten fehlen noch und ein paar sachen müssen noch gewaschen werden. Ansonsten genieße ich die schwangerschaft in vollen zügen....

Ich kann mir zurzeit absolut nicht vorstellen, dass das meine letzte schwangerschaft sein wird. Also denke ich, dass eventuell irgendwann ein drittes kind folgen wird. Wann? Mal sehen...hab ja noch zeit. Eigentlich wollte ich früher mit 30 mit der kinderplanung abgeschlossen haben, aber das seh ich jetzt nicht mehr so eng...

@mietze: ja es ist immer noch ein ü-ei und ich freu mich wahnsinnig auf die überraschung...

Gefällt mir

A
annis_12168918
05.06.17 um 12:01
In Antwort auf vina_12573820

Schöne Pfingsten meine Lieben.


Schön, dass sich eure Babys so toll entwickeln
Ich kann's kaum mehr erwarten bis die letzten Wochen vorbei sind.


Bei uns ist alles fertig. Ich wollte demnächst die Kliniktasche packen und dann fehlen nur noch Windeln  


Mieze ich hab am 13.02 Geburtstag. Vllt. Möchte das Würmchen ein Tag mehr in dir bleiben xD
 

Schön ! Wenn's so ist wie mein Sohn  (der blieb 12 Tage in der Mietwohnung) wird's Ende Februar 
Aber die Zahl 13 gefällt mir gut 

Gefällt mir

Anzeige
A
annis_12168918
05.06.17 um 12:01
In Antwort auf donia_12851464

Ich hab soweit auch alles erledigt....ein paar kkeinigkeiten fehlen noch und ein paar sachen müssen noch gewaschen werden. Ansonsten genieße ich die schwangerschaft in vollen zügen....

Ich kann mir zurzeit absolut nicht vorstellen, dass das meine letzte schwangerschaft sein wird. Also denke ich, dass eventuell irgendwann ein drittes kind folgen wird. Wann? Mal sehen...hab ja noch zeit. Eigentlich wollte ich früher mit 30 mit der kinderplanung abgeschlossen haben, aber das seh ich jetzt nicht mehr so eng...

@mietze: ja es ist immer noch ein ü-ei und ich freu mich wahnsinnig auf die überraschung...

Das würde ich nicht aushalten 

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige