Home / Forum / Mein Baby / Wir werden immer mit Zwillingen vom Onkel verglichen

Wir werden immer mit Zwillingen vom Onkel verglichen

12. Juni 2009 um 14:09

Hallo,

ich muß nun einfach mal meinen Frust rausschreiben!
Und zwar habe ich dieses Jahr im Januar meinen Sohn entbunden!Er ist also jetzt 4,5 Monate alt!
Juni letzten Jahres kamen von meinem Onkel die Zwillinge in der 28.SSW zur Welt!Sie werden also nun ein Jahr alt!Sie sind echt süß und entwickeln sich ganz gut,der eine hat wegen eines Hydrocephaluses(Wasserkopf)ein en Shunt bekommen,entwickelt sich aber ähnlich wie sein Bruder!Man merkt ihnen schon an das es Frühchen sind in der Form,das sie halt noch nicht so weit sind,wie ein Reifgeborenes in dem Alter was aber ganz logisch ist!Das heißt,sie fangen jetzt erst das Sitzen und drehen an,Krabbeln und Laufen geht natürlich noch nicht!Aber sie erzählen schon fleißig und lachen total viel!Soviel zur kleinen "Anamnese"!
Weswegen ich aber eigentlich schreibe,ist das die Zwillinge in allem vorgehen,weil sie eben Frühchen sind und nochdazu Zwillinge!
Angefangen hat es schon in meiner Schwangerschaft!wir waren ca.12 Wochen gleichzeitig schwanger,als die beiden per Kaiserschnitt wegen HELLP-syndrom der Mutter auf die Welt kamen!
Am Anfang durfte ich mir immer anhören-sei froh das du nur eins kriegst!Als ob ich oder die Zwillingsmama sich es so ausgesucht hätten.
"Zu allem überfluß" lief bei mir alles perfekt!Mir ging es gut in der SS,ich habe 8 Tage übertragen,habe spontan im Geburtshaus entbunden,unser Zwerg wog bei der Geburt schon 4,4kg(die Twins hatten bei Geburt gerade 1000g),ich kann voll stillen usw.Also im Vergleich zu den Twins war einfach alles völlig anders und unproblematischer!
Und genau das ist das Problem!Ständig werden wir "verglichen"und fast schon neidisch und traurig beäugt,was unser baby allles schon kann oder hat(hat z.B.mit 4 Monaten seine unteren beiden Zähne bekommen,die Zwillinge haben noch keinen einzigen)!Ich trau mich schon garnichts mehr erzählen,denn ich weiß genau,das ich damit verletzte,weil eben bei ihnen alles langsamer läuft!
Und so ist es in der ganzen Familie!Erzähl ich meiner Oma(sie wohnt im selben Haus wie mein Onkel),was mein Sohn gelernt hat(z.B. greifen oder sowas) heißt es kurz aha,das kann er schon?Aber die Zwillinge die sind süß,gestern war das blabla!Das Thema mein Kind ist dann vergessen und es wird nur noch über die Zwillinge geredet!
Versteht mich nicht falsch-ich freue mich für die beiden,das ihre 2 sich jetzt endlich so gut entwickeln und ihre schwierige Anfangszeit so gut überstanden haben!Dennoch bin ich auch stolz auf mein Kind wie jede Mama und will auch mal von uns erzählen!Mir kommt es oft so vor,das mein Baby immer so neben her läuft!Kommen wir dort zu besuch hin dann dreht sich alles um die beiden,und mein Kind ist dann halt auf meinem Schoß oder so und ist unwichtig!
Irgendwie frustriert mich das schon etwas,denn erstens kann ich nichts dafür das ich eben nur eins hab und alles so problemlos lief und bei ihr eben nicht so und zweitens ist auch mein Kind wichtig und möchte anerkannt und wertgeschätzt werden!Versteht ihr was ich meine?
Es dreht sich einfach alles um die Zwillinge!

Vielen Dank fürs zuhören!

viele Grüße!

Svenja

Mehr lesen

12. Juni 2009 um 14:15

Verstehe was du meinst,
es erweckt den Eindruck als wäre das was dein Kind schon "kann" "weniger toll".

Aber du weißt das du stolz sein kannst, also schalt auf Durchzug (Ich weiß das das nicht so leicht ist) und freu dich über die Fortschritte deines Kindes. Auch wenn da vom Rest der Familie nicht so viel rüberkommt.

Eine sehr gute Freundin von mir hat 4 WOchen vor mir Zwillinge entbunden, da ist s so ähnlich, wenn wir zusammen spazieren gehen wird unsere Maus meist gar nicht beachtet, wenn wir jemanden treffen......


LG summervine mit Malena 25 Monate und Fiona 9 Mon.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2009 um 14:32
In Antwort auf kylie_12563002

Verstehe was du meinst,
es erweckt den Eindruck als wäre das was dein Kind schon "kann" "weniger toll".

Aber du weißt das du stolz sein kannst, also schalt auf Durchzug (Ich weiß das das nicht so leicht ist) und freu dich über die Fortschritte deines Kindes. Auch wenn da vom Rest der Familie nicht so viel rüberkommt.

Eine sehr gute Freundin von mir hat 4 WOchen vor mir Zwillinge entbunden, da ist s so ähnlich, wenn wir zusammen spazieren gehen wird unsere Maus meist gar nicht beachtet, wenn wir jemanden treffen......


LG summervine mit Malena 25 Monate und Fiona 9 Mon.

Erstmal entschuldigt bitte
mein Beitrag ist hier dreimal drin,warum auch immer!War keine Absicht!ich glaube mein PC hat gesponnen!Sorry!!

Vielen Dank summervine!!Da beruhigt mich das es dir ähnlich geht und du hast Recht,man sollte wirklich einfach stolz auf sein eigenes Kind sein und sich für dessen ERfolge freuen!!Und das tue ich wirklich sehr!!

Er ist soo süß und ich bin auch so froh,das alles so toll läuft bei ihm!!!

Danke dir nochmals!

Liebe Grüße!

Svenja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2009 um 14:46

Hi
ich kann etwas verstehen wie du dich fühlst aber noch besser kann ich die zwillingsmama verstehen!
gegen zwillinge an zu kommen ist schwer! für die meisten sind sie halt "was ganz besonderes" und es liegt ein besonderer augenmerk auf ihnen.
eins kann dich aufjedenfall trösten wenn dein sohn später scheiße baut fällt es kaum auf weil es dann heisst weisst du was die zwillinge schon wieder gemacht haben

die frau deines onkels und er selbst haben aber mindestens genauso schlimm zu kämpfen! weisst du wie schlimm es ist wenn man nicht mal in ruhe mit seinen kindern raus gehen kann und wie ätzend es ist das jeder einen in den wagen schaut und seine komentare ablässt. wenn man mit zwillingen auf die straße geht ist man ein totaler puplikumsmagnet (aufjedenfall so lange sie klein sind und man es sofort sieht). man kann nicht in ruhe einkaufen gehen und überall wird einem hinter her geschaut.
du bekommst für deinen kleinen zu wenig aufmerksamkeit (was ja total verständlich ist) aber bei den beiden ist es genau andersrum und glaub mir da bekommt man agressionen!

versuch doch mal ein klärendes gespräch mit deiner familie zu finden. allerdings kann das ganz nach hinten los gehen und sie denken dann von dir das du "eifersüchtig" bist oder nur im mittelpunkt stehen willst (was ja keines wegs so ist).
ich weiss es ist hart wenn man von der eigenen familie so hinten angestellt wird, aber das wird sich irgendwann verlaufen! lass dich nicht ärgern und wenn dein kleiner was neues kann dann schreib es hier rein wir freuen uns mit dir
lg petra mit sheyda und shirin (den zwillingen) und can-navid (juhu mein bindestrich geht wieder)

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2009 um 14:54
In Antwort auf darla_12688860

Hi
ich kann etwas verstehen wie du dich fühlst aber noch besser kann ich die zwillingsmama verstehen!
gegen zwillinge an zu kommen ist schwer! für die meisten sind sie halt "was ganz besonderes" und es liegt ein besonderer augenmerk auf ihnen.
eins kann dich aufjedenfall trösten wenn dein sohn später scheiße baut fällt es kaum auf weil es dann heisst weisst du was die zwillinge schon wieder gemacht haben

die frau deines onkels und er selbst haben aber mindestens genauso schlimm zu kämpfen! weisst du wie schlimm es ist wenn man nicht mal in ruhe mit seinen kindern raus gehen kann und wie ätzend es ist das jeder einen in den wagen schaut und seine komentare ablässt. wenn man mit zwillingen auf die straße geht ist man ein totaler puplikumsmagnet (aufjedenfall so lange sie klein sind und man es sofort sieht). man kann nicht in ruhe einkaufen gehen und überall wird einem hinter her geschaut.
du bekommst für deinen kleinen zu wenig aufmerksamkeit (was ja total verständlich ist) aber bei den beiden ist es genau andersrum und glaub mir da bekommt man agressionen!

versuch doch mal ein klärendes gespräch mit deiner familie zu finden. allerdings kann das ganz nach hinten los gehen und sie denken dann von dir das du "eifersüchtig" bist oder nur im mittelpunkt stehen willst (was ja keines wegs so ist).
ich weiss es ist hart wenn man von der eigenen familie so hinten angestellt wird, aber das wird sich irgendwann verlaufen! lass dich nicht ärgern und wenn dein kleiner was neues kann dann schreib es hier rein wir freuen uns mit dir
lg petra mit sheyda und shirin (den zwillingen) und can-navid (juhu mein bindestrich geht wieder)

Vielen dank,
Hallo sheyda,

danke für deine Antwort!

Das stimmt,das haben die beiden auch schon berichtet wie viel Aufwand es macht überhaupt mal rauszukommen und dann die vielen Blicke-ach wie süß,Zwillinge!Da artet ein Einkauf oder Spaziergang schon mal zu einer Show-orgie aus!Die Armen!
Das kann ich auch wirklich verstehen und mir tun die beiden auch leid,das es sie mit Frühchen so hart getroffen hat!Darum geht es garnicht!
Ich hoffe auch,das sich das irgendwann verläuft!
Waren deine zwei auch Frühchen?
Ich bin übrigens wirklich froh,das ich "nur"eins hab,denn bei uns wimmelt es von Zwillingen bei den Großeltern,so das die Gene durchaus zwillinge zulassen.Doch das gäbe erstrecht Frust und Vergleiche,denn wenn ich die z.B.auch nur ein paar Wochen länger hätte ausgetragen wäre verständlicherweise der Frust noch größer!

Viel Spaß mit deinen 3en!
Viele grüße
Svenja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2009 um 15:01
In Antwort auf tirzah_12872386

Vielen dank,
Hallo sheyda,

danke für deine Antwort!

Das stimmt,das haben die beiden auch schon berichtet wie viel Aufwand es macht überhaupt mal rauszukommen und dann die vielen Blicke-ach wie süß,Zwillinge!Da artet ein Einkauf oder Spaziergang schon mal zu einer Show-orgie aus!Die Armen!
Das kann ich auch wirklich verstehen und mir tun die beiden auch leid,das es sie mit Frühchen so hart getroffen hat!Darum geht es garnicht!
Ich hoffe auch,das sich das irgendwann verläuft!
Waren deine zwei auch Frühchen?
Ich bin übrigens wirklich froh,das ich "nur"eins hab,denn bei uns wimmelt es von Zwillingen bei den Großeltern,so das die Gene durchaus zwillinge zulassen.Doch das gäbe erstrecht Frust und Vergleiche,denn wenn ich die z.B.auch nur ein paar Wochen länger hätte ausgetragen wäre verständlicherweise der Frust noch größer!

Viel Spaß mit deinen 3en!
Viele grüße
Svenja

Hey svenja
ich weiss das es dir darum nicht ging. ich wollt dir damit auch nur sagen das sie es genauso schwer haben nur auf einer anderen art und weise

meine mädels sind fast 4 wochen vorher geholt worden bei 36+2. war aber kein problem und ich durfte sie dann auch nach meinen 5 tagen kh mit nach hause nehmen! bei uns gab es aber andere komplikationen. ich hab das "glück" das meine auch noch eineiig sind. es ist echt nervend. obwohl es jetzt schon besser geworden ist.

meine zwillinge werden von meiner oma allerdings immer verglichen was mich auch wahnsinnig macht. mit meinem neffen nämlich der mittlerweile schon 6 ist und meine oma etwas seniel
wenn ich was erzähle sagt sie auch immer ach der mini (mein neffe heisst dominic) hat das aber schon viel früher gemacht oder halt das er ja schon in dem alter viel besser gehört hat. dabei ist es nicht mal so sie weiss es nur nicht mehr
ich lass mich davon nicht mehr aus der ruhe bringen, es bringt ja eh nichts. wie gesagt lass es nicht so nah an dich ran kommen. ich weiss es ist schwer aber atme einfach tief ein wenn wieder was kommt und hör weg! oder du sagst einfach mal das du grade von deinem sohn berichten wolltest und das du über den fortschritt der zwillinge ja auch gut informiert bist.
ich wünsch euch alles gute.
lg petra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2009 um 15:15
In Antwort auf darla_12688860

Hey svenja
ich weiss das es dir darum nicht ging. ich wollt dir damit auch nur sagen das sie es genauso schwer haben nur auf einer anderen art und weise

meine mädels sind fast 4 wochen vorher geholt worden bei 36+2. war aber kein problem und ich durfte sie dann auch nach meinen 5 tagen kh mit nach hause nehmen! bei uns gab es aber andere komplikationen. ich hab das "glück" das meine auch noch eineiig sind. es ist echt nervend. obwohl es jetzt schon besser geworden ist.

meine zwillinge werden von meiner oma allerdings immer verglichen was mich auch wahnsinnig macht. mit meinem neffen nämlich der mittlerweile schon 6 ist und meine oma etwas seniel
wenn ich was erzähle sagt sie auch immer ach der mini (mein neffe heisst dominic) hat das aber schon viel früher gemacht oder halt das er ja schon in dem alter viel besser gehört hat. dabei ist es nicht mal so sie weiss es nur nicht mehr
ich lass mich davon nicht mehr aus der ruhe bringen, es bringt ja eh nichts. wie gesagt lass es nicht so nah an dich ran kommen. ich weiss es ist schwer aber atme einfach tief ein wenn wieder was kommt und hör weg! oder du sagst einfach mal das du grade von deinem sohn berichten wolltest und das du über den fortschritt der zwillinge ja auch gut informiert bist.
ich wünsch euch alles gute.
lg petra

Das kenn ich auch
Danke nochmal für deine Antwort,

also das mit dem vergessen was war kenn ich auch!Meine Oma erzählt immer wie schnell ihre eigene Geburt war und das das ja garnicht so schlimm war und weh getan hat,und schaut mich immer an,vonwegen meine Geburt hat ja ganz schön lange gedauert(dabei hatte ich um 22:30 Wehenbeginn und um 7:16 war der Wurm da!Und das bei 36cm Kopfumfang,4420g und 57cm und erstem Kind!Finde das also nicht wirklich ewig)!Und ganz ehrlich glaube ich ihr auch nicht-sie hat sicher die Schmerzen und das alles ziemlich vergessen/verdrängt!Oder die anderen Großeltern die immer erzählen,wie brav mein Mann als Baby war und das er immer ewig alleine im Laufstall gespielt hat,vergessen aber,das man das von einem 4 Monate altem Baby noch nicht erwarten kann und das mein Mann da sicher schon älter war!

Also ich finde das auch was besonderes,wenn man eineiige Twins hat,aber kann mir durchaus vorstellen,das das echt nervig und hart ist!
Das du es bis zur 37.SSW ausgehalten hast finde ich klasse!Ich arbeite auf einer NeoIntensiv und da sehe ich viele Zwillingsbabys,die es leider nicht so lange im Bäuchlein ausgehalten haben!Davor hätte ich immer Angst bei einer eigenen Zwillings-SS!Obwohl ich schon als kind immer Zwillinge wollte!

Das ist eine gute Idee zu sagen,das ich nun gerne mal von meinem Sohn berichten will!Denn ich bin ja wirklich bestens von den Twins informiert!Von allen Seiten und durch meinen Job sowieso,denn ich wurde gerade am Anfang häufig gefragt,was das medizinische angeht/ging!

Übrigens wußtest du,das ich durch meinen job automatisch keinen Schlafmangel oder Streß haben darf?Hab ich mir auch schon anhören dürfen,als ich wirklich mal fertig war wegen meinem zwerg und dem wenigen Schlaf!Von wegen,na du kennst dich doch aus,also ist doch alles ok!Das ist auch nicht leicht!

Liebe Grüße!

Sve

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook