Home / Forum / Mein Baby / Wir wollen ein Haustier! Aber was für eins?

Wir wollen ein Haustier! Aber was für eins?

29. November 2015 um 11:45

In unserer Wohnung ist Tierhaltung erlaubt und ich habe auch die Zeit mich um das Tier zukümmern. Meine Kinder sind 2 Jahre und 9 Monate alt. Was habt ihr für Haustiere? Ich habe an ein Kaninchen oder sowas gedacht

Mehr lesen

29. November 2015 um 12:09

2 katzen
und es sind wirklich tolle Haustiere. Kaninchen und andere Nager hatten wir auch schon, aber davon würde ich abraten. Vorallem, weil sie echt schnell stinken, egal wie oft man sie sauber macht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2015 um 12:18

In dem fall würd ich ...
... zu katzen oder fischen tendieren.

Kaninchen sind KEINE wohnungstiere. Keine streichel und kuscheltiere. Sie sollten genug auslauf im freien haben. Und nie alleine.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2015 um 12:24

Wenn ich mir aussuchen könnte
dann würde ich so einen kleinen Hund haben wollen ( ein terrier z.b) die sind so süß und spielerisch, können überall sein, brauchen auch nicht so viel platz wie ein großer Hund.

ich hatte schon mal als Kind Meerschweinchen und Mäuse. Und ich selber würde sie nicht nochmal ins Haus holen. Die können ziemlich stinken, verursachen viel Arbeit, machen überall böbelchen und du kannst sie auch nicht immer frei rumlassen lassen, d.h sie müssen oft in ihr Gehege und da tun sie mir irgendwie leid. ( außer du hast einen Garten oder Balkon)

Katzen hatten wir auch mal. Und Katzen finde ich auch wunderbare (Haus)Tiere. Aber du hast danach überall Haare an dir und auf dem Sofa, das mag ich nicht so gerne ( weiß nicht, wie das bei Hunden ist)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2015 um 12:29

Ich
denke von einer katze hätten sie am meißten. Wenn sie raus kann wäre auch eine ok, wenn nicht auf jeden fall 2. Und falls es ne kleine sein soll, dann auch am besten 2. Wir hatten Meerschweinchen, mein Sohn, fast 3, hat sich genau 2 tage dafür interessiert. Ich denke ,,stalltiere" sind generell ungeeignet für so kleine kinder. Da haben weder die tiere noch die kinder was von. Bei einem hund hätte ich angst das er vllt mal im affekt schnappt, muss ja nicht mal seine schuld sein, vllt wenn das kind unvorsichtig ist am anfang. Meiner meinung nach ist da eine bzw 2 katze(n) am besten geeignet. Wenns ihnen zu viel wird verziehen sie sich oft dann von ganz allein. So meine persönliche meinung
Allerdings braucht ne katze natürlich auch platz. In einer sehr kleinen wohnung ohne auslauf würde ich es natürlich nicht machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2015 um 12:38

Ich würde
generell von käfigtieren abraten. Es bedarf einer Menge an Ausstattung und Zeit um ihnen gerecht zu werden. Ich hätte da grundsätzlich ein schlechtes Gewissen weil ich mich nie genug kümmern konnte und das Gefühl hatte ich lasse die Tiere im Käfig versauern.
Dann besser Katzen. Allerdings muss da auch die Wohnung groß genug sein und du solltest dir über negative Aspekte im Klaren sein (Haare, evtl. Zerstörte Zimmerpflanzen etc., Protestpinkeln) außerdem musst du wenn du auch nur zwei Tage weg bist jemanden organisieren der sich kümmert.
Viele Katzen passen auch nicht gut mit kleinen Kindern zusammen. Unsere sind zwar kinderlieb (da grundsätzlich lieb) aber leiden teilweise ganz schön unter der überschwänglichen Begeisterung unseres Sohnes.
Die Anschaffung ist auf jeden Fall eine große Entscheidung und man hat dann sehr viel Verantwortung. Gerade wenn man noch zwei kleine Kinder hat kann das ganz schön viel werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2015 um 13:08

Hund und Hamster
Der Hund (Langhaar-Chihuahua) war schon vor dem Kind da und lieben sich sehr und spielen auch viel

Den Hamster hab ich mir gekauft, ein artgerechtes Grosses Aquarium gestaltet und der ist natürlich nix fürs Kind - er guggt zwar mal rein und freut sich wenn er ihn sieht
Aber zum streicheln etc ist das nix

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2015 um 13:15

Hahaha
ja fische hatten wir auch mal. schön anzusehen.... aber sooooooo langweilig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2015 um 13:26
In Antwort auf mummelfee

Ich
denke von einer katze hätten sie am meißten. Wenn sie raus kann wäre auch eine ok, wenn nicht auf jeden fall 2. Und falls es ne kleine sein soll, dann auch am besten 2. Wir hatten Meerschweinchen, mein Sohn, fast 3, hat sich genau 2 tage dafür interessiert. Ich denke ,,stalltiere" sind generell ungeeignet für so kleine kinder. Da haben weder die tiere noch die kinder was von. Bei einem hund hätte ich angst das er vllt mal im affekt schnappt, muss ja nicht mal seine schuld sein, vllt wenn das kind unvorsichtig ist am anfang. Meiner meinung nach ist da eine bzw 2 katze(n) am besten geeignet. Wenns ihnen zu viel wird verziehen sie sich oft dann von ganz allein. So meine persönliche meinung
Allerdings braucht ne katze natürlich auch platz. In einer sehr kleinen wohnung ohne auslauf würde ich es natürlich nicht machen

Na,
Katzen können aber auch ordentlich kratzen und sich mit ihren Krallen verkeilen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2015 um 13:31

Hallo
von Kaninchen würde ich eher abraten weil es scheue Tiere sind und kleine Kinder ja doch auch sehr aufbrausend sein können. Einzelhaltung sowieso nicht, mindestens ein weiterer Artgenosse sollte schon noch dabei sein. Von Käfighaltung halte ich persönlich generell nichts, aber das ist ein anderes Thema. Sowas sollte generell gut durchdacht sein - hab ich genug Reserven um (mehrere) Tierarztbesuche zu bezahlen? Hab ich ausreichend Platz (da wären wir wieder beim Käfig...) und vorallem Zeit für die Tiere? Ist im Fall von Urlaub jemand da, der die Pflege übernehmen könnte? Solche Fragen sollte man sich stellen. Und ganz besonders auch vorher mit den Rassen und jeweiligen Charakterzügen und Bedürfnissen des Tieres auseinandersetzen, damit es dann keine bösen Überraschungen gibt. Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2015 um 1:05

Hallo
Also wir haben eine Katze seit ca. 12 jahren. Und meine Kinder sind mittlerweile 6,5 und 1,5 Jahre alt. Die Katze ist zum Glück nicht eifersüchtig und wenn sie keine Lust auf die Kinder hat weil sie mal wieder zu laut sind verkriecht sie sich einfach. Hatte als Kind selbst mal ne Katze. Später auch mal Wellensittich und nen Hamster. Und mein Mann und ich hatten in unserer Anfangszeit ein Aquarium. Aber diese Tiere sind als Haustiere für kleine Kinder meiner Meinung nach nicht geeignet. Und mit nem Hund muss man halt immer raus und wenn man mal in Urlaub fährt muss jemand da sein der sich gerne ums Tier kümmert. Das macht zum Glück immer mein Bruder (hat selber 2 Katzen und nen kleinen Hund ). lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2015 um 4:59

Nager...
Würde ich auch sein lassen. Hatte in meiner Jugend Hamster und die haben ehrlich gesagt nur Dreck gemacht bzw Geld gekostet. Der Kuschelfaktor war da gar nicht gegeben...Und bei kleinen Kindern eh nicht.
So verhält sich das mit fast allen Nagern.

Hund...Mag ich persönlich nicht. Macht ebenfalls viel Arbeit mit Gasse gehen etc...Und ob man da mit 2 Kindern immer die Zeit und Lust hat....

Wir haben ein Aquarium ( ist das Hobby meines Mannes )...lässt sich schön ansehen aber ansonsten auch ein Zeit und Geldfresser.....

Zudem haben wir noch 3 Katzen. Einen alten Kater und 2 Katzen von 1.5 Jahren. Das ist wirklich top. Sie waren nicht eifersüchtig aufeinander oder jetzt auf das Baby. Hängen sooooo sehr an dem großen das es nur goldig ist. Arbeitsaufwand auch eher gering bei ganz viel was Katzen einem geben. Würde ich empfehlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2015 um 6:55

WIR?
Du solltest wissen, dass so ein Haustier in erster Linie von Dir umsorgt werden sollte. Kinder in diesem Alter können sich nicht adäquat um Tiere kümmern. Man kann ihnen allerdings einen guten Umgang vorleben. Daher solltest DU das Haustier aussuchen. Ich habe mir ein paar antworten durchgelesen und muss sagen, da sind aber viele mit Vorurteilen belastet. Tiere stinken nur, wenn man sie nicht richtig hält, füttert oder säubert. Das trifft auf Katzen, Hunde und Kleintiere zu. Kaninchen stinken nicht mehr als andere Tiere. Katzen sind recht eigenwillig, sollten keine reinen Stubentiger sein und können ganz schön ins Geld gehen. Ein Hund ist quasi ein weiteres Kind, Du musst ihn erziehen. Wir haben Kaninchen, Meerschweinchen und Fische. Letztere drinnen, Rest draußen, da wir einen Allergiker im Hause haben. DAS solltest Du evtl. vorher auch checken. Abraten kann ich dir von keinem Tier, zuraten allerdings auch nicht, das ist von Euch abhängig, was ihr an Kosten und Zeit investieren wollt. Zum reinen Kuscheln würde ich kein Haustier halten, es sind Lebewesen mit eigenem Charakter und Willen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen